Multiseat ausführlich - viele Fotos

Discussion in 'Mein MediaPortal' started by gurken, May 14, 2011.

  1. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Hier mein "kleines" HTPC Projekt, ich schreibe es ein wenig detaillierter und verlinkter für Neueinsteiger bezüglich Motivation selbst ein Gerät zu bauen, sodass ich den Link hier weitergeben kann und für mich als Rückblick/Motivation/Planung :)

    Ich habe immer versucht das beste Preis/Leistungsverhältnis zu bekommen und möglichst wenig Strom zu verbrauchen.

    Server:
    Gehäuse: Silverstone SST-TJ08B-E Temjin (so ziemlich das beste Servergehäuse in dieser Größe was ich finden konnte, vor allem ist es auch super durchdacht - kann ich nur weiterempfehlen)
    CPU: Pentium G630T (es reichen auch die wesentlich günstigeren nicht "T´s", die T´s verbrauchen halt weniger bei Last, aber TV-Server haben fast keine CPU Last - da es bei mir aber nicht ein reiner TV - Server ist habe ich mir gedacht ich investiere lieber in einen "T")
    Mainboard: Asrock H61M/U3S3 (günstig, PCI für TV Karte, genügend Platz für Spezial CPU Kühler, 6 esata für Festplatten)
    RAM: G.Skill PC3-10667 8GB (wichtig für Ramdisk - zur Zeit aber nur 4GB angeschlossen, mit 8GB hatte ich irgendein Problem und hatte keinen Nerv mehr)
    HDD: WD Green 4TB (meiner Meinung nach die besten und leisesten Platten), Systemplatte 160 GB Samsung Spintop, WD Red 3TB (unter WinXP kann ich hier GPT-Loader empfehlen)
    Video: ATI HD 3200, Onboard
    Sound: Onboard
    PSU: Cougar A300/R (gut, günstig, leise)
    TV-Card: DD Cine S2 + passendes CI Modul (Porsche unter den Twin Tunern, sowie perfekter Support inkl. Teamviewer Support haben einen strolzen Preis, aber es lohnt sich)
    Cooling: 1xScythe CPU, 1x 180mm Gehäuse
    625€ (-240€ WD Green weg, günstigerer nicht T CPU) = 385€

    Strom:
    * fast konstant 48W im Betrieb​
    * 2W bei Standby​

    Bootzeit:
    1:28 - von komplett ausgeschaltet bis zur Winoberfläche und alles geladen
    ~ 5sec von Standby in den Aktivbetrieb

    Server - Software:
    * WinXP SP3 ((man kann sagen was man will, dieses Betreiebssystem verursacht für mich am wenigsten Probleme, habe zwar schon öfter versucht auf Win7 umzusteigen, hatte aber immer Pech mit Software und Hardware)
    * Norton Ghost - Datensicherung​
    * Teamviewer – Remotesoftware um Einstellungen bequem übern Laptop machen zu können​
    * Clickfinder - die meiner Meinung nach beste Programminfo Lösung für MP - kostet 13€/Jahr​
    * Process Explorer - erweiteter Taskmanager​
    * Notepad ++ - hervorragend um die Logs zu analysieren​
    * GPT-Loader, perfekt um unter WinXP 3TB Platten nutzen zu können - kostet zwar 15€, dafür funktioniert alles auf Anhieb​

    [​IMG]
    Innenansicht vom Server, das Gehäuse ist super genial, auf der anderen Seite (hinterm Mainboard) kann man perfekt alle Kabel verlegen dadurch hat man nur die Kabel vorne herausen die benötigt werden - dies wirkt sich positiv auf den Luftstrom aus - der sehr leise 180mm Lüfter an der Front kühlt das Gehäuse sehr gut - weitere Lüfter könnte man zwar verbauen halte ich aber nicht für nötig.


    [​IMG]
    Man hat mindestens 5 Festplatten platz, der Festplattenkäfig ist ein weiterers geniales Bauteil welches sich super leicht herausziehen lässt um weitere Platten anzuschließen - das Mainboard verhält sich ähnlich man kann es auf der Rückseite einfach herausziehen und muss so nicht direkt im gehäuse rumfummeln. Das Netzteil versteckt sich über dem Mainboard wo man an der Front auch 2 Stk. 5 Zoll Schächte vorfindet.
    .........................................................................................................................................

    Client 1:
    Gehäuse: Antec Fusion Remote schwarz
    CPU: AMD X2 5000+ (falls möglich rate ich hier zum 4850e, leider kaum zu erhalten -> hätte nur 45W)
    Mainboard: M4A78-HTPC
    RAM: Corsair 4GB
    HDD: WD Green 640GB
    Video: ATI HD 3200, Onboard
    Sound: Onboard
    Netzteil: BeQuiet - Pure Power 350W
    Cooling: 1xScythe CPU, 2x Scythe Gehäuse
    Fernbedienung: Harmony One+ (Harmony kann man für einen HTPC vergessen, ich hab ewig daran rumgebastelt und mit dem Logitech Support Kontakt gehabt, es geht einfach nicht perfekt. Sogar die 0815 Fernbedienung was bei der Technotrend TV Karte dabei war geht besser, schneller, perfekt - einzigster Vorteil der Harmony, sie sieht gut aus, man hat halt eben nur eine Bedienung anstatt für jedes Gerät eine)

    407€ (-136€ Gehäuse weg) = 271€

    Strom: 80W bei Betrieb, bin unzufrieden damit (+ nochmals 70W für Bildschirm)
    Bootzeit: 1:30 min (gemessen vom Einschalten bis man in der MP Oberfläche ist, PC war komplett aus)

    Client 1 - Software:
    * WinXP SP3​
    * Norton Ghost - Datensicherung​
    * Teamviewer – Remotesoftware um Einstellungen bequem übern Laptop machen zu können​
    * Networkdrive Connector zum automatischen verbinden der Netzlaufwerke​
    * ausschließlich Lav-Codecs​

    [​IMG]
    Frontansicht


    [​IMG]
    Rückenansicht

    [​IMG]
    Hier sieht man noch wie es hinter dem TV aussieht, hab zusätzlich noch schwarzen Stoff reingestopft damit man die Kabel von vorne nicht sieht, zwar nicht DIE Lösung aber es ging schnell und man sieht nichts :D
    Außerdem sieht man hier noch die Fritzbox, ein Gigabit Nas sowie die Leds für Atmolight.


    [​IMG][​IMG]
    So siehts am Abend mit den Rückenleds aus, alles mit der Harmony steuerbar

    Mittlerweile bin ich auf Atmolight umgestiegen, hier ein kleines Video:


    Der Wohnzimmer HTPC ist mein allererster HTPC den ich Ende 2009 zusammengebaut habe und seitdem hat sich viel verändert.
    Am Anfang hatte ich noch große Probleme, mit im Grunde allem :). Das Thema war für mich komplett neu, da ich aber generell viel mit PCs zu tun habe war ich schnell eingelesen. Dank dem Forum hier gab es bei Problemfällen auch sehr guten Support.

    [​IMG]
    Hier noch eine nähere Aufnahme, der AV-Receiver war ursprünglich silber (günstiger) und habe ihn dann schwarz lackiert, auf der linken Seite ist eine kleine Glastüre und mit schwarzem Stoff habe ich den Server versteckt.

    [​IMG]
    Hier sieht man nochmals den versteckten Server, habe die "On"- Led deaktiviert (sieht man leicht durch die Türe und nervt), nun sehe ich nur die Led bei Festplattenaktivität - den Server steuere ich mit Teamviewer

    Blu-Rays und 3D Filme schaue ich mir über die PS3 an, da dies für mich komfortabler in der Handhabung ist -> wenn ich mir dann auch noch die BluRay-Player Preise ansehe denke ich mir das die PS3 doch die bessere Lösung für mich war. Es ist zwar mit MP und Drittprogrammen möglich BlueRays zu schaun, aber bis jetzt hab ich mir das nicht genauer angeschaut.

    [​IMG]
    Innenansicht vom Antec Fusion, das Gehäuse bietet sehr viel Platz. Es sind Halterungen für 2 Festplatten. Man kann aber ohne Probleme zusätzlich noch eine SSD verbauen. Es sind 2 Einschübe für DVD Laufwerk vorhanden, das andere ist durch das Display besetzt. Man kann auch problemlos noch 1-2 Karten verbauen, größere Grafikkarten haben aber nicht genügend Platz. Bei mir ist gar keine Karte mehr verbaut.
    .........................................................................................................................................

    Client 2:
    TV-Karte: TechnoTrend TT connect S-2400 - (ohne TV Server eine sehr gute USB TV-Karte und vorher sowie auch nachwievor eine sehr günstige Fernbedienung mit dabei welche sehr gut mit MP und IRSS zusammenarbeitet - besser als wie meine Harmony)
    Laptop: Thinkpad T40 -160€ (Demogerät von Lapstore, kann diesen Shop uneingeschränkt für Thinkpads empfehlen)
    Fernbedienung: nutze die Fernbedienung welche im Paket vom S2400 war
    Gesamt: 190€

    Strom: 25W bei Video und TV
    Bootzeit: 3:10 min (gemessen vom Einschalten bis man in der MP Oberfläche ist, Laptop war komplett aus)



    Client 2 - Software
    * MP 1.2.3 (Blue Standardskin)​
    * Win XP SP3​
    * Teamviewer – Remotesoftware um Einstellungen bequem übern Laptop machen zu können​
    * Norton Ghost - Datensicherung​
    * Networkdrive Connector zum automatischen verbinden der Netzlaufwerke​
    * IRSS (Remote Software)​

    [​IMG]
    Schlafzimmer Client

    [​IMG]
    mit Stoff alles verdeckt :D

    Aus Interesse habe ich versucht MP auf meinen T40 zu installieren und ich war überrascht das es sehr gut funktionierte. Das ganze habe ich dann so weit upgedatet und optimiert, dass ich nun eine tolle Spielerei im Schlafzimmer habe.
    Zu Beginn nutzte ich noch den Laptop selbst als Monitor, irgendwann wurde er zu klein und ich habs direkt an einen 22 Zoll Bildschirm angeschlossen.

    Mit dem Laptop kann ich problemlos alles bis auf HD-Material schauen. Meistens schaue ich am Abend im Bett noch eine Serie die ich über den Server streame, oder ich höre mit Radiotime noch Musik (auf Vollbild geschaltet wird der Bildschirm schwarz und behindert nicht beim Einschlafen :)) Das Sleeper Plugin schaltet mir das Gerät nach einer bestimmten Zeit aus.
    Als Fernbedienung nutze ich die mitgelieferte vom Technotrend S-2400 Paket welches perfekt mit dem IR-Server Plugin zusammenarbeitet, damit lassen sich auch sehr einfach Spezialsachen wie z.B die Sleeptaste definieren.
    .........................................................................................................................................

    Client 3:
    Laptop: Compaq NX 6310
    Fernbedienung: Tastatur
    Monitor: Viewsonic VG2230
    Strom: 25W bei Video und TV

    Client 3 - Software

    [​IMG]
    hier der Arbeitsplatz von Freundin, welche meist via Webmediaportal schaut um nicht extra den "großen" Wohnzimmer Client einzuschalten
    .........................................................................................................................................

    Client 4:
    Laptop: Thinkpad T60
    Fernbedienung: Tastatur
    Strom: 25W bei Video und TV

    Client 4 - Software

    [​IMG]
    hier mal alle kleinen auf einen Blick. Im Hintergrund ein Sasmung 40" 3D TV, im Vordergrund Thinkpad T60, Motorola Defy, Motorola Xoom

    Hier noch ein Video:

    .........................................................................................................................................

    Client 5:
    Gehäuse: Chieftec Bigtower
    CPU: Intel Quad Core 6600 @2,9 GHz
    Mainboard: MSI-7345
    RAM: Corsair 4GB
    HDD: Samsung Topspin 160GB, WD Black 640GB
    Video: GF GTX 460
    Sound: USB - Razer Megalodon
    Netzteil: NoName 550W
    Cooling: Großglockner Alpenföhn :D
    Display: Sasmung S23A700D, NoName 21"

    [​IMG]
    mein Arbeitsplatz, nutze MP hier hauptsächlich um neue Sachen zu testen bevor sie auf die "richtigen" Clients kommen
    .........................................................................................................................................

    Client 6+7:
    Tablet: Motorola Xoom, meine Freundin nutzt fast täglich Ampdroid drauf um nebenbei den TV laufen zu lassen. Hab mir das Gerät eigentlich dazu angelegt, weil sie sonst immer den großen Whz. Client nebenbei laufen hatte (und natürlich für mich selbst :D), das war mir dann zu viel Strom für nur so nebenbei.

    Smartphone: Motorola Defy, es funktioniert Ampdroid drauf, nutze es aber nicht wirklich

    [​IMG]
    .........................................................................................................................................

    sonstige Hardware:
    TV: Samsung LE40C750
    Bildschirm: Samsung SyncMaster 2343BW
    Leds: Revoltec Backlight RGB
    Atmolight: Leds, Steuerung
    Nas: DNS 323
    Lautsprecher: Kef iq10
    A-V Receiver: Onkyo TX-SR504E
    Wlan: Fritzbox 7270
    Remote: Harmony 555
    Gigabit: TP-Link TL-SG1005D (wusste gar nicht das man das mit der Fritzbox verbinden kann, Lehmden gab mir den Hinweis, hab mir dadurch viel Geld gespart und funktioniert prima)
    Kopfhörer: Sennheiser HDR 170 für mich ein perfekter digitaler Funkkopfhörer, erfüllt seinen Zweck sehr gut
    .........................................................................................................................................

    Zusatzinfos:
    TV:
    Durch Satellit bekomme ich sehr viele Programme rein, weil ich nicht alle Programme in meiner Liste haben will wurde in Normal und HD gruppiert und nur Sender ins Menü gegeben welche ich wirklich nutze.

    Die Programminfos liefert mir der Server per Clickfinder und dem TV-Movie EPG Import dadurch hat man auch keine Probleme mit dem integrierten EPG System wo es manchmal verzögert oder gar keine Programminfos gibt, ganz abschalten sollte man es aber nicht vor allem für Programme die in TV Movie nicht vorhanden sind.

    Timeshift war für mich damals völliges Neuland und möchte ich heute nicht mehr missen, wenn jemand anruft oder ich weg muss nutze ich bequem die Pause Taste und schaue später weiter. Oder wem ist es nicht schon mal passiert dass man eine tolle Szene sieht, oder etwas nicht verstanden hat und man gerne rückspulen will wie bei einem Video. Mit MP alles kein Problem :)
    Mittlerweile nutze ich Ramdisk für Timeshift da es eine Spur schneller arbeitet, hat auch den Vorteil hat, dass der Programmwechsel etwas schneller geht.

    Auf meinen 2 Hauptclients kann ich problemlos in der selben Sendegruppe gleichzeitig TV schaun, auf meinen anderen Pc´s nutze ich wenn dann WebMediaportal - insgesamt habe ich 7 Clients wobei im Normalfall nur 3 wirklich auch genutzt werden.
    Ich kann alle 7 Clients gleichzeitig laufen lassen und es funktioniert mehr oder weniger gut, gerade auf den Wlansystem machen sich Ruckler bemerkbar, aber wie gesagt nutzte ich das nicht wirklich, es wäre aber möglich :)

    Serien + Filme:
    Ich schaue sehr viele Serien und dank TV Series macht das super Spaß. Man muss dazu Serien auf der Festplatte haben, z.B durch rippen seiner DVDs, oder man nimmt sie selber auf. Anschließend durchsucht das Plugin die Serien ladet vollautomatisch Infos, Previewbilder, Zusammenfassungen runter und dann kann man durch ein gut sortiertes Serienarchiv scrollen, dasselbe gilt auch bei Filmen mit dem Movie Plugin.
    Beide Plugins laufen bei mir über eine fast zentrale Datenbank, sodass die Clients immer aktuell bleiben.

    Musik:
    MP eignet sich auch hervorragend für meine Musiksammlung, CD einlegen das Plugin Mediaslayer starten und schon wird meine CD inkl. aller Beschriftungen und Cover in mein Musikverzeichnis als .mp3 kopiert.
    Dank dem Fanart Handler Plugin werden beim Abspielen von Musikdaten sofort die Fanarts der Musiker als Vollbild dargestellt, früher hatte ich noch das Plugin MyLyrics welches die Texte einblendete.

    Auch nutze ich mein MP häufig für Webradio mit dem Radiotime Plugin. Der Vorteil dieses Plugins ist die einfache Handhabung, man sucht sich auf der Radiotime Website die Sender aus die einem gefallen und legt sie in seine Favoriten Liste. Nun kann man das Plugin so einstellen das genau diese Favoriten gezeigt werden, oder aber auch das alle Genres gezeigt werden und man selbst im MP was raussucht.

    Vor einigen Monaten bin ich auf Musikstreaming umgestiegen, um genauer zu sein auf Spotify, da es hier auch ein tolles Plugin für Mp gibt. Sptofiy möchte ich nicht mehr missen, es kostet 10€ im Monat, was bei meinem Konsum mehr als fair ist bzw. ich eh viel zu wenig zahle :D

    Fernbedienung:
    Eine besondere Herausforderung war zu Beginn die Programmierung der Harmony, es gibt zwar ein Harmony Profil für das Antec Fusion, aber viele Tasten hatten damals nicht richtig funktioniert. Das ganze regle ich nun mit der iMon Software und für die direkten Menütasten (z.B. per Tastendruck wechsle ich zum Radio Plugin ohne vorher durch das MP Menü zu navigieren) nutze ich das Generic Keyboard Plugin. Ich habe mir z.B Radio, Musik, TV, Serien, Filme ins Harmony Display gelegt.
    .........................................................................................................................................
    Kurze Info wie ich z.B TV Series ins Harmony Display bekomme:
    · In der iMon Software lege ich einen neuen Programmbefehl „Serie“ fest und gebe ihr den Tastaturkürzel strg+s und sage es soll für die Taste „My Dvd“ von der Originalen Fernbedienung von iMon sein
    · In der Mediaportal Config sage ich nun dem Generic Plugin das mit dem Kürzel strg+s das Plugin TV Series gestartet werden soll
    · Nun lerne ich einfach der Harmony diesen Befehl von der Originalen Fernbedienung und lege es über die Harmonysoftware ins Display
    .........................................................................................................................................

    Ein weiterer Vorteil vom iMon System ist, dass der Remote-Empfänger direkt am Strom hängt und man somit auch ein komplett ausgeschaltetes System mit der Fernbedienung einschalten kann.
    Bei meinem Laptop würde das z.B nicht funktionieren außer ich schalte ihn nur auf Standby und wecke ihn dann auf, das möchte ich aber nicht.

    Skin:
    Für MP gibt es zig gute Skins ich nutze auf meinem Wohnzimmer HTPC seit Beginn an die sehr schlichten und meist dunklen Harley Skins. Der erste war XFace, danach kam Fidelity.
    Harley hat sich des längeren nicht mehr gemeldet und eine Reihe von Plugin wurden nicht mehr unterstützt, dann hab ich mir gedacht, machste deinen eigenen Skin hab mich dann mit einem aus dem Forum zusammengetan und gemeinsam kreierten wir eine Modification aus Basis von Fidelity. Wir waren mehrere Wochen dran und das Ergebnis hat sich mehr als gelohnt:
    https://forum.team-mediaportal.com/threads/skin-fidelity-reduced-0-2-29-june.107721/

    Netzwerk:
    meine Fritzbox ist mit einem 5 Port Gigabitswitch verbunden. Mit dem Gigabitswitch werden meine 3 Hauptsysteme Server, Client 1 und 2 versorgt.

    Backup Info:
    Ich kann nur jedem empfehlen mit Backups zu arbeiten. Ich nutze z.B Norton Ghost und wenn das System sehr gut funktioniert wird immer ein Backup gemacht (bzw, ist auch ein wöchenteliches, inkrementales Backup eingestellt), so kann ich dann bei Problemen, jederzeit und vor allem in wenigen Minuten den alten Stand wiederherstellen.
    Vor allem als Herumtüftler, hat mir das Backup schon sehr häufig die Beziehung mit der Freundin gerettet :D

    Server:
    der Server macht alles besser, einfacher und komplizierter :D
    Vorteile sind ganz klar:
    * zentrale Datenbank (hierzu auch mein Tutorial)​
    * durch Standby weniger Stromverbrauch (Nas verbraucht permanent 20W)​
    * Aufnahmen sind nun wesentlich komfortabler handzuhaben​
    * in kürzester Zeit ist ein neuer Client angeschlossen, ohne das man viel einstellen muss​
    * immer UpToDate was Filme, Serien und Musik, TV Programm etc. angeht​
    * nicht nur für MP nutzbar, ich nutze es z.B auch als File, Print, Web und nun auch als MPExtended Server um auch von außerhalb auf MP zugreifen zu können​

