TVServer auf WHS 2011 Besonderheiten? (1 Viewer)

Illuminator

Portal Pro
December 6, 2010
125
32
Home Country
Germany Germany
Hallo Forum,

mein neues Setup bereitet mir Probleme, weshalb ich Euch um Hilfe bitten möchte.

Also aus Single-Seat soll eine Server-Client- Umgebung werden. Problem sind extreme Ruckler im LiveTV. Da ich den WHS 2011 nicht näher kenne, befürchte ich, etwas "selbstverständliches" zu übersehen.

Also Server-Hardware:
Asus E45M1-M Pro
4 Gb Speicher
TeVii S470
160 GB Seagate als Systemplatte
1 TB WD als Datenplatte

Gigabit-Netzwerk (Server-Switch-Client)

Server Software:
WHS 2011 (mit allen verfügbaren Updates)
MePo TVServer aus der 1.3RC
ImDisk
WebGrab+Plus
SmartPower (kostenlose Alternative zu Lights-Out)

Was bisher geschah :)
Timeshift-Ordner liegt im RamDisk
Timeshift-Ordner von der Defender-Echtzeit-Überprüfung ausgeschlossen
Timeshift-Ordner wird nicht indiziert

An sich läuft auch alles, nur habe ich in unregelmäßigen Abständen extreme Ruckler/ Aussetzer im LiveTV. Am Server kann ich in diesen Momenten wenn überhaupt nur eine erhöhten Datenträgerzugriff beobachten, CPU-Auslastung macht keine Spitzen. Ein testweises Hochsetzen der Prozeßpriorität des TVService brachte keinen merklichen Unterschied.
Gibt es beim WHS noch irgendeine Besonderheit, die ich übersehen habe? Mir fehlen grade die Ansätze...

Ich freue mich auf Eure hilfreichen Antworten.

Gruß
Illuminator
 

driver140771

MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 8, 2010
    474
    49
    Unterfranken
    Home Country
    Germany Germany
    War da nicht etwas, dass WHS immer Schattenkopien von den Laufwerken anlegt oder so. Das hat damals bei mir Probleme bereitet.
    Ich glaube diese Einstellung ist standardmäßig eingeschaltet.

    Ist schon einige Zeit her, dass ich WHS im Einsatz hatte. Mein Server läuft mit Win8 Prof. und das "Energie sparen" regelt GMPS.
     

    HTPCSourcer

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    Hi,
    die Schattenkopien sind eine Eigenschaft von Windows 7 aufwärts und nicht WHS 2011-spezifisch. Man kann diese aber pro Volume abschalten. Der Effekt ist, daß vorherige Dateiversionen nicht mehr gespeichert werden.

    Ich würde eher sagen, daß die E450-CPU für einen WHS2011-Server, der auch streamen soll, unterdimensioniert ist. Log dich doch mal auf dem Server ein, mach den Ressourcenmonitor auf und schau dir dier CPU-Auslastung der Kerne an, wenn der Server unter Last ist - also unter MP TV streamt und daneben noch andere Aufgaben erledigt.

    Gruß, HTPC_Sourcer
     

    Illuminator

    Portal Pro
    December 6, 2010
    125
    32
    Home Country
    Germany Germany
    Hi,

    @driver140771
    das Problem mit den Schattenkopien sollte doch nach meinem Verständnis mit der RamDisk gelöst sein?!

    @HTPC_Sourcer
    Die CPU-Auslastung liegt bei knappen 20%. Testweise habe ich mal eine Datei gezippt (einfach um mal schnell etwas Last zu machen). Die höhere CPU-Last (~75%) hatte keine Auswirkungen auf das LiveTV am Client. Soweit ich das verstehe, findet das rechenintensive Dekodieren sowieso auf dem Client statt, weshalb hier im Forum sogar der schwächere E350 als Server-Bord empfohlen wird. Oder bin ich da auf dem Holzweg?

    Weiteres Probieren hat zu dem (für mich überraschenden) Ergebnis geführt, dass der MS-Codec besser funktioniert als der LAV. Mit dem MS laufen HD Programme zufriedenstellend, mit LAV überhaupt nicht. Dafür sind die Umschaltzeiten mit dem MS unter aller Kanone, also keine Lösung.

    Ich habe jetzt mal auf UNC-Pfade umgestellt, aber bis auf etwas kürzere Umschaltzeiten hat sich leider nix wirklich geändert. ServusTV sieht aus wie ein Daumenkino, in dem einige Seiten fehlen und auch die anderen Programme überraschen immer wieder mit Rucklern. Mir gehen echt die Ideen aus...
     

    HTPCSourcer

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • May 16, 2008
    11,431
    2,334
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    Weiteres Probieren hat zu dem (für mich überraschenden) Ergebnis geführt, dass der MS-Codec besser funktioniert als der LAV. Mit dem MS laufen HD Programme zufriedenstellend, mit LAV überhaupt nicht. Dafür sind die Umschaltzeiten mit dem MS unter aller Kanone, also keine Lösung.
    Der MS-DTV besitzt keine Einstellmöglichkeiten und dekodiert HD unter GPU-Nutzung out-of-the-box. Für den LAV musst du erst entsprechende Einstellungen vornehmen, sonst läuft das nur mit der CPU ohne Nutzung der GPU. Ansonsten sehe ich persönlich zwischen den beiden Codecs keine großen Unterschiede.

    Die CPU-Auslastung liegt bei knappen 20%. [...] Die höhere CPU-Last (~75%) hatte keine Auswirkungen auf das LiveTV am Client. Soweit ich das verstehe, findet das rechenintensive Dekodieren sowieso auf dem Client statt, weshalb hier im Forum sogar der schwächere E350 als Server-Bord empfohlen wird. Oder bin ich da auf dem Holzweg?
    20% auf dem Server nur für das Streamen eines Files ist relativ hoch. Begrenzend ist serverseitig aber weniger die CPU-Kapazität, als vielmehr der mögliche Flaschenhals PCI-Bus und Netzwerkschnittstelle. Ein Server (und auch ein Server-Betriebssystem) ist von Haus aus nicht dafür ausgelegt, 100proz. Synchronizität zu liefern. Der von dir berichtete "erhöhte Datenträgerzugrif" könnte schon die Ursache sein.

    ServusTV sieht aus wie ein Daumenkino, in dem einige Seiten fehlen und auch die anderen Programme überraschen immer wieder mit Rucklern
    ServusTV ist 1080i, das am meisten Dekodierarbeit erfordert. Ob dies jetzt am Client oder Server liegt, kann man ohne weitere Infos nicht sagen. Es wäre deshalb sehr hilfreich, wenn du uns vollständige Logs von den Zeitpunkten liefern könntest, wo du deine Ruckler beobachtest. Vorher wenn möglich die Log-Verzeichnisse von Altdaten und .bak säubern, sonst hast du nachher zig MB.
     

    Illuminator

    Portal Pro
    December 6, 2010
    125
    32
    Home Country
    Germany Germany
    Hallo,
    vielen Dank für die Unterstützung soweit.
    Ich habe seit gestern einen ganzen anderen Verdacht, aber...
    Das Wochenende bin ich Schneeschuhwandern, der HTPC muss bis Montag warten. Dann melde ich mich wieder :)
    Schöne Tage
     

    Users who are viewing this thread

    Similar threads

    +1 :D 128GB schon ab um die 40€ (z.B. Sandisk, GUTE = 500/450 r/w für 42€, also nicht etwa sone Bestandsräumungen von Uralt-Modellen mit 500/150 r/w), sowas geht auch mal am SATA 3GB noch voll in Ordnung, da Zugriffszeiten weit mehr rulen, als nur die reinen Transferraten ;) Achso und keinerlei...
    +1 :D 128GB schon ab um die 40€ (z.B. Sandisk, GUTE = 500/450 r/w für 42€, also nicht etwa sone Bestandsräumungen von...
    Servus beinand, ich hab auf meinem WHS 2011 mal testweise den TV-Server i.V.m. IPTV (Entertan) installiert. Das ging soweit...
    Replies
    3
    Views
    1K
    AW: Review Mediaportal auf WHS Codname "Vail" Super,Danke das war es. Helge
    AW: Review Mediaportal auf WHS Codname "Vail" Super,Danke das war es. Helge
    Moin an alle, da es seit der öffentlichen Beta von WHS Codname "Vail" noch keiner gemacht hat mache ich es jetzt. Ich habe bisher...
    Replies
    62
    Views
    16K
    Würde es einen Sinn machen, eine SVN-Version zu installieren? Oder, da der Rest ja klappt, lieber so lassen wie es halt ist? Außer das MyTV-Serie die MP Config grundsätzlich zum Absturz bringt, und von daher nicht klappt. Boogie
    Würde es einen Sinn machen, eine SVN-Version zu installieren? Oder, da der Rest ja klappt, lieber so lassen wie es halt ist? Außer...
    TV-Server Version: TVS 3 MediaPortal Version: MP 1.0 Final MediaPortal Skin: MPStream Windows Version: Vista Home Premium CPU...
    Replies
    19
    Views
    2K
    Top Bottom