Gesucht: Bedienung für HTPC (1 Viewer)

El_Nino

Portal Member
August 28, 2010
6
0
Germany Germany
Hallo,
ich betreibe seit kurzem einen HTPC mit Mediaportal 2. Die Bedienung erfolgt provisorisch mittels Maus. Deswegen meine Frage an die Community:

Wie bedient ihr euren HTPC?

Welche Hardware- und Software-Konfiguration ist praktikabel?


Ein Tastatur mit integriertem Touchpad kam mir in den Sinn, da dies z.B. die Suche bei onlinevideos erleichtert.
Eine Fernbedienung stelle ich mir jedoch am intuitivsten vor.

Ich könnte diese Fernbedienungen besorgen:
Jedoch weiß ich nun nicht, welchen Empfänger benötigt wird, damit diese komplett funktionieren (ob out-of-the-box oder mit konfigurationsaufwand).
Bei den Empfängern gibt es auch eine große Auswahl wie FLIRC, YATSE oder diverse andere Lösungen. Jede verspricht einfach zu funktionieren.
Zum Beispiel:
Selbstbaulösungen wären auch kein Problem.

Mir geht es hauptsächlich darum, mit welcher Konfiguration (Hardware/Software) Mediaportal aktuell komfortabel betrieben werden kann.



Schon mal vielen Dank im Voraus

Gruß El_Nino
 

derdude878

MP Donator
  • Premium Supporter
  • July 10, 2007
    11
    8
    Hiärtken
    Germany Germany
    Country flag
    Hi,
    ich benutze eine Harmony One Touch (heisst heute glaube ich Harmony Ultimate One) im HID - Modus.

    Über die Harmony-Software kann man sehr komfortabel verschieden Szenarios einrichten. (z.B. beim Druck auf den Power-Button den Fernseher einschalten, Rechner hochfahren und die 5.1. Anlage einschalten) Man kann darüber auch die von dir erwähnten XBOX-Fernbedienungen emulieren soweit ich weiss.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die Möglichkeiten der Fernbedienung nicht ganz ausreize, da bei mir z.B. der Fernseher und die 5.1 Anlage über eine Master-Slave Steckdosenleiste beim Start des Rechners gestartet werden.

    Vorteilhaft finde ich, dass man die Tasten frei belegen kann, so wird z.B. bei mir bei Druck auf Vol + / Vol - die Lautstärke der 5.1 Anlage geregelt und nicht die des Fernsehers oder Rechners.

    Die Kosten sind zwar etwas höher, aber die Fernbedienung ist jetzt seit 3-4 Jahren bei mir im Einsatz, und ich habe es noch nie bereut, die Kohle investiert zu haben.

    Zusätzlich habe ich für Texteingaben, etc. noch eine Logitech K400
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,085
    3,685
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Die eigentliche Fernbedienung selbst, ist ziemlich nebensächlich. Für den PC ist ausschließlich der Empfänger von Bedeutung, da nur dieser mit dem PC interagiert. Die Fernbedienung muss natürlich mit dem Empfänger problemlos kommunizieren können, aber sonst spielt hier nur der eigene Geschmack und Geldbeutel eine Rolle. Generell und bei MP2 besonders sind "echte" M;CE (auch nach dem verwendeten Protokoll RC6 genannte) Empfänger wie der von der original Microsoft MCE Fernbedienung mit Abstand am einfachsten. Diese Empfänger arbeiten auch mit allen anderen Programmen zusammen, in aller Regel ohne jede Konfiguration. Solche Empfänger gibt es z.B. bei unserem Forums- Mitglied @AEOne der einen kleinen Online Shop hat (www.cohaus-berlin.de für kleines Geld zu kaufen. Dazu kann man dann (entweder auch dort oder auch ganz wo anders) eine MCE oder Universal- Fernbedienung verwenden.

