Kaufempfehlung Board+CPU+(onboard)Grafik für SD MPEG2, H.264 + (etwas) AVC Full HD

Media_Pat

New Member
November 14, 2012
2
1


Hallo zusammen,

sorry für den Anfängerthread, bin zwar definitiv kein Anfänger, stehe aber am Anfang meines
geplanten HTPCs mit MediaPortal.
Ich habe langwierig meine jahrelangen TV-Aufnahmen vom DVD-Recorder (also SD MPEG2) von
DVD auf HDD überspielt, mittlerweile sind es ca. 4x 2TB Platten. Aus Platzgründen sind einige
Aufnahmen davon schon in H.264 umcodiert worden (braucht logischerweise weniger Speicherplatz,
dafür mehr Systemleistung zum Abspielen). Zusätzlich kommen noch ein paar AVC Full-HD-Aufnahmen
von meinem Camcorder (1080p und i) hinzu. So nebenbei hoffe ich doch sehr, dass die Video_TS Ordner,
also die kopierten DVDs meiner natürlich eigenen !!! Aufnahmen des DVB-T Festplattenrekorders von
MediaPortal mit den passenden Disc-Menüs wiedergegeben werden?

Ich habe vor, in einen Midi-Tower diese 4-5 SATA-HDDs einzubauen, und MediaPortal als Software per HDMI
am LCD-TV zu betrieben. Ich plane keine High-End-Lösung, es sollte aber schnon einigermaßen flüssig zu
bedienen sein, die Filme selbstverständlich am meisten.

Nun zu meiner konkreten Frage:
Welche Board-CPU-GPU Kombination würdet Ihr empfehlen, bei einem Budget von grob 200-250 Euro,
natürlich ohne die HDDs, das Case, Zubehör, etc.
Preislich tendiere ich freilich zu AMD und einer onboard Grafik - ist da etwas Sinnvolles zu bekommen?
Mit den alten Athlons fangen wir wahrscheinlich gar nicht erst an, ist am falschen Ende gespart?
Also AMD A6 oder A8, z.B. der A6 5400K HD7540D auf dem ASUS F2A85-M LE ??? Dazu sollte
4GB RAM reichen, wenn MediaPortal auf WinXP SP3 (hab ich noch übrig) auch vernünftig läuft?
Die Wärmeabgabe der CPU dürfte bei 5 Festplatten auch keine unwesentliche Rolle spielen.

Oder gibt es gute Argumente für Intel, wenn dann ein i3?

Bis sehr dankbar für Eure Tipps und Empfehlungen, bevor ich mir gleich zu Beginn ein Eigentor schieße :)

Danke & Gruß
Pat
 
Last edited:

bamboocha

MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 12, 2008
    181
    18
    35
    Hameln
    Willkommen Media_Pat,

    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann willst du Mediaportal erst mal ohne TV Plugin benutzen.
    Hast du vor deine Videos auf andere Geräte z.B. das Ipad zu streamen?
    Weil das wäre ein wichtiger Grund für eine stärkere CPU.

    Als Info vorweg ist zu sagen, dass 1080i am meißten Performance benötigt, weil Zwischenbilder berechnet werden.
    Aber fast alle neuen Grafikkarten und APUs haben damit keine Probleme.

    Bei den AMD CPUs wird aktuell viel über die starke Leistungsaufnahme im gegensatz zu den i3 CPUs diskutiert.
    Wenn dein Rechner nicht so viel läuft, dann wäre das natrülich kein großes Problem.

    Bei den i3 Ivy BridgeCPUs stört mich auch ein bisschen der Preis und die alten Sandy Bridge CPUs würde ich wegen dem 24p Bug nicht benutzen wollen.

    Aber 250 Euro ist doch schon sehr großzügig.
    Da kannst du dann auch einen Core i3-3225 für 100 Euro nehmen. Der hat doppelt so viel Power.
    Dazu ein MSI B75MA-E33 für 50 Euro und ein bisschen Ram für 20 Euro.
    Dann hast du sogar noch Geld für eine SSD und Windows 7 Lizenz

    Gruß
     
    Last edited:

    xetic

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    63
    Bonn/Alfter
    Ganz ehrlich... nimm ein AMD Ax Trinity FM2 mit ASrock Board.

    Da hast du genug Power für alles und kannst noch für TV aufrüsten (TV-Karte).
    SSD dazu und das ding rennt, rennt und rennt.

    Preis stimmt...
    Nur der Verbrauch, da kann der AMD bei Intel nicht mithalten
     
    Last edited:

    Media_Pat

    New Member
    November 14, 2012
    2
    1
    Schon mal danke für Eure ersten Antworten!
    Habe dann gemerkt, dass für 200-250 Euro eigentlich sehr viel zu bekommen wäre - vielleicht sogar zu viel
    für meine Bedürfnisse. Also günstiger darf es natürlich immer werden.

    @bamboocha: Nein, streamen will ich nicht. Das Teil soll vielmehr als TV/Media-Archiv am TV hängen, auch Aufnehmen will
    ich vorerst mal nicht können, weil ich mich kenne. Dann ist das System den ganzen Tag an und man nimmt jede Kleinigkeit auf,
    auch wenn man sie hinterher niemals im Leben wieder anschaut... So wie ich das früher praktiziert habe, daher die vielen Aufnahmen,
    die ich dann doch nicht einfach löschen will ;-)

    So, nun zurück zur Hardware. Preislich sind die Unterschiede ja gar nicht so riesig. Ist denn die integrierte GPU im i3 oder in den neuen A6
    eher für mein Projekt zu beurteilen? Schließe natürlich nicht aus, dass in Zukunft mehr 1080i Aufnahmen dazukommen.
    Was haltet Ihr von meiner Kombination A6 5400K (HD7540D) + ASUS F2A85-M LE, dazu 4GB RAM für etwa 170 Euro.
    Das Board dazu sollte halt schön viele SATA-Ports haben, mindestens 6, bei 5 Platten und evtl. noch einer
    SSD zum flotten Starten... Dann würde aber auch mein Windows XP sterben, wegen der SSD, da ist Win7 einfach problemloser...

    Und nochmal zum Thema 5 Platten. Um das Netzteil zu entlasten, kennt jemand ein Board in meiner beabsichtigten Klasse, das
    "staggered spin-up" unterstützt, dass nicht alle 5 Platten gleichzeitig rauffahren...? Oder sollte das mit einem Netzteil ab 500W gar kein
    Problem geben?
    Und in einem Midi-Tower mit ordentlichen (leisen) Lüftern sollte die Wärme auch nicht so gravierend sein, wenn das System nicht jeden
    Tag und den ganzen Tag lang läuft?

    Gruß & danke
    Pat
     
    Top Bottom