Ich bin neu hier und habe ein paar Fragen ... (1 Viewer)

Nightz

Portal Member
December 9, 2012
7
0
43
Home Country
Germany Germany
Hallo!

Ich habe zur Zeit ein Synology NAS auf dem sich Fotos und Videos befinden die per UPNP auf eine PS3 gestreamt werden um am TV betrachtet werden zu können. Das ganze über ein Devolo Power Lan.

Mein TV wird von einer Sat-Schüssel vom Balkon mit einem Sky Receiver gespeisst.

Leider habe ich keine Möglichkeit in meiner Mietwohnung eine Leitung zu meinem zweitem TV in einem anderen Raum legen.

Nun habe ich gehört das es die Möglichkeit gibt TV Programm auf dem Server aufzunehmen und über mehrere Geräte abzuspielen.

Wiedergabe auch auf iPad möglich?

Jetzt würde ich gerne wissen wie ich mir die genaue Funktionsweise vorzustellen habe, bzw. ob meine Idee verwirklicht werden kann.

Kann ich mir "einfach" einen Server bauen, den ich dann im Wohnzimmer neben den Kabeln der Sat schüssel stelle und diesen über ein Sat Empfangsmodul das Sky-fähig ist betreiben? Wenn ja welche Hardware brauche ich da?

Ist es möglich dann die Inhalte von dort ca. 6 Meter weiter zu meinem TV legen bzw. über power Lan in einen anderen Raum mit dem zweiten TV?

Für mich wäre es wirlich interessant wenn ich die Sky Inhalte auf beiden TVs sehen kann. Gleichzeitig wahrscheinlich nicht, aber immerhin könnte ich dann aufgenommene Sendungen auf einem meiner beiden TV Geräte schauen.

Achso. Ich bin seit 6 Jahren Mac User und habe von Win leider nicht soo viel Ahnung. Könnte man die SW auch auf einen Mac Mini über Win 7 laufen lassen. Installation über Bootcamp. Keine Virtualisierung

Ich würde mich über eure Hiflfe bzw. Kommentare freuen.
 
Last edited:

hofi

MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 19, 2009
    301
    46
    Ardagger Markt
    Home Country
    Austria Austria
    Wenn du dir einen Server in Wohnzimmer stellst kannst du:
    1. von jedem Windows-PC der den MP-Client installiert hat live-TV schauen, auch mehrere verschlüsselte Sender gleichzeitig gehen, mit einer guten DVB-S Karte.
    2. Aufnahmen schauen und programmieren.
    3. Auch auf dem I-Pad wird beides funktionieren. (iPmp oder MPExtended Webserver)
    4. wenn du deine Musik, Photo und Videosammlung in MP einbindest, dies ebenfalls auf allen Geräten ansehen und hören.

    Wenn das W-Lan schnell genug ist sollte das auch darüber gehen, über LAN ist es aber sicher weniger störanfällig.
    Die Hardware findest du wenn du im Forum stöberst, bzw. unter Systeminformation bei den jeweiligen Forumsmitgliedern.
    Ich habe kein Sky, kann daher nur von ORF sprechen, da ist es mit der DD Cine S2 kein Problem 4 verschlüsselte Sender gleichzeitig zu entschlüsseln, das CAM muss das natürlich auch unterstützen.
    Obs auf dem Mac geht weiss ich nicht, musste mich gottseidank noch nie damit beschäftigen, kann mir's aber nicht vorstellen, eventuell der Client, sicher nicht der Server.
    MP ist kein plug and play System, wenn du Mac User bist wirst du dir beim Einrichten schwer tun, das solltest du dir überlegen, ich bin Windows-Profi und brauchte einige Monate und verschiedene Hardware bis alles sauber lief.
    Es gibt am Markt auch günstige Geräte die mit Funk Video und Audio in die eine und RC in die andere Richtung übertragen, damit wirst du vielleicht schneller glücklich.
    Will dir aber MP nicht ausreden, es ist ein tolles System und ich möchte es nicht mehr missen.
     

    DerPrinz82

    Portal Pro
    September 3, 2011
    112
    15
    Home Country
    Germany Germany
    Für mich wäre es wirlich interessant wenn ich die Sky Inhalte auf beiden TVs sehen kann. Gleichzeitig wahrscheinlich nicht, aber immerhin könnte ich dann aufgenommene Sendungen auf einem meiner beiden TV Geräte schauen.

    Gleichzeitig mehrere Sky-Sender schauen auf verschiedenen Geräten geht, wenn du...
    - auf der Schüssel einen Doppel- oder Quad-LNB hast, bzw. Unicable verwendest,
    - eine DVB-S(2) Karte mit mindestens 2 Tunern + CI Schacht hast,
    - ein CAM besitzt, welches deinen Typ Sky-Karte entschlüsseln kann und MTD unterstützt,
    - auf den eingesetzten Systemen MP installiert ist und das System mit der DVB-S(2) Karte als TV-Server eingesetzt wird.

    Bedenke dabei allerdings, daß der TV-Server natürlich an sein muss, damit du auf dem anderen System fernsehen gucken kannst.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Für den Server würde ich schon einen "richtigen" Windows PC nehmen. Ich kann mir kaum vorstellen, das die Hardware- Einbindung auf dem Mac genau so hin haut wie auf einem PC. Als Klient kannst du entweder Windows mit MP nehmen, oder XBMC (die neue Beta zumindest) für MacOS/IPad. Allerdings ist die TV Geschichte in XBMC bei weitem noch nicht so ausgereift wie in MP, deswegen würde ich den Haupt- Klienten (also den im Wohnzimmer) immer mit Windows und MP ausstatten. Das kann übrigens auch derselbe Rechner sein, auf dem der TV Server läuft...

    Ich würde mir also im Wohnzimmer einen Windows PC hinstellen, eine DigitalDevices Cine S2 Karte samt CI einbauen und dort sowohl den Media Portal TV Server als auch einen MediaPortal Klienten installieren. Diesen Rechner würde ich an einen guten AVR und einen sehr guten TV anschließen, und nach etwas Einarbeitung wirst du nie wieder anders Fernsehen wollen. Auf deinen Macs kannst du dann überall XBMC aufspielen (geht genau so auf dem Ipad oder AppleTV Gerät) und in XBMC den MediaPortal TV Server als PVR Backend nutzen... Dann kannst du auf jedem Gerät auch Sky schauen, und zwar auch verschiedene Kanäle zur gleichen Zeit. HDTV über Wlan geht so gut wie nie, über Power Lan öfter, aber nicht immer. Ideal ist natürlich Kabel- Lan mit 1 Gbit Geschwindigkeit. Für SD (IPad schafft sowieso nicht mehr) reicht schnelles Wlan meist noch aus.
     

    Nightz

    Portal Member
    December 9, 2012
    7
    0
    43
    Home Country
    Germany Germany
    Also das klingt schon mal nicht so schlecht.

    Also einen Windows Rechner bekomme ich noch aufgesetzt. Wenn ich jetzt nicht gerade in MP etwas programmieren muss oder ähnliches sondern es nur mit ein bissel Fummelei und Hardwaretausch geht dann bekomme ich das noch hin.

    Meine Schüssel hat einen Twin LNB, den man aber gegen einen Quad auch ohne probleme austauschen kann. Die Systemanforderungen scheinen ja nicht besonders hoch zu sein. Da würde ich dann ja möglichst nach einem Rechner mit geringer Leistungsaufnahme (Deshalb die Frage nach Mac Minii) schauen das dieser sich nicht sooo viel Strom wegzieht.
    Das Modul werde ich mir mal merken. Wäre halt schön wenn ich etwas aufnehmen aber noch 2 andere Kanäle anschauen kann.

    Also ein Kabel von dem Server zum ersten Anschluss ist kein Problem. Lediglich der zweite muss über Power Lan gehen. Sonst habe ich da keine Möglichkeit.
    Was meinst du denn mit einem guten AVR? Mein TV ist ok, wird aber nächstes Jahr eh gegen einen anderen ausgetauscht.
    Ich muss also noch den AVR an den Server hängen. Also blebit alles wie es ist nur das ich statt der Verbindung Schüssel AVR zu TV jetzt noch den Server dazwischen habe. Ist der AVR egal? Muss es SAT sein? Festplatte? Welche Anforderungen muss ich an das Gerät stellen?

    Die Lösung mit XMBC würde mir ausreichen. Auf dem Mac schaue ich nur nebenbei. Wäre dann mal etas um Sonntags nachmittags ein Football Game oder so nebenbei laufen zu lassen. Ipad passt auch. Sollte eine Alternative zu Sky Go sein. Das ich halt mal eine Sendung über das ipad zu Ende schauen kann.

    Zur Zeit habe ich ein 200er Devolo Power Lan das auf 115 bis 150 Mbit kommt.

    Was muss ich denn als Investitionssumme rechnen? Wenn ich das richtig verstehe brauch ich in meinem Fall einen Server, einen AVR und nur einen MP Client auf einem weiteren Rechner für den zweiten TV. Mein Wohnzimmer braucht keinen MP Client weil der ja mit auf dem Server läuft.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    AVR = Audio Video Reciever, das ist ein Gerät (früher nannte man das Stereo Anlage), mit dem man die verschiedenen Mehrkanal- Tonsysteme im heimischen Wohnzimmer genießen kann... Diese werden heutzutage per HDMI zwischen Grafikkarte und TV geschaltet. Hierüber kann man dann DTS und Dolby Sound wiedergeben. Ist zwar nicht zwingend nötig, aber ohne macht es nur den halben Spaß.

    Der Rechner im Wohnzimmer sollte nicht zu schwach sein. Ein Nettop ala Atom oder AMD E-350 macht nicht wirklich Spaß. Vor allem, wenn du ab nächstes Jahr ggfs einen 3D TV haben solltest. Aber der Rechner im Wohnzimmer muss ja nicht 24/7 laufen, auch wenn es ein "Server" ist. Dank WakeOnLan und Power Sheduler dümpelt der Rechner die meiste Zeit im Standby und verbraucht dort nicht mehr Strom, als wenn er ganz ausgeschaltet ist. Wird der Server benötigt, sei es, das jemand TV sehen will oder eine Timer- Aufnahme ansteht, wacht der Rechner automatisch auf und man kann gucken/aufnehmen... Deswegen ist der Stromverbrauch zwar nicht unwesentlich, aber auch nicht so extrem entscheidend. Aktuell gibt es im Prinzip drei oder vier verschiedene Varianten, die besonders sinnvoll sind. Zum einen der Intel Core I3 3225. Der hat ne gute Grafik (vor allem im Medien- Bereich) eingebaut, braucht relativ wenig Strom und bietet sehr viel CPU Leistung. Oder der AMD A10 5700. Der hat eine Grafik, die im Spiele- Bereich deutlich schneller ist als die vom i3, im Medien Bereich dagegen eher etwas langsamer. Die CPU Leistung ist vergleichbar, die Kosten auch. Der Stromverbrauch ist bei AMD im allgemeinen höher, so auch hier. Allerdings nicht gravierend. Beide Systeme kosten CPU/GPU plus Mainboard ca 200€. Dazu kommt immer und unabhängig vom letztendlich gewählten System 8 GB Ram, eine SSD für Windows und eine HDD für Aufnahmen, die Digital Devices TV Karte, eine MCE- kompatible Fernbedienung sowie ein Gehäuse plus Netzteil nach Wahl. Die TV Karte kommt als Dual- Tuner Version mit CI und CAM (also Sky Tauglich) auf ca 350€. 150€ die Karte selbst, 100€ das Ci und noch mal ca 100€ für das CAM. Ohne Sky wären es hier halt nur 150€ statt 350€. Kann man nicht wirklich etwas dagegen machen. SSD, HDD, RAM und Fernbedienung kosten zusammen ca 175 - 250€ je nach SSD, HDD und FB. Nun noch das Gehäuse. Hier gibt es Lösungen von 30€ bis 3000€ (oder auch noch höher) Das hängt ganz vom Geldbeutel, vom Geschmack und vom Platz ab. Würde man einen Nettop nehmen, so würden sich die Gesamtkosten um ca 50€ verringern. Noch günstiger, aber massiv leistungsfähiger als eine Atom Lösung wäre ein Intel Celeron 540 mit einer NVidia GT520 Grafikkarte dabei. Diese Variante ist für ca 100€ (also CPU, Board und Grafikkarte) zu bekommen. Legt man hier noch mal 20€ drauf und nimmt eine NVidia GT430 statt der GT520, so hat man speziell im Grafik- Bereich die stärkste und beste aller hier vorgeschlagenen Lösungen...

    Als Klient am anderen TV kannst du auch einen vorhandenen Mac nutzen.. Dafür reicht dann XBMC aus.. Sonst könnte man hier sogar die Raspberry Pi Variante von XBMC versuchen. Kostet komplett ca 75€ (der komplette Rechner mit Gehäuse, Stecker- Netzteil und SD Karte zum Booten), verbraucht praktisch keinen Strom (ein Handy Ladegerät langt als Netzteil) und wird dann übers iPhone/iPad per App fernbedient...
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom