Mein erster HTPC ... Bitte um Eure Genehmigung! ;-) (1 Viewer)

hornetoli

Portal Member
April 7, 2013
28
6
Austria Austria
Hi all,

bin neu hier im Forum - hatte mich zwecks Information angemeldet und davon auch jede Menge bekommen!
Erstmal vielen Dank an alle Aktiven Teilnehmer hier füe dieses fast unerschöpfliches Infopool.

Da ich meinen ersten HTPC mit MediaPortal aufsetzen möchte, wollte ich Euch um Review und Kommentare oder Verbesserungsvorschläge bitten, um nicht in eine falsche Richtung zu investieren.

Anforderungen:
  • Single HTPC für Wohnzimmer, per Harmony One steuerbar, lautlos bzw. sehr leise (3m Sitzabstand), optisch ansprechend
  • Ansteuerung 50" Plasma Full HD TV und HiFi Anlage für alle Medien in max. Qualität
  • HDTV & Radio Receiver & Recorder (komfortables EPG)
  • Dual DVB-S Receiver, dual CAM (ORF & evtl. HD+) evtl. single DVB-T
  • TimeShift auf RAM-Disk
  • Audio player (MP3, CD, DVD)
  • Video player (MKV und andere Container mit diversen standard Formaten, DVD, BR) HDTV in max. Qualität
  • Foto player
  • Streaming client fuer Audio, Video & Foto vom NAS
  • integriertes Storage / NAS für Audio, Video & Foto
  • MediaPortal (Win 7 x64 HP vorhanden) und weitgehend yaVDR kompatibel
  • erweiterbar zum z.B. SteamBox

Aktuelle Zusammenstellung
  • Gehäuse
    SilverStone Sugo SG01-F USB 3.0 schwarz
  • IR
    CIR Receiver ???
  • NT
    be quiet! Pure Power L7 300W
  • MB
    ASRock B75 Pro3-M
  • CPU
    Intel Celeron G1610 incl. boxed Lüfter
  • RAM
    G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-28 (DDR3-1866)
  • Graka
    ASUS GT640-1GD3-L
  • DVB-S
    Digital Devices cineS2 DUAL PCIe v6.5
    CI-Interface & CAM (mind. x1 für ORF, spaeter evtl. x2)
  • DVB-T
    Zusatzmodul für cineS2 ???
  • HDD
    SSD Samsung 840 SSD 128GB (bereits vorhanden) für System
    HDD 2TB green irgendwas (bereits vorhanden) incl. Sharkoon HDD Vibe fixer 3 als torage / NAS
  • Optische Laufwerk
    LiteOn iHES112 ???

Direkt offene Fragen:
  • Habe ich irgendetwas vergessen?
  • Lässt sich das alles in dem geplanten Gehäuse unterbringen?
    Falls nicht - welches mit ähnlichem Format könnte passen (max. Abmessungen: b 32 x h31 x t 40)
  • IR - was genau benötige ich hier um die Steuerung per Harmony One zu ermöglichen?
  • Optische Laufwerk - irgendwelche Vorschläge hier?

Generell:
  • Gibt es irgendwelche Beanstandungen oder Verbesserungsvorschläge in Bezug auf Überdimensionierung oder bessere Wahl bei gleichem / ähnlichem Preis?

Vielen Dank schonmal für jeglichen Kommentar!

Grüße, hornetoli
 

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,085
    3,685
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    ich würd nen leiseren CPU Lüfter einplanen... Die Graka ist laut, übertaktet und heiß. Wenn es eine GT 640 werden soll, dann lieber diese:
    http://www.heise.de/preisvergleich/asus-gt640-dcsl-2gd3-90-c1csb1-s0uan0yz-a864487.html
    Müsste in dein geplantes Gehäuse rein passen. Bei der CPU ist der G1620 für praktisch das selbe Geld zu bekommen. Ist zwar nur unwesentlich schneller, aber schaden kann es nicht. Vielleicht ist sogar ein Pentium G2020 besser (ca 15-20€ teurer als der G1610)

    Da dein Gehäuse nur 4 Slots hat, ist es schwierig ein zweites CAM und die DVB-T Geschichte zusätzlich unter zu bringen. Beides geht sowieso nicht, weil du ja die GraKa brauchst. Die von mir vorgeschlagene belegt gleich 2 Slots, was dem großen Passiv- Kühler geschuldet ist. Eine Aktiv gekühlte Grafikkarte macht aber immer eine Menge Krach. Mit der ginge nur 1 CAM, es sei denn, du bastelst die Cams in einen Laufwerksschacht rein. Oder du planst ein größeres Gehäuse mit 6 Slots ein, dann sparst du dir das ganze Hin- und Her.
     

    hornetoli

    Portal Member
    April 7, 2013
    28
    6
    Austria Austria
    Hallo Lehmden,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    CPU - lüfter
    Ich denke auch, daß hier evtl. was leiseres notwendig werden wird. Allerdings wolllte ich erstmal mit dem boxed anfangen und dann später bei Bedarf nachrüsten.

    CPU
    Bei einer 40.- € CPU sind 20.- € gleich mal 50%! ;-) Generell hatte ich auch über etwas stärkeres nachgedacht. Die Frage ist nur, wo könnte der Celeron 1610 schwächeln, was der Pentium 2020 dann noch packt!? Wenn es schon direkt was gibt, muß was stärkeres rein, ansonsten auch hier wieder - erstmal günstig und ausreichend anfangen und bei Bedarf nachrüsten, da sie CPU Preise sowieso ständig fallen.

    Graka
    GT640 schlicht weil in diversen Beiträgen bei idle- sowie standard HTPC/tV Betrieb der Verbrauch sogar niedriger als bei der GT610 sein soll. Des weiteren wurde auf eine Möglichkeit der Beruhigung der aktiv gekühlten Asus durch Lüfterregelung oder andere Kühlung hingewiesen. Allerdings kostet das ja vermutlich auch wieder...
    Die Frage ist, ob die passig gekühlte Asus durch die 2GB RAM nicht generell schon mehr Leistung braucht!?
    Ansonsten durchaus eine Überlegung wert, wenns den Geräuschpegel senkt.
    Im Gehäuse wollte ich sowieso bei Bedarf Noiseblocker Lüfter einbauen, welche bereits meinen Desktop hier flüsterleise machen.

    Gehäuse und Slots / CAMs.
    Das ist eben das große Problem. Es gäbe von Digital Devices dieses Twin Ci Modul http://shop.digital-devices.de/epages/62357162.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62357162/Products/092023 - damit müßte das ganze doch mit 3 Steckplätzen (Grafikkarte, Dual DVB-S2 und Dual CAM) zu machen sein in diesem Gehäuse!? DVB-T bleibt dann entweder erstmal auf der Strecke oder Bastellösung...
    Ansonsten gibt es von Lian-Li en gehäuse, welches für mich ein passendes Format und auch 5 Slots hat:
    http://www.caseking.de/shop/catalog...Li-PC-V354A-Micro-ATX-Cube-silber::15133.html


    Gruß hornetoli
     
    Last edited:

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Germany Germany
    erweiterbar zum z.B. SteamBox
    Soll das bedeuten, dass auch gespielt werden soll?
    Wie intensiv? Vielleicht mal über eine AMD APU nachdenken.

    Eine Aktiv gekühlte Grafikkarte macht aber immer eine Menge Krach.
    Das ist sehr verallgemeinernd. Es gibt durchaus potente und geräuscharme Grafikkarten auf dem Markt, die auch bei unter Volllast kaum wahrnehmbar sind. Gerade der SUGO ist eher als ein Gehäuse für einen miniaturisierten Spiele-PC und nicht für einen HTPC anzusehen.
     
    Last edited:

    hornetoli

    Portal Member
    April 7, 2013
    28
    6
    Austria Austria
    Hi radical,

    Soll das bedeuten, dass auch gespielt werden soll?

    Wie intensiv? Vielleicht mal über eine AMD APU nachdenken.
    Evtl. für später eine Überlegung wert. Allerdings gehe ich davon aus, daß dann mind. was im Bereich i5 nachgerüstet werden sollte.
    AMD A10-5800 hatte ich auch schon angeschaut - allerdings kann der imho nicht mit einer GT640 und entsprechender Intel CPU mithalten bzgl. Performance und auch Stromverbrauch.
    Da hatte ich ansonsten eher den i3-3225 im Blick - allerdings wurde ich etwas verunsichert bzgl. der Qualität der Darstellung der HD4000 wie man in einigen Threads lesen kann.
    Und bei beiden hätte ich im Falle des Falles Probleme mit den VDR Distributionen, falls dies mal aktuell werden sollte, da dort wohl nur nvidia vernünftig unterstüzt wird.


    Das ist sehr verallgemeinernd. Es gibt durchaus potente und geräuscharme Grafikkarten auf dem Markt, die auch bei unter Volllast kaum wahrnehmbar sind. Gerade der SUGO ist eher als ein Gehäuse für einen miniaturisierten Spiele-PC und nicht für einen HTPC anzusehen.
    Gibt es dazu evtl. auch ein konkretes Beispiel?

    Danke!


    Grüße hornetoli
     
    Last edited:

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,085
    3,685
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Gibt es dazu evtl. auch ein konkretes Beispiel?
    Würde mich auch interessieren. (Wasserkühlung und sowas mal außen vor). Die kleinen Lüfter auf den GraKas drehen immer sehr hoch, weil sie eben immer klein sind. Und je höher sie drehen, desdo höher und vor allem unangenehmer ist der Geräuschpegel. Ich würde mir das nicht antun wollen. Dazu kommt, das die von hornetoli ausgesuchte Karte ab Werk bereits übertaktet läuft. Was ganz sicher nicht zu einem geringen Lärmpegel beiträgt.

    verunsichert bzgl. der Qualität der Darstellung der HD4000
    Das ist nicht nötig. Die HD4000 wird in der Regel nur von Leuten, die sie selbst nicht haben, kritisiert. Der eine oder andere negative Ausrutscher ist aber auch normal. So lange es um Video- Darstellung geht, kann der HD4000 nichts wirklich etwas vormachen. Anders sieht es bei Spielen aus. Hier ist sie eher schwachbrüstig. Von Leuten, die sie tatsächlich einsetzen werden auch die kleineren Intel Ivy Bridge APU als locker ausreichend bezeichnet. Es ist gut möglich, das selbst die GPU aus dem Celeron schon genug Leistung hat, damit du eine extra GraKa gar nicht vermissen würdest.

    Es gibt bestimmt auch Leute, denen eine GT 640 nicht mal für SDTV ausreichen würde... Ich hab vor kurzem einen Atom330/ION1 Nettop für MP fertig gemacht. Selbst darauf habe ich 1080i anständig ans laufen bekommen, wenn auch nicht wirklich einfach. Und 1080i ist aktuell das heftigste, was man (s)einer GPU antun kann, wenn es um HTPC geht. 4k ist noch nicht so weit, wofür aber weder eine der aktuellen APU noch eine GT 640 reichen würde.
     

    xetic

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    143
    Bonn/Alfter
    Germany Germany
    Ich hatte die HD4000 vom Intel NUC System getestet und die Quali konnte locker (wenn nicht besser) mit meiner GT430 mithalten.
    Habe es mit dem LAV Filter getestet gehabt. 1080i lief ohne Probleme...
     
    Last edited:

    hornetoli

    Portal Member
    April 7, 2013
    28
    6
    Austria Austria
    Hi Lehmden & xetic,

    gut - in diesem Falle wuerde ein i3-3225 (bzw. der kleinste Intel mit einer HD4000) gleich mehrere Fragen / Problemchen auf einmal loesen:
    • bzgl. Stromverbrauch und Abwaerme vermutlich die Ideale Loesung zumal auch das Board und Anschluesse optimal genutzt werden.
    • Einsparung PCIe slot im Board und am Gehause
    • CPU Teil ist auch potenter als der Celeron 1610 oder der vorgeschlagene G2020
    • Einzig Kompatibilitaet zu VDR koennte leiden - wenn dort allerings ein Umstieg notwendig wird, gilt es vermutlich eh groessere Massnahmen zu treffen womit ich diese Anforderung dann momentan eher mal fallen lasse.
    • HD4000 Speicherzugriff muss sich halt die Bandbreite mit der CPU teilen - sollte wohl aber auch zu verkraften sein, wenn ich Euren Ergebnissen glauben darf.
    Gruesse hornetoli
     
    Last edited:

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Germany Germany
    Gibt es dazu evtl. auch ein konkretes Beispiel?
    Als geräuscharm wären vereinzelte Karten aus den folgenden Herstellerserien anzusehen:
    XFX Double Dissipation bzw. Black Edition / Asus Direct CU / MSI Twin Frozr / Sapphire Vapor-X
    Bei den MSI und Sapphire Karten kann ich dies z. T. aus eigener Erfahrung bestätigen.

    Ich wollte mit meinem Verweis auf die APU nur Stellung zu deiner Hardwareauswahl beziehen.
    Mein Vorschlag wäre...
    reiner HTPC betrieb ----> Intel Celeron G1610
    HTPC + ältere Spiele/Emulatoren ----> AMD A-10 5700
    HTPC + Spielen in FullHD ----> Intel Petium G2XXX + AMD 7770 o. Nvidia 650ti

    Die GT640 ist meiner Ansicht nicht Fisch nicht Fleisch. Im reinen HTPC-Betrieb alleine, bietet sie gegenüber der Intel iGPU und AMD APU keine Vorteile.
    Zum spielen von aktuellen Titeln ist sie aber dennoch zu schwach.

    allerdings wurde ich etwas verunsichert bzgl. der Qualität der Darstellung der HD4000
    Da stelle ich jetzt folgende, gewagte These auf...
    Es gibt, bei Nutzung des gleichen Codecs, keine sichtbaren Unterschiede in der Bildqualität zwischen Intel, AMD und Nvidia solange eine Kompatibilität zum Codec gewahrt ist.

    EDIT:
    MediaPortal (Win 7 x64 HP vorhanden) und weitgehend yaVDR kompatibel
    Kannst du das mal etwas näher erörtern was du genau geplant hast?
     
    Last edited:

    hornetoli

    Portal Member
    April 7, 2013
    28
    6
    Austria Austria
    Hi radical,

    MediaPortal (Win 7 x64 HP vorhanden) und weitgehend yaVDR kompatibel


    Kannst du das mal etwas näher erörtern was du genau geplant hast?

    ok - geplant ist eine Mediazentrale (Hardware siehe oben) basiered auf MediaPortal, das ganze auf Windows 7 64bit Home Premium (Lizenz vorhanden).
    Evtl. moechte ich aber auch mal eine Linux-Distribution wie z.B. yaVDR testen. Da diese aber nur bestimmte Hardware voll bzw. vernuenftig unterstuetzt (z.B. nur nvidia GraKa oder DD cine 2S), wollte ich bei meiner Hardwareauswahl nach Moeglichkeit hier kompatibel bleiben.

    Hat sich nun aber mit der momentanen Wahl des i3-3225 (HD4000) erstmal erledigt. Bzw. im Falle, dass ich doch mal VDR fahren will, muesste ich dann halt doch noch eine nvidia GraKa nachruesten.

    Gruss hornetoli
     
    Last edited:

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom