Win. 7 Pro 64 (SP1) + Intel NUC 5 + CableStar Combo HD CI = Funktioniert!

Discussion in 'TV-Karten' started by J. Peters, June 21, 2015.

  1. J. Peters

    J. Peters Portal Member

    Joined:
    July 20, 2012
    Messages:
    31
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Location:
    Baden-Württemberg
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo,

    nachdem ich feststellen musste, dass die Kombination Windows 8.1 Pro 64 + Intel NUC5i5RYH + Technisat CableStar Combo HD CI (externe USB 2.0 TV-Karte) leider nicht läuft, habe ich heute Windows 7 Pro 64 (SP1) installiert (und dabei alle vorhandenen Partitionen gelöscht, die durch die vorherige Win. 8.1 Installation erzeugt worden sind ... d. h. clean install).

    Siehe https://forum.team-mediaportal.com/threads/win-8-1-pro-64-intel-nuc5-cablestar-combo-hd-ci-geht-nicht.131075/.



    Die neue Kombination Win. 7 Pro 64 (SP1) mit Intel NUC 5i5RYH und TechniSat Combo HD CI als externe TV-Karte (USB 2.0) funktioniert einwandfrei. :)

    Mit anderen Worten: die Probleme, die zuvor mit Win. 8.1 auftraten, treten mit Win. 7 nicht mehr auf.

    Zum Testen habe ich eine Komplett-Installation von MediaPortal Portal 1.11.0 durchgeführt und den TV Server auf die Schnelle eingerichtet.

    Umschalten dauert zwischen zwei und drei Sekunden. Wenn ich auf einen verschlüsselten Sender umschalte, dann sind für kurze Zeit (meistens weniger als eine Sekunde) einige Klötzchen zu sehen, bis die Entschlüssung greift und ein brillantes Bild folgt. Ich habe gute Kabel sowie einen hochwertigen TV Kabel Verteiler (Splitter) gekauft. Die Signalstärke und die -qualität liegen jeweils bei etwa 95 %. Das gleiche gilt üübrigens für einen parallel mit Koax TV-Kabel zum Testen angeschlossen "Schreibtisch-Fernseher" (LG 23MA73D-PZP).

    Nur der EPG Grabber hat bislang noch nichts "gegrabbt". Nach meinen bisherigen Erfahrungen werden wohl die Programminformationen (EPG) zügig kommen, sobald ich meine Senderauswahl gepflegt habe.

    Als zusätzlichen Test habe ich eben die CableStar Combo an einen USB-Hub (2.0) angeschlossen, an den ersten Anschluss parallel zum ASUS BluRay Brenner (Anschlüsse 2 und 3). Der Hub selbst ist an einem hinteren USB 3.0 Anschluss des Intel NUC eingesteckt. Auch über diesen "Umweg" funktioniert die CableStar problemlos und anscheindend genauso schnell (Umschalten und Entschlüsseln).

    Mit den Ergebnissen dieser ersten Tests bin ich sehr zufrieden. ;)

    Viele Grüße,
    J.
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. J. Peters

    J. Peters Portal Member

    Joined:
    July 20, 2012
    Messages:
    31
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Location:
    Baden-Württemberg
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi,

    nun habe ich intensiv den MediaPortal TV-Server sowie den DVBViewer Pro Recording Service zusammen mit Windows 7 Pro 64 getestet, sowohl mit MediaPortal als auch mit Kodi als Mediencenter-Anwendung für Live TV. In meinem Fall gab bzw. gibt es nachwievor Probleme mit dem DVBViewer Pro hinsichtlich der Entschlüsselung über das CAM (MaxCam Twin V1, neueste Firmware, jedoch ohne Features, ohne maxMRS und ohne EMU, mit Original NDS-Karte, Abo von Kabel BW Unitymedia).

    Der MP TV-Server läuft einwandfrei.

    Jetzt muss ich noch herausfinden, wie der NUC sich selbst aus dem Energiesparmodus (S3) weckt, um aufzunehmen und sich danach wieder weiterschläft.

    Nur das Grabben der EPG Informationen dauert nach meinem Geschmack viel zu lange mit dem MP TV-Server (Stunden). Beim DVB Viewer geht das in wenigen Minuten für alle ausgewählten Sender über die nächsten drei Tage.

    Gruß
    J.
     
    Last edited: July 24, 2015
  4. J. Peters

    J. Peters Portal Member

    Joined:
    July 20, 2012
    Messages:
    31
    Likes Received:
    0
    Gender:
    Male
    Location:
    Baden-Württemberg
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Zum vollständigen Grabben der EPG Infos mit dem MediaPortal TV-Server muss ich
    a) entweder die Sender ein paar Minuten anschauen, bei denen die Programminformationen nicht innerhalb von ein bis zwei Stunden (eingeschalteter HTPC mit "irgendwelchen" Aktivitäten) im Hintergrund aktualisiert werden
    b) oder den HTPC mehrere Stunden (> 6) am Stück angeschaltet lassen.

    Parallel dazu testete ich nun die neue Version DVBViewer Pro Recording Service 1.31.0 beta, zusammen mit Kodi (seit kurzem 15.0 Isengard) und dem DVBViewer Add On PVR-Client. Die Entschlüsselung funktioniert damit jetzt prima. Das Umschalten geht schnell. Das Aufnehmen klappt einwandfrei, inklusive Schlafmodus nach der Aufnahme. Die EPG-Aktualisierung dauert meistens weniger als eine Minute. Die DVBViewer Rec. Service App für das iPad gefällt mir ebenfalls gut.

    Beim DVBViewer Add On PVR-Client (für Kodi) habe ich es lediglich noch nicht geschafft, das gewünschte Timeshift-Verzeichnis festzulegen.

    Insgesamt neige ich mittlerweile mehr zu Kodi und dem DVBViewer Recording Service, obwohl ich MediaPortal wirklich sehr gerne genutzt habe.

    Viele Grüße
    J.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!