[solved] - Doppelte Serienaufnahmen

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by JohannesJahn, July 2, 2017.

Loading...
  1. JohannesJahn

    JohannesJahn Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2006
    Messages:
    73
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo,
    ich nutze MP 2.1 Final auf Windows 10 64 Bit.

    Obwohl ich in der TV-Server-Konfiguration eingestellt habe, dass keine doppelten Serienaufnahmen erfolgen sollen, werden Episoden, die schon vorhanden sind, erneut aufgenommen. Nach einigen Nachforschungen habe ich festgestellt, dass MP 2.1 nicht doppelt aufnimmt, wenn MP die Episode in der Vergangenheit selbst aufgenommen hat. Das Problem tritt also nur bei den Episoden auf, die zum Zeitpunkt der Neu-Installation von MP 2.1 (inkl. leerer DB) schon vorhanden waren und vom Importer importiert wurden.

    Dann habe ich mir einmal die Tabellen in der Datenbank angeschaut und festgestellt, dass MP 2.1 offensichtlich in der Tabelle "recording" prüft, ob eine Episode vorhanden ist oder nicht. Wenn in der Tabelle eine Episode vorhanden ist, erfolgt keine Doppelaufnahme. Wenn in der Tabelle eine Episode nicht vorhanden ist, nimmt MP erneut auf (selbst dann, wenn es die Datei schon gibt; die neue Datei wird dann vom Dateinamen her mit "_1" erweitert.

    Es spielt bei alledem keine Rolle, ob man in der TV-Server-Konfiguration einstellt, ob die Prüfung anhand der Nummern (Serien- und Episoden-Nr) oder anhand des Titels erfolgen soll.

    Müsste der Importer nicht korrekterweise bei Serien nicht auch entspr. Einträge in der Tabelle "recording" erzeugen, um Doppelaufnahmen zu verhindern?



    Oder überprüft MP zum Zeitpunkt einer anstehenden Aufnahme auch, ob die Datei schon physikalisch auf der Platte existiert. Wenn ja, scheint dies bei mir nicht zu funktionieren. Das könnte ggf. daran liegen, dass ich für die Serien eine eigene Festplatte habe, die ich via Datenträgerverwaltung unterhalb des Aufnahmeverzeichnisses bereitgestellt habe. Der Zugriff erfolgt dann völlig transparent mit z.B. \\HSTV\Aufnahmen\Serien\...
    In der TV-Server-Konfiguration habe ich diese Einstellungen:
    "Recordings" > "Folders": \\HSTV\Aufnahmen
    "Recordings" > "Custom Path..."
    > für Serien hinterlegt: Serien\%title%\Staffel %series%\S%series%E%episode% - %name%
    > für Filme hinterlegt.: Filme\%title% - %channel% - %startyear%-%startmonth%-%startday%

    Die Freigabe \\HSTV\Aufnahmen befindet sich auf Festplatte "H". Auf der Festplatte "I" sind dann alle Serien. In der Datenträgerverwaltung habe ich dann die Festplatte "I" als "Serien" in das Verzeichnis "Aufnahmen" verlinkt.

    Obige Verlinkung scheint ansonsten keine Probleme zu bereiten. Der Importert importiert diese Daten und die Clients können diese auch ganz normal abspielen.

    Bleibt die Frage: Muss was am Importer erweitert werden oder funktioniert etwas bei der Prüfung, ob eine Datei schon existiert unter den obigen Rahmenbedingungen nicht.?

    Für Hinweise und Tipps bin ich dankbar.
    Gruß
    Johannes
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Threadmarks: Programmlogik für die Duplikateprüfung?
    JohannesJahn

    JohannesJahn Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2006
    Messages:
    73
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    OK, dann frage ich mal anders: Kann mir jemand erklären, wie MP 2.1 Final - Server prüft, ob eine Episode schon vorhanden ist?

    Danke und Gruß
    Johannes
     
  4. pünktchen

    pünktchen Portal Pro

    Joined:
    October 26, 2010
    Messages:
    537
    Likes Received:
    147
    Ratings:
    +200 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Waren denn beim Import der alten Episoden noch die xml-Dateien vorhanden oder nur noch die Videodateien?
     
  5. morpheus_xx
    • Team MediaPortal

    morpheus_xx Lead Dev MP2

    Joined:
    March 24, 2007
    Messages:
    11,088
    Likes Received:
    4,766
    Ratings:
    +6,825 / 11
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Also deine erste Analyse ist schon zutreffend:
    Die TVEngine prüft die Existenz der Serienepisoden nur anhand der Recordings-Tabelle. Und dort drin sind nur die enthalten, die durch die TVEngine selbst aufgenommen wurden, oder durch einen Import aus dem Aufnahmeverzeichnis eingelesen wurden (benötigt die .ts + .xml um Dateien als Aufnahmen zu erkennen).

    Ich schreibe hier "TVEngine", das bedeutet: in MP1-Welt den TvServer als Dienst, in der MP2-Welt ein Plugin, welches im MP2-Server läuft.

    Wir hatten bereits unterschiedliche Ansätze diskutiert, wie man die Duplikatenprüfung ändern könnte. Einige Ideen dazu:
    • Speichern aller Episoden, die MP2 kennt, auch in der Recordings-Tabelle der TVEngine.
      • Eventuelles Problem: "Aufnahmen behalten bis Speicher knapp wird"--> Löschen von Episoden möglich, die gar keine Aufnahmen mehr sind?
      • Unschön auch: doppelte Datenhaltung der Episoden
      • Unklar: MP2 unterstützt auch ISOs und ZIPs, in denen mehrere Episoden sein können. Diese Logik kennt die TVEngine nicht.
    • Die TVEngine lernt ihre "Umgebung" kennen und fragt nach, ob die Episode schon vorhanden ist
      • Würde Code-Erweiterungen bedeuten, im Code-Freeze aber etwas kompliziert (müsste auch für die kommende TVEngine 3.5 bereit gestellt werden)
      • Wäre aber eine saubere Lösung,
      • Die aber nur in MP2 funktioniert, nicht aber im TVServer (an sich kein Problem)
     
  6. JohannesJahn

    JohannesJahn Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2006
    Messages:
    73
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    => Nein, die xml-Dateien waren nicht vorhanden. Pro "Altaufnahme" habe ich die .ts, .txt (für comskip) und eine *.nfo - Datei (von tinyMediaManager).

    => Welchen "Import" meinst Du genau: den Import, wenn ich in der MP2-Server-Konfiguration bin und dann zu "Recording" >> "Database import" wechsle oder meinst Du den Import, den der Server (also der Dienst) täglich automatisch durchführt?

    Wenn ich nun einen Weg fände, die fehlenden XML-Dateien zu erzeugen, würde dann MP2 die fehlenden Einträge in der Recordings-Tabelle nachträglich erzeugen (mit manuellen "Database import" oder mit Hilfe des Server-Dienstes?)??? Oder müsste ich dann die Datenbank (MP2TVE_3.s3db) löschen, damit MP2 diese neu füllt (ich nehme an, dass in der MP2TVE_3.s3db nur die Mediendaten und nicht die Konfiguration gespeichert wird)?

    Danke für Eure Hilfe!

    PS: Danke auch für die Hintergrund-Infos. Die zweite Variante mit der "Untersuchung der Umgebung" halte ich auch für besser - ist aber ja derzeit schwierig - wie Du ja auch schon selbst geschrieben hast.
     
  7. pünktchen

    pünktchen Portal Pro

    Joined:
    October 26, 2010
    Messages:
    537
    Likes Received:
    147
    Ratings:
    +200 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    In der Datenbank sind auch alle Einstellungen vom TVServer gespeichert! Entferne deine Serienverlinkung, lösch die fehlenden Aufnahmen im TVServer-Import, erzeuge die xml-Dateien und dann mach wieder deine Verlinkung bzw. den Import.
     
  8. JohannesJahn

    JohannesJahn Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2006
    Messages:
    73
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Danke!!! Das werde ich probieren und berichten. Kann aber eine Weile dauern...
     
  9. JohannesJahn

    JohannesJahn Portal Pro

    Joined:
    June 9, 2006
    Messages:
    73
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Nachdem ich die XML-Dateien mittels Powershell-Skript aus den nfo-Dateien erstellt hatte, im MP-Client alle Medienquellen entfernt, vorsichtshalber in der MP-Server-Config das Recording-Verzeichnis auf ein leere Verzeichnis geändert hatte, den MP-Server-Dienst neu gestartet, anschließend wieder in der MP-Server-Config das richtige Recording-Verzeichnis konfiguriert hatte sowie den MP-Server-Dienst nochmals durchgestartet hatte, fing der MP-Server an, die Medien zu importieren. Aktuell ist er noch dabei, aber schon nach ein paar Minuten hatte ich in der Tabelle "recording" über 900 Einträge mehr.

    Ich gehe nun davon aus, dass es zukünftig nicht mehr zu doppelten Serien-Aufnahmen kommt.

    Vielen DANK an alle, die mir bei der Lösung des Problems geholfen haben :):D
     
Loading...
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!