    So arbeitet mein Server:
    Ich setze voll und ganz auf GMPS-Scheduler (XP wird nicht mehr unterstützt, bin auf Powerscheduler++ umgestiegen) und es funktioniert damit alles einwandfrei.
    Programme nehme ich klassich über das MP Menü auf, oder mit TV-Wishlist, oder über WebmediaPortal, der Server weckt sich (sollte kein Client ein sein) automatisch, nimmt das Programm auf und geht dann wieder in den Standby.
    Ich habe den Scheduler so eingestellt, dass der Server nicht in den Standby gehen darf wenn Netzwerktraffic besteht und hatte bisher keine Probleme damit.
    Wenn der Server im Standby ist können ihn auch die Clients problemlos per WOL wecken. Obwohl ich den Server nun doch schon einige Zeit habe, bekomm ich ab und an doch noch einen Grinser wenn ich meinen Hauptclient einschalte und warte bis sich der Server dadurch automatisch startet - dieses wie von Geisterhand ist einfach nur genial. Topen kann das nur mehr, wenn ich den Server von außerhalb mit der Fritzbox wecke und hunderte km weg von daheim eine Aufnahme programmiere um sie dann später über Webmediaportal anzuschaun :D

    .........................................................................................................................................

    Nützliches:
    * LAV- ich hatte früher Saf6 im Einsatz, mittlerweile aber nur mehr LAV für Video und Audio​
    * Harmony Tutorial – sehr gute Hilfe wenn es um die Harmony in Verbindung mit iMon geht, ich persönlich mache es etwas anders (siehe oben Fernbedienung)​
    * I.F.C. - der intelligente schwarze Balken Entferner, super praktisch und Pflicht (habe ich mittlerweiel deaktiviert, da es öfter mal so seltsamen Ergebnissen kommt und der Rechner zum Teil sehr stark beansprucht wurde, was zu Rucklern führte)​
    * Online Videos – dieses Plugin fasst so gut wie jedes Onlinevideoportal in ein Plugin zusammen. Von nun an kann man z.B. YouTube Videos auf seinem TV schauen.​
    * HTPC Gehäuse – hier gibt’s viele schöne Gehäuse​

    Im Anhang findet ihr noch meine Strommessung, die Datei kann gerne weiterverwendet werden.
    Hier noch das ganze auf Google Docs:
    https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0Aney5SMakxfVdHQtS0NaTkJmVXpwWF9IU3Ixek5FU2c

    Der TV ist der reinste Stromfresser deshalb möchte hier noch den Tipp vom Stromsparmodus der Samsung Tv´s weitergeben:
    Man kann richtig viel Geld sparen, wenn man den Stromsparmodus auf leicht stellt. Das Bild ist nur gering dunkler aber die Wattanzeige fällt von 160W auf 100W. Ich persönlich finde die mittlere und die hohe Stufe schon zu dunkel, aber hier könnte man noch mehr sparen. Vom Automatikmodus halte ich nicht sehr viel, da die Watt permanent pendeln um im Schnitt höher sind als die niedrige Stufe wo der Wert Konstant niedrig bleibt.
     

    Attached Files:

    • watt.rar
      File size:
      12.6 KB
      Uploaded:
      April 7, 2012
      Views:
      186
    Last edited: July 4, 2013
    • Like Like x 8
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Verlauf seit 2006:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    hier mal wieder ein Update :

    alte Pläne, neue Pläne, Memo für mich selbst:
    · Gigabit
    · Wohnzimmer HTPC Update auf 1.2 Beta und somit auch Fidelity 1.3
    · WD Black mit einer Green ersetzen und NAS mit einer größeren 2TB oder 3 TB aufrüsten
    · Den CPU X2 4850e mit 45 W endlich bekommen (total vergriffen)
    · Leinwand welche mit Harmony Taste ausfahrt und 3D Beamer
    · Atmolight nachrüsten
    · TV Server
    · Lichtsteuerung mit Lightmanager Pro
    · neues Nas mit 4 Platten, meine 4TB reichen bald nicht mehr
    · bei Gelegenheit Stromexcel anpassen


    * hab auf meinem HTPC´s die neueste MP-Version raufgespielt, hat wunderbar geklappt und kann nun den neuesten Fidelity Skin benutzen, sieht spitze aus

    * Festplatten sind getauscht nun hab ich 4TB WD green im Nas, leider funktioniert das Nas nicht mit 3TB Platten wäre mir lieber gewesen.
    Zusätzlich hab ich mir eine SSD gegönnt um schnellere Bootzeiten und Reaktionszeiten zu erreichen, leider ging das bis jetzt nach hinten los -- für ne SSD brauch ich zwigend Win7 das sie flüssig und ohne rumgefrickel läuft, sie läuft auch superschnell Bootzeit mit ~15 Sek ist schon toll - leider ist mit meiner Hardware das Setting für MP und Win7 ziemlich frustierend speziell was die Fernbedienung und Video/Sound betrifft. Zur Zeit lass ich alles über die alte Festplatte min WinXP und die SSD habe ich wieder zurück geschickt - never change a running system :D

    * Atmolight nachgerüstet, finde es sehr stimmig .. kann natürlich nicht mit Ambilight mithalten ist aber auch um einiges günstiger .. man hat halt in der günstigsten Version nur 4 Kanäle, sprich 4 RGB Leds die je nur eine Farbe darstellen können, also es ist nicht dynamisch .. mittlerweile gibts schon 8 Kanalgeräte wo man z.B je 2 RGB Leds oben, unten, rechts links platzieren kann um noch mehr Farbe reinzubringen. Es gibt auch 64 Kanallösungen was fast schon wie Ambilight ist, aber da gibts nur Bausätze und man muss selber alles zusammenbaun.

    den CPU werd ich jetzt mal lassen, sodass ich genug freie Rechen Recourcen habe, für Atmolight muss er doch ein wenig rechnen und wenn ich dann zusätzlich noch per Remote auf den HTPC zugreife ruckelt er schon.

    Mein nächstes großes Projekt wird mit Sicherheit Beamer und Leinwand, hab schon alles geplant muss nur mehr gekauft werden :D
     
    Last edited: July 4, 2013
  4. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    durch das neue Forum wurde mein ganzer Eingangspost kaputt gemacht :( - habs neu formatiert und mit neuer Hardware und Infos ergänzt - neue Fotos mache ich auch noch diese Woche
     
    • Like Like x 2
  5. xetic
    • Premium Supporter

    xetic MP Donator

    Joined:
    November 29, 2010
    Messages:
    2,917
    Likes Received:
    128
    Occupation:
    FI
    Location:
    Bonn/Alfter
    Ratings:
    +143 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Super MP-Umfeld!!!
    Nett zu lesen dein Tagebuch :)
    werde demnächst mein neues Multiseat-System vorstellen, auch mit AtmoLight und Android TAB
     
  6. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    danke, hab seit kurzem auch ein Android Tablet mit Ampdroid (Motorola Xoom) was das ganze super ergänzt, leider war ich etwas entäuscht da nach einem Tag schon alles funktioniert hat :D .. bin ich gar nicht gewohnt das bei einem Gerät mal alles so geht wie es soll :LOL: -
    Hab auch WebMediaPortal nun "perfekt" am laufen, am tollsten fand ich es aber das ich nun übers Inet Zugriff auf meine Daten habe, werds wohl nie brauchen, aber es geht :D ..
     
  7. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    nochmals das ganze in Action:
     
    • Like Like x 1
  8. JackTramiel
    • Premium Supporter

    JackTramiel MP Donator

    Joined:
    November 22, 2006
    Messages:
    1,400
    Likes Received:
    46
    Location:
    Recklinghausen
    Ratings:
    +67 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    - erledigt. -
     
    Last edited: October 13, 2012
  9. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    hab meinen Spielzeugbericht mal wieder upgedatet und ein paar neue Fotos dazugetan
     
    • Like Like x 1
  10. xetic
    • Premium Supporter

    xetic MP Donator

    Joined:
    November 29, 2010
    Messages:
    2,917
    Likes Received:
    128
    Occupation:
    FI
    Location:
    Bonn/Alfter
    Ratings:
    +143 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Kann mich nur wiederholen...
    Vorzeige-System! :) einfach TOP!
     
    • Like Like x 1
  11. mrbonsen
    • Super User

    mrbonsen Super User

    Joined:
    December 6, 2008
    Messages:
    6,361
    Likes Received:
    467
    Gender:
    Male
    Location:
    Brensbach (HE) ehemals Görlitz
    Ratings:
    +842 / 11
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    @regurge
    technisch absolut gut und perfekt umgesetzt (y)
    optisch ist dies alles nicht so mein ding :barefoot: - gehörst du zu der "künstler" gilde ?
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!