HTPC als Medien-Player statt AppleTV o. WDTV live

Discussion in 'Einsteigerforum' started by koehlhirsch, January 19, 2012.

  1. koehlhirsch

    koehlhirsch New Member

    Joined:
    January 19, 2012
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Hi,

    ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Medienplayer, der annähernd alle Formate, zumindest die gängisten, im Foto-, Film- und Musikbereich abspielen kann. Aktuell habe ich einen WDTV-live sowie ein AppleTV 2 mit XBMC laufen. Zufriedenstellend sind beide Lösungen nicht.
    Da ich wieder mal über Mediaportal gestolpert bin, stellt sich mir die Frage, ob sich hiermit ein Sytem bestreiben lässt, dass meine Anforderungen erfüllt. Dabei ist Live-TV zweitrangig, hier würde ich bei meiner Enigma2-Box von Clarketech ET9000 bleiben wollen. Speicher wird eigentlich auch keiner benötigt, da ich ein NAS im Netzwerk betreibe, wo meine Mediendaten liegen.

    Ist ein HTPC mit Mediaportal hier überdimensioniert? Wenn nicht, welche Hardwarebasis würdet Ihr als sinnvoll erachten?



    Ich freue mich auf eine rege Diskussion.

    koehlhirsch
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Ponyriemen
    • Premium Supporter

    Ponyriemen MP Donator

    Joined:
    July 9, 2007
    Messages:
    2,570
    Likes Received:
    111
    Gender:
    Male
    Location:
    /root/home
    Ratings:
    +111 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: HTPC als Medien-Player statt AppleTV o. WDTV live

    zum abspielen aler Formate sollte ein ION System sogar ausreichen, ein i3 System wäre optimal.
     
  4. xetic
    • Premium Supporter

    xetic MP Donator

    Joined:
    November 29, 2010
    Messages:
    2,917
    Likes Received:
    128
    Occupation:
    FI
    Location:
    Bonn/Alfter
    Ratings:
    +143 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    AW: HTPC als Medien-Player statt AppleTV o. WDTV live

    Oder ein AMD System...
    Wenn du das Geld hast, dann ein i3 Systeme, das ist dann auch etwas flotter wenn es bunter und schöner sein soll ^^
     
  5. koehlhirsch

    koehlhirsch New Member

    Joined:
    January 19, 2012
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Geld spielt keine Rolle...... :D

    Spaß bei Seite. Ich denke, Intel ist grundsätzlich im Moment AMD voraus (was nicht immer so war). Ich habe ja auch schon ein wenig gelesen und dabei fest gestellt, dass der Core i3 2100T häufig genannt wird. Welches Mainboard würde hierzu passen?? Ist der G630T eine Alternative?

    Wenn ich hier ein paar Zahlen untereinander schreibe, lande ich schon bei ca. 500,- € ohne Betriebssystem (Core i3, SSD, Gehäuse, Netzteil, Grafikkarte GT430, Blueray, 4GB Ram). Um wieviel könnte ein AMD-System diese Zahl unterbieten?

    Grundsätzlich halte ich auch ein ION-System für möglich, wobei ich hier die Limitierung/Reserven schon etwas skeptisch sehe.
    Welche Konfig wäre hier eine Option?

    Für einen reinen Medienabspieler/Streamer-Clienten sind die 500,- € natürlich schon happig. Da sollte es doch das eine oder andere fertige Gerät geben, dass für deutlich weniger die Erfordernisse erfüllt. Wobei, basteln tue ich schon auch gerne......

    Gruß,

    koehlhirsch
     
  6. beckentosch

    beckentosch Portal Pro

    Joined:
    December 8, 2008
    Messages:
    56
    Likes Received:
    2
    Location:
    Düren
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Nachfolgend mein vor kurzem zusammengebautes AMD E350 System. Als reiner Client zum abspielen von mkv und avi Dateien reicht es völlig aus. Bin am Ende etwas über 200€ gekommen, allerdings mit der Leistung eines Core 3 nicht zu vergleichen

    Gehäuse: LC-1320mi - Mini ITX

    Motherboard: ASRock E350M1

    RAM: 1 x DDR3RAM 4GB DDR3-1066Kingston ValueRAM

    REMOTE: Asrock Smart Remote

    Und halt noch ne HDD nach belieben.

    Gesendet von meinem X10i mit Tapatalk
     
  7. este22
    • Premium Supporter

    este22 MP Donator

    Joined:
    February 13, 2007
    Messages:
    1,753
    Likes Received:
    107
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +122 / 1
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    AW: HTPC als Medien-Player statt AppleTV o. WDTV live

    ein e-350 board würde das deutlich unterbieten . ich würde sagen so um 300 bekommst du da was.
    allerdings sind die cpu's deutlich langsamer (so auf atom niveau oder knapp darüber). der vorteil wäre allerdings die interne graphikkarte, die für alles schnell genug wäre
     
  8. Smirk
    • Premium Supporter

    Smirk MP Donator

    Joined:
    June 22, 2011
    Messages:
    56
    Likes Received:
    19
    Ratings:
    +19 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    AW: HTPC als Medien-Player statt AppleTV o. WDTV live

    Mal eine Frage: Ist das ein "echtes" XBMC auf dem AppleTV oder so ein angepasstes wie bei der Boxee Box?
    Denn wenn es ein echtes XBMC ist, wüsste ich nicht, was Dir MediaPortal dann an Vorteilen bieten würde, wenn Du kein LiveTV benötigst.

    Ich würde an Deiner Stelle daher beide Systeme (MediaPortal und XBMC) mal auf einem "normalen" PC ausprobieren, bevor Du Dir Gedanken um die Hardware machst! Dann kannst live testen, ob die Systeme das, was Du an Deinen Mediaplayern nicht magst, besser machen.

    Falls es dann letztendlich um die Hardware gehen sollte, würde ich dem i3 klar den Vorzug geben.
    In der Medienwiedergabe tut er sich nichts zum e350 oder wohl auch einem ION. Läuft der Film einmal, läuft er eben... ;)

    Aber gerade in den Menüs ist der e350 doch erheblich träger als ein i3. Wenn man den Vergleich kennt, mag man nimmer am e350 sitzen, wer ihn nicht kennt, findet das vielleicht nicht so schlimm.

    Aber sobald man mal etwas mehr vom HTPC verlangt (zB Filme streamen), geht dem e350 ganz schnell die Puste aus.
    Vorteil ist wiederum, dass es den e350 schon passiv gibt und es damit auch Laien wie mir möglich wird, passive Geräte in Receiverbauform selbst zusammenzustellen.

    Egal für welchen Prozessor Du Dich entscheidest, eine SSD als Systemplatte ist - gerade bei MediaPortal - fast Pflicht. Bei den derzeitigen Preisen für "normale" Festplatten erst recht... Wenn 3D mal eine Rolle spielen soll, brauchst Du zudem eine Grafikkarte mit einem HDMI 1.4 Anschluss. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ich meine, weder die Grafik des e350 noch die des i3 können das derzeit. Falls das nicht gewünscht ist, reichen die integrierten Grafikkarten.

    Grüße
    Smirk
     
  9. koehlhirsch

    koehlhirsch New Member

    Joined:
    January 19, 2012
    Messages:
    3
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Es ist ein "echtes" XBMC und grundsätzlich auch absolut in Ordnung. Das ganze scheiter z.B. bei ts-Dateien auf dem NAS an der zur geringen Performance des AppleTV.

    Wären denn die Intel G-Modelle, z. B. der G620 o. G630 eine Option? Das wäre preislich ja schon nochmal ein deutlicher Sprung nach unten. Eine selbstständige Grafikkarte (GT430?) würde ich in jedem Falle einbauen. Kann ich deren HDMI-Ausgang mit meinem AV-Receiver verbinden und hierüber auch den Digitalton übertragen oder braucht man hierzu eine separate Digitalverbindung zum Receiver?

    Gruß
    koehlhirsch
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!