MediaPortal auf dem Fernseher, Windows auf dem Monitor, so Funktioniert's

Discussion in 'Tipps, Tricks & Tutorials' started by Idefix, August 19, 2006.

  1. Idefix

    Idefix Portal Member

    Joined:
    June 12, 2006
    Messages:
    7
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hallo,

    Ich denke mal viele von euch Kennen das Problem. Man hat einen Fernseher an dem PC angeschlossen und möchte auf diesem das Fernsehbild der TV Karte anzeigen! Da können schon die ersten Probleme Auftreten!

    Das ganze Funktioniert aber auch mit dem Kompletten Media Portal!!!

    Media Portal auf dem Fernseher (Steuerbar mit der Fernbedienung) und Windows auf dem Monitor!!! (Steuerbar mit Tastatur), Wer wünscht sich das nicht!


    Hier die Lösung:

    Eins Vorweg, Ich habe Stunden in google gesucht. Es gibt nicht wirklich viele Optionen bzw. Programme.
    Diese Lösung von mir ist nicht Perfekt, aber doch mehr als Ausreichend! Hat aber doch einen Hacken, es funktioniert nur wenn die Monitor (Windows) auflösung größer ist als die auf dem Fernseher!!!


    So wirds gemacht:

    Starte Das Media Portal Setup
    Unter "General" entferne den Hacken bei "Start Media Portal in Fullscreen mode" und Hide "Taskbar in Fullscreen Mode". Setze den Hacken bei "Use Exclusive DirectX Mode" Drücke OK und verlasse das Setup.

    Installiere das Programm "windowtopper"
    http://www.svenbader.de/download/windowtopper.exe

    Ich habe Standartmäßig das Verzeichniss für die Installation C:/Programme/Window Topper/ beibehalten.

    Nach erfolgreicher Installation, Gehe in das Installationsverzeichniss von Window Topper (C:/Programme/Window Topper/) und erstelle Zwei Verknüpfungen der "windowtopper.exe"
    Benenne sie "MediaPortal Windows" und "MediaPortal TV".
    Kopiere die Verknüpfungen aufs Desktop oder wo du sie gerne hättest.

    Nun Klicke mit Rechtsklick aufs Desktop, Wähle Eigenschaften -> Einstellungen
    Klicke mit Rechtsklick auf das Symbol des Fernsehers (2) wähle "Angefügt". Jetzt ordne die Monitorsymbole so an wie auf dem Screenshot zu sehen ist.
    Screen: http://eisi123456.ei.funpic.de/eigenschaften.jpg
    Klicke Übernehmen
    - Deaktiviere Vollbild Video (Video Overlay)
    Bei Nvidia Grafikkarten
    indem du auf Erweitert -> Dann auf den Grafikkarten Namen -> Vollbild Video -> Deaktivieren klickst.
    Drücke OK und verlasse die Eigenschaften.

    Wie schon gesagt muss die Monitor Auflösung Größer wie die TV Auflösung sein.
    In meinem Fall:
    1280x1024 Monitor (Windows)
    1024x768 TV


    Klicke Rechtsklick auf die vorher erstelle Verknüpfung "MediaPortal TV" und dort auf die Registerkarte Verknüpfung. Bei Ziel müsste nun der Pfad
    "C:\Programme\Window Topper\windowtopper.exe"
    vorzufinden sein.

    Füge nun Zusätzlich folgenden Code Hinzu
    top MediaPortal xxx xxx xxx xxx normal

    So das es so ausschaut:
    "C:\Programme\Window Topper\windowtopper.exe" top MediaPortal xxx yyy zzz qqq normal

    Die xxx, yyy, zzz, qqq werden nun durch Deine Auflösung ersetzt, und wie das geht das Zeig ich euch jetzt ;D

    -------------------
    xxx ist die Fensterposition in der Breite von MediaPortal
    Ich verwende eine Monitor Auflösung in der Breite von 1280 Pixel
    Ersetze das xxx durch 1281
    1280 befindet sich noch auf dem Monitor, 1281 auf dem Fernseher!

    Das geht bei anderen Auflösungen natürlich genauso bei einer Monitor Auflösung von 1600x1200 ersetzt du das xxx durch 1601 usw.
    -------------------
    yyy ist die Fensterposition in der Höhe von MediaPortal
    Durch das das MediaPortal nicht im Vollbild gestartet wird (Funktioniert im Vollbild bei Live Tv nicht auf Sekundär) muss man die Menuleiste ja irgendwie wegbekommen das Errechnest du dir wie volgt:

    du hast bsp. eine Monitor Auflösung von 1280x1024 und eine TV Auflösung von 1024x768

    Rechne 1024(Monitor Auflösung Höhe) - 768(TV Auflösung Höhe)
    1024-768=256

    von den 256 Ziehst du nun nochmals 50 Pixel ab die die Menuleiste verbraucht.

    256-60=206

    Ersetzte nun yyy mit 206
    -------------------
    zzz Ist die Breite des Media Portal Fensters gebe hier einfach nur die Breite der Auflösung vom Fernseher ein in meinem fall bei 1024x768, 1024!
    -------------------
    qqq Ist die Höhe des Media Portal Fensters Rechne dazu wieder

    768+56=824

    (50=Menuleiste, 6=Unterer Fensterrahmen)

    qqq=824
    -------------------

    Nun Trägst du das ganze in die Verknüpfung "MediaPortal TV" ein



    "C:\Programme\Window Topper\windowtopper.exe" top MediaPortal 1601 206 1024 824 normal

    Fertig.!

    So um nun MediaPortal wieder auf den Monitor Zurück zu holen öffnest du die Zweite Verknüpfung "MediaPortal Windows" auch wieder mit Rechtsklick, Registerkarte Verknüpfung und trägst

    "C:\Programme\Window Topper\windowtopper.exe" top MediaPortal 0 0 1000 1000 normal

    ein.

    Drücke OK

    So drückst du nun auf die Verknüpfung "MediaPortal Windows" wird das Fenster wieder auf den Monitor Zurückgeholt. Es Befindet sich jetzt an der Linken und Oberen Ecke mit einer Größe von 1000x1000 Pixel.

    FERTIG...
    Du Hast es Geschafft ;)

    Du Startest erst MediaPortal es erscheint Standartmäßig auf dem Monitor. Klickst du nun auf die "MediaPortal TV" Verknüpfung verschiebt er Automatisch das Fenster auf den Fernseher. Wenn du alles Richtig gemacht hast Dann ohne Menuleiste und Rahmen.
    Klickst du auf die "MediaPortal Windows" Verknüpfung holt er das Fenster vom Fernseher wieder auf den Monitor.

    Meine WinTV Fernbedienung Funktioniert auch bei nicht Markiertem Fenster und somit kann ich auf dem TV, Media Portal genießen und auf dem Monitor im Windows im Internet Surfen.


    Das wars Viel Erfolg beim schaffen
    MFG Idefix
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. moremax

    moremax Portal Member

    Joined:
    February 19, 2006
    Messages:
    10
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hallo,

    gute und ausfühliche Anleitung, die Idee ist auch nicht schlecht, das ganze geht jedoch ohne große Mühe über die Grafiktreiber, bei Nvidia z.B. einfach über Nview und Profilen, da kann man das Anwendungsfenster fest einstellen auf welchem Monitor es angezeigt werden soll, so eben mit Mediaportal.exe auf Fernseher und Windoofanwendungen eben auf dem Monitor, die Monitore werden zuvor über einen Anzeigeassistenten per Auflösung eingestellt, das ganze geht dann Steuerbar mit Hotkeys...,
    habe da mal lange genau wie Du rumgebastelt um mein Touchscreen TFT immer Windows anzeigen zu lassen und den Fernseher nur TV, von daher leidige gefummel wie auch Du hinter mir ;D

    Grüße
     
  4. bored

    bored Portal Member

    Joined:
    March 7, 2006
    Messages:
    12
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hi miteinander,

    wenn ich die Lösung mittels WindowTopper anwende, dann wird mediaportal plötzlich langsam, das Bild ruckelt und mein gesamter PC ist völlig überlastet, im Fullscreen-Modus von MP wird mein System bei weitem nicht so strapaziert. Inwiefern das zusammenhängt ist mir zwar schleierhaft, ist aber leider so.

    Jetzt hätte ich die Frage wie die Lösung über die nView-Einstellungen im Detail aussieht, ich habs jetzt mittlerweile so weit dass sich Mediaportal immer am 2. Bildschirm öffnet, allerdings kann ich die Auflösung dort nie so einstellen, dass das MP-Fenster den gesamten Bildschirm ausfüllt. Wenn ich auf Fullscreen geh, springt MP wieder auf meinen 1. Monitor, was nicht wirklich Sinn der Sache ist....

    Also wie kann ich eventuell die Auflösung meines 2. Bildschirms so ändern, dass MP den Bildschirm ausfüllt, oder noch shcöner wär natürlich eine Einstellung, die MP im 2. Bildschirm im Fullsreen ausführt...

    hoffe mir kann jemand helfen ;-)
    mfg Bored

    System:
    Windows XP Professional SP2
    Mediaportal 0.2.1.0
    Nvidia Geforce 6600 GT Treiberversion 9.1.4.7
    AMD Prozessor 1,8 GHz
    Arbeitsspeicher 512 MB RAM
     
  5. DaBrain81

    DaBrain81 Portal Pro

    Joined:
    November 21, 2006
    Messages:
    242
    Likes Received:
    11
    Ratings:
    +11 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    ist mir auch schleierhaft...
    meine meinung:

    1. mögliche Ursache: DirectX Beschleunigung funktioniert nicht auf der sekundären Anzeige. Das würde ruckeln auf dem zweiten bildschirm erklären und eine hohe Prozessorauslastung. Auf meinem Schlepptop mit 1.5GHz celeron D läuft MP auch nicht auf der sekundären Anzeige das schafft der prozessor nicht.

    mögliche Lösung:
    1. Auflösung der sekundären Anzeige runterdrehen...
    2. wenn das nicht klappt bzw. die auflösung so weit runtergedreht werden muss dass es keinen spaß mehr macht die sekundäre anzeige zur ersten machen und umgekehrt. In nView so einstellen dass alle fenster immer auf der zweiten anzeige (die vorher die erste war) aufgehen. Wenn du dann in MP auf Fullscreen schaltest läuft es im fullscreen auf dem zweiten Bildschirm (da er jetzt die erste Anzeige ist). Die Taskleiste bleibt soweit ich weiß beim umschalten der anzeigen erstmal auf dem bildschirm wo sie vorher war.

    2. mögliche Ursache:
    WindowTopper macht vielleicht mist.
    habe keine probleme mit dem programm aber du solltest vielleicht nach ausführung von windowtopper mal den task-manager öffnen und gucken wer denn da so viel leistung verbraucht.. wenn es Mediaportal.exe ist dann würde ich ausschließen dass es an WindowTopper liegt.

    keine ahnung wie das gehen soll... ist mir rätselhaft..

    das wären glaub ich 720x576 (Pal auflösung)

    fänd ich auch nicht schlecht...


    greetz...
     
  6. bored

    bored Portal Member

    Joined:
    March 7, 2006
    Messages:
    12
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Tthx für die flotte Antwort, mit dem Tipp meinen zweiten Bildschrim als primäre Anzeige einzustellen is jetzt natürlich die Fullscreen-Variante perfekt und wie du richtig geschrieben hast bleibt die Taskleiste auch dort wo sie sein sollte...

    Weiterhin seltsam dass nur mit der WindowTopper-Variante mein PC das Wiedergeben net geschafft hat, war übrigens Mediaportal.exe das mir den ganzen Saft vom Arbeitsspeicher abgesaugt hat...

    Danke für die Hilfe, in Summe wars ja eigentlich eine recht einfache Lösung... ;-)

    mfg bored
     
  7. Ovis

    Ovis New Member

    Joined:
    November 29, 2006
    Messages:
    1
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hallo ihr alle...
    Ich hab schon lange nach einer Lösung wie dieser hier gesucht... Vieles probiert, vieles kommt dem nahe, was ich will, aber nichts ist wirklich perfekt. Die Lösung hier wäre perfekt, ABER: Ich habe ein Problem mit der Höhenangabe für Win Topper. So wie du die Höhe berechnest:

    funktioniert das leider bei mir nicht. Wenn ich 206 so wie du als Höhe eingebe erscheint MediaPortal 206 Pixel vom oberen Bildschirmrand entfernt... Wenn ich dann einfach 0 eingebe, dann ist das Bild zwar am oberen Rand, aber ich müßte ja noch die Pixel für die Menüleiste abziehen (File,Options,Wizards ist noch zu sehen) aber leider unterstützte Windows Topper anscheinend keine negativen Zahlen... Meine Höhe bleibt also bei 0, und ich sehe weiterhin diese Menüleiste.
    Hat also irgend jemand ne Idee, wie ich es nun entweder hin bekomme, die komplette Anzeige ein paar Pixel nach oben zu verschieben, oder einfach im Media Portal diese Menüleiste ausblende wenn ich nicht im FullScreen Modus bin (weil da ist sie ja so wie so weg...)
    Wäre für nen guten Vorschlag dankbar
    mfg
    ovis
     
  8. DaBrain81

    DaBrain81 Portal Pro

    Joined:
    November 21, 2006
    Messages:
    242
    Likes Received:
    11
    Ratings:
    +11 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    denke mal das Problem liegt hier:

    vergiss das mit "angefügt" wählen... das funktioniert ja bei dir schon..

    was du noch machen musst ist die Monitore anzuordnen... (guck dir das Bild an!)

    wenn du eine gleich große auflösung auf dem TV hast, oder die Auflösung sogar größer ist, dann macht das keinen Sinn... dann musst du den TV an die rechte untere ecke dranhängen. Also so, dass sie nur noch die Ecken berühren...

    dann fällt die Rechnung natürlich anders aus...

    greetz...
     
  9. doclovejoy

    doclovejoy New Member

    Joined:
    December 15, 2006
    Messages:
    1
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hi,
    ich hab mit die Lösung mal angeschaut, die klappt auch gut, hat aber leider den Nachteil, dass permanent der linke Fensterrand zu sehen war. Also hab ich mir die Nacht um die Ohren gehauen und mal eine andere Lösung ausgetüffelt, die für bestimmte Einsatzfälle sehr gut brauchbar ist. Allerdings hab ich es nur für Nvidiakarten.

    Gebraucht wird:

    Nview (beim Nvidiatreiber dabei)
    Windows Scripting Host (bei Windows dabei)
    LuckieDIPS (Freeware,http://www.michael-puff.de//Programme/LuckieDIPS/)
    und vor allem ein wenig Geduld.

    Das ganze klappt folgendermaßen : Über ein Skript wird der Desktop, der vorher auf "Einzelanzeige" stand, auf "Dualview" umgestellt, mit dem TV als Primären Gerät. Dabei geht die Ordnung auf dem Desktop verloren, was LuckieDIPS abfängt. Anschließend startet MediaPortal im Vollbild - dies ist kein Problem, da nun der TV und nicht der Bildschirm als primäres Gerät läuft. Das Skript wartet nun im Hintergrund, bis MediaProtal beendet wird. Dannach speichert es erneut die Desktopsymbole (falls in der Zwischenzeit was geändert wurde) und stellt wieder auf Einzelanzeige um, inkl. Wiederherstellung der Symbole.

    Damit sieht man auch, dass mir das bit jetzt nur soweit gelungen ist, auf eine Einzelanzeige zurückzuschalten - Clone, wie ich es eigentlich hatte, geht irgendwie nicht. Aber für den Großteil der User, die einen TV im Wohnzimmer und den Pc woanders haben, die also nicht drauf angewiesen sind, permanent beide Geräte laufen zu haben, ist das wohl am besten. Durch die besonderen Einstellungen ist auch ein weiterarbeiten am Rechner möglich, während ohne Probleme über den TV im Vollbild das MediaPortal läuft

    Vorgehensweise

    1) Die NView-Eigenschaften aufrufen (rechtsklick auf das Nvidiasymbol im Tray->Nview Desktop Manager->Nview Einstellungen.

    2) Dort auf "Aktivieren" klicken

    3) Unter Profile ein Profil "Clone" anlegen

    4) In den Eigenschaften von Anzeige->Erweitert->Geforce XXXX->nView-Grafikeinstellungen "Einzelanzeige" wählen und mit Ok bestätigen

    5) Im NView-Eigenschaftenfenster unter Profile auf "Speichern" klicken und bestätigen

    6) Ein neues Profil "MediaCenter" erstellen

    7) Unter Fenster "Fenster auf mehrere Anzeigen Verteilen" deaktivieren, und Fenster öffnen mit den eigenen Monitor (also nicht den TV) auswählen

    8) Unter Tools auf "Verschieben auf Anz" klicken und dann dort den TFT auswählen (eventuelle ist dieser Punkt erst nach 10) verfügbar - in diesem Fall einfach 8 und 9 wiederholen)

    9) Unter "Profile" auf Speichern klicken und bestätigen

    10) In den Eigenschaften von Anzeige->Erweitert->Geforce XXXX->nView-Grafikeinstellungen "Dualview" wählen, den TV mit Rechts anklicken und "Primäres Anzeigengerät" anklicken - anschließend auf OK

    11) Wenn jetzt alles richtig ist, sollte auf dem TV ein Desktop auftauchen und auf dem TFT sollte die Taskleiste und alle ungeordneten Desktopsymbole erscheinen. Achtung, beim umstellen des Primärgeräts werden alle offenen Fenster auf den TV geschoben - man sieht sie dann nicht mehr auf dem TFT, nur in der Taskleiste erscheinen sie. Das passiert nur mit offenen Fenstern, alle neuen kommen wie gewohnt auf den TFT. Die Fenster lassen sich ganz einfach zurückverfrachten - dazu mit rechts auf das Taskleistensymbol der Anwendung -> nView Optionen->Fenster senden an->TFT...

    12) Nochmal die Nview-Eigenschaften aufrufen->Profile und Speichern wählen

    Jetzt kann man per Hand schon über das Nvidia-Traysymbol->nView Desktop Manager-> Nview Profile die Profile umschalten. Das ganze sollte ohne Probleme klappen, nur die Symbole werden jedesmal verschoben und es ist nicht kompfortabel...

    Dazu hab ich ein kleines WSH-Skript gebastelt, mit ein wenig Hilfe aus dem Netz. Dieses Skript macht folgendes

    -Speichern der aktuellen Desktopsymbole
    -Umstellen auf das MediaCenterProfil (verbunden mit einer kurzen Wartezeit (insg. 10 Sekunden), um den Desktoprefresh abzuwarten
    -Desktopsymbole wiederherstellen
    -Starten des MediaPortals (vorher am besten im Setup aktivieren, dass es als Vollbild startet)
    -Warten bis zum Beenden des Programms,
    -Erneutes Speichern der Desktopsymbole (wie gesagt, man kann weiterarbeiten mit dem System)
    -Wechseln auf das Clone-Profil (wieder mit 10 Sekunden Wartezeit)
    -Wiederherstellen der Desktopsymbole

    Dazu braucht ihr das Programm LuckieDIPS, dass im Ordner C:\Programme\LuckieDIPS_sfx\ sitzen muss.Das Prog lässt sich, anders als viele von mir probierte Symbolbackups, per Parameter befehlen, so dass nix bestätigt werden muss. Das MediaPortal muss auch im Standartordner sitzen. Wer will, kann natürlich die Pfade im Skript ändern - vorsicht, lange Dateinamen funzen nicht auf Anhieb, deshalb immer die alten 8.3 DOS-Namen benutzen.

    -----
    Set wshshell = CreateObject ("Wscript.shell")
    wshshell.run "C:\Programme\LuckieDIPS_sfx\LuckieDIPS.exe /s",,True
    wshshell.run "%windir%\system32\rundll32.exe nview.dll,nViewCmd loadprofile MediaCenter all"
    WScript.sleep 10000
    wshshell.run "C:\Programme\LuckieDIPS_sfx\LuckieDIPS.exe /r",,True
    wshshell.run "C:\Progra~1\TeamMe~1\MediaP~1\MediaPortal.exe",,True
    wshshell.run "C:\Programme\LuckieDIPS_sfx\LuckieDIPS.exe /s",,True
    wshshell.run "%windir%\system32\rundll32.exe nview.dll,nViewCmd loadprofile Clone all"
    Wscript.sleep 10000
    wshshell.run "C:\Programme\LuckieDIPS_sfx\LuckieDIPS.exe /r"
    ----------

    Das Skript einfach in eine Textdatei kopieren und die unter einem beliebigen Namen mit der Endung VBS abspeichern. Die schiebt ihr auf euren Desktop. Nun sollte ohne Probleme mit einem Doppelklick das MediaPortal nach ca 10 Sekunden starten und nach dem Beenden alles wieder so sein wie vorher.

    Comments und Verbesserungen sind gerne gesehen - vor allem weil die Lösung eher einer von hinten durch die Brust ins Auge Lösung gleicht.

    EDIT: Wenn die Zeiten auf eurem Rechner zu kurz sind, die Nview zum umschalten hat, dann ändert einfach die Zeiten in den Sleep-Zeilen - die Angaben sind in ms, also 10000 entsprechen 10 Sekunden und 15000 15 Sekunden. Ihr merkt, dass es nicht zeitlich passt, wenn die Desktop-Icons nicht richtig angeordnet werden
     
  10. price123
    • Premium Supporter

    price123 MP Donator

    Joined:
    May 19, 2007
    Messages:
    123
    Likes Received:
    2
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Wie funkioniert das? Hab das Problem das die Grafikkarte die Einstellung vergisst wenn beim booten der TV aus war.
     
  11. Ponyriemen
    • Premium Supporter

    Ponyriemen MP Donator

    Joined:
    July 9, 2007
    Messages:
    2,570
    Likes Received:
    111
    Gender:
    Male
    Location:
    /root/home
    Ratings:
    +111 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo zusammen....

    ...Premiere: das ist mein erster Beitrag! ;)

    um das leidige Thema nochmal aufzugreifen:
    Da auf dem erweitertem Monitor ja leider keine Hardwareunterstützung klappt, aber viele Leute (wie ich) MP auf dem erweitertem Monitor im FullScreen laufen lassen wollen und das ja alles nicht so wirklich komfortabel ist was hier so vorgeschlagen wurde (keine Kritik, funktioniert ja schliesslich!)...

    ... kann man denn nicht anders vorgehen?
    MP irgendwie verständlich machen, dass es keine Hardwareunterstützung braucht und sich dadurch auch auf dem erweitertem im FullScreen ausführen lässt?

    Sorry wenn die Frage echt überflüssig ist, ist nur eine logische Schlussfolgerung von mir... ;)

    Greetz, "der neue"... ;)
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!