Spezielle Frage wegen Acer Aspire Revo (1 Viewer)

RESET-BUTTON

New Member
May 30, 2009
2
0
NRW, Hamm
Germany Germany
Hallo liebe Leute von dieser Seite ^^

Bin relativ neu in Sachen Media Portal und HTPC Geschichten. Habe zwar schon hin und wieder versucht mal so HTPCs aufzusetzen und machen liefen auch ganz gut. Angefangen hat es bei der Xbox 1 und die läuft hin und wieder auch noch bei meiner Mom im Wohnzimmer, wenn Sie da Filme gucken möchte.

Die anderen HTPCs habe ich dann nach kurzer Zeit wieder umfunktioniert, ausgeschlachten oder sonst was damit gemacht, mir war das früher nicht ausgereift. Entweder lief diese und diese Karte/ Stick nicht, weil Treiber nicht funktionierten oder ein Programm mit einer Art von Empfang nicht klar gekommen ist, und der Stromverbrauch zuhoch war.

Jetzt sind einige Jahre vergangen und ich wollte es noch einmal versuchen. Besonders seitdem die CPUs so stromsparend geworden sind. Finde aus dieser Sicht die Ion Platform von Nvidia interessant. Besonders den Acer Aspire Revo, weil er schön klein ist und man ihn per VESA auch an den Monitor schrauben kann. Ist besonders wichtig für mich da ich wenig Platz in meiner TV und Zockecke habe. Da stehen zur Zeit ne Wii, Xbox 360 mit HD DVD - Laufwerk, ne PS3 und ne alte Dreamcast + eine MSI MEGA PC 865 Pro zum TV gucken.

Die Geräte sind alle an ein Samsung LCD angeschlossen bzw. ich muss da immer umstecken/ switchen.

Hier ein Bild für eine genauere Vorstellung des "Raumangebotes" xD


Da mich der geringe Platz, der Stromverbrauch der Geräte nicht gering is (beim TVen, Blu Ray und HDDVD gucken) und das switchen stört würde ich halt gerne den Revo als HTPC einsetzen.

----------------------------------------------------


Er sollte folgende Funktionen ausführen:

- TV und HDTV abspielen
- Blu Ray und HD DVDs abspielen
- DVB-S(2) können (DVB-T fehlen mir ein paar Sender und analoges/ digitales Kabel geht bei uns auch nicht)
- Alles soll möglichst mit einer Software abgespielt werden können bzw. gestartet werden/ per Plugins eingebunden sein. Egal ob Media Portal, Vista Media Center oder Win7 Media Center


Habe mich auch schon mehrere Nächte mit dem Thema beschäftigt und Foren und Seiten gelesen. Allerdings is das auch ein wenig verwirrend alles. Manche Beiträge sind älter daher die Frage, ob es noch aktuell is, andere wiedersprechen sich leicht usw.

Also was ich rausgefunden habe is folgendes:

- TV gucken funktioniert in SD
- Blu Ray ab Power DVD 7
- HD DVD nur mit Power DVD 7
- MP kann mit Power DVD zusammen arbeiten
- DVB-S halt nur mit einer externen Karte über USB oder mit einem MP Server.
- Ein MP Server muss keine starke CPU haben
- HD Filme benötigen eine spezielle Software/ einen Codec der die Beschleunigerfunktionen der 9400er des Ions unterstütz
- Vista Media Center soll sehr träge laufen + unterstütz kein DVB-S


Nun zu meinen Fragen:

1. Wie kann ich mit dem Revo flüssiges HDTV (z.B. Astra HD) über MP schauen? Benötige ich spezielle Codecs?
2. Falls Codecs benötigt werden, wie bindet man sie in MP ein?
3. Gibt es andere externe Programme wie WinDVD die ich über MP ansteuern kann um BD und HD DVDs abzuspielen?
Glaube WinDVD 9 kann beide Formate abspielen. Jemand Erfahrung gemacht?​
4. Wie gut ist die BluRay Funktion mit PowerDVD7?
5. Was sind gute, externe USB DVB-S2 Karten?
6. Wie gut ist die Leistung unter dem MediaCenter bei Windows 7 und wie funktioniert dort DVB-S?
7. Reicht als MP Server eine ältere CPU wie z.B. ein AthlonXP mit Geode Technik? Is ja auch relativ Stromsparend und ich könnte dann später mehrere TV- Karte auf ein Board verbauen und dann mehr Clients betreiben.


