Haswell oder Skylake (1 Viewer)

Madner

Portal Member
June 25, 2014
27
0
42
Germany Germany
Guten Morgen alle zusammen.

Mein HTPC Projekt bekommt jetzt frischen Wind da ich mein "Traum"gehäuse jetzt günstig geschossen habe.
Allerdings ist die Hardware darin nicht das was ich mir wünsche.

Nun ist die neue Prozessorgeneration von Intel draußen und lohnt sich hier ein Blick?
Oder kann man ruhig bei der Hashwell-CPU-Generation bleiben?
Holt der neue Grafikprozessor des Skylakes die Wurst vom Brot?

Gruß,

Marco
 

mrbonsen

Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • December 6, 2008
    6,485
    853
    Brensbach (HE) ehemals Görlitz
    Germany Germany
    Country flag
    wenn dich die features der sockel skylake (USB3.1, M.2, DDR4, stromsparender) reizen, greif zu skylake.

    auf den zweiten, genaueren blick wird vor allem beim preisvergleich die entscheidung fast immer zugunsten haswell ausfallen. DDR3 ist günstiger als DDR4, USB3.1 braucht man nicht unbedingt, die M.2-schnittstelle liefert nur in ganz bestimmten szenarien vorteile und ohne diese ist man mit einer herkömmlichen SSD genau so gut unterwegs. Und das thema "stromsparen" trifft bei nur bei volllast zu.
    wann befindet sich der rechner unter "volllast" und vor allem, wie lange ?

    wenn du geld sparen möchtest und die features der skylake-plattform nicht reizen, greif' zu haswell. bei beiden bekommst du die nahezu identische leistung.

    bei der igpu sieht es schon etwas anders aus. die neue grafikeinheit liegt bei skylake höher als hashwell (aber ob notwendig bzw. bei hd tv gravierende auswirkungen hat, weiss ich nicht) ;) .
    hier mal bench beispiel
    es sei denn, du nutzt ne moderate externe graka.
    kannste ja ausrechnen. komplett hardware verändern (in deinem beschriebenen traumgehäuse), oder falls nötig, graka kaufen.
    ich weiss, nicht einfach zu entscheiden. bei work pc würde sich diese frage kaum stellen - skylake !
    aber bei htpc würde ich auch erstmal grübeln, bei mir aber nicht soooo lange, weil ich momentan noch immer auf externe graka lösungen setze - "nach oben offen" :)
    ich update mein hauptrechner ab und zu bei hardware und diese landet (wenn kompatibel) im htpc ;)
     
    Last edited:

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,333
    Germany Germany
    Country flag
    Und das thema "stromsparen" trifft bei nur bei volllast zu.
    Um das noch ein wenig zu ergänzen: Es ist ja nicht so, dasss der Stromverbrauch auf Null sinkt - nehmen wir mal großzügig 10W weniger an. Dann verbraucht der hypothetische Skylake-PC bei 5h Nutzung am Tag im Jahr 5h x 365d x 10W = 18.25 kWh mehr Strom, für die man 5.50€ bezahlt. Wenn nun eine Skylake-CPU 50€ mehr kostet, brauche ich 9 Jahre, um das mehr an Preis über den geringeren Stromverbrauch wieder reinzuholen. Bis dahin ist der HTPC längst in Rente...

    Haswell reicht für 1080p und 1080i völlig aus.
     

    Madner

    Portal Member
    June 25, 2014
    27
    0
    42
    Germany Germany
    Also ich ab jetzt mal gegoogelt. Ein i3-6100T kostet boxed neu 128 Euro. Ein i3-4170 kostet Boxed neu 117 Euro. Also so groß ist der Unterschied nun nicht... das man einen Skylake nicht in Erwägung ziehen sollte. Natürlich bliebt der DDR4 Speicher teuer!
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Haswell reicht für 1080p und 1080i völlig aus.
    Und auch 4k geht, zumindest bei den etwas "besseren" wie z.B. den HD4400 oder HD4600 GPU. Auf einer "einfachen" HD graphics (aus z.B. den Celeron oder Pentium CPU) habe ich 4k nicht probiert, was aber ja nicht automatisch heißt, es geht nicht. Nur das ich nicht weiß, ob es geht...
     

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,333
    Germany Germany
    Country flag
    Also so groß ist der Unterschied nun nicht... das man einen Skylake nicht in Erwägung ziehen sollte. Natürlich bliebt der DDR4 Speicher teuer!
    Dagegen ist nichts einzuwenden. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Argument "Strom sparen" eben kein Argument ist.
     

    Madner

    Portal Member
    June 25, 2014
    27
    0
    42
    Germany Germany
    Brauch ich den für meinen HTPC einen i5?
    Ich dachte MP ist so freundlich und kommt mit einem i3 auch klar ;)
    Will auf keinen Fall Gamen mit diesem Rechner.
     

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,333
    Germany Germany
    Country flag
    Brauch ich den für meinen HTPC einen i5?
    Nein.

    Ich dachte MP ist so freundlich und kommt mit einem i3 auch klar ;)
    MP kommt sogar mit einem alten Atom klar. Mein Server, der noch ein paar andere Dinge als nur TVServer bereitstellt, arbeitet mit einem i3. Für einen reinen Client reicht schon wesentlich Kleineres aus.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    i3 kann knapp werden, wenn er mehrere Smartphones gleichzeitig mit transcodierten Videos beliefern muss... Mein i5 (Haswell) schafft so gerade eben zwei 1080i Videos auf einmal... Sonst ist ein i3 selbst für MP1 locker mehr als genug.
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom