Nicht was, sondern WARUM? ;-)

Discussion in 'Hardware' started by Groooovy, November 2, 2009.

  1. Groooovy

    Groooovy New Member

    Joined:
    November 2, 2009
    Messages:
    1
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo zusammen,

    bin neu dabei und hab gestern erstmal zwei Stunden durchs Forum gelesen... viele Diskussionen über die richtige Hardware, aber mir fehlen an ein paar Stellen die "Fundamentals"... :( .... also....:

    • wenn ich das richtig herausgelesen habe, dann baut ihr in eure HTPCs Mobile-Prozessoren ein.. erscheint mir aus Sicht der Verlustleistung sinnvoll, nur das ich natürlich für das gleiche Geld einen wesentlich leistungsfähigeren Desktop Prozessor bekommen würde.. rechnet sich das (Strom- vs. Anschaffungskosten) auf lange Sicht wirklich?
    • bei der Wahl des Prozessors fällt die Entscheidung auffallen oft auf einen AMD Prozessor... Warum?
    • an welchen Kriterien sucht ihr den Prozessor aus? Benchmark? ok.. kurzer Blick in die nächst beste Computer-Zeitschrift (hier liegt grad so ne 'olle CHIP rum) zeigt momentan ist in der Preisklasse bis ca. 100€ der Intel Core 2 Cuo T5800 (Merom) die Qual der Wahl.. die Benchmark Ergebnisse zeigen, dass selbst einige teurere AMD Prozessoren (z.B. AMD Turion X2 Ultra ZM-86) im Preis/Leistungsverhältnis schlechter abschneiden.. aber hey.. wie hoch muss der Wert im 3DMark05, Cinebench oder sonstigem Benchmark denn eigentlich sein um in Frage zu kommen...???
    • die Wahl des Motherboards.. ok.. wenn der Prozessor feststeht dann wird der passende Chipssatz benötigt.. soweit, so klar.. aber warum ein Mini/Micro/SuperMiniMicro Board? oder anders gefragt warum packt ihr die Boards alle in ein MiniGehäuse, wenn doch ein Tower wesentlich praktischer und wahrscheinlich auch billiger ist? mal vorausgesetzt es ist genug Platz da und die Frau stellt nicht den nächst hässlichsten Blumenkübel oben drauf.. :mad: einfach eine Frage des Designs?
    • teilweise wird die Trennung zwischen Server und Clients diskutiert, wobei der Server wohl nur als Video-Streaming-Host dient (richtig?).. d.h. diese Trennung macht auch erst dann Sinn wenn ich mehr als einen Client haben werde... Beispielsweise für Musik im Arbeitszimmer und TV im Wohnzimmer.. aber selbst dann würde ich doch wahrscheinlich nur einen Client ins Arbeitszimmer packen und den Server so im Wohnzimmer plazieren, dass ich die Glotze gleich mit verdrahten kann..
    • welcher Bandbreite brauche ich fürs Streamen.. hat jemand Erfahrung mit Powerline-Netzwerken?
    • nach welchen Kriterien sucht ihr die GPU aus? OnBoard oder besser separat? Wieviel Power benötigt die GPU?
    • Hab ich richtig verstanden, dass DVB-T, DVB-C, DVB-S Karten immer getrennt sind.. gibt es nicht eine "Master-Karte"

    Mein persönliches Bastel-Ziel ist ein Wohnzimmer-PC..
    - DVB-T, DVD, BlueRay,
    - Musik/MP3 von NAS und Radio auf Anlage
    - Beamer
    - und natürlich dieser ganze Komfortkram wie zeitversetztes anschauen, digitale Aufnahme etc.

    Vielen Dank, der Groooovy
    :D:D:D:D:D:D


     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. holkrause
    • Premium Supporter

    holkrause MP Donator

    Joined:
    December 11, 2008
    Messages:
    171
    Likes Received:
    7
    Gender:
    Male
    Location:
    bei Hannover
    Ratings:
    +7 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ist natürlich alles sehr subjektiv und jeder hat da bestimmt seine eigenen Vorstellungen. Aber ich fange mal an:

    Ich nutze in allen PC's ausschließlich Intel Dual-Core Prozessoren. Die Leistung eines Quad-Core brauche ich nicht

    Ich nutze bei den Prozessoren und bei den Mainboards ausschließlich INTEL.

    Also ich habe ein Gehäuse von Thermaltake (BACH). Das sieht nicht aus wie ein PC. Ich glaube wenn ich einen Tower in's Wohnzimmer gestellt hätte, hätte meine Frau mich (und den HTPC) rausgejagt :oops:


    Bei der Server-Client Geschichte ist gemeint, dass du einen zentralen Server hast, in dem die TV Karten eingebaut sind. Mit den einzelnen Clients greift du dann auf die TV Karten im Server zu. Macht z.B. Sinn, wenn du in einem Raum keinen Fernsehanschluß hast. Natürlich kannst du auch einen zentralen Server für alle deine Medien einrichten. Ich habe einen WHS, auf dem alle Medien gespeichert sind und greife von allen fünf PC's darauf zu.

    Für das reine Streamen von Videos habe ich einen 85 MBit Powerline Adapter. Der ist auch völlig ausreichend. Wie das mit Streamen von fernsehen aussieht, kann ich dir leider nicht beantworten.

    Ist wohl auch eine Glaubensfrage. Ich nutze ausschließlich ATI. Andere schwören auf NVIDIA. Auf jeden Fall würde ich keine OnBoard Lösung nehmen.

    Hast du denn DVB-C/S/ und T ?
    Alles in einer Karte gibt es nicht.
     
  4. Mr.Wifi

    Mr.Wifi Portal Pro

    Joined:
    August 26, 2008
    Messages:
    181
    Likes Received:
    2
    Location:
    Düsseldorf
    Ratings:
    +2 / 0
    Home Country:
    Germany Germany


    • Die Frage ist immer - Was will ich mit dem HTPC machen / wieviel darf er kosten ( inkl. Stromverbauch )

      Richtiges mobile Equip findest du hier im Forum recht selten da entweder die Mobile Boards performancetechnisch nicht ausreichen oder halt sehr sehr teuer sind ;)

      Der Atom den du meinst kommt immer mit nem Board. Es gibt keine Atoms bzw. Atom Boards ohne CPU einzeln zu kaufen. Ich finde dass zb. ein ION Board ( Atom + gf 9400 GPU ) ausreicht um einen HD Player zu bauen und zudem recht günstig zu haben ist. Ein weiterer Vorteil ist dass er weniger Abwärme produziert und so in sehr kompakten Gehäusen leicht gekühlt werden kann.

      AMD bietet zz. die beste Kombination aus Chipsatz CPU für etwas anspruchsvollere Anwender die zb. mehr leistung für HDTV benötigen oder bei SD TV die beste Quali haben möchten dank des für Onboardgrafik Verhältnisse guten Videoprozessors.

      3D mark spielt keine Rolle für nen HTPC auf dem keine Spiele laufen sollen...

      Wie gesagt, Notebook CPU´s nutzen nur Stromspargurus denen es auf jedes Watt ankommt und da entweder bereit sind jeden Preis zu zahlen oder große Kompromisse in der leistungsfähigkeit eingehen ;)

      Weil die meisten schon nen normalen ( Tower ) PC haben und nun zusätzlich nen HTPC bauen der sich optisch in die Hifi Kette integriert und so viele Audio / Video Komponenten ersetzt wie nötig.


      Der WAF sollte natürlich auch berücksichtigt werden. 1. da Frauen visuelle Geschöpfe sind, 2. weil man so sein PC Hobby als Trojanisches Pferd alias HTPC in das Wohnzimmer schleusen kann und 3. die Frau natürlich von dem Komfort eines HTPC´s profitiert ( wenn er perfekt funzt ). Mit dem Argument 3 dicke Standalone geräte im Wohnzimmer durch nen kleinen Flachen HTPC zu ersetzen lassen sich Frauen meistens überzeugen, als belohnung weil der HTPC so toll ist darfst du dann mal...

      Riiiiichtiiiig ;)

      Sind ja nicht nur Leute hier unterwegs die auf 40qm wohnen, in einem Einfamilienhaus macht eine Client Server Umgebung richtig Sinn. Der ( TV ) Server steht dann meist im keller oder dort wo er halt niemanden stört...

      Außerdem willst du ja nicht dass die ganzen Festplatten des servers dir die Ohren vollrödeln wenn du im Wohnzimmer nen Film gucks oder mit deiner Frau zugange bist...

      Kommt natürlich drauf an was du streamst. 12mbyte/s sollten für alles inkl. Blu-ray ausreichen. K.a ob das auch übers Stromnetz genausogut funzt ;)

      Für das playback von Full HD und standard definition interlaced content reicht mmn eine aktuelle onboard GPU locker aus. Wenn man HDTV guckt ( 1080i ) und auch dort die bestmögliche Qualität erreichen will sollte man schon auf ne dedizierte Grafikkarte wie die HD4670 oder nvidia GT220 / 9500gt oder höher zurückgreifen da die das HD deinterlacing besser beherrschen.

    Es gibt Hybrid Karten, allerdings sind das meistens alte Modelle die eher nicht für den Einsatz im HTPC empfehlenswert sind sondern eher für nen Desktop PC mit TV Funktion. Gute karten unterstützen entweder DVB-S oder DVB-C. DVB-T ist hier in Deutschland nur als Notlösung anzusehen wenn kein anderer Empfang geht oder man eh kaum Tv guckt und einem die Sender über DVB-T und die Quali reichen.

    Na dann viel Spass hier im Forum :p
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!