Erbitte Tips für HD DVB-S2 HTPC Komponentenauswahl (1 Viewer)

K@rl

New Member
April 19, 2009
2
0
Home Country
Germany Germany
Hallo HTPC-Freunde!

Da die Zeiten von HD angebrochen sind und meine alte XBOX (mit XBOX Media Center) da nicht mehr mithalten kann, will ich nun meine ersten Gehversuche in Richtung HTPC unternehmen.
Dazu erbitte ich Eure Hilfe bei der HW-Konfiguration.
Da ich noch "alte Hardware" rumliegen hab, stellt sich die Frage was weiter verwenden und was neu bestellen?

alte HW ist:
-Asus Sockel 939 Board A8N-E
-AMD Athlon 64 3700+ (2400MHz Single Core - geht auch bis 2800MHz - aber wohl nicht mehr so ganz "silent")
-2GB MDT DDR1 400MHz RAM
-320GB SATA Platte
-350W Netzteil


folgendes brauch ich noch:
-Gehäuse
-Grafikkarte (HDMI Ausgang für Sound & Bild)
-DVB-S2 Karte
-Blueray-LW

Beim Gehäuse dachte ich an das "MS-TECH MC-300". Für 50€ scheint mir das ganz ok zu sein.
Als Grafikkarte dachte ich an eine passive Variante der aktuellen Low-Cost Modelle. Also ner Nvidia 8400GS oder ner ATI 4350. Wobei ich zu der ATI tendiere.
Hier nun die erste und wichtigste Frage:

1.
Wird meine CPU bei der Wiedergabe von HD Sachen ausreichen wenn sie von einer ATI 4350 unterstützt wird? Höre immer wieder das DualCore Pflicht für Blueray und HD ist. Aber wozu dann die HW-Beschleuniger in den aktuellen Grafikkarten?

Falls die CPU nicht reichen sollte hier Frage 2:

2. Reicht der günstigste Dual-Core? z.B. AMD Athlon X2 7750 AM2+

3. Würdet ihr, wenn ihr schon Board, CPU und Graka neu kaufen müsst, lieber zu einer dedizierten Grafikkarte oder gleich nem Board mit Grafikchip & HDMI Ausgang greifen? (z.B.GigaByte GA-MA780G-UD3H mit AMD 780G Chipsatz)

4. Hat jemand Erfahrung mit dem Streamen von 1080p mkv's über WLAN? Reicht die Bandreite oder sollte ich mir lieber ein Kabel legen?

Fünfte und letzte Frage ist ebenfalls wichtig.

5. Was für eine DVB-S2 Karte könnt Ihr mir empfehlen?

in Frage kommen zur Zeit:

A)Hauppauge WinTV NOVA-HD-S2 -> da ich schon fleißig in Eurem Forum gelesen hab, weiß ich um die Schwierigkeiten mit dieser Karte. Umschaltzeiten, Bildquali und allgemeine Verarbeitung sollen jedoch klasse sein. Da ich allerdings als Grundlage Windows XP nutzen wollte und der Treiber Support von Seiten Hauppauge legendär schlecht zu sein scheint, kann ich HD-Sender wohl vergessen weshlab ich noch 2 weitere Kandidaten hab:

B) TechniSat SkyStar HD2 -> Hier finde ich sehr durchwachsene Meinungen. Vielleicht kann jemand was zur Sender-Umschaltzeit und Qualität sagen?

C) Terratec Cinergy S2 PCI HD -> Hier genau so: Kann jemand was zur Umschaltzeit und allg.Qualität sagen?

Wie schon erwähnt ist mir vor allem die Umschaltzeit zwischen den Sendern sehr Wichtig! Eigentlich halte ich alles über 2 Sekunden für inakzeptabel.
Ein Freund der schon MP nutzt (mit analoger Karte) berichtete mir das MP allgemein nicht sehr schnell wäre, was das Sender-wechseln angeht. Könnt ihr dazu mal ein Statement abgeben?
Vielleicht ein Vergleich zum Windows Media Center oder Hersteller Software?



So, ich denke das war's im Groben erstmal. Ich danke im Voraus für Eure Antworten!

Gruß, der Karl
 

Ernyssysen

Portal Pro
January 18, 2008
439
6
1. also mit einer 4350 kommst mit deiner CPU sicher aus.
2. ich würd auf was in richtung 44(8)50e oder so setzen ~50€ und noch kühler/leiser da stromsparer.
3. ich würde auf keine onboard lösung setzen, da es nicht so flexibel ist, und meist auch nachteile in punkto bildqualität bringt. z.b. braucht die 780g um alle optionen des deinterlacings usw. anzubieten mind. einem Phenom core für die schnelle speicheranbindung. ne 4350 kostet ja nichts mehr.
4. also WLAN und streamen ist immer so ne sache, da es extrem von der empfangsqualität abhängt. Wenn irgendwie möglich würd ich immer die Kabel und damit GBit LAN vorziehen. (für HDTV streamen is WLAN sowieso grenzwertig)
5. ...sehr prersönliche meinung
A. ich verkauf dir gern meine NOVA, da sie einfach nicht mit dem tv-server zusammen arbeiten will
B. Skystar2 hab ich seit beginn ich verwendung und hat eigentlich immer klaglos funktioniert
C. Die werde ich mir jetzt statt meiner NOVA zulegen, mal sehen obs was hilft.

Ich persönlich finde die umschaltzeiten auch viel zu lange, aber ich bin auch ein extrem zapper :D
Verglichen mit aktuellen HDTV receivern find ich aber die umschaltzeiten nur etwas länger, und das obwohl ich mit einer TV-Server / Client version arbeite.
Ich muss dazu sagen das ich bis jetzt aber noch keine arbeit in die optimierung der umschaltzeiten gesteckt habe.
 

Spitfire79

MP Donator
  • Premium Supporter
  • April 24, 2009
    6
    0
    Hallo,

    ich bin auch ein HTPC Neuling. Habe mir gestern meinen HTPC zusammengebaut, nachdem ich 2-3 Wochen alle möglichen Foren bzgl. Hardware- und Softwareauswahl durch gestöbert habe.

    Ich habe folgendes zusammengeklopft

    - Antec Fusion Remote Gehäuse
    - intel E5200
    - ASUS P5QL-EM
    - 2GB DDR2 PC6400 NoName RAM
    - Scythe Mini Ninja CPU Kühler
    - Western Digital GP WD5000AACS
    - Bequiet 350W Netzteil
    - ATI HD4550 Grafikkarte GV-R455D3-512I
    - LG Blueray / HD DVD Laufwerk GGC-H20L
    - TechniSat SkyStar HD 2

    Hab schon alles zusammengebaut und OS und Treiber installiert. Heute kommt Media Portal drauf und dann mal sehen :)

    Ich möchte primär HD Sender via SAT schauen und am Anfang wollte ich eigentlich ein einfaches/modernes Board mit integrierter Grafik z.B. mit Nvidia 9300/9400 o.ä. Dann hab ich aber einige interessante Forenbeiträge gelesen, die sich mit dem Thema "Deinterlacing von 1080i Inhalten nach 1080p" beschäftigten. Da die meisten TV Sender die Full HD ausstrahlen wohl in 1080i senden, die Flachbildschirme aber meistens mit 1080p betrieben werden, muss das von der Grafikkarte erst umgerechnet werden. Da versagen aber scheinbar alle onboard Grafikchipsätze inkl. der neuen Nvidia 9300/9400er Reihe und wohl auch die ATI 4350 Karte, da die Speicherinterfaces wohl zu langsam sind ?!
    Diese Aussagen hatten mich sehr verunsichert. Ich habe mich dann für die ATI 4550 Reihe entschieden, mit welcher das wohl tadellos funktionieren soll. Naja mal sehen ich werde es dieses Wochenende mal in Angriff nehmen.
    Nimm lieber ein günstiges Board mit nem 16x PCIe 2.0 Steckplatz und mach ein eine extra Grafikkarte rein. Ist auch für die Zukunft flexibler und kostet im Endeffekt auch nicht viel mehr wie ein Board mit einer ordentlichen onBoard Grafik.

    Ansonsten bin ich bis jetzt mit meiner Komponentenauswahl sehr zufrieden. Was mich freut, das Gesamtsystem ist sehr sehr leise, hätte ich nicht gedacht. Das DVD Laufwerk darf nur nicht anspringen :), das ist schon ganz schön laut.

    Zu den anderen Fragen kann ich dir nicht viel sagen.

    Ob HD Streaming via WLAN funktioniert, hängt sicherlich von vielen Faktoren ab. Auf alle Fälle versprechen die meisten gängigen Home Produkte für WLAN, wie z.B. von AVM / Linksys usw. um ein vielfaches mehr als sie real können.
    Die zeigen zwar alle immer göttliche Bandbreiten von bis zu 300Mbit/s an. Wenn sie dann aber mal mehr wie 15-20 Mbit/s netto durch die Luft schicken, hat man Glück. Wenn du mal messen willst, was dein WLAN / Netzwerk wirklich kann, dann kannst du das mal mit dem Tool IPERF messen.
    SourceForge.net: Iperf

    Die CPU Frage ist dann eher eine Glaubensfrage. Ich mag INTEL im Moment irgendwie lieber, früher kam mir nur AMD ins Haus. Leistungsmäßig sind die Unterschiede wahrscheinlich für den HTPC Anwendungsfall eher gering, zugunsten von Intel. Die AMDs verbrauchen wohl weniger Strom.

    Ich denke mal, wenn du dich zwischen Intel E5200 und AMD Athlon 4850e o.ä. entscheidest ist das wohl ok. Mehr Leistung ist denk ich mal bei voller HW Unterstützung durch die Grafikkarte nicht nötig. Allerdings würde ich auch nicht tiefer gehen z.B. Celeron oder so...

    Grüße
     

    JackTramiel

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 22, 2006
    1,400
    79
    45
    Recklinghausen
    Home Country
    Germany Germany
    Ich arbeite seit 1 Jahr im Microsoft Support ( XP und Vista ) und hab da bei TV Karten Problemen signifikant oft Haupauge Karten Systeme gehabt. Das mag Zufall sein und es gibt ja auch genug Leute wo die 1a laufen. Ich selbst würde aber immer einen riesen Bogen machen.
    Wie wäre es mit einer Floppy DTV von Digital Everywhere? Wundert mich schon fast das die noch keiner empfohlen hat.

    Wenn du nen Onboard Chip nimmst solltest du bei AMD ne Phenom CPU wählen, sonst konnte es bei 1080i problematisch werden. Ich persönlich würde die nVidia 9300/9400 Lösung empfehlen, oder eine vergleichbare Steckkarte von nVidia.
    Die ATI Karten können das zwar alles, können aber auch tricky werden. ( s. Farbraumproblematik SD/HD... )
    Aber auch hier ist das wohl nur individuel relevant.

    CPU sollte keine Glaubensfrage sein. Da gibts ja klare Fakten und ich würde nach Plattformpreis und Stromverbrauch gehen. Genug Leistung haben die meisten CPUs sowieso.
     

    jobiwan

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 6, 2007
    471
    17
    Hamburg
    Home Country
    Germany Germany
    Ich arbeite seit 1 Jahr im Microsoft Support ( XP und Vista ) und hab da bei TV Karten Problemen signifikant oft Haupauge Karten Systeme gehabt. Das mag Zufall sein und es gibt ja auch genug Leute wo die 1a laufen. Ich selbst würde aber immer einen riesen Bogen machen.
    Wie wäre es mit einer Floppy DTV von Digital Everywhere? Wundert mich schon fast das die noch keiner empfohlen hat.

    Wenn du nen Onboard Chip nimmst solltest du bei AMD ne Phenom CPU wählen, sonst konnte es bei 1080i problematisch werden. Ich persönlich würde die nVidia 9300/9400 Lösung empfehlen, oder eine vergleichbare Steckkarte von nVidia.
    Die ATI Karten können das zwar alles, können aber auch tricky werden. ( s. Farbraumproblematik SD/HD... )
    Aber auch hier ist das wohl nur individuel relevant.

    CPU sollte keine Glaubensfrage sein. Da gibts ja klare Fakten und ich würde nach Plattformpreis und Stromverbrauch gehen. Genug Leistung haben die meisten CPUs sowieso.

    WAS ? noch keine Floppy DTV von Digital Everywhere empfohlen ??

    Hier ist meine Empfehlung: nutze MePo seit September 2007, mittlerweile mit dediziertem TV-Server (der separat im Serverraum steht). Habe mit einer Floppy begonnen und nach und nach auf insgesamt 3 Stück nachgerüstet. Ich hatte vor kurzem ein einziges Problem in der Nähe der Karten: das easy.TV-CI produzierte Continuity Errors. Habs getauscht gegen ein Alphacrypt light - nun ist Ruhe. Fazit: die Floppy's laufen perfekt. Im Forum liesst man ab und zu von Problemen mit den Karten - abhängig von den Treiber- und Firmware-Releases. Ich hatte bereits alle Versionen draus (auch die Betas), bisher nie ein Problem damit gehabt.

    Vielleicht noch eine Anmerkung zu WLAN: mit 802.11n kannst Du ohne Probleme HDTV streamen. Voraussetzung: Du hast keine belegten Nachbarkanäle in der Umgebung (in der Stadt / oder im Mietshaus kannst Du das getrost vertgessen) und die Hardware / treiber müssen sauber funktionieren. Bei mir ist das leider nicht der Fall, ich habe bisher 3 verschiedene WLAN-Router ausprobiert. Problem ist, dass die Verbindung in unregelmässigen Abständen zusammenbricht und damit den Stream unterbricht. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass das mit steigender Last zunimmt (z.B. beim Kopieren grösserer Dateien). WLAN-Fernsehgenuss ist damit nicht wirklich möglich. Fazit: theoretisch ist 802.11n absolut der richtige Ansatz, praktisch aber derzeit nicht realisierbar.
    Wenn Du LAN-Verkabelung in betracht setzt: nimm lieber gleich GBit-LAN und halbwegs gute Komponenten. 100 Mbit wird bei HDTV zum Flaschenhals. Bevor Du Dir dann einen Wolf nach der Ursache suchst mach's bezgl. der Infrastruktur lieber gleich richtig.

    Zu Deinen restlichen Komponenten kann ich nicht viel sagen (habe eine C2Q-CPU, die ist mehr als ausreichend), empfehlen kann ich bezgl. GraKa die MSI 4650 passiv, die ist perfekt.

    Viel Spass beim Erfahrung sammeln :D
    Jack
     

    Luna96

    Portal Pro
    November 5, 2006
    5,336
    261
    Home Country
    Germany Germany
    Zur TV-Karte, ob TechniSat SkyStar HD2 oder Terratec Cinergy S2 PCI HD ist egal, Digital Rise ebenfalls. Das sind alle Twinhan-Derivate. Twinhan
    TechniSat SkyStar HD 2 [4102/3733]
    TerraTec - Produkte - TV - Satellit (DVB-S / S2) - TerraTec Cinergy S2 PCI HD CI
    DigitalRise - Home Entertainment Systems - DVB-S2 PCI Sat CI
    Die Treiber müssten auch untereinander kompatibel sein. Also gilt es den Besten zu finden.
    Eine Schwäche der Twinhan-Karten war bisher die Steuerspannung für den LNB, bei passiven (integriertem) Multiswitch. Bei diesen Karten ist es möglich 12 Volt vom Netzteil direkt anzuschliessen.
     

    K@rl

    New Member
    April 19, 2009
    2
    0
    Home Country
    Germany Germany
    Dank Euch für die vielen Antworten!
    Hat mir auf jeden Fall weiter geholfen.
    Ich habe auch schon viel von der Floppy DTV gelesen. Hier schreckt mich nur ein wenig der Preis ab.

    @ Luna96:
    Da ich mir ein so genanntes Twinhan-Derivat zulegen will, kannst Du mir eventuell nen guten Treiber für die Terratec Cinergy S2 PCI HD nennen? Und das geht echt Treiber von einem anderen Hersteller der Referenz-Karten zu nehmen?

    Werde jetzt die Tage HW bestellen:
    Gehäuse MS-Tech MC300
    Grafik: 9500GT passive
    Sat: Terratec Cinergy S2 PCI HD

    Dann geht das gebastel los :D
    Werde Euch bestimmt hier und noch brauchen :mad:

    Dazu noch ein paar Fragen:
    1. Wenn ich einen Sender gucken und einen anderen Aufnehmen will brauch ich 2 Karten, hab ich richtig verstanden oder?

    2.Wieviel Ressourcen frist der TV-Server? Habe vor auf meiner genannten Plattform TV Server und MP laufen zu lassen...

    3.Der RAM der GraKa ist doch relativ egal, oder? (Frage weil's die NVidia 9500GT mit 512 und 1024MB gibt.)

    Danke nochmals für Eure Posts!

    Gruß, der Karl
     

    jobiwan

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 6, 2007
    471
    17
    Hamburg
    Home Country
    Germany Germany
    Hi K@rl,

    na dann viel Spass beim Basteln :)

    Zu Deinen Fragen:

    1. Wenn ich einen Sender gucken und einen anderen Aufnehmen will brauch ich 2 Karten, hab ich richtig verstanden oder? -> nur dann, wenn beide Sender nicht vom selben Transponder kommen (jetzt musst Du Dir überlegen, ob das bei Deinem Fernsehverhalten praktikabel ist oder nicht)

    2.Wieviel Ressourcen frist der TV-Server? Habe vor auf meiner genannten Plattform TV Server und MP laufen zu lassen... -> minimal: nicht mehr als 5 % CPU-Last auf einem halbwegs aktuellen System

    3.Der RAM der GraKa ist doch relativ egal, oder? (Frage weil's die NVidia 9500GT mit 512 und 1024MB gibt.) -> hier rate ich auch nur: ist für die TV-Anwendung egal....
     

    Luna96

    Portal Pro
    November 5, 2006
    5,336
    261
    Home Country
    Germany Germany
    Da ich mir ein so genanntes Twinhan-Derivat zulegen will, kannst Du mir eventuell nen guten Treiber für die Terratec Cinergy S2 PCI HD nennen? Und das geht echt Treiber von einem anderen Hersteller der Referenz-Karten zu nehmen?
    l

    Bei dem Treiber muss ich passen, da ich so eine Karte nicht besitze. Zum Verwenden der Treiber von baugleichen Produkten, bei einer Technisat HD USB Box habe ich erfolgreich die Treiber der baugleichen Technotrend Box eingesetzt.
     

    steelrat

    Portal Member
    November 12, 2007
    6
    0
    Essen NRW
    Home Country
    Germany Germany
    Bei der Cinergy S2 gehen leider nur die von Terratec angebotenen Treiber, die Mantis Treiber von Twinhan gehen seltsamerweise nicht, obwohl die Karte an sich baugleich ist.
    Falls die Cinergy die einzige TV-Karte im Rechner ist, solltest du mit den aktuellen Treibern von Terratec Erfolg haben.

    Ganz anders sieht es allerdings aus, wenn jetzt oder später andere Karten dazukommen.
    Hier sind meine Erfahrungen sehr negativ, in vielen Fällen ist es nicht möglich, mehrere TV-Karten (egal ob identische oder verschiedene) in einem TV-Server gleichzeitig ohne Probleme zu betreiben (2 gehen meistens noch).

    Die Ausnahme bilden hier tatsächlich die Geräte von Digital Everywhere (FloppyDTV und FireDTV), davon kannst du ohne Probleme ziemlich viele an einem System betreiben, bei mir aktuell 4 Stück.
    Würde mich an der Stelle mal interessieren, wo auf Treiber-Seite das Limit liegt. Wahrscheinlich dürfte das Limit eher durch die Performance des Rechners vorgegeben sein.

    Willst du dich auf eine TV-Karte beschränken (wer will das auf Dauer schon?), dann nimm eine Cinergy oder Twinhan oder Technotrend oder auch Hauppauge.
    Wenn nicht, greif lieber gleich zu Digital Everwhere, das erspart dir später einiges an Ärger und Neuinvestition.

    bye, steelrat
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom