Power Sheduler - Energiemanagement - Lights Out - Chaos (1 Viewer)

vestus

Portal Pro
November 17, 2008
142
1
Langwedel
Germany Germany
Moin zusammen,
nachdem ich mich jetzt - Danke für eure Tips - für Win7 als "Server" entschiedne habe und soweit TV jetzt läuft, steh ich vor dem nächsten Chaos, das Rauf und Runter des Rechners.
Nicht nur, dass er ständig runter und direkt wieder rauf fährt, nein, das macht er auch bei der Aufnahme.
Das ist nicht wirklich toll, einen 1,5h-Sendung in x Teilen zu schauen :(

Leider habe ich so langsam den Überblick verloren, wer wann zugreift und für was zuständig ist (n)

Ich habe Lights Out für Win7 installiert. Das habe ich jetzt so verstanden, dass das auf Rechner im Netz reagiert, die eingeschaltet sind und es ist, nicht wie beim WHS, nicht erforderlich auf den Clients eine SW zu istallieren. Oder ist das schon falsch?
Da habe ich eingestellt, dass der Rechner nach 15 Minuten in Standby fahren soll und bei Stop/Start die Dienste "Spooler" und "TVService" gestoppt und gestartet werden.

Dann ist der PowerSheduler: Den habe ich jetzt deaktiviert aus o.g. Gründen - vermutlich falsch :confused:

Dann das Energiemanagement vom Win7: Das steht auf "Ausbalanciert" und Energiesparmodus nach 15Minuten und dann habe ich noch die "erweiterten Energieoptionen".
Spätestens jetzt habe ich die Übersicht verloren.

Wie habt ihr das denn eingestellt, oder lasst ihr eure Kisten 24/7 durchlaufen?
 

HTPCSourcer

MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Germany Germany
    Country flag
    Ich habe Lights Out für Win7 installiert. Das habe ich jetzt so verstanden, dass das auf Rechner im Netz reagiert, die eingeschaltet sind und es ist, nicht wie beim WHS, nicht erforderlich auf den Clients eine SW zu istallieren. Oder ist das schon falsch?
    Bei mir pusht der "Server" auf jeden Client automatisch´eine kleine LightsOut-App. Du müsstest in der Taskbar der Clients ein entsprechendes Icon sehen können. Zusätzlich benötigst du auf dem Server aber noch das Plugin LightsOutConnector damit der Server-PC nicht während der Aufnahme durch LightsOut heruntergefahren wird.

    Da habe ich eingestellt, dass der Rechner nach 15 Minuten in Standby fahren soll
    OK

    und bei Stop/Start die Dienste "Spooler" und "TVService" gestoppt und gestartet werden.
    So wird das nichts mit der Aufnahme. Dienste dürfen nicht gestoppt werden. Darum kümmert sich Windows.

    Dann ist der PowerSheduler: Den habe ich jetzt deaktiviert aus o.g. Gründen - vermutlich falsch :confused:
    Nein, dei Server soll ja durch LightsOut gesteuert werden.

    Dann das Energiemanagement vom Win7: Das steht auf "Ausbalanciert" und Energiesparmodus nach 15Minuten und dann habe ich noch die "erweiterten Energieoptionen".
    Die Korrektheit der Optionen überprüfst du am einfachsten so, dass du die Standby-Zeit auf etwas Kurzes, z. B. 1 min stellst und den TVServer- und LightsOur-Dienst beendest. Der Server muss jetzt nach einer Minute runterfahren. Wenn das geht, ist Windows korrekt konfiguriert. Wenn nicht, kann man sich um die erweuiterten Optionen kümmern. Auf jeden Fall solltest du im Gerätemanager das Netzwerk-Device prüfen und dort in dessen energieeigenschaften einstellen, dass "Nur ein Magic Package" diesen PC aufwecken kann: Der Dialog ist selbsterklärend.
     

    vestus

    Portal Pro
    November 17, 2008
    142
    1
    Langwedel
    Germany Germany
    So, bin wieder etwas weiter, kann nur noch nicht viel damit anfangen :(

    - Bei Win7 als "Server" ist das wohl etwas anders, habe ich herausbekommen, da läuft auf den Clients keine SW, das geht über IP.
    Es gitb da auch keinen Connector.

    - 15 Minuten im LO scheint auch ok

    - in den LO-Einstellungen habe ich den TVService-Dienst wieder ausgetragen

    - Power Sheduler aus scheint auch ok

    - dann habe ich die beiden Dienste (LO und TVS) beendet und den Ernergiesparmodus auf 1 Minute eingestellt und die Clients ausgeschaltet. Klappt, der Server fährt runter, alos in Standby.


    Soooo, jetzt die Frage, was ich in den LO-Einstellungen für eine Zeit einstelle (o.g. 15Min), wann er in den Standby fahren soll und was ich in den Energieoptionen einstelle.
    Beißen die sich?

    Und wenn das passt, die kommt die Verbindung mit MePo zustande, dass er für z.B. aufnahmen wieder hoch fährt?
     

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Germany Germany
    Country flag
    Soooo, jetzt die Frage, was ich in den LO-Einstellungen für eine Zeit einstelle (o.g. 15Min), wann er in den Standby fahren soll und was ich in den Energieoptionen einstelle.
    Beißen die sich?
    Nein,, LO kontrolliert das Ganze.

    Und wenn das passt, die kommt die Verbindung mit MePo zustande, dass er für z.B. aufnahmen wieder hoch fährt?
    Indem du, wie schon erwähnt, das LightsOut Connector-Plugin installierst. Dadurch werden alle Aufnahmeplanungen in den LightsOut-Kalender eingetragen, so dass der Server zu den richtigen Zeiten wach bleibt. Aufgeweckt wird er ohnehin durch das Scheduling selbst.
     

    larry_S

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 11, 2008
    1,424
    152
    Germany Germany
    Country flag
    - Bei Win7 als "Server" ist das wohl etwas anders, habe ich herausbekommen, da läuft auf den Clients keine SW, das geht über IP.
    Es gitb da auch keinen Connector.
    Es gibt aber auch ohne den Connector einen Lights Out Client. Dann wird der Server auch automatisch geweckt.

    Soooo, jetzt die Frage, was ich in den LO-Einstellungen für eine Zeit einstelle (o.g. 15Min), wann er in den Standby fahren soll und was ich in den Energieoptionen einstelle.
    Beißen die sich?
    Wenn du LightsOut verwendest muss in den Energieoptionen eingestellt sein, dass er "Nie" in den Standby wechselt.

    Steht alles in der LightsOut Hilfe unter Installation: http://www.green-it-software.com/help/stdalone/de/contents.htm
     

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Germany Germany
    Country flag
    Es gibt aber auch ohne den Connector einen Lights Out Client. Dann wird der Server auch automatisch geweckt.
    Wie schon oben gesagt, pusht der LightsOut-Server die notwendige Software auf den Client. Das lässt sich in den LO-Einstellungen aktivieren ("auf alle PCs im Netzwerk installieren").

    Wenn du LightsOut verwendest muss in den Energieoptionen eingestellt sein, dass er "Nie" in den Standby wechselt.
    Da widerspreche ich. Es spricht natürlich nichts gegen ein Deaktivieren in den Windows-Energieoptionen, aber solange der LO-Service läuft, wird Windows ohnehin nicht in den Standby gehen, da dann LightsOut die Dinge gemäß den eigenen Einstellungen regelt und Windows nicht im idle-Modus ist. Das Einstellen in Windows und anschließende Überprüfen sollte zunächst einmal sicherstellen, dass der PC technisch überhaupt in der Lage ist in den Standby zu gehen. Außerdem ist auf diese Weise gewährleistet, dass der Server auch bei abgeschaltetem LO-Service immer noch abschalten kann (wenn man das möchte).
     

    larry_S

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 11, 2008
    1,424
    152
    Germany Germany
    Country flag
    Es gibt aber auch ohne den Connector einen Lights Out Client. Dann wird der Server auch automatisch geweckt.
    Wie schon oben gesagt, pusht der LightsOut-Server die notwendige Software auf den Client. Das lässt sich in den LO-Einstellungen aktivieren ("auf alle PCs im Netzwerk installieren").
    Das funktioniert bei der Standalone Anwendung nicht. Nur wenn es als Server-Addin genutzt wird (z.B. WHS 2011 oder WSE 2012). Bei der Standalone version muss man die Clientanwendung manuell installieren.
    Wenn du LightsOut verwendest muss in den Energieoptionen eingestellt sein, dass er "Nie" in den Standby wechselt.
    Da widerspreche ich. Es spricht natürlich nichts gegen ein Deaktivieren in den Windows-Energieoptionen, aber solange der LO-Service läuft, wird Windows ohnehin nicht in den Standby gehen, da dann LightsOut die Dinge gemäß den eigenen Einstellungen regelt und Windows nicht im idle-Modus ist. Das Einstellen in Windows und anschließende Überprüfen sollte zunächst einmal sicherstellen, dass der PC technisch überhaupt in der Lage ist in den Standby zu gehen. Außerdem ist auf diese Weise gewährleistet, dass der Server auch bei abgeschaltetem LO-Service immer noch abschalten kann (wenn man das möchte).
    Zum testen natürlich kein Thema.
    Hier muss ich zugeben, dass ich noch nicht getestet habe, ob LightsOut wirklich zuverlässig den Windows Standby verhindert. In allen Anleitungen des Entwicklers ist aufgeführt, dass dies auf "Nie" stehen muss.
    Wenn es also auch mit einer abweichenden Einstellung geht, kann man es natürlich auch so lassen.
     

    vestus

    Portal Pro
    November 17, 2008
    142
    1
    Langwedel
    Germany Germany
    Moin zusammen,
    nun, ich habe in den Energieoptionen eingestellt, dass er nach 15Minuten in den energiesparmodus fahren soll.
    Leider wurde er nicht zwecks Aufnahme geweckt, auch nicht durch das LO bzw. dem LO-Connector.
    Oder wie lange braucht der Connector die Sachen im LO-Kalender einzutragen, mehr als 3h?

    Anbei mal das Laufzeitdiagramm von letzter Nacht.
    Jetzt wird es halt noch komischer, da es nicht mehr regelmäßig ist.
    Und im Kalender vom LO stehen die Aufnahmen auch noch nicht drin
     

    Attachments

    HTPCSourcer

    MP2 Product Manager
  • Team MediaPortal
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Germany Germany
    Country flag
    Leider wurde er nicht zwecks Aufnahme geweckt, auch nicht durch das LO bzw. dem LO-Connector.
    Oder wie lange braucht der Connector die Sachen im LO-Kalender einzutragen, mehr als 3h?
    Der Connector hat ein Menü, in dem du die Konfiguration einstellen und weitere Optionen auswählen kannst. Unter anderem kannst du auch ein Logging aktivieren, wenn Probleme auftreten, um den Fehlerursachen auf den Grund gehen zu können. Ich nehme aber an, dass du einfach die Konfiguration nicht durchgeführt hast.

    Das Laufzeit-Diagramm deutet darauf hin, dass der PC korrekt geweckt wird, aber dann wegen der fehlenden Kalendereinträge des Connectors wieder schlafen geht - um dann wieder vom Scheduler geweckt zu werden, usw.
     

    vestus

    Portal Pro
    November 17, 2008
    142
    1
    Langwedel
    Germany Germany
    Der Logger ist doch aber nicht dafür da, die Aufnahmen in den Kalender zu über tragen, oder bin ich da jetzt völlig falsch?

    Und beim Rest war es so, so meine ich mich zu erinnern, dass man da nichts ändern sollte.

    Aktuell sieht das daher so bei mir aus ...
     

    Attachments

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom