Auswahl der PicoPSU und Netzteil. Suche Beratung, Erfahrungen! (1 Viewer)

flurfunk

Portal Pro
June 20, 2009
233
4
31
Viersen
Germany Germany
Hi Leute,
nachdem ich seit einer gefühlten Ewigkeit nun nichts mehr an meinem System geändert habe, steht nun eine kleine Aufrüstung an. Nicht zuletzte weil mache Software Experimente meinem System doch sehr zugesetzt haben und ich um ne komplette Neueinrichtung wohl nicht mehr rum komme - da kann man ja auch gleich dem Rest auch was auf die Sprünge helfen.

Ich würde gerne mein Bequiet NT mit 350 Watt gegen ein PicuPSU austauschen, damit wäre mein System dann komplett passiv. Leider bin ich mir nicht sicher was genau ich da nehmen soll und darf. Habe mal etwas gesucht und nachgeschaut und folgendes gefunden, aber vielleicht erstmal ein paar Worte zu meinem System:

Mein Htpc:
Asus M4a78-HTPC Mainboard Stromverbrauch leider unbekannt
CPU: Athlon X2 250 ist mit 65Watt angegeben
Technisat Skystar HD2 Stromverbrauch unbekannt
Radeon HD5450 passiv, Stromverbrauch mit 20Watt angegeben
Bluray Laufwerk und Bluetooth Sender.
1 SSD

Ein Energiemessgerät zeigt als Spitze 112Watt an, also dachte ich an eine PicoPSU mit 150Watt wie diese zb:
http://www.amazon.de/PicoPSU-150-XT...e=UTF8&qid=1411211915&sr=1-1&keywords=picopsu

Und dann brauch ich ja noch ein Netzteil, welches sollte ich da nehmen? Habe irgendwo gelesen das dieses hier sehr gut sein soll, scheint mir aber was teuer zu sein:
https://www.mini-itx.de/Netzteile-U...A120-CECV-Netzteil-AC-DC-12V-12-5::73944.html

Würde diese Combo ausreichen? Gibt es evtl. andere Vorschläge.
Es ist nicht auszuschließen das auch mal ne Runde Fifa auf dem Ding gezockt werden soll.
 

larry_S

MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 11, 2008
    1,424
    152
    Germany Germany
    Country flag
    Bei dem System würde ich keine Pico PSU nehmen.
    Beim Verbrauch wirst du keinen nennenswerten Vorteil haben. Deine Komponenten sollten auch einen leichen Luftzug im Gehäuse benötigen. Somit bräuchtest du bei einer Pico noch einen Gehäuselüfter. Daher würde ich eher zu einem aktuellen "normalen" ATX Netzteil raten.
     

    flurfunk

    Portal Pro
    June 20, 2009
    233
    4
    31
    Viersen
    Germany Germany
    Momentan läuft alles passiv, bis auf das NT natürlich und habe bis heute noch keine Temperatur Probleme bekommen.
    Übrigens ging es mir nicht wirklich um den Verbrauch, sondern darum den Lüfter im NT weg zu bekommen, den höre ich nämlich doch merkbar (bin halt empfindlich ;) )

    Meinst du die ganzen Kompontenen sind für meine Zwecke überdimensioniert? Damals gabs irgendwie nix vernünftiges mit Onboard Graka die auch HDMI Passthrough konnte und wo die CPU passiv gekühlt wurde. Oder es war zu leistungsschwach.
    Leider habe ich den Überblick verloren, hast du evtl. ne Empfehlung für mich was Board, Grafik, CPU und PSU angeht und dabei auf Lüfter verzichten kann?
    Möchte damit ja nur TV schaun, vielleicht mal was aufnehmen oder Videos (HD, Bluray) schaun. Wie gesagt es könnte mal vorkommen das ich mit ein paar Freunden auch mal Fifa drauf zocke (ist aber kein Muss).
     

    larry_S

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 11, 2008
    1,424
    152
    Germany Germany
    Country flag
    Momentan läuft alles passiv, bis auf das NT natürlich und habe bis heute noch keine Temperatur Probleme bekommen.
    Du hast aktuell auch einen laufenden Netzteillüfter. Das reicht aus, dass es keinen Luftstau gibt. Bei einer Pico Psu hast du diesen eben nicht mehr.
    Ich gehe auch mal davon aus, dass die HD 5450 und der Athlon keinen Passivkühler haben, welche die Komponenten ohne Luftzug ausreichend kühlen können.
    Was hast du denn für ein Gehäuse und welche Kühler sind denn verbaut?

    Ein komplett neues System wäre natürlich die optimale Lösung für einen leisen Rechner. Aber natürlich auch die teuerste.
    Evtl. wäre dein System aber auch schon mit einem aktuellen Netzteil ausreichend leise. Welches Netzteil / welche Serie hast du denn genau?
     

    flurfunk

    Portal Pro
    June 20, 2009
    233
    4
    31
    Viersen
    Germany Germany
    Habe ein Gehäuse von Atlas, also groß genug damit keine Wärmeprobleme auftreten. Habe ein Bequiet 350Watt NT, frag mich jetzt bitte nicht nach dem genauen Modell :/ Habe außerdem diesen Thread eben erst entdeckt und dort auch mal nachgefragt: https://forum.team-mediaportal.com/...los-full-featured.126201/page-13#post-1100980

    Wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich mir ein neues board zulege. Habe in dem anderen Thread ein Board vorgeschlagen, angelehnt an das was bereits diskutiert wurde. Evtl. kannst du ja mal deine Meinung dazu geben :)
    Ansonsten schonmal Danke.
     

    larry_S

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 11, 2008
    1,424
    152
    Germany Germany
    Country flag
    Naja, ich halte nicht viel von Atom-Cpus bzw. deren Nachfolger. Ein billiger Celeron G1820 für 30 Euro ist bereits schneller. Daher kann ich zu solchen Boards nicht viel sagen. Für ein lautloses System könnte es aber eine gute Wahl sein, da diese wenig Anwärme erzeugen und somit auch ohne einen Lüfter betrieben werden können.
     

    flurfunk

    Portal Pro
    June 20, 2009
    233
    4
    31
    Viersen
    Germany Germany
    So nach etlichen Monaten ist nun folgendes dabei rausgekommen: Hab ein neues System mit dem Asrock Q2900M Board und ner 90Watt PicuPSU zusammengestellt. Läuft Lüfterlos und einwandfrei. Stromverbrauch unter Last ca. 40-50Watt.

    Für das im ersten genannte System suche ich nun ein "normales" Netzteil. Mir ist nämlich aufgefallen das meins schon deutlich fiept. Und das obwohl es ein Marken NT ist.
    Deshalb meine Frage, was könnt Ihr mir für NT bis max. 400Watt, eher 300 bzw. 350W empfehlen, die garantiert nicht fiepen und relativ leise sind. (Das bezieht sich natürlich auf eure Erfahrungen)
     

    -Merkur-

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 6, 2013
    16
    2
    Mittelhessen
    Germany Germany
    Hallo Flurfunk,

    schwierig mit dem Empfehlen, grade was das "Fiepen" angeht. Das kann nämlich von Netzteil und Board abhängig sein, sprich das gleiche Netzteil fiept nur mit diesem Board, mit einem anderen jedoch nicht.

    Meine besten Erfahrungen habe ich bzgl. Lautstärke mit Enermax Geräten gemacht. Und um das mit den unerwünschten Störgeräuschen zu testen, könntest Du bei einem Versandhändler der Rücksendungen nocht kostenfrei anbietet das Netzteil deiner Wahl bestellen und ausprobieren. Sollte es wider erwarten Ärger machen schickst Du es zurück und nimmst ein anderes, die beQuiet Geräte sind meiner Meinung nach auch gut.
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom