Dritter versuch mit Mediaportal 2 (2 Viewers)

torone

Portal Pro
October 28, 2010
59
0
36
Kassel
Germany Germany
Country flag
Hallo Zusammen
Ich nutze seit Uhrzeiten MP1 mit 4 clients und einen sehr großen Homeserver mit 4 HD Karten.

Jetzt im Urlaub wollte ich den dritten Versuch starten um endlich auf MP2 umzusteigen.
Entweder bin ich zu Blöd oder es liegt an den Einstellungen.

Beim neu Aufsetzen hab ich wie bei MP1 auch Erstmal Satteliten Hinzugefügt und einen Sender Suchlauf gemacht. Soweit so gut.

Dann auf dem Client rechnen den Server gesucht. Alles geklappt. Konnte sogar Live TV gucken. Füge diverse Ordner für die Medienwiedergabe hinzu und plötzlich bricht das Live TV ab und lässt sich auch nicht wieder zum Laufen bringen.

Alle Firewalls ausgeschaltet. MP1 läuft immer noch ohne Probleme.

Gibt es in MP2 keine APPs mehr? Vermisse Moving Pictures und TV-Series. Bei dem Onboard Programm ist es doch sehr umständlich die richtigen Metadateien einzufügen.
Kann men seine Clienten syncronisieren oder muss ich jeden Ordner auf jedem einzeln hinzufügen.
 

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,105
    3,689
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Vorab zwei Sachen.
    Zum Einen, unbedingt Logs posten, wenn es solche Probleme gibt. Einiges von deinen "Problemen" sind zwar höchstwahrscheinlich simple Fehl- Bedienungen aber wirklich wissen kann man das nur mit vollen Logs. Wie das geht, steht im Wiki, das man sich unbedingt anschauen sollte.

    Zum Anderen, MP1 und MP2 sind grundverschieden und haben außer ein paar Filtern und Teilen der TV Engine rein gar nichts miteinander zu tun. MP2 ist nicht die "Weiterentwicklung" von MP1. denn das war programmiertechnisch nicht möglich. Dazu ist der MP1 Quellcode zu unübersichtlich. So haben die Devs damals (ist ja auch schon viele, vielen Jahre her) entschieden, komplett bei Null anzufangen und etwas ganz anderes, viel moderneres auf die Beine zu stellen.
    Um MP2 "lernen" zu können, musst du auf jeden Fall alles vergessen, was du von MP1 her kennst. Nichts davon (außer in den TV Einstellungen) lässt sich auf MP2 anwenden. Generell haben Anfänger oder Umsteiger von anderen Programmen (Windows Media Center usw) kaum oder keine Schwierigkeiten, mit MP2 klar zu kommen. Ehemalige MP1 User erwarten, ja verlangen aber geradezu, das alles genau so ist wie sie es von MP1 her kennen. Das ist aber nicht der Fall, kann auch gar nicht sein. Deswegen tun sich gerade ehemalige MP1 Nutzer ganz besonders schwer.

    Fangen wir mal von hinten an...
    Kann men seine Clienten syncronisieren oder muss ich jeden Ordner auf jedem einzeln hinzufügen.
    Du kannst die Klienten nicht "synchronisieren", sie sind es vollautomatisch, da sie alle auf denselben Server, dieselbe Datenbank zugreifen. Einmal angelegt steht alles überall ohne irgendwelche Einstellungen sofort zur Verfügung.

    Füge diverse Ordner für die Medienwiedergabe hinzu und plötzlich bricht das Live TV ab und lässt sich auch nicht wieder zum Laufen bringen.
    Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Dein Problem ist mit Sicherheit (so weit man das ohne Logs sagen kann) das hier:
    MP1 läuft immer noch ohne Probleme.
    MP1 und MP2 konkurrieren um die Tuner. Deswegen darf immer nur eines von Beiden laufen. Da sowohl der MP1 TV Server als auch der MP2 Server Dienste sind, die automatisch gestartet werden, ist es reine Glückssache, was nun läuft und was nicht... Du musst entweder MP1 deinstallieren oder zumindest den TV Server Dienst deaktivieren, so lange MP2 laufen soll... Auch das ist im Wiki haargenau beschrieben.
    Gibt es in MP2 keine APPs mehr? Vermisse Moving Pictures und TV-Series
    Es gibt Plugins für MP2. Allerdings sind die meisten bereits ab Werk mitgeliefert. MovingPictures oder TVSeries braucht man bei MP2 nicht, FanartHandler, LatestMediahandler, OnlineVideos, Multishortcut,... auch nicht. All das ist bereits in MP2 enthalten. Obwohl die Installationsdatei von MP2 kleiner ist als die von MP1 ist man bei MP2 mit der Installation des Haupt- Programms nahezu fertig wohingegen man bei MP1 nach der Installation des Haupt-Programms noch unzählige Plugins installieren muss, um zumindest mal die Grund- Funktionalität herzustellen.

    Deine Daten kannst du leicht und schnell von MovingPictures nach MP2 migrieren, mit Hilfe von sogenannten .nfo Dateien. Das sind kleine Dateien, die neben den eigentlichen Videos gespeichert werden und in denen all die Metadaten stehen. In diesem Fall werden sie direkt aus der MovingPictures Datenbank ausgelesen und stehen dann exakt genau so in den .nfo. Wie das geht wurde schon hundertmal hier im Forum beschrieben. Diese .nfo Dateien werden von allen HTPC Programmen (MovingPictures, MyVideos, MP2, Kodi, NextPVR, Emby, Plex, Jellyfin,,...) und Plugins unterstützt, nur nicht von TVSeries. . Bei TVSeries ist das leider auf Grund der Sturheit der Plugin Devs nicht möglich. Als ich noch MP1 genutzt habe, habe ich vehement dafür gekämpft, das auch in TVSeries die Unterstützung für .nfo eingebaut wird. Und ich war ganz sicher nicht alleine. Diese Feature ist seit mindestens 2008 mit das am häufigsten gewünschte neue Feature für TVSeries überhaupt. Passiert ist rein gar nichts. Deswegen war ich schon so früh weg bei MP1 und habe mich voll auf MP2 konzentriert. Ich konnte TVSeries einfach nicht mehr ertragen.
    Der Vorteil dieser .nfo ist, das man das Einpflegen nur noch ein einziges Mal machen muss und egal ob man seinen HTPC nur neu aufsetzt, das Programm oder gar die ganze Plattform wechselt, die Daten stehen immer exakt so zur Verfügung, wie man das einmal angelegt hat. Ein enormer Vorteil. Sofern man noch keinen Bestand an .nfo hat und das auch nicht aus z.B. MovingPictures heraus exportieren kann, muss man sich halt einmal die Arbeit machen, alles vernünftig vorzubereiten. Dazu gibt es aber Tools, die einem die Arbeit sehr erleichtern. TinyMediaManager oder Media-Buddy, um nur mal 2 Tools zu nennen.
    Daneben ist die Funktionalität von TVSeries auch deutlich geringer als die von MP2. Nur mal ein paar Beispiele. MTVSeries erlaubt maximal 2 Episoden in einer Datei. MP2 erlaubt unbegrenzt viele Episoden in einer Datei. Wichtig wenn man z.B. Serien- DVD oder BluRay hat. Da sind fast immer mehr als 2 Episoden auf einer Disk. Aber auch an anderen Stellen hat mir das schon sehr geholfen. Die alte "Kampfstern Galactica" Serie hat fast immer die ersten 3 Episoden zusammen in einer Datei, weil diese zusammenhängend einen Film ergeben. Das kann man bei TVSeries aber gar nicht erst einpflegen... TVSeries unterstützt ausschließlich TheTVDB als Datenquelle. MP2 unterstützt daneben auch TheMovieDB (inzwischen gibt es dort viele Serien, die man auf TVDB nicht findet), fanart.tv und viele andere Online Datenquellen. Und natürlich .nfo Dateien. Alles in allem ist MP2 TVSeries haushoch überlegen.
    Bei MovingPictures ist das nicht so eindeutig. MovPic war halt schon immer deutlich besser als TVSeries. Aber auch hier gibt es vieles, was MovPic im Vergleich zu MP2 nicht unterstützt. So zum Beispiel Moviesets, also Sammlungen von Filmen, die zusammen gehören. Die Jason Bourne Filme zum Beispiel. Oder die James Bond Filme, usw... Die können dann auf Wunsch in der Film- Liste als ein Eintrag angezeigt werden. Auch werden viel mehr Arten von Fanart in MP2 unterstützt, Banner, Clearart usw, was bei MovPic nicht der Fall ist. Du siehst, das ist weniger eine Frage des "was geht" sondern des "was bin ich gewohnt". Nach einer gewissen Umgewöhnung wirst du weder TVSeries noch MovingPictures weiter vermissen, ganz sicher.

    Bei dem Onboard Programm ist es doch sehr umständlich die richtigen Metadateien einzufügen.
    Sofern die Videos richtig benannt sind, funktioniert das Einlesen problemlos und vollautomatisch. Da muss man normalerweise keine Metadaten einfügen. Aber viel besser ist selbstverständlich die Nutzung von .nfo Dateien. Damit bekommt mann vollautomatisch immer ein 100% Trefferquote ohne irgendwas weiter dafür tun zu müssen...
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 2)

    OP Similar threads Forum Replies Date
    mrbonsen neuer versuch mit MP2 Allgemeines Support- und Diskussionsforum 18
    S Kommerzielle HTPC´s mit "selbst entwickelter Media center Distribution auf Basis von Media Portal" MediaPortal Café 9
    A Keine Verbindung mit Kodi auf Server Allgemeines Support- und Diskussionsforum 11
    k12158 [solved] Keine Zugriff auf NAS Ordner mit Recordings und TimeShift Allgemeines Support- und Diskussionsforum 6
    M.Hulot Probleme mit den Filtern Allgemeines Supportforum 3
    Wondermusic [Verkauf] Thermaltake DH102 mit Touchscreen und Hardware Marktplatz 1
    K Wie funktioniert PiP mit der Fernbedienung? Allgemeines Support- und Diskussionsforum 3
    H TV-Darstellungsfehler mit nvidia 1050TI TV / Streaming 0
    F [solved] Mediaportal (1 oder 2) Installation mit Fehler bei DirectX9.0 unter Windows 10 Allgemeines Support- und Diskussionsforum 10
    Patrik-See Unitymedia HD+ Fernsehen mit Media Portal legal möglich? TV / Streaming 0
    K [Verkauf] Microsoft Fernbedienung mit Empfänger Marktplatz 0
    K [Verkauf] ASUS AT3IONT-I mit Zubehör Nr.2 Marktplatz 0
    K [Verkauf] ASUS AT3IONT-I mit Zubehör Marktplatz 0
    L WinTV HVR 5500 HD mit Win TV V8.5 software findet keine Kanäle 3rd Party Software 0
    Patrik-See Meine Erfahrungen mit 2(.2) Allgemeines Support- und Diskussionsforum 6
    T Imon Pad mit Mediaportal Allgemeines Supportforum 12
    H Probleme mit TV-Aufnahmen auf NAS Allgemeines Support- und Diskussionsforum 42
    K Hauppauge soloHD mit WinTV 8.5 findet nicht alle Sender TV-Karten 0
    M.Hulot Fragen zu / probleme mit mediaportal tv series Allgemeines Supportforum 19
    B IPTV von Deutsche Glasfaser mit MePo nutzbar? TV / Streaming 0
    L [solved] MovPicNFO mit NAS? Video & DVD 1
    M.Hulot Probleme mit Refresh-Rate-Wechsel: Bild bleibt schwarz Allgemeines Supportforum 22
    Lehmden Sehr stromsparendes System mit 6 x SATA und 3 x PCIe, gibt es sowas? Mainboards/CPU/RAM 5
    Similar threads























    Top Bottom