Älteren Spielebarebone zu einem Mediaportalfähigen HTPC umbaun (1 Viewer)

Araion

New Member
February 15, 2013
3
0
45
Home Country
Germany Germany
Hallo zusammen, ich hatte folgenden Thread schonmal im Hififorum gestellt, aber ich glaube da war er nicht soo richtig. Da ich wahrscheinlich sowieso MP oder XPMC einsetzen werde frage ich hier nochmal die Profis.
--------------------------------------------------Originalpost-----------------------------------
Hallo zusammen,

ich lesenun schon seit Ewigkeiten in diversen Foren mit und bintrotzdem immer noch in der Findungsphase, was ich eigentlich brauche oder möchte.
Reicht mir ein Mediaplay mit externer Festplatte? oder möchte ich ein NAS und einen Mediaplayer? Soll ich mir nen HTPC zusammenbauen und einen kleines NAS System in einem Gehäuse aufsetzen, welches genug platz für ZIG HDs hat und dieses im Schrank verstecken?

Je mehr ich durch die Foren surfe umso mehr Ideen kommen einem, die wiederum neue Problemchen aufwerfen…

Ich möchte mit dem HTPC einen leisen Wohnzimmermediaplayer haben, der BD-ISOs und Musik abspielt, der gleichzeitig eine HD im Netzwerk vorhält auf die sämtliche Rechner (Laptop meiner Freundin und mein eigener Laptop) zentral Daten ablegen (Dokumente, Bilder) damit ich unsere 2 Externen HDs nicht immer hin und her stecken muss. Des Weiteren bin ich am überlegen, ob es Sinn macht auch den HumaxIcord Receiver gleich mit wegzurationalisieren (Mit MP soll ja sogar das HDTV+ schauen funktionieren). Das ist aber nicht so wichtig.

Jetzt habe ich mir gedacht ich versuche es mal andersherum, da ich noch einen etwas älteren SpielePC hier rumstehen habe, den ich vielleicht umnutzen könnte. Dieser PC beinhaltet folgende Teile:

Board:
Gigabyte P55M-UD2 mATX
Ram:
DDR3 2x 2048MB PC3-10667U CL 9 Kingston
Prozessor:
Intel Core I5 750 S1156
Grafikkarte:
Nvidia GT8800
HDD:
1 TB, WD Caviar Black SATA2
Netzteil:
LC-Power ATX 20-/24pin
650W/GP3/140 mm
Gehäuse:
Thermaltake Lanbox Lite Mini

Ich möchte Euch also in diesem Thread um Hilfe bitten, was grundsätzlich möglich währe und eine Lösung für mich herausarbeiten.

Probleme die ich durch das bisherige Forenstudium schon erkennen konnte sind folgende:
1.3D Bluerays wird er nicht abspielen können, da mir mit der vorhandenen Hardware die HDMI1.4 spezis fehlen oder?
2.Der Prozessor verfügt über keinen internen Grafikchip und die Grafikkarte die verbaut ist ist zu laut und hat auch keinen HDMI Anschluss… ich müsste also eine andere Grafikkarte besorgen
3.das Netzteil ist überdimensioniert aber wirkt sich das auf den Verbrauch im Idlemodus aus?
4.Das Board verfügt nicht über USB 3.0 aber ansonsten müsste es nutzbar sein oder?

Was würdet ihr machen? Ist es überhaupt möglich mit dem vorhandenen Material einen LEISEN HTPC zu bauen? Ich würde, wenn überhaupt eine Chance besteht hier etwas draus zu machen zusätzliche Ausgaben von maximal 300 euro (ich benötige auch noch eine BRAbspielsoftware) verschmerzen können.

Ich bin für jede Hilfe und jeden Hinweis dankbar. Auch Ideen wie zb:

Bau dir nen komplett neuen HTPC mit AMD Prozessor und Flüsterkomponenten und behalt das Gehäuse und nutz es für nen NAS … (ist mir auch schon im Kopf rumgegeistert
1.gif


------------
Eine Hinweis im Hififorum, dass ich eine zusätzliche Grafikkarte brauche, hier aber eine billige passive mit HDMI-out reicht, habe ich schon verstanden.

Wie geh ich jetzt am besten weiter vor?
 

Koschel

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • April 6, 2005
    1,044
    68
    Stuttgart
    Home Country
    Germany Germany
    Wie Du schon sagst, die Grafikkarte solltest Du gegen eine GT640, oder ähnliches tauschen. Das Netzteil ist oversized, z.B. ein bequiet 430 wäre eine Alternative. Die Festpatte wäre mir allerdings zu laut für einen HTPC, da würde ich lieber eine Caviar-Green nehmen. Board und CPU sind vollkommen ok.
     

    Araion

    New Member
    February 15, 2013
    3
    0
    45
    Home Country
    Germany Germany
    Hallo Koschel,

    danke für dein Feedback.. ich hab nicht an mich halten können und folgendes Gehäuse geschossen http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=360587505542 da ist jetzt eine Fernbedienung und ein kleineres Netzteil drin. SOmit hab ich wohl, das überdimensionierte Netzteil schonmal weg und was zum steuern für die stube ist dann auch dabei,-] bin gespannt auf das Gehäuse.

    Die CPU ist in Ordnung? wie ist es den da mit dem stromverbrauch da reichen dann 300 watt? Hast du da vielleicht eine Empfehlung für einen leisen CPUKühler? bei meinem jetzigen BArebone ist ein sehr hoher Kühlkörper drauf ich glaube der passt nicht in das flache gehäuse.

    Zur Grafikkarte noch eine Frage. Man liesst immer von dem 24P Bug den sollen doch nur Geforce oder Intelchips haben oder bin ich da jetzt falsch? WOllte daher eher zu einer passiven Radeon greifen?
    DIe hier gefällt mir zum beispiel ganz gut http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/743134

    Allgemeine Frage noch: Weiss vielleicht noch jemand eine Bezugsquelle für das Thermaltake Media LAb? http://www.tomshardware.de/Eigenbau-leiser-Wohnzimmer-PC,testberichte-1366-70.html das würde schoen in das GEhäuse passen, ist aber nichtmehr erhältlich. Wobei ich bei dem set auch die FB eigentlich nicht bräuchte. Oder kann ich da einfach ein anderes VFD Display einbauen?
     
    Last edited:

    Koschel

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • April 6, 2005
    1,044
    68
    Stuttgart
    Home Country
    Germany Germany
    Ein guter und leistungsfähiger Kühler, der in fast alle HTPC Gehäuse passt ist der Scythe Big Shuriken. Mir ist allerdings der Lüfter, der dabei ist zu laut. Ich habe ihn gegen den Scythe Kaze Jyuni PWM 1300 getauscht.
    Normalerweise reicht sollte das Netzteil reichen, wenn Du nicht noch zig Sachen einbaust.
    Ich habe eine AMD Radeon 6450 drin und bin sehr zufrieden mit ihr. Die 6670 ist natürlich leistungsfähiger, verbraucht aber mehr und wird deutlich wärmer
     

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Home Country
    Germany Germany
    Bevor du jetzt eine neue Grafikkarte für € 75,- kaufst, wäre es vielleicht mal eine Überlegung wert, ob es nicht mehr Sinn macht die alte CPU, das Board und die Grafikkarte in der Bucht zu verkaufen und auf die Sockel 1155 oder FM2 Platform umzusteigen.
     

    Araion

    New Member
    February 15, 2013
    3
    0
    45
    Home Country
    Germany Germany
    Ich weiss nicht, irgendwie hab ich bei Ebay immer Schiss nicht genug zu erlösen. Und jetzt habe ich ja nunmal die alte Hardware die ich doch noch nutzen kann.
     

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Home Country
    Germany Germany
    Du magst recht haben und ich bin mit meiner Einschätzung was den Verkaufserlös angeht (hätte ca. 60,- bis 75,-€ getippt) zu optimistisch.
    War auch nur als Denkanstoss gedacht.
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom