Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar (Code 12)

Discussion in 'Hardware' started by Trigo, January 24, 2010.

  1. Trigo

    Trigo Portal Pro

    Joined:
    December 29, 2009
    Messages:
    258
    Likes Received:
    9
    Ratings:
    +27 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    MediaPortal Version: 1.0.2.0
    MediaPortal Skin: Blue3 angepasst
    Windows Version: XP SP3 32bit
    CPU Type: AMD Ahtlon 64 3500+ (2200MHz)
    HDD: Western Digital 160GB, Samsung 320GB, 1TB Extern
    Memory: 2*2GB bzw. 1*2GB
    Motherboard: Asrock ALiveNF4G-DVI
    Video Card: ATI Radeon HD 4350 512 MB
    Video Card Driver:
    Sound Card: onbord
    Sound Card AC3:
    Sound Card Driver: 5.10.0.5273
    1. TV Card: Hauppauge PVR500 (Doppeltuner)
    1. TV Card Type: Analog
    1. TV Card Driver: 2.0.48.25037
    2. TV Card: Hauppauge PVR500 (Doppeltuner)
    2. TV Card Type: Analog
    2. TV Card Driver: 2.0.48.25037
    MPEG2 Video Codec: CyberLink Video/SP Decoder (PDVD8)
    MPEG2 Audio Codec: CyberLink Audio Decoder (PDVD8 UPnP)
    h.264 Video Codec: CyberLink H.264/AVC Decoder (PDVD8)
    Satelite/CableTV Provider: Unitymedia
    HTPC Case:
    Cooling:
    Power Supply:
    Remote: Medion X10
    TV: SEG
    TV - HTPC Connection: S-Video

    Hallo,

    ich habe ein technisches Problem mit dem PC (liegt nicht an MediaPortal).

    Nach dem Einbau von zwei neuen DDR2-Riegeln mit jeweils 2GB war meine zweite TV-Karte aus dem Gerätemanager verschwunden.
    Außerdem war unter Systemgeräte "PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke" ein Ausrufezeichen. Und als Fehlerursache waren Systemressourcen der Grund.

    Nachdem ich jetzt nun den zweiten RAM-Riegel entfernt habe, ist dieser Fehler weg und es wird auch die zweite TV-Karte wieder erkannt.

    Nun zu meiner Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit den zweiten RAM Baustein wieder einzubauen, ohne das dieser Konflikt entsteht? Und was muss ich dafür machen?




    Bitte um Hilfe
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. photopeter

    photopeter Portal Pro

    Joined:
    August 14, 2008
    Messages:
    231
    Likes Received:
    27
    Ratings:
    +27 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar (Code 12)

    Hi.
    Generell sind 4 GB Ram in einem 32 Bit System problematisch, da so ein System gar keine 4 GB Ram adressieren kann. Dazu kommt der 4GB Bug der Hauppauge Treiber... Ich hab exakt die gleiche TV Karte und auch erst viel später von dem 4 GB Bug erfahren. Du musst (ein bisschen) weniger als 4 GB Ram haben, wenn du eine Hauppauge Karte hast.

    Eine mögliche Lösung ist es, zuerst die Karte auszubauen, dann das Ram einzubauen und eine Ramdisk von 1-2GB einzurichten, welche du z.B. für die Swap- Datei und/ oder Timeshift nutzt. Solltest du doch die Onboard Grafik nutzen wollen, kannst du der auch reichlich Ram zuweisen (512 MB oder so). Oder du musst in Windows die Menge das verfügbaren Rams begrenzen. Wie das genau geht, weiß ich gerade nicht auswendig. Es gibt dazu hier im Forum aber eine Anleitung.

    P.S. Mainboard mit Nvidia Chipsatz und ATI Grafikkarte, das ist nicht besonders geschickt... In so eine Umgebung passt eine GForce auf alle Fälle besser. Hat aber nichts mit deinem "Luxus- Problem" zu tun...
     
  4. Trigo

    Trigo Portal Pro

    Joined:
    December 29, 2009
    Messages:
    258
    Likes Received:
    9
    Ratings:
    +27 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das verstehe ich jetzt nicht ganz.
    Unter Windows mit 32bit sind doch sowieso nur maximal 3GB nutzbar. Und das wird auch in den Eigenschaften des Arbeitsplatzes angezeigt.
     
  5. photopeter

    photopeter Portal Pro

    Joined:
    August 14, 2008
    Messages:
    231
    Likes Received:
    27
    Ratings:
    +27 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar (Code 12)

    Nutzbar und vorhanden sind zwei paar Schuhe.
    Wenn du etwas Ram aus dem System "auslagerst", so das weniger als 4 GB Ram vorhanden sind, funktionieren die Hauppauge Karten wieder...

    Die absolute Hauptbremse bei Windows ist die saublöde Swap Datei. Deaktivieren geht nicht, da dann sehr viele Programme erst gar nicht starten, egal wie viel Ram man hat... Deswegen bringt eine Ram Disk für die Swap Datei erheblich mehr Speed als zusätzliches Ram, was obendrein vom System gar nicht mehr angesprochen werden kann. Ich würde selbst bei einem 64 Bit System (was ja nun mal viel mehr Ram adressieren kann) und mehr als 2 GB Ram immer eine Ram Disk anlegen und die Auslagerung dorthin umlenken...
     
  6. Trigo

    Trigo Portal Pro

    Joined:
    December 29, 2009
    Messages:
    258
    Likes Received:
    9
    Ratings:
    +27 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    So, habe gerade mal die onbaord Grafik erhöht (lässt sich nicht deaktivieren, weder über BIOS noch über Jumper) auf 256 MB.
    Das Problem besteht weiterhin.
    Im Win Task Manager unter Systemleistung steht beim Physikalischem Speicher:
    Insgesamt: 2620656 KB= 2,499 GB
    bei verfügbar ist es noch weniger

    Es betrifft nur die zweite TV-Karte, nicht die erste (ich habe insgesamt vier Tuner!)
     
  7. photopeter

    photopeter Portal Pro

    Joined:
    August 14, 2008
    Messages:
    231
    Likes Received:
    27
    Ratings:
    +27 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar (Code 12)

    Ok, dann liegt das Problem wo anders.
    Versuche mal, die Steckplätze des Ram zu wechseln. Probiere mal aus, ob es egal ist, welchen Ram Riegel du einzeln nutzt. Tausche mal die Steckplätze deiner TV Karten um zu sehen, ob dann vielleicht die andere nicht geht,...
    Leider gibt es unzählige mögliche Inkompatibilitäten. Da hilft nur "Try and error", leider...
     
  8. Trigo

    Trigo Portal Pro

    Joined:
    December 29, 2009
    Messages:
    258
    Likes Received:
    9
    Ratings:
    +27 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Schonmal Danke für die Hilfe,

    werde ich in den nächsten Tagen mal testen.
    Werde dann berichten.

    Gruss
    Trigo
     
  9. Trigo

    Trigo Portal Pro

    Joined:
    December 29, 2009
    Messages:
    258
    Likes Received:
    9
    Ratings:
    +27 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Habe jetzt alles mögliche probiert und bekomm es nicht hin.
    2 x 512 mb gehen
    2 GB + 512 MB gehen
    2 GB +1 GB geht nicht
    2 GB + 2 GB geht nicht, egal ob in Port 0,1 oder in 0,2 oder in 2,3

    Im BIOS habe ich Parallelport, seriellen Port und gameport, sowie Audio onboard und Netzwerkkarte onboard komplett deaktiviert, bringt gar nichts.
    Die 2 GB RAMs einzeln gehen. Aber beide zusammen ist nichts zu machen.

    So, dann nutze ich eben nur 2 GB RAM, sollte auch reichen.

    Dennoch danke für die Hilfe.

    P.S.: Du hast doch die alternativen Bilder für amped erstellt? Schöne Arbeit!
    Ich suche ein Programm, mit dem ich mehrere Bilder in der Batchbearbeitung transparent machen kann. Und zwar das komplette Bild durchsichtig(glaube das nennt sich alpha-transparenz). Weisst Du da zufällig eins?
     
  10. photopeter

    photopeter Portal Pro

    Joined:
    August 14, 2008
    Messages:
    231
    Likes Received:
    27
    Ratings:
    +27 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: Re: Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar (Code 12)

    Aus dem Stand neben Photoshop (was ja richtig Schotter kostet, PS Elements ist bei Stapelverarbeitung nicht so Pralle, fällt also aus) vor allem Corel Draw (genauer Corel Photopaint, was ja idR mit Draw gebundelt verkauft wird). CorelDraw hat eine komplette VBA Implementation und ist somit für Batch Bearbeitung geradezu prädestiniert. Bekommt man, wenn es nicht die ganz aktuelle Version sein muss, fürn Appel und nen Ei.

    Es geht auch ganz kostenlos. Da wäre zu aller erst mal The Gimp zu nennen. Allerdings ist. The Gimp nicht gerade leicht zu erlernen. Wenn man es aber mal gerafft hat, kann es nahezu genau so viel wie das "große" Photoshop. Und das als Open Source Programm. Andere kostenlose Programme, die du mal testen könntest wären "PhotoFiltre" oder Paint .NET. Wobei ich bei den letzten beiden die Batch- Fähigkeiten nicht so gut einschätzen kann.

    Mein Tipp, besorg dir eine günstige Essentials Version von CorelDraw, müsste schon ab ca 20€ zu bekommen sein. Allerdings solltest du den Verkäufer vorher fragen, ob PhotoPaint mit VBA (Visual Basic für Applikationen) Unterstützung enthalten ist. Es gibt afaik Versionen mit und ohne die Batch- Fähigkeit. Deswegen unbedingt vorher nachfragen. Oder du gehst auf Nummer sicher und besorgst dir eine Schüler- Home Lizenz für 3 PCs von der X4 Vollversion. Ist für ca 90€ zu haben. Teilt man sich das mit 3 Leuten auf, so kostet die aktuelle Vollversion auch nur 30€...

    The Gimp kann zwar eigentlich genau so viel und kostet gar nichts, ist aber für einen Windows User so ungewohnt in der Bedienung und hat mit ScriptFu auch eine Windows untypische, exotische Scriptsprache, so das ein Einarbeiten dort wirklich nicht trivial ist.
    Ich hab immer wieder mal mit Gimp herum probiert, kann mich aber einfach nicht richtig damit anfreunden. Auf meinem USB Stick hab ich es allerdings (als Portable Version) drauf.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!