DVBViewer-Umsteiger mit ein paar Fragen

Discussion in 'Allgemeines Supportforum' started by wolpers0815, June 11, 2013.

  1. wolpers0815

    wolpers0815 Portal User

    Joined:
    December 26, 2007
    Messages:
    10
    Likes Received:
    0
    Ratings:
    +1 / 3
    Liebe Leute,

    ich nutze seit einigen Jahren den DVBViewer, der leider ein großes Manko hat: er bekommt eine mit dem Bildwiedergabegeräte synchronisierte und damit ruckelfreie Wiedergabe einfach nicht hin. Ich denke, der MediaPortal Audio Renderer ist diesbezüglich sozusagen genau die richtige Medizin. ;)



    Allerdings habe ich noch so einige Problemchen, die mir den Umstieg erschweren. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ach ja, ich verwende das 1.4er Release.

    1. Kann man irgendwo einstellen, dass automatisch die 5.1 AC3-Spur und nicht, wie es leider der Fall ist, die 2.0 AC3-Spur per default wiedergegeben wird? Kann man eventuell im TV-Server unnütze Audio-Spuren aus bestimmten Sendern entfernen?
    2. Im OSD wird bei 5.1 Material 2.0 und bei 2.0 Material 5.1 angezeigt. Ein Bug?
    3. Theoretisch könnte mit dem MPAudioRenderer ein PAL-SpeedDown möglich sein. Ist dies auch tatsächlich in der Praxis möglich? Ansonsten wäre das ein Feature Request. ;)
    4. Bei einer Aufnahme stellte sich während des Schauens heraus, dass wegen starken Überziehens die Nachlaufzeit nicht reichen würde. Ich habe verzweifelt die Möglichkeit gesucht, einen Timer zu editieren. Wo versteckt sich denn dieses Feature? Da dies im DVBViewer über verschiedene Wege erreicht wird, bin ich umso erstaunter...
    5. Ist das WebMediaPortal das Web-Interface, welches aktuell und sozusagen offiziell ist? Es macht im Vergleich mit dem Web-Interface des DVBViewer Recording Service einen ziemlich halbgaren Eindruck. Es ist langsam, in der Farbwahl unansehnlich, unübersichtlich und nicht intuitiv zu bedienen. So etwas Selbstverständliches wie das Löschen einer Aufnahme oder Ändern der End-Zeit eines gestarteten Timers ist nicht möglich, oder?
    6. Enthält der TV-Server keinen UPnP-/DLNA-Server? Damit könnte man Aufnahmen auf diversen DLNA-Clients wie TVs, PopcornHour oder WD Live schauen.
    7. Gibt es eine Möglichkeit (wie im MPC HC per Strg-J), sich Statistiken des VideoRenderers anzuschauen (dropped/repeated Frames, VSync etc.)?
    8. Gibt es eine aktuelle, funktionierende MP-Anwendung, die lediglich in einem kleinem Fenster TV-Sender wiedergibt, so dass man auch TV gucken kann, während man im Internet surft, photoshopt oder Ähnliches macht?
    9. EPG zickt bei mir rum, obwohl ich neben DVB-EPG noch das Web-EPG eingeschaltet habe. Teilweise werden für manche Sender wie das ZDF nur stellenweise Programminformationen angezeigt, was sehr unbefriedigend ist. Kommen sich DVB- und Web-EPG ins Gehege? Wer behält die Oberhand, wenn sich die Daten unterscheiden? Beispielsweise beginnen im DVB-EPG des DVBViewers am heutigen Abend in der ARD alle Sendungen wegen des Hochwasser-Brennpunktes 15 Minuten später. Da kann mein MediaPortal nur von träumen. Wie ist diese vom DVBViewer gekannte Zuverlässigkeit inklusive Flexibilität bei Programmänderungen mit MediaPortal möglich? Welches ist die beste Methode (Grabber, Plugin, WebService), um zuverlässige und mindestens 14 Tage in die Zukunft reichende EPG-Daten zu erhalten, die dennoch tagesaktuell (s. Sondersendungen) sind?
    Puh, das ist eine ganze Menge, wobei mir Punkt 9 am meisten am Herzen liegt. Vielen Dank für eure Kommentare und Tips,

    Wolpers0815
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Dracul

    Dracul Portal Member

    Joined:
    June 16, 2007
    Messages:
    47
    Likes Received:
    2
    Ratings:
    +2 / 0
  4. radical

    radical Portal Pro

    Joined:
    December 16, 2010
    Messages:
    1,466
    Likes Received:
    150
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +219 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Natürlich ist man in gewisser weise verwöhnt was die Optionsvielfallt angeht wenn man vom DVB-Viewer kommt.
    MediaPortal hat seine Stärken vorwiegend im Clientteil und in der Wiedergabe und Verwaltung von Medien. Diesen Bereich bedient der DVB-Viewer nicht ansatzweise, deswegen hinkt der Vergleich zwischen beiden Anwendungen ein wenig. Das DVB-Viewer kostenpflichtig ist und MP Opensource ist, sollte natürlich auch nicht vergessen werden.

    Zu 1. Sofern in der Clientkonfig ausgewählt wurde ob vorzugsweise der AC-3 Stream abgespielt werden soll, sollte automatisch auch dieser (in der ausgewählten Sprache) abgespielt werden. Falls jedoch eine Tonspur in 2.0 und eine in 5.1 in der selben Sprache vorliegen (beim ÖR kommt dies schon mal vor), so wird automatisch die erste AC-3 Tonspur gewählt. Nein (bzw. mir nicht bekannt), unnütze Tonspuren kann man nicht entfernen, da immer der komplette Stream aufgezeichnet wird.
    Zu 4. In der Aufnahmenplanung ist es möglich einen Vor- bzw. Nachlauf zu wählen. Ob das allerdings während einer laufenden Aufnahme noch abgeändert werden kann habe ich selber noch nicht getestet.
    Zu 5. Es macht einen "halbgaren" Eindruck, weil es sich noch in der Entwicklung befindet. Des weiteren haben Oxan und Co. auch stark damit zu kämpfen, dass MP und insbesondere der TV-Server nicht für den Webzugriff programmiert worde. Der Fokus liegt vorallem aber auf der Verbindung zu den Video- und Musikplugins. Die Entwickler vom WebMP nehmen aber Anregungen und konstruktive Kritik gerne entgegen.
    Zur "Unansehnlichkeit" und "Bedinbarkeit" kann ich nur raten sich bei den anderen Skins für WebMP umzusehen. Ansonsten steht es dir auch frei einen eigenen Skin anhand der Doku im Wiki für diesen zu kreiren. Eine weiter Möglichkeit ist sich mit Argus TV zu beschäftigen. Der hat eine native eingebauten Weboberfläche.
    Zu 6. Es ist kein UPnP-/DLNA-Server für MP1 vorhanden. Wird es meines Wissens nach auch erst für MP2 geben. Mit den MPWebServices wäre aber ein abspielen im Browser oder per iPhone/Adroid Plugin möglich.
    Zu 7. Umsch+1 während der Wiedergabe drücken.
    Zu 9. Ja, Das DVB-EPG von MP ist leider alles andere als fehlerfrei. Zuerst solltest du dich für eine Art von EPG entscheiden. Natürlich kannst du diese auch kombinieren, aber das EPG von mehreren Quellen für einen Sender zu beziehen rate ich ab, da sich diese (wie du bereits gemerkt hast) ins Gehege kommen. Ich nutze den (kostenpflichtigen) TV-MovieClickfinder als Quelle. Dieser hat sehr gute Beschreibungen, allerdings werden natürlich kurzfristige Programmänderungen nicht berücksichtigt. DVB-EPG nutze ich nur für die wenigen Sender die der Clickfinder nicht anbietet. Zum WebEPG müssen sich andere äußern.
     
    Last edited: June 12, 2013
    • Like Like x 1
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!