TVServerKodi Plugin für diverse MP 2 Versionen...

olli14

Portal Pro
December 17, 2008
738
18
Country flag
Ich habe Mepo2.1.3 TV Server und Kodi 18 auf einem Raspi. Wenn ich mit der RAMDisk (IMDisk) für TimeShift arbeiten will, geht Live-TV in Kodi nicht. Nehme ich TimeShift auf Festplatte, geht Live-TV. Wenn es bei Lehmden geht, muß ich das auch nochmal testen. Was mir noch aufgefallen ist und nicht gefällt: wenn ich in Kodi Live-TV gucke und während dessen eine TV-Aufnahme programmiere, nimmt Kodi NICHT auf. Erst wenn ich Live-TV beende, nimmt Kodi die programmierte Sendung auf. Es kommt z.B. auch keine Warnung wie Mediaportal. Kann man da was einstellen?
 

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,961
    113
    Lehmden
    Country flag
    Hi.
    Wenn ich mit der RAMDisk (IMDisk) für TimeShift arbeiten will, geht Live-TV in Kodi nicht.
    Ich nutze auch IMDisk als RAM Disk für Timeshift, geht einwandfrei. Vermutlich hast du die Freigabe nicht richtig hin bekommen. Für Kodi muss der Timeshift Ordner direkt als Freigabe eingebunden sein. Macht eigentlich das TVServerKodi Plugin, aber bei RAM Disk ist es komplizierter, da die RAM Disk beim Start jedesmal neu erzeugt wird und die "normale" Freigabe einen Neustart nicht überlebt.......

    Es funktioniert mit einer Batch, die beim Systemstart ausgeführt wird. Die .bat besteht eigentlich nur aus einer Zeile. Die zweite Zeile (das "exit") sorgt nur dafür, dass das Fenster sofort wieder geschlossen wird...
    Code:
    net share Timeshift=R:\Timeshift /GRANT:JEDER,FULL
    exit
    wobei "Timeshift" (vor dem = ) der Name der Freigabe und "R:\Timeshift" (nach dem = ) der Pfad zum Timeshift Ordner ist. Per "GRANT" werden dem Ordner Privilegien und Eigentümer zugeordnet. "JEDER" (auf Englisch wäre das "EVERYONE") und "FULL" erlaubt Jedem alles, was beim Timeshift Ordner absolut OK ist... Das Ganze als z.B. timeshift.bat abspeichern und in den Autostart legen (oder zuverlässiger per Aufgabenplanung beim Systemstart ausführen lassen, Win10 tut sich schwer mit .bat im Autostart...). Und schon funktioniert auch Kodi mit einer RAM Disk...

    Kann man da was einstellen?
    Ist mir noch gar nicht aufgefallen, ich schau so selten wirklich "Live" Muss ich mal darauf achten... Bei MP2 ist es jedenfalls auch nicht der Hit. Da friert das Live Bild einfach ein, wenn plötzlich kein Tuner mehr frei ist...
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,961
    113
    Lehmden
    Country flag
    Hi.
    Da im Englischen Teil zu oft auf Deutsch geantwortet wurde, mache ich hier einen neuen Strang auf, in dem über das TVServerKodi Plugin für MP2 auf Deutsch diskutiert werden kann. Die deutschsprachigen Beiträge aus dem Englischen Teil stehen über diesem eigentlich ersten Posting, da sie älter sind. Also nicht wundern, eigentlich geht es hier erst richtig los...

