Austausch der CPU = Mehr Performance bei Blu Ray Wiedergabe? (1 Viewer)

Sneak

Portal Member
August 14, 2008
12
0
Home Country
Germany Germany
Zurzeit verwende ich eine AMD X2 4450e auf dem ASUS M3A78-EMH Board in Verbindung mit 2GB Ram.
Allerdings werden einige Blu Rays nur sehr stockend abgespielt wogegen andere ganz normal laufen.
nun hatte ich an eine neue CPU gedacht und zwar an den AMD Athlon 64 X2 6000+.

Würde dies mein Problem lösen und wäre ich damit auch in Zukunft auf der relativ sicheren Seite?

Grüße
Sneak
 

zeebee

MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 10, 2007
    433
    16
    Schau mal auf deine CPU-Belastung während der Blu-ray-Wiedergabe. Die sollte sehr niedrig sein (ca. 20%). Daher wird ein neuer CPU wohl nix bringen.
     

    Sneak

    Portal Member
    August 14, 2008
    12
    0
    Home Country
    Germany Germany
    werd ich mal tun. aber eine übertaktung im bios von 8% hat schon einen ernormen schub ausgemacht. Hab im mom leider keine Zeit melde mich sobald ich es testen konnte.
     

    FlipGer

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • April 27, 2004
    2,658
    115
    48
    Leipzig, Germany
    Home Country
    Germany Germany
    Hoi,

    eigentlich sollte die onBoard Grafikkarte das Dekodieren von Blu-Ray übernehmen können. So dass eine neue CPU überflüssig sein sollte.

    Welche Prozessorlast hast Du bei Wiedergabe?
    Welche Codecs nutzt Du?
    Welche Treiber sind installiert?

    Bitte füll bei Gelegenheit im Usercenter des Forums Deine Systemdaten aus. Das hilft bei der Beratung enorm! :)

    Grüße,
    Flip.
     

    Sneak

    Portal Member
    August 14, 2008
    12
    0
    Home Country
    Germany Germany
    Windows Version: Win XP Home SP2
    CPU Type: AMD X2 4450e
    HDD: 100GB, 250GB
    Memory: 2x 1GB DDR2
    Motherboard: ASUS M3A78-EMH
    Video Card: Onboard Radeon HD 3200
    Video Card Driver: Ati Catalyst 8.52 (Gestern erst geupdatet worden)
    Codec: Läuft alles über PowerDVD und hab da nix geändert bis auf die Updates.

    CPU Auslastung beim schauen bewegt sich zwischen: 20 und 60%

    Der Film lief nun durchgehend flüssig lediglich einmal mittendrin kurze Ruckler dabei.

    Grüße
    Ein durch und durch Ratloser
    Sneak
     

    wolfi_b

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • April 10, 2008
    799
    38
    Home Country
    Austria Austria
    Hilft aber nicht, Unter XP gibts damit kein DXVA (soweit mir bekannt)
     

    zeebee

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 10, 2007
    433
    16
    Klar gibt es damit DXVA, habe ich selbst eingesetzt. Wenn die Hardwareunterstützung (ATI Avivo) aber nicht in PowerDVD aktiviert ist wird es schwer.
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom