Soundlösung HTPC Badezimmer

Discussion in 'Soundkarten/Audiosysteme/Lautsprecher' started by skorz, March 31, 2015.

  1. skorz
    • Premium Supporter

    skorz MP Donator

    Joined:
    December 19, 2011
    Messages:
    242
    Likes Received:
    33
    Gender:
    Male
    Location:
    Deutschland
    Ratings:
    +47 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Folgende Situation:

    Saniere gerade einen Altbau, im Sommer soll eingezogen werden. Cat7 wurde im Haus verlegt. Im Keller soll mein Server (TV-Server, File-Server) stehen, ein Client wird im Wohnzimmer installiert, einer im Schlafzimmer und einer soll die Zeit im Bad kurzweiliger machen.

    Für den Client im Bad suche ich jetzt nach einer vernünftigen Soundlösung, für die der ein oder andere vielleicht eine Anregung hat... Der Client an sich steht hinter der Badwand im Ankleidezimmer (Verbindungskabel wie USB, HDMI, ..im Loch durch die Wand), im Bad selbst soll nur ein Touchscreen an der Wand hängen, Bedienung halt über Touch und zusätzlich über eine MiniWireless-Tastatur.

    Da ich die Bedienung und Anzahl der Geräte so einfach wie möglich haben will soll kein Receiver zum Einsatz kommen. Da ich aber gerne Einbaulautsprecher hätte (Die Decke wird eh abgehängt), benötige ich dann wohl aktive Einbaulautsprecher? Da habe ich nur folgende gefunden, die aber auch nicht ganz billig sind. http://lautsprecher-onlineshop.de/L...ktiv-Einbaulautsprecher-DAN-AK-135::2078.html Gibt es da Alternativen?



    Eine ganz andere Alternative wären eingebaute Lautsprecher im Touchscreen. Aber dort gibt es wohl nicht die tollsten, oder hat jemand einen Tipp?
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,860
    Likes Received:
    2,147
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,619 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Vom Prinzip her sind das keine wirklichen Aktivboxen. Das sind ganz normale passive Lautsprecher mit einem separaten Verstärkermodul, die frei verkabelt werden müssen. Da du sowieso basteln musst, würde ich mich eher im Car- HiFi Bereich umschauen und die Lautsprecher mit einem Verstärkermodul von Reichelt, Conrad und CO antreiben. Als Beispiel für so ein Modul:
    http://www.reichelt.de/Bausaetze/M-...LA=2&ARTICLE=119307&GROUPID=5727&artnr=M 032S
    Im Car HiFi Bereich gibt es unendlich viel Auswahl an Einbau Lautsprechern von 5€ bis 10.000€, da solltest du wohl was passendes finden. Außerdem sind Auto- Lautsprecher in aller Regel witterungsunempfindlicher als welche für den normalen Heimgebrauch, was beim Einsatz im Bad mit den starken Temperaturschwankungen und der teilweise extrem hohen Luftfeuchtigkeit bestimmt nicht schadet.

    Edit:
    Zum Abdecken der Lautsprecher kann man ggfs auch Lüftungsgitter oder so was verwenden. Muss halt nur Schall durchkommen können.
     
  4. skorz
    • Premium Supporter

    skorz MP Donator

    Joined:
    December 19, 2011
    Messages:
    242
    Likes Received:
    33
    Gender:
    Male
    Location:
    Deutschland
    Ratings:
    +47 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Wenn ich das richtig verstehe könnte ich folgendes basteln:

    HTPC-Client --> Audio-Klinkenkabel -->Verstärkermodul --> Lautsprecherkabel --> Box1 --> Lautsprecherkabel --> Box2

    Hätte den Vorteil, das Verstärkermodul noch im Nebenraum neben dem HTPC-Client zu positionieren und von da aus nur mit Lautsprecherkabel ins Badezimmer zu gehen..
     
  5. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,860
    Likes Received:
    2,147
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,619 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Du kannst auch einen (alten) HiFi Verstärker oder so was nehmen, wenn der Verstärker sowieso im Nebenraum stehen kann. Spart die Netzteile und die Verstärkermodule (das Beispiel- Modul ist Mono, kann also nur einen Lautsprecher antreiben, du müsstest im Normalfall also 2 davon haben) Falls du keinen übrig hast, die Dinger gibt es teilweise geschenkt oder für nen Appel und nen Ei auf Ebay Kleinanzeigen. In aller Regel sind die Teile obendrein tausendmal besser als herkömmliche Verstärker in PC- Aktivboxen und auch besser als so ein Bastel- Verstärkermodul.
    Dann wird das Ganze so angeschlossen: Computer mit 3,5 mm Klinke auf Cinch Kabel an den HiFi Verstärker (AUX oder CD oder Tonband- Eingang oder ähnliches, egal so lange es nicht der Eingang vom Plattenspieler ist), von dort Lautsprecherkabel (auf richtige Polung achten, sonst kann es zu leichten Klangverfälschungen kommen) ins Bad zu den in der Decke eingebauten Lautsprechern und fertig. Sollte der HiFi Verstärker so alt sein, das er nur DIN Buchsen hat, kein Problem, auch dafür gibt es fertige Adapterkabel für ganz kleines Geld.
    Den Verstärker kannst du per Master/Slave Steckdose oder per Funk-Steckdose oder so was zusammen mit dem PC ein- und ausschalten.
     
  6. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,860
    Likes Received:
    2,147
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,619 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Noch was, die richtigen HiFi Freaks verlangen gleich lange Lautsprecherkabel für beide Kanäle. Meiner Ansicht nach kann man das im Normalfall vernachlässigen. Im Bad sowieso. Von daher kannst du die Kabel auf Maß verlegen, kein Problem.
     
  7. skorz
    • Premium Supporter

    skorz MP Donator

    Joined:
    December 19, 2011
    Messages:
    242
    Likes Received:
    33
    Gender:
    Male
    Location:
    Deutschland
    Ratings:
    +47 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Da ich die Technik bis auf Lautsprecher selbst und den Touchscreen ja im nebenraum hinter einer Rigibs-Wand packe, wäre die Sache mit einem richtigen Receiver egal. Hatte es nur eigentlich verworfen, da ich im Normalfall mit einem Tipp auf den Touchscreen Mediaportal bedienen und nicht noch erst zusätzlich durch eine Fernbedienung oder ähnliches einen Receiver dazu schalten will.
    Aber das könnte man mit so einer Master/Slave-Steckdose ja umgehen.... Wobei, ich lege gerade alle Kabel und Steckdosen - - Und dann gleich wieder ne Steckerleiste??? :eek:
     
  8. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,860
    Likes Received:
    2,147
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,619 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
  9. Helios61
    • Premium Supporter

    Helios61 Retired Team Member

    Joined:
    January 30, 2008
    Messages:
    4,587
    Likes Received:
    584
    Gender:
    Male
    Location:
    NRW
    Ratings:
    +897 / 4
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Na Ja ;), alles bis 15, max. 20 cm ist wohl OK!
     
  10. flon

    flon Portal Pro

    Joined:
    October 6, 2011
    Messages:
    274
    Likes Received:
    4
    Ratings:
    +8 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi,

    die Idee bei Car-HiFi zu schauen ist schon mal gut. Fast alle Hersteller haben welche für Boote im Angebot. Wenn ich mir nach dem Duschen mein Bad anschaue (Tropfen an Wänden und Decke), das hält auf Dauer kein Autolautsprecher durch. Die BootsLS sind extra dafür gemacht. Und mal ganz ehrlich, im Bad - Musik von der Decke - da müssen es nicht die allerbesten HiEnd LS sein. Ich betreibe meine LS (2 Logitechsateliten und 1 30 cm Subwoofer) an einer Autoendstufe (Audison), die ihren Saft direkt aus dem HT-PC-Netzteil bekommt. So kann ich die Aktivweiche nutzen und den Bass ordentlich einpegeln. Die gute Audison mußte nach über 10 Jahren aus dem Auto weichen, da sie sich nicht mit der Laufzeitkorrektur des neuen Radios vertrugt.

    bye flon
     
  11. tomtom21000
    • Premium Supporter

    tomtom21000 Retired Team Member

    Joined:
    April 22, 2004
    Messages:
    1,226
    Likes Received:
    59
    Location:
    Germany
    Ratings:
    +64 / 0
    Will Dir Deinen Basteltrieb nicht nehmen, aber überleg Dir gut, ob das Handling dann so wird, dass Du das wirklich oft einsetzt in der Praxis.
    Heißt Client hochfahren, Musik wählen etc...

    Wir haben bei unserem Badumbau auf folgende Lösung gesetzt: Die kann nur Radio, hat 2 Stationsspeicher, bei uns guten Empfang und erstaunlich guten Sound, der beim Duschen allemal ausreicht und zur Not auch das ganze Stockwerk beschallt. Kostet keine 100 EUR und kommt wirklich viel zum Einsatz, da herrlich unkompliziert:
    https://www.gira.de/gebaeudetechnik/systeme/audiosysteme/unterputz-radio.html

    gibt wohl auch noch externe Lautsprecher falls gewünscht.

    tomtom
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!