    Kurz zur Einführung. Das TVServerKodi Plugin wird benötigt, um mit Kodi (z.B. auf einem RaspberryPi oder einer Android TV Box) MP2 als PVR Backend, also als Quelle für Live TV nutzen zu können. Das Plugin wird eigentlich im Kodi Forum entwickelt und auch dort gepflegt. Allerdings ist dort zur Zeit eher wenig los. Die letzte "offizielle" Version dort ist für MP 2.1.2. Durch einfaches Neu- Kompilieren gegen die neueren Versionen von MP2 kann man aber funktionsfähige Plugins auch für aktuellere MP2 Versionen bekommen. Ich vermute, das geht auch mit MP1. Darum muss sich aber jemand anders kümmern, da man zum Kompilieren eine installierte MP- Version benötigt und ich MP1 nicht nutze...
    Die eigentliche Installation des Plugins ist simpel... Im Archiv ist eine DLL enthalten, die nach "c:\Program Files (x86)\Team MediaPortal\MP2-Server\Plugins\SlimTv.Service3\Plugins\" (MP2 Standard- x64 Installation... bei x86 halt in c:\Program Files\...) kopiert bzw entpackt werden muss. Danach den MP2 Server neu starten und das Plugin kann in den TV Settings aktiviert und konfiguriert werden.
    Angehängt sind Versionen für MP 2.1.3 und die in Kürze erscheinende MP 2.2 Pre Release Version... Wenn es neue Versionen gibt, hänge ich sie hier mit an...
    Noch ein kleiner Tip, falls man eine RAM Disk für Timeshift verwendet... Für Kodi muss es eine direkte Freigabe zum Recordings- und Timeshift Ordner geben. Das erledigt normalerweise das Plugin selbst. Allerdings wird eine RAM Disk bei jedem Systemstart neu erzeugt. Eine Netzwerk- Freigabe auf einer RAM Disk "überlebt" einen Neustart des Systems also nicht. Das Problem kann man mit einer kleinen Batch Datei im Autostart beheben. Die Batch besteht eigentlich nur aus einer Zeile:
    Code:
    net share Timeshift=R:\Timeshift /GRANT:JEDER,FULL
    exit
    wobei "Timeshift" (vor dem = ) der Name der Freigabe und "R:\Timeshift" (nach dem = ) der Pfad zum Timeshift Ordner ist. Per "GRANT" werden dem Ordner Privilegien und Eigentümer zugeordnet. "JEDER" (auf Englisch wäre das "EVERYONE") und "FULL" erlaubt Jedem alles, was beim Timeshift Ordner absolut OK ist... Das Ganze als z.B. timeshift.bat abspeichern und in den Autostart legen (oder zuverlässiger per Aufgabenplanung beim Systemstart ausführen lassen, Win10 tut sich schwer mit .bat im Autostart...). Und schon funktioniert auch Kodi mit einer RAM Disk... Das Exit am Ende sorgt nur dafür, dass das Fenster sofort wieder geschlossen wird, so das man praktisch nichts von der .bat mitbekommt...
     

    Attachments

    Last edited:

    olli14

    Portal Pro
    December 17, 2008
    738
    18
    Country flag
    Ich habe versucht meine RAMDisk nach obigen ANgaben (unter Windows 7) freizugeben, aber vom Raspi aus gibt mir das PVR Addon einen Fehler "keine Berechtigung". Obwohl ich im PC sehen kann, daß die RAMDisk mit den Rechten FULL für JEDER freigegeben ist.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,961
    113
    Lehmden
    Country flag
    Am besten zuerst mal die RAM Disk richtig einrichten. Ganz wichtig, du benötigst einen "Unterordner" für Timeshift. Also "R:\" geht nicht, aber "R: \Timeshift" oder auch "R:\LMAA" oder "R:\BlaBlaBla" geht.. Das sollte aber eigentlich bekannt sein, denn das ist unabhängig von der RAM Disk und von der aktuellen Plugin- Version schon immer so gewesen, sowohl für den/die Timeshift als auch für den/die Recordings Ordner... Seitdem es das MediaPortal PVR Addon für XBMC und später Kodi gibt, ist das so...

    Falls das nicht der Fall ist, sollte da der Fehler liegen.

    Sonst muss man weiter sehen... Kannst du von Kodi aus auf andere Freigaben auf deinem TV- Server (z.B. die "Recordings" Freigabe) problemlos zugreifen? Falls ja, stimmt etwas mit deiner Freigabe nicht. Sonst hast du dein Netzwerk bzw dein Kodi nicht richtig eingerichtet...
     

    nothe

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 12, 2008
    89
    8
    Hallo wo finde ich den das Mediaportal Plugin für Kodi v18 Beta 3? In den PVR Addons taucht es dort nicht mehr auf.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,961
    113
    Lehmden
    Country flag
    Hi.
    Die Addons für Kodi 18 sind alles andere als vollständig... Ich habe die 18 beta 2 probiert und wieder runter geworfen, weil zu viele Addons nicht gingen. Nicht einmal Deutsch ließ sich ohne Fummelei einstellen... Bei der Beta 2 war das MediaPortal Addon aber noch dabei, sofern ich mich recht erinnere. Im Zweifel das Addon für die 17.6 als Zip herunter laden und manuell installieren. Sollte eigentlich funktionieren. Ich muss mir die Tage die Beta 3 auch mal anschauen, bin aktuell aber zu beschäftigt...
     
    Top Bottom