Hardware ausreichend oder viel zu schwach?

Discussion in 'Hardware' started by Jan van Dark, June 18, 2013.

  1. Jan van Dark

    Jan van Dark Portal Member

    Joined:
    June 18, 2013
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo zusammen,

    ich bin relativ neu im Thema MediaPortal sowie auch hier im Board und habe mich seit ein paar Tagen erst einmal ausführlich eingelesen. Bisher habe ich meine 3 htpc als Client-Server Version auf einer VDR Linux-Installation betrieben und möchte nun mal was Neues ausprobieren und weg von Linux hin zurück zu Windows. Um nicht gleich teure Hardware zu kaufen würde ich gerne erst einmal einen kleinen Test-htpc mit MP aufbauen.

    Nun meine Frage:
    Zur Verfügung stehen würden mir für den Anfang die folgenden Hardware-Komponenten:

    Ein DELL OptiPlex 580 AMD Athlon II 2x3.2 GHz mit 4 GB RAM mit einer SATA 1 TB HDD,
    eine Low Profile GraKa ATI Radeon HD5450 Silence Grafikkarte PCI-e 1 GB DDR RAM DVI HDMI
    sowie eine Low Profile TV TeVii S464 V1.0 DVB-S2 HDTV PCI Karte.

    Für den Anfang würde ich gerne per Netzwerk auf mein Musik-NAS zugreifen (mp3 abspielen),
    TV in HD Quali schauen und aufnehmen sowie hin und wieder Fotos schauen.

    Der Fernseher soll per HDMI angeschlossen werden.

    Macht das mit dieser Hardware Sinn, geht so, ganz sein lassen oder völlig ausreichen?

    Danke für Eure Einschätzungen,



    VG

    Jan
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. JoeSmith

    JoeSmith Portal Pro

    Joined:
    November 17, 2007
    Messages:
    314
    Likes Received:
    22
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +23 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Cpu, Ram, Hdd, Tv Karte auf jeden Fall ausreichend.
    Bei der Grafikkarte bin ich mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber sofern sie DXVA anständig unterstützt sollte das klappen.
    Hab selber nur ne 4670 und das klappt sehr gut, aber teilweise hat ATI die "kleineren" Varianten extrem im Speicherinterface beschränkt und da kann es manchmal Probleme geben.

    Ich sehe aber eigentlich keinen Grund, warum du es nicht probieren solltest und eigentlich auch keinen Grund, warum es nicht funktionieren sollte
     
  4. Jan van Dark

    Jan van Dark Portal Member

    Joined:
    June 18, 2013
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Danke für die schnelle Antwort.
    Hast Du anstatt der 5450 eine günstige Alternative im Low Profile?
     
  5. radical

    radical Portal Pro

    Joined:
    December 16, 2010
    Messages:
    1,466
    Likes Received:
    150
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +219 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Versuch es doch erstmal bevor du Geld in neue Hardware investiert.
    Die 5450 war früher häufig eine Empfehlung für eine kleine, dedizierte Grafikkarte.
     
  6. Jan van Dark

    Jan van Dark Portal Member

    Joined:
    June 18, 2013
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    alles klar ... ich werde dann mal in ein paar Tagen berichten ...
     
  7. Jan van Dark

    Jan van Dark Portal Member

    Joined:
    June 18, 2013
    Messages:
    13
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    So, wie versprochen hier ein kurzes Feedback:

    MP 1.4.0 installiert auf Dell Optiplex 580 mit AMD Athlon II 2x3.2 GHz, 4 GB RAM und 60 GB SSD, Win7 Prof. 64 Bit, ATI HD5450 und TeVii S464 DVB-S2 Karte. Fazit: Bisher läuft alles schön ruhig und performant. Bis auf ein paar kleinere Baustellen (TV-Aufnahmen auf NAS etc.) und ein bisschen Finetuning (Plugins, Tastenbelegungen der Funktastatur und Fernbedienung etc.) ist soweit alles perfekt. Ich bin bisher mehr als begeistert von MP … eine super Alternative zum wesentlich bastelintensiveren VDR auf Linuxbasis ;) Bei vielen Fragen und Problemen hat mir dieses Forum übrigens sehr gut weitergeholfen!

    Bei der Soundausgabe (weil dieses Thema hier auch schon sehr oft diskutiert wurde) habe ich zu einem kleinen Workaround gegriffen: Da ich den Ton gerne sowohl am Fernseher als auch (zum Musikhören oder DVD-Schauen) an meiner HiFi-Anlage haben möchte, greife ich das Tonsignal 2x analog am Rechner ab. Das erste analoge Stereo-Tonsignal geht in den HiFi-Verstärker und das zweite analoge Stereo-Tonsignal geht in den analogen Audioeingang am Fernseher. Das Videosignal für den Fernseher wird weiterhin per HDMI geliefert. Am Fernseher muss man dann nur noch im Menü unter den HDMI / Audioeigenschaften von digital auf analog umstellen. So nimmt der Fernseher das digitale Videosignal Von der HDMI-Schnittstelle und das analoge Audiosignal vom Chinch Eingang. Zum Fernsehenschauen sollte das Signal völlig ausreichen, es kommt sauber, rausch- und brummfrei dort an. OK, diese Version geht allerdings nur, wenn man diese Einstellung am TV vornehmen kann.

    Ton über HDMI (über die ATI HD5450) war übrigens, wie ebenfalls oft hier zu lesen war, auch kein Problem: Die neuesten ATI-Treiber installieren und im Betriebssystem die HDMI-Schnittstelle der GraKa als Standardausgabegerät definieren.

    VG
    Jan
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!