Problem-Geräte bei Wake-Up deaktivieren und wieder aktivieren

Discussion in 'Tipps, Tricks & Tutorials' started by barney13, October 29, 2010.

  1. barney13

    barney13 Portal Pro

    Joined:
    April 14, 2010
    Messages:
    507
    Likes Received:
    34
    Location:
    Osnabrück
    Ratings:
    +35 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Für alle die Probleme mit USB-Geräten nach dem Standby haben
    habe ich hier ein kleines Workaround mit dem es evtl wieder klappt.
    (Achtung Artikel bezieht sich vorrangig auf Windows 7 und Vista. Unter XP wurde es nicht getestet)

    Hintergrund:

    Ich nutze einen RC6-USB IR-Receiver für meine Harmony.
    Der Empfänger funktionert tadellos.
    Der Rechner kann mit der Ferbedienung schlafen gelegt werden und auch wieder geweckt werden.

    Problem:

    Probleme enstehen, wenn der Rechner per Wake-On-Lan geweckt wird.
    Dann hängt sich der Empfänger auf. Da hilft nur anziehen und wieder dranstecken.
    Dies ist hinsichtlich des Woman Approval Factor (WAF) keine gute Lösung. :)

    Lösung:




    - Mit Hilfe des Tools "Devcon" von Microsoft kann man den Stick deaktivieren und wieder aktivieren.
    Weiterführende Informationen findet hier:

    Befehlszeilendienstprogramm "DevCon" als Alternative zum Geräte-Manager

    Das Programm kann hier runtergeladen werden:

    Devcon.exe

    Hinweis: Dieses Tool funktioniert auch unter Windows 7, auch wenn sich der Microsoft-Artikel auf XP bezieht.

    - Das Tool speichert ihr am Besten direkt unter C:\

    - Nun müsst Ihr in den Geräte-Manager gehen und dort das Problem-Gerät suchen.
    Unter Eigenschaften -> Details sucht ihr nach der Hardware-ID.
    Diese müsst Ihr notieren oder in die Zwischen-Ablage kopieren.

    - Unter C:\ erstellt ihr jetzt eine neue Textdatei und nennt diese z.B. USB.bat

    - In diese *.bat kommt folgendes rein:

    C:\devcon.exe disable "Hardware ID"
    C:\devcon.exe enable "Hardware ID"

    speichern und schliessen.

    - Diese sollte Ihr einmal per Doppelklick testen, um zu prüfen, ob ihr die richtige ID eingetragen habt. Dazu die Zeile mit enable zunächst weglassen. Wenn das richtige Gerät abgeschaltet wird, die Zeile mit enable wieder eintragen.

    -> Im Prinzip wird hiermit das Aufstehen, Abziehen und wieder Einstecken des USB-Gerätes ersetzt.

    - Damit dieses Mini-Skript bei jedem Start aus dem Standby aktiviert wird kann man 2 Möglichkeiten nutzen:

    1. Mit Hilfe vom GMPS das Skript einbinden und bei jedem Wake-Up ausführen lassen.
    2. Der etwas umständlichere Weg (Achtung nur unter Win7/Vista):

    Ihr geht in den Aufgaben-Planer (ehemals Task-Planer)

    Im Aufgabenplaner eine neue Aufgabe mit folgenden Einstellungen erstellen:

    Reiter "Allgemein":

    - Name vergeben
    - Benutzerkonto wählen (Hab nur eins)
    - Nur ausführen wenn der Benutzer angemeldet ist
    - Mit höchsten Privilegien ausführen

    Reiter "Trigger" - Es soll bei jedem Wecken aus dem Standby das Skript ausgeführt werden.
    Diese Einstellung zu finden war echt umständlich (Dank Google ging es dann)

    - Neuen Trigger erstellen
    - Aufgabe starten bei einem Ereignis
    - Protokoll: System
    - Quelle: Power-Troubleshooter
    - ID:1
    - Haken bei "Aktiviert" setzen

    Reiter "Aktion"

    Aktion: Programm starten
    - Unter "Durchsuchen" das zuvor abgelegte *bat-Datei wählen
    Unter Argumente muss nichts eingetragen werden
    - Starten (Dort, wo Ihr die *.bat abgelegt habt, z.B. C.\)
    Hinweis: Ihr solltet das Skript nicht irgendwo ablegen, wo ein Leerzeichen im Pfad ist. Das könnte zu Problemem führen

    Reiter "Bedingungen"

    - Alles abwählen

    Reiter Einstellungen und Verlauf habe ich nichts ändern müssen


    Nun sollte das Skript bei jedem Start das Gerät deaktivieren und wieder reaktivieren.
    Alternativ kann man die Datei auch per Doppelkilck ausführen.
    Ob es mit Nicht-USB-Geräten funktioniert weiß ich nicht. Das müsste man testen.


    Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

    Gruß

    Barney
     
    • Like Like x 1
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. AEOne

    AEOne Portal Pro

    Joined:
    February 1, 2007
    Messages:
    474
    Likes Received:
    38
    Occupation:
    http://www.cohaus-berlin.de/shop
    Ratings:
    +41 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    AW: Problem-Geräte bei Wake-Up deaktivieren und wieder aktivieren

    Ein erstklassiges How To - Respekt!
    Obwohl ich bei meinen Systemen mit einem solchen Problem nicht zu kämpfen habe, werde ich es trotzdem am Wochenende mal austesten - sowohl beim Systemstart, als auch nach dem Standby. Werde berichten...

    Gruß AEOne
     
  4. tobif2000

    tobif2000 New Member

    Joined:
    December 31, 2010
    Messages:
    1
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    HI Barney13,
    erstmal vielen Dank für den Tip. Ich hatte das gleiche Problem!!!
    Die Batch datei habe ich mal nach Deiner Anleitung erstellt. Bei mir sieht der Inhalt so aus (IR Empfänger ist von Aeone):

    c:\devcon.exe disable "USB\VID_147A&PID_E017&REV_0140"
    c:\devcon.exe enable "USB\VID_147A&PID_E017&REV_0140"

    Im Gerätemanager werden ja sofort mehrere Geräte mit dem anstecken des IR Receivers installiert (auch diverse Geräte unter Tastaturen etc.). Ich abe das Gerät"eHome-Infrarotempfänger (USBCIR)" unter dem Reiter "USB-Controller" genommen.
    Und beim ausprobieren nicht vergessen die Shell mit Admin Rechten zu starten, sonst geht nur ein Fenster kurz auf und sofort wieder zu ohne dass man mitbekommt ob es funktioniert...
    Mein System: Windows 7 32 Bit.

    Nochmal vielen Dank!:D
    tobif2000
     
  5. barney13

    barney13 Portal Pro

    Joined:
    April 14, 2010
    Messages:
    507
    Likes Received:
    34
    Location:
    Osnabrück
    Ratings:
    +35 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    AW: Problem-Geräte bei Wake-Up deaktivieren und wieder aktivieren

    Alles klar. Hatte ich wohl nicht erwähnt. Bin eh als Admin unterwegs und mach mir deshalb keinen Kopf darum. Danke noch mal für den Hinweis.

    Den habe ich auch gewählt.

    Schön zu hören, das ich damit helfen konnte.

    Gruß

    Barney
     
  6. zonk99

    zonk99 New Member

    Joined:
    January 4, 2011
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
  7. OL_1973

    OL_1973 Guest

    Ratings:
    +0 / 0
    Ich habe einmal eine "blöde" Frage.

    Kann ich das eigentlich mit jeder Hardware durchführen (das mit der devcon)?

    Bei mir taucht nämlich in unregelmässigen Abständen das Phänomen auf, dass sich meine TV-Karte aus dem Gerätemanager verabschiedet oder eben nach dem Standby (S3) nicht richtig erkannt wird und somit MP kein TV-Signal bekommt ("Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten").

    Dann würde ich das nämlich mal ausprobieren. Habe ja GMPS im Einsatz. Und wenn es die "Startfehler" minimiert, um so besser.

    :D für die Antwort.
     
  8. barney13

    barney13 Portal Pro

    Joined:
    April 14, 2010
    Messages:
    507
    Likes Received:
    34
    Location:
    Osnabrück
    Ratings:
    +35 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    AW: Problem-Geräte bei Wake-Up deaktivieren und wieder aktivieren

    Sollte gehen. Theoretisch macht dieses Tool nicht anderes als im Gerätemanager Deaktivieren und wieder Aktivieren zu drücken.
    Bevor Du es mit Devcon versuchst, würde ich erstmal im Gerätemanager manuell testen, ob es geht und Dein Problem damit beseitigt ist.
     
    • Like Like x 1
  9. OL_1973

    OL_1973 Guest

    Ratings:
    +0 / 0
    AW: Problem-Geräte bei Wake-Up deaktivieren und wieder aktivieren

    Hallo barney13, funktioniert alles wie gewünscht.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!