----------------------------------------------------

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte/ würde. Auch wenn sie vll schon mehrmals hier gestellt wurden. Nur wie gesagt... Foren bieten hin und wieder auch mehr Verwirrung als Hilfe. Und mir all die Geräte zu kaufen und dann zu testen und festzustellen, dass das nicht so funktioniert würde mich echt stören. Obwohl ich schon vermute, dass ich in der ein oder anderen Wunschfunktion abstriche machen muss.
 

RESET-BUTTON

New Member
May 30, 2009
2
0
NRW, Hamm
Germany Germany
Kann mir niemand bei meinem Fragen helfen? Weil ich blicke da echt nicht so ganz durch bei dieser Sache.

Also als Codec ist mir z.B. der CoreAVC ins aufgefallen, der soll ja auch CUDA und HD unterstützen und wäre dann wohl der bevorzugte Codec zum BluRay, HD DVD und HDTV gucken, oder?
 

Ragendorf

Portal Pro
March 24, 2008
531
42
Braunschweig
Germany Germany
Moin,

so wie ich das bisher verstanden habe (bin selber auf der Suche nach einer solchen Atom-Lösung) reicht der Acer Aspire Revo bequem aus um auch HDTV und BluRay zu schauen. Man muß sich halt nur mit längeren Bootzeiten usw. durch die schwache CPU abfinden. TV und HD geht aber soweit einwandfrei.

Ich schau mit PowerDVD7 aktuell Blaue und hab damit absolut keine Probleme. Hab ne CPU-Auslastung beim schauen von durchschnittlich 7% (auf einem Athlon 64 X2 4850e 2x 2,5 GHz), also sollte der Atom das auch noch bequem packen. Gab da aber auch schon Tests von Computerbase oder THG zu, funktioniert prima.

CoreAVC unterstützt meines Wissens nach kein DXVA, also die Auslagerung der Dekodierung auf die GPU, somit müsste die CPU alles machen und dementsprechend funktioniert nix. Edit: Habs nochmal nachgelesen, es wird dran gearbeitet, läuft aber nicht. Es gibt hier im Forum aber auch Anleitungen, wie man den PowerDVD-Codec aus der Testversion rauslöst und dauerhaft einsetzen kann.

Vista auf einem Nettop soll eine Qual sein, mit anderen Worten: Nicht zu empfehlen. Zudem das MediaCenter out-of-the-Box kein Sat unterstützt. Dies wird zwar von einigen Herstellern mit DVB-T zu DVB-S-Brückentreibern umgangen, ist aber meines erachtens nach nicht wirklich zufriedenstellend. Es gibt zwar ein Powerpack bzw. Update für das VMC, das bekommt man aber nur als OEM, als Privatkunde kann man sich das auch nur wieder über "dunkle Kanäle" besorgen. Da wäre dann auch Sat-Unterstützung drin. Aber MediaPortal ist eh viel toller... :cool:

Als Server sollte (ausdrücklich SOLLTE) auch ältere Hardware in der Lage sein die Arbeit zu erledigen, denn als Server gibts ja eigentlich nicht viel zu tun. Streams empfangen und weitergeben/aufnehmen über Netzwerk und die Datenbank verwalten. Dürfte eigentlich nicht so extrem fordernd sein. Kommt natürlich darauf an wieviele Clients parallel versorgt werden sollen...
Letztlich bleibt da wohl nur ausprobieren. Ich denke, da Du die alte Hardware eh liegen hast kostet Dich das ja nur Zeit, kein Geld. :D

Als sehr gute TV-Karte wird hier überall die FireDTV/Floppy gehandelt, hat allerdings auch ihren Preis. liegt bei >150.-€. Soll aber eine "einmalige" Investion sein, müssen aber per Firewire angebunden werden. Da weiß ich allerdings selbst noch nicht genau wie dann mehrere parallel angeschlossen werden sollen, bei nur einem Firewire-Anschluss. Hier mal der Link: Fire DTV Germany - The easiest Way to watch digital TV on your PC
Auf dem unteren Bild sehe ich zwei FireWire-Anschlüsse, könnte sein das man die in Reihe schalten kann, ist aber erstmal ne Vermutung.

Ich hoffe ich konnte zumindest etwas Licht ins Dunkel bringen, werde mich aber auch aus Selbstinteresse weiter informieren und ggf. posten.

--Jens--
 

Moorhuhn

Portal Pro
February 14, 2007
69
0
Germany Germany
Hallo,

ich habe den "Acer Aspire Revo R3600" mit einem Full-HD-LCD-TV im Einsatz und versuche gerade damit Mediaportal 1.0.2 einigermaßen ruckelfrei ans Laufen zu bekommen, bin aber leider nicht sonderlich erfolgreich.

Ich werde gerne mal die HD-Tests machen und berichten, wenn ich die Basics hinbekommen habe. Eigentlich möchte ich nur Bilder und Filme ansehen. Das mit Vista mitgelieferte Media Center ist mir zu schwerfällig und vor allen Dingen unterstützt der integrierte Player leider nicht die für mich interessanten Film-Formate (=Video-Dateien, die mit einem Topfield-Sat-Receiver aufgenommen wurden). Deswegen habe ich also Mediaportal 1.0.2 installiert. Aber leider produziert Mediaportal schon im "Leerlauf" eine CPU-Last von 30%-35%. So wie ich das hier im Forum in einigen Support-Threads gelesen habe, liegt das wohl an der Nutzung von DirectX, die dazu führt, dass das Mediaportal-Bild immer mit z.B. 25fps gerendert wird, egal ob etwas passiert oder nicht. Das führt dazu das der Lüfter dann schonmal laut wird. Kann das evtl. jemand vom Team bestätigen? Oder gibt es vielleicht sogar eine Lösung dafür? Ich weiß, dass der R3600 die Mindestanforderungen für Mediaportal nicht erfüllt, aber ich hatte gedacht, dass ich nur für das Anschauen von Bildern und (SD-)Filmen, die ich mit den installierten Playern und Anzeigeprogrammen ruckelfrei ansehen kann, dann auch mit MP ansehen kann. Aber im Moment fürchte ich habe ich da daneben gelegen.

In der FullHD-Auflösung von 1920x1080 sind in der Benutzung auch sehr deutliche Verzögerungen zu erkennen. So dauert z.B. das Öffnen der "Bilder"-Ansicht erstmal ca. 10 Sekunden. Beim Wetter-Plugin dauert die erste Auswahl einer anderen Stadt aus der Liste ebenfalls ca. 10-15 Sekunden in denen man keinerlei Feedback darüber bekommt, ob MP noch lebt. SD-Video (also normales PAL z.B.) wird mit Mediaportal NICHT ruckelfrei dargestellt, selbst dann nicht, wenn ich es mit einem externen Player ansehe, der im Standalone-Betrieb eine ruckelfreie Darstellung erlaubt.

Vielleicht gehört dieses Posting von mir auch ins Support-Forum, da bin ich mir nicht sicher. Ich poste es aber jetzt erstmal hier, weil das Interesse am R3600 vielleicht größer ist.

Ich bin einerseits für jede Hilfe zu den vorgenannten Problemen dankbar, aber auch gerne bereit einige Tests zu machen, um Fragen zu klären, wenn die Tests nicht zu aufwendig sind. Wenn also diesbezüglich Bedarf besteht, dann postet die Fragen und ich teste das gerne.

Moorhuhn
 

Moorhuhn

Portal Pro
February 14, 2007
69
0
Germany Germany
Ok, ich weiß wie sich das jetzt anhört, aber heute tritt das Problem mit der CPU-Auslastung nicht mehr auf :confused:

Ich habe den Acer gestern runtergefahren, heute wieder hoch und die CPU-Auslastung mit Mediaportal im Leerlauf liegt nur noch bei 5-8%. Das Ansehen von Fotos und Videos (in SD und HD) funktioniert mit Mediaportal allerdings leider immer noch nicht ruckelfrei.

Interessanterweise können sowohl SD- als auch HD-Aufnahmen zum Beispiel mit dem vorinstallierten PowerDVD problemlos und ruckelfrei angezeigt werden ohne dass die CPU über eine Auslastung von 20% kommt. Ich habe testweise mal ein Stück Film aus AnixeHD aufgenommen (H.264, 1080p, AC3 384-Audio) und auf Platte (sogar noch im Netz) gespeichert und dann mit PowerDVD auf dem Acer wiedergegeben: Kein Problem, kein ruckeln, Ton einwandfrei über HDMI. Nur bei der Synchronität von Bild und Ton bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob das passt. Das werde ich mir nochmal genauer ansehen müssen. Aber auch das Anzeigen von Fotos im Vista-Viewer fluppt einwandfrei, keine Verzögerungen, nichts. Ich muß also sagen, dass ich mit dem Acer grundsätzlich für den Einsatzzweck "Multimedia-Dateien" ansehen/anhören vollauf zufrieden bin.

Wenn ich jetzt nur noch eine Anwendung finden würde mit der man das schön über eine Oberfläche und flüssig bedienen kann. Mit MP gibt es eben leider, egal welche Codecs ich konfiguriere, bei Videos immer ruckeln und beim Ansehen von Fotos immer längere Pausen und beim einfachen Wechseln der Menüpunkt in MP entsteht dann immer mal wieder eine Pause von ca. 5 - 10 Sekunden. Zur Not konfiguriere ich in MP halt einen externen Player für Video und finde mich mit den Pausen ab. Schöner fänd ich es allerdings wenn man das in MP integriert und ohne ruckeln und Aussetzer doch noch hinbekommen könnte. Hat jemand eine Idee, was ich noch ausprobieren kann?

Moorhuhn
 

Moorhuhn

Portal Pro
February 14, 2007
69
0
Germany Germany
Danke für den Hinweis, ich werde mir das heute abend direkt mal ansehen.

Nur damit ich nicht missverstanden werde: Mit "...was ich noch ausprobieren kann?" meinte ich natürlich nicht nur andere Software, sondern auch Einstellungen, Tools oder was auch immer für MP. Aber wenn bei MP nichts weiter zu machen ist, um es mit dem Acer ans Laufen zu bekommen, dann greife ich natürlich auch auf andere Software zurück, wenn das was ich will damit überhaupt umzusetzen ist.

Moorhuhn

EDIT: Ich habe mich mal ein wenig im XBMC-Forum umgesehen: XBMC würde wohl erfordern den Acer komplett platt zu machen und mit Linux an den Start zu gehen, weil unter Windows zumindest schonmal die HW-Beschleunigung für Video nicht unterstützt wird. Und unter Linux gibts dann wieder jede Menge andere Probleme angefangen mit der Fernbedienung, fürchte ich. Naja, mal sehen.
 

a.thuer

Portal Member
July 11, 2009
7
0
Hallo Moorhuhn...

hast du es schon hinbekommen, den Revo ordenlich zum Laufen bekommen?
Unter Windows 7 stellt sich das selbe Problem dar! Aber nur im MediaPortal!..
Werd die Tage mal XP Testen obs damit besser läuft.
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

OP Similar threads Forum Replies Date
Palm_Maniac madVR Frage Allgemeines Supportforum 19
Similar threads

Top Bottom