    Im Gegensatz zu den meisten Anderen kann ich den Logitech Fernbedienungen aber rein gar nichts abgewinnen. Extrem teuer und für das Gebotene extrem schlechte Hardware. Meine durchweg negativen Erfahrungen mit Logitech FB basieren aber nur auf den günstigeren Modellen. Doch eine 30€ Logitech ist um Welten schlechter als eine "Olidata" vom Wühltisch... Die Modelle jenseits der 100€ Marke mögen da ja besser sein, doch so viel Geld für eine simple Fernbedienung auszugeben käme mir nie in den Sinn. Ich selbst verwende neben einer inzwischen 15 Jahre alten Original Microsoft FB eine 4 oder 5 Jahre alte OneForALL aus der 20€ Preisklasse zusammen mit zwei ebenfalls 15 Jahre alten Original MCE Empfängern. Der dritte Klient, auf dem aber kein MP läuft (Raspberry Pi) wird mit einer Olidata für 2,95€ incl Empfänger bedient, was mit Kodi, Plex oder Emby problemlos funktioniert, vermutlich auch mit MP1 aber zumindest ohne tagelange Umkonfiguration nicht mit MP2. Die 20€ OneForAll kann übrigens all das, was mein Vorredner über seine 100€ Harmony Ultimate One geschrieben hat, nur ohne das lustige Display...
     

    derdude878

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • July 10, 2007
    11
    8
    Hiärtken
    Germany Germany
    Country flag
    So sind die Geschmäcker verschieden :)

    Wobei ich "extrem schlechte Hardware" so nicht im Raum stehen lassen möchte. Ich habe neben der Harmony und der K400 noch einen Trackball und eine weitere Tastatur von Logitech im Gebrauch, und das teilweise seit Jahren. Die Haptik und Wertigkeit ist schon gut und auch nach zigfachem runterschmeissen ist noch nichts abgesplittert, o.Ä.

    Das Touch-Display ist allerdings tatsächlich über, da mir persönlich da auch das haptische Feedback fehlt um die FB 'blind' zu benutzen.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,085
    3,685
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Was ich damit meinte ist folgendes... Ich hatte (eigentlich habe, müsste in irgendeiner Kiste vor sich hin gammeln) eine Harmony 300. So was Schreckliches an Hardware habe ich noch nie gesehen. Bei jedem Tastendruck gibt es eine Verzögerung von irgendwas zwischen 1 und 30 Sekunden, bevor der Befehl dann endgültig gesendet wird. Was das für ein Chaos verursacht, dürfte ja wohl klar sein. Laut Logitech ist das übrigens ein "Feature" und kein Bug und soll Fehlbedienungen verhindern. In Wahrheit verursacht das unendlich viele Fehlbedienungen... Dazu kam die Software, die es nur online gab und die meinen damaligen Core 2 Quad komplett überfordert hat. Und die CPU war seinerzeit als besonders stark eingestuft (etwa wie heute ein Core i7) , hat aber nicht ausgereicht, um diese popelige FB Software zu betreiben...

    Ich habe auch nichts gegen Logitech im Allgemeinen. Hab selbst Mäuse, Tastaturen usw von Logitech ohne Probleme im Einsatz. Nur die ja inzwischen wohl gar nicht mehr zu Logitech gehörenden Harmony Fernbedienungen, damit stehe ich komplett auf dem Kriegsfuß. Denn auch eine wesentlich teurere Harmony 600, die ich mal leihweise da hatte, besaß diese unsägliche Verzögerung. Zwar nicht so ungleichmäßig wie bei meiner 300, aber immer noch so ausgeprägt, das ich in aller Regel jeden Befehl mehrfach raus geschickt habe, mit entsprechenden Konsequenzen. Vielleicht gewöhnt man sich irgendwann daran, aber alle anderen FB die ich je in den Fingern hatte, reagieren sofort, was mir persönlich tausendmal angenehmer ist. Deswegen sind die Harmony Fernbedienungen für mich die Schlechtesten, die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Ich werde garantiert nie wieder auch nur einen Cent für sowas ausgeben...
     

    derdude878

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • July 10, 2007
    11
    8
    Hiärtken
    Germany Germany
    Country flag
    Liegt auch evtl. an der Art der Anbindung. Wie gesagt: bei mir läuft die FB im HID-Modus, d.h. es wird im Prinzip eine Tastatur simuliert, wenn ich das richtig verstehe. Das äussert sich darin, dass ich keine zusätzlichen Treiber oder EventGhost, o.ä. benötige, sondern die Eingaben direkt auf Windows-Ebene durchgeführt werden. Da gibt es keine Verzögerungen.
    Aber es ist schon so, dass wenn man nur MP bedienen will, und keine nderen Geräte, wie den Fernseher oder eine HiFi Anlage ist die FB ein wenig Overkill. Hatte mich damals dafür entschieden weil ich nach etlichen Grabbeltisch FB's und EventGhost "herumgedoktore" einfach was haben wollte, was funktioniert, und das tut die Harmony bei mir zu 100%. Die schlechten Erfahrungen mit anderen Harmonies kann ich zumindest für die Touch nicht bestätigen.
     
    Last edited:

    El_Nino

    Portal Member
    August 28, 2010
    6
    0
    Germany Germany
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Den verlinkten Cohaus-Shop kannte ich schon, habe dort über einen längeren Zeitraum immer wieder mal vorbeigeschaut. Leider waren dort die Empfänger jedesmal nicht verfügbar. Entweder hatte ich immer einen falschen Zeitpunkt erwischt, oder die Empfänger sind tatsächlich nicht mehr erhältlich.

    So wie ich das nun verstanden habe, brauch ich primär einen RC6 Infrarot empfänger, in Kombination mit RC6-fähiger Fernbedienung funktioniert diese Lösung Out-of-the-Box ohne nötiges Key-Mapping.
    Das bedeutet, ich muss nach einem entsprechenden Empfänger ausschau halten.
    Um herauszufinden, ob eine Fernbedienung RC6 fähig ist, gibt es ein besonderes Merkmal?
    Oder muss ich auf eine entsprechende Angabe unter den technischen Daten hoffen?

    Nochmals zum Empfänger, ich hab verschiedene, angeblich RC6 fähige Empfänger gefunden. Zum Beispiel dieses Set besteht aus USB-Empfänger und Fernbedienung. Wäre das eine passende Lösung?

    Viele Grüße
    El_Nino
     

    El_Nino

    Portal Member
    August 28, 2010
    6
    0
    Germany Germany
    Um diesen Thread abzuschließen:

    Ich habe ein gebrauchtes Set bestehend aus einem USB RC6-Empfänger und passender Fernbedienung von Dell (baugleich mit Philips) erstanden, damit läuft alles per Plug&Play.

    Wer nicht an ein gebrauchtes Set kommt, kann aber die Empfänger, die in meinem ersten Beitrag verlinkt sind nehmen.

    Bei dem IR Wakeup USB handelt es sich um eine eierlegende Wollmilchsau, da dieser neben dem RC6-Protokoll auch weitere Protokolle wie RC5, NRC17, etc. unterstützt. Damit ist man nahezu frei, was die Wahl der Fernbedienung angeht. Jedoch ist die Einrichtung und Konfiguration etwas aufwendiger, da neben der internen Hardware-Installation ein Treiber manuell eingerichtet und die Fernbedienung per Software gemappt werden muss. Dies wird jedoch sehr ausführlich in einer bebilderten Anleitung (als PDF auf deren Homepage) beschrieben.

    Bei dem Nanum RC6-Empfänger handelt es sich, wie der Name schon sagt, um einen RC6-Empfänger. Dieser wird auch intern verbaut (am Pfostenstecker eines USB Anschlusses auf dem Mainboard), benötigt aber keine weitere Anleitung, da Plug&Play (laut Website). Mittels der BIOS-Funktion "Power on by USB device" ist, laut Homepage, auch ein Einschalten aus dem S5 möglich, ähnlich wie die CIR-Header, welche kaum noch auf neueren Boards vorhanden sind.

    Als Fernbedienung ist jede RC6 fähige Fernbedienung geeignet. Im Falle meiner im ersten Beitrag verlinkten XBox Universalfernbedienungen ist die weiße eher geeignet. Diese soll mti allen Tasten funktionieren, während bei der schwarzen manche Tasten inaktiv bleiben.

    Ich hoffe ich konnte damit den Ein- oder Anderen bei der Suche nach einer geeigneten Bedienung seines HTPCs behilflich sein.

    Somit kann dieser Thread als gelöst markiert werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    El_Nino
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom