Vor Umstieg auf MP2 - Einige grundsätzliche Dinge (1 Viewer)

Sparky_Ol

Portal Member
December 30, 2009
31
1
Home Country
Germany Germany
Hallo,

bei uns zu Hause nutzen wir Mediaportal seit der 1.2.3 Final als Medienumgebung, zunächst als Einzelplatz (Wohnzimmer), die sich dann als Multiseat Umgebung mit mehreren Clients weiterentwickelt hat. In Kürze ist ein großes Hardware- und Systemupdate geplant, die Umgebung wird dann etwa so aussehen:

Zentraler Server:
Hier werden alle (Medien)-Daten der Familie auf einem RAID5-System abgelegt. Außerdem sind hier die im Hause verfügbaren TV-Karten (DD 5 und 6.5) zusammengefasst, so dass 4 Tuner verfügbar sind. Für den Server werde ich gebrauchte Profihardware (hp Proliant) verwenden, als OS ist WHS2011 (ich weiß, nicht unterstützt) oder ggf. Server 2008 R2 vorgesehen, da der Server auch noch für andere Dienste gebraucht wird.
HTPC-Clients:
Im Wohn- und Schlafzimmer stehen zwei Standalone MP Clients, die nach dem booten MP automatisch starten und nur mit FB bedient werden sollen (WZ: Logitech über RC6, SZ: Medion X10). OS: WIN 10 Pro, GB-Lan.​

Büro/Arbeits-Clients (Windows):
Auf dem Bürorechner, den PCs der Kinder, sowie auf den Laptops von mir und meiner Frau soll (weiterhin) MP als normale Anwendung mit Maus- und Tastatursteuerung laufen. OS: WIN 10 Pro, GB-Lan bzw. WLan​

Mobile Clients (iOS)
Über die iPads soll ebenfalls Zugriff auf die Mediendateien und LiveTV möglich sein. Hier sind die Ansprüche am geringsten, z.B. Bundesliga im Sommer im Garten nebenbei laufen lassen. Die Verbindung ist ausschließlich WLan.​

Der größte Teil unserer Medien sind Aufnahmen, da unser Tagesablauf selten mit den Anfangszeiten der Sender übereinstimmt. Deshalb wird das bei uns wie folgt geregelt:
Die TV-Karten stecken in einem PVR-Server auf dem ein MP1 TV-Server installiert ist (der dann im neuen Homeserver aufgehen wird). Der Server lädt sich über Clickfinder das aktuelle EPG runter. Das Plugin TVanytime durchsucht dann über Filterregeln (z.B. IMDB Bewertung größer 5 Sterne) interresannte Filme, vergleicht diese mit der MovPic-DB und programmiert dann, falls der Film noch nicht vorhanden ist, eine Aufnahme.
Serienaufnahmen werden manuell konfiguriert.
MovPic importiert dann die im Aufnahmeverzeichniss neu hinzugekommenen Aufnahmen/Filme und stellt sie im Plugin zur Verfügung. Bei MovPic habe ich z.B. einen eignen Filter mit dem Namen TVAnytime angelegt, der nur die Filme aus dem Aufnahmeverzeichniss enthält und nach Datum sortiert anzeigt, so habe ich immer die neuesten Aufnahmen untereinander. Die Aufnahmen werden nicht bearbeitet, da ich von Zeit zu Zeit die uninteressanten Filme wieder lösche.
Unsere DVD/BR Sammlung wird in einem extra Verzeichniss bereitgestellt, jeder Film hat seinen eigenen Ordner und eine txt-Datei mit der IMDB-ID (nach Lehmdens Anleitung). Allerdings muss ich gestehen, dass in letzter Zeit fast keine neuen Scheiben hinzugekommen sind, da auch wir immer mehr dazu tendieren VOD zu nutzen, als BR/DVDs zu kaufen.
Musik ist kein Thema, die Fotos werden zwar auch auf dem Homeserver archiviert, allerdings selten über den Frenseher geschaut.
Bevor ernsthaft über einen Umstieg auf MP2 nachgedacht wird, muss erstmal geklärt werden, ob der o.g. Workflow auch mit MP2 möglich ist:

1. Läuft das Clickfinder-Plugin auch unter MP2? Wenn nein, woher bekommt man verläßliche EPG-Daten für ca 1 bis 2 Wochen im vorraus.

2. Das zentrale Element meiner Mediengewinnung ist das TVAnytime-Plugin. Daher ist auch hier sehr wichtig zu klären, ob zumindest das Serverplugin unter MP2 weiter benutzt werden kann, oder ob bereits vorhandene Plugins die automatische Aufnahme nach dem Schema "Alle Sendungen von den Sendern XYZ, derern IMDB-Bewertung besser als Z ist und noch nicht in der DB vorhanden sind" realisieren kann.

3. Kann ich in auf den Clients die Datenbank mit verschiedenen Filtern z. B. wie folgt unterteilen:
Erwachsene - Alle Filme und Aufnahmen, die nicht für Kinder sind (z.B über Genres und/oder Altersfreigabe) und mit einem PIN sichern
Kinder - Inverser Filter zu oben
TVAnytime - Nur die Filme aus dem Aufnahmen in chronologischer Reihenfolge.​

Gruß Sparky
 
Last edited:

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,335
    3,793
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Läuft das Clickfinder-Plugin auch unter MP2?
    Der TV Server Teil läuft. Also die EPG Daten werden eingelesen und können auch in MP2 genutzt werden. Nur das Client Plugin läuft natürlich nicht.

    woher bekommt man verläßliche EPG-Daten für ca 1 bis 2 Wochen im vorraus
    Ich selbst nutze schon lange eine kostenlose aber meiner Meinung nach bessere Alternative, WebGrab+Plus. Macht zwar einmalig etwas Arbeit beim konfigurieren, läuft dann aber völlig sauber, unsichtbar und zuverlässig im Hintergrund. Und bei passender Konfiguration sind die Daten besser als das, was Clickfinder liefert. Das WebGrab HowTo speziell ab hier:
    https://forum.team-mediaportal.com/threads/webgrab-plus-howto.127828/page-20#post-1173522
    ist sicher lesenswert.

    Clients die Datenbank mit verschiedenen Filtern
    Das geht, aber ein PIN Schutz ist noch nicht implementiert. Ist aber in Arbeit.

    TVAnytime-Plugin. Daher ist auch hier sehr wichtig zu klären, ob zumindest das Serverplugin unter MP2 weiter benutzt werden kann,
    Ich muss gestehen, dass ich das TVAnytime Plugin nie benutzt und auch nie vermisst habe. Deswegen lässt sich die Frage nicht so ohne weiteres beantworten. Normalerweise laufen Plugins für den MP1 TV Server auch unter MP2 native TV, aber... So wie sich das für mich anhört, schaut das TVAnytime Plugin nach, was in den Moving Pictures und TVSeries Datenbanken vorhanden ist. Das kann und wird nie funktionieren, da es bei MP2 so etwas wie Moving Pictures mit eigener lokalen Datenbank nie geben wird. In Planung ist aber ein "Rule based" Scheduler, der natürlich auch mit der MP2 Datenbank abgeglichen werden kann. Wann das so weit sein wird, kann dir heute aber noch niemand sagen.

    Alle Sendungen von den Sendern XYZ, derern IMDB-Bewertung besser als Z ist und noch nicht in der DB vorhanden sind"
    Das wäre eine Programmierung, die mir aber sowas von gegen den Strich gehen würde... Ich lasse mir doch nicht von Amazon (IMDB gehört Amazon) vorschreiben, was ich aufzunehmen habe und was nicht. IMDB hat für mich nur einen einzigen Zweck, die "tt Nummer" bereit zu stellen. Damit werden dann die Filme "wo anders" eindeutig identifiziert.
    Ich stelle mir eher so etwas vor wie "Nehme alle Sendungen von den HD Sendern auf, die das Thema "Dinosaurier" haben". Wobei man natürlich "Dinosaurier" durch etwas beliebiges ersetzen kann...

    Im Allgemeinen bin ich kein großer Freund solcher Systeme. Ich nehme lieber viel auf und lösche dann das was ich nicht brauche. Da ich immer versuche, die Qualität der Serien und Filme in meiner Mediathek zu verbessern, tausche ich häufig die Dateien aus. Oft sogar HDTV durch HDTV, weil z.B. auf einem anderen HD Sender der Nachspann mit gesendet wird, oder keine Einblendungen vorhanden sind oder weil vielleicht ein kurzer Hackser im Bild ist, durch schlechtes Wetter oder so etwas. Live TV schaue ich prinzipiell nie, vielleicht mit Ausnahme der Fußball WM/EM. Aber schon die Formel 1 (die mich im allgemeinen viel mehr interessiert) gibt es immer als Aufnahme. Die Wiedergabe wird mit mindestens einer Stunde Zeitversatz gestartet. So bin ich dann am Ende der Sendung in etwa "Live" und muss mir die dämliche Werbung nicht anschauen. Sonst bestimme ich, was ich wann schaue und nicht irgendein Sender...
     

    Sparky_Ol

    Portal Member
    December 30, 2009
    31
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Der TV Server Teil läuft. Also die EPG Daten werden eingelesen und können auch in MP2 genutzt werden. Nur das Client Plugin läuft natürlich nicht.

    Wie würde das von der "Installation" ablaufen? Clicktime auf neuem Server installieren und dann vorhandene dll aus Pluginsordner wo hin kopieren?

    Ich selbst nutze schon lange eine kostenlose aber meiner Meinung nach bessere Alternative, WebGrab+Plus. Macht zwar einmalig etwas Arbeit beim konfigurieren, läuft dann aber völlig sauber, unsichtbar und zuverlässig im Hintergrund. Und bei passender Konfiguration sind die Daten besser als das, was Clickfinder liefert. Das WebGrab HowTo speziell ab hier:
    https://forum.team-mediaportal.com/threads/webgrab-plus-howto.127828/page-20#post-1173522
    ist sicher lesenswert.

    Vielen Dank für die Alternative, werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

    Ich muss gestehen, dass ich das TVAnytime Plugin nie benutzt und auch nie vermisst habe. Deswegen lässt sich die Frage nicht so ohne weiteres beantworten. Normalerweise laufen Plugins für den MP1 TV Server auch unter MP2 native TV, aber... So wie sich das für mich anhört, schaut das TVAnytime Plugin nach, was in den Moving Pictures und TVSeries Datenbanken vorhanden ist. Das kann und wird nie funktionieren, da es bei MP2 so etwas wie Moving Pictures mit eigener lokalen Datenbank nie geben wird. In Planung ist aber ein "Rule based" Scheduler, der natürlich auch mit der MP2 Datenbank abgeglichen werden kann. Wann das so weit sein wird, kann dir heute aber noch niemand sagen.

    Das TVAnytime Plugin hat auch eine eignene Datenbank, in der verzeichnet ist, welche Filme aufgenommen und welche abgelehnt worden ist.
    https://www.team-mediaportal.com/extensions/movies-videos/tvanytime" said:
    If you don't have an extension installer on the TV-Server machine you can copy the TVServerDlls by hand:

    - TVAnytime.dll in TV-Server Directory in \PlugIns

    - TVAnytime.Manager.dll and System.Data.SQLite.dll in TV-Server Directory

    Die Datenbank scheint nicht unter den Standard-DBs abgelegt zu sein, sondern auch mit SQLite zu arbeiten. Wäre schön, wenn ich die vorhandene DB mitnehmen könnte, im Moment habe ich aber noch nichts gefunden, wo die Datenbank abgelegt sein könnte...

    Das wäre eine Programmierung, die mir aber sowas von gegen den Strich gehen würde... Ich lasse mir doch nicht von Amazon (IMDB gehört Amazon) vorschreiben, was ich aufzunehmen habe und was nicht. IMDB hat für mich nur einen einzigen Zweck, die "tt Nummer" bereit zu stellen. Damit werden dann die Filme "wo anders" eindeutig identifiziert.
    Ich stelle mir eher so etwas vor wie "Nehme alle Sendungen von den HD Sendern auf, die das Thema "Dinosaurier" haben". Wobei man natürlich "Dinosaurier" durch etwas beliebiges ersetzen kann...
    Die genaue Vorgehensweise des Filters ist wie folgt:
    https://www.team-mediaportal.com/extensions/movies-videos/tvanytime" said:
    1) TV-Server

    Folgende Kriterien werden in genau dieser Reihenfolge geprüft:
    - Überschreitet die Sendung eine einzustellende minimale Minutenanzahl (zum Filtern von Infosendungen zwischen den Filmen. Hier habe ich 65 bei mir eingestellt.)
    - Wurde der Film bereits schonmal über das Programm zur Aufnahme markiert, bzw. wurde die Sendung abgelehnt so wird diese übersprungen.
    - Falls die Sendung bereits zur Aufnahme markiert ist (egal an welchem Tag oder Uhrzeit!) wird diese übersprungen.
    - Falls die Sendung bereits in den Aufnahmen existiert wird auch übersprungen.
    - Ist die Sendung bereits in der MovingPictures Datenbank vorhanden wird übersprungen.
    - Als nächstes wird geprüft wie der Film bei IMDB bewertet ist und ob es einem eingestellten Mindest Rating entspricht.
    - Optional kann auch noch ein Mindest Erscheinungsjahr eingestellt werden.
    Falls die Sendung alle Kriterien "überlebt" wird die Sendung zur Aufnahme markiert.

    Das IMDB Rating dient nur als Schwellenwert um einigermaßen vor zufiltern und das "Angebot" auf ein überschaubares/erträgliches Maß zu reduzieren. IMDB ist von nu_81 ausgewählt worden, man kann aber auch eine beliebige, andere Bewertung nehmen.

    Im Allgemeinen bin ich kein großer Freund solcher Systeme. Ich nehme lieber viel auf und lösche dann das was ich nicht brauche. Da ich immer versuche, die Qualität der Serien und Filme in meiner Mediathek zu verbessern, tausche ich häufig die Dateien aus. Oft sogar HDTV durch HDTV, weil z.B. auf einem anderen HD Sender der Nachspann mit gesendet wird, oder keine Einblendungen vorhanden sind oder weil vielleicht ein kurzer Hackser im Bild ist, durch schlechtes Wetter oder so etwas. Live TV schaue ich prinzipiell nie, vielleicht mit Ausnahme der Fußball WM/EM. Aber schon die Formel 1 (die mich im allgemeinen viel mehr interessiert) gibt es immer als Aufnahme. Die Wiedergabe wird mit mindestens einer Stunde Zeitversatz gestartet. So bin ich dann am Ende der Sendung in etwa "Live" und muss mir die dämliche Werbung nicht anschauen. Sonst bestimme ich, was ich wann schaue und nicht irgendein Sender...

    Ich habe da eine etwas andere Philosophie: Das Aufnahmenverzeichnis stellt mir lediglich ein (ausgewähltes und gefiltertes) Angebot der Filme des Fernsehprogrammes zur Verfügung, damit ich es dann schauen kann, wann ich will. Ca. 90% der Filme werden wieder gelöscht (wenn die Festplatte (3TB) voll ist), wobei ca. 20% nicht mal angeschaut wurden, weil uninteressant oder grade keine Zeit/Lust Filme zu schauen. Die restlichen 10% wandern dann in meine dauerhafte Mediensammlung (andere Festplatte) - In Zunkuft wird das dann auf einem Raid 5 des Servers laufen, wobei aber nur die Mediensammlung in den Genuss eines Backups kommt -
    Alles andere, wie zum Beispiel Serien oder Arte/3sat wird manuell aufgenommen, da das Plugin dort nicht wirklich funktioniert.

    Gruß Sparky
     
    Last edited:

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,335
    3,793
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    dann vorhandene dll aus Pluginsordner wo hin kopieren?
    Bei einer "normalen" 64 Bit MP2 Installation ist die TV Engine in:
    c:\Program Files (x86)\Team MediaPortal\MP2-Server\Plugins\SlimTv.Service3\
    Hier ist quasi der ganze MP1 TV Server untergebracht, mit ein paar Anpassungen an MP2. Und hier existiert ein Unterverzeichnis "Plugins" in den die entsprechenden DLL rein müssen. Sind ja auch schon eine Menge ab Werk vorhanden... Es gibt viele Leute, die Clickfinder unter MP2 verwenden. Deswegen weiß ich hier, das es funktioniert. Halt eben nur der Server- Teil, was ja aber klar sein sollte.

    Die Datenbank scheint nicht unter den Standard-DBs abgelegt zu sein, sondern auch mit SQLite zu arbeiten.
    Bei MP1 gibt es keinen Standard, hat es nie gegeben. Jedes Plugin kocht da sein eigenes Süppchen. Das viele SQLite verwenden ist aber nahe liegend, da SQLite eben ohne Datenbank- Server auskommt. Wenn TVAnytime mit SQLite arbeitet (wäre wohl ziemlich günstig für dich), sollte sich die vorhandene DB problemlos weiter nutzen lassen. Ich würde einfach versuchen, die Pfade von MP1 weiter zu verwenden (sprich die entsprechenden Ordner anzulegen) und dort die s3db Datei hin kopieren. Eine andere variante wäre, die Datenbank direkt zu der Plugin- dll zu kopieren. Musst du ausprobieren, was (besser) funktioniert. Dann die dll's (und ggfs dazu gehörende andere Dateien wie XML oder so) in das MP2 TV Engine bzw - Plugins Verzeichnis kopieren und den MP2 Server neu starten. Danach sollte TVAnytime "theoretisch" funktionieren. Musst du aber selbst ausprobieren, hat noch keiner vor dir gemacht. Vorsicht ist aber wohl bei der System.Data.SQLite.dll angebracht. Die existiert bereits und ein Austausch könnte u.U. Probleme verursachen. Die würde ich also zunächst mal nicht überschreiben.

    Alles andere, wie zum Beispiel Serien
    Da bei mir die Serien den weit überwiegenden Teil sowohl der Aufnahmen als auch der Medien- Bibliothek (35 von 40 TByte) ausmachen, würde mir TVAnytime demzufolge kaum was nutzen. Filme nehme ich vielleicht mal einen pro Monat auf. Das schaffe ich gerade so eben ;) noch per Hand...
     

    Sparky_Ol

    Portal Member
    December 30, 2009
    31
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Ich habe die TVAnytime Datenbanken gefunden:
    Sie sind im MySQL-Verzeichniss bei den mptvdb Dateien, also kein SQLite :(.

    Benutzt denn TVE 3 auch noch MySQL oder ist das auf SQLite umgeschrieben?

    Gruß Sparky
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,335
    3,793
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    Sie sind im MySQL-Verzeichniss bei den mptvdb Dateien, also kein SQLite
    Glaube ich nicht. Sie können zwar in dem MySQL Verzeichnis liegen, aber trotzdem SQLite sein. Denn falls es kein SQLite ist, macht die System.Data.SQLite.dll absolut gar keinen Sinn. Welche Dateiendung hat die DB?

    Benutzt denn TVE 3 auch noch MySQL oder ist das auf SQLite umgeschrieben?
    Bei MP2 verwendet die TV Engine gar keine "eigene" Datenbank- Engine, sondern das, was der MP2 Server bereit stellt.

    Aktuell existieren drei Datenbank- Plugins für den MP2 Server. Allerdings sind die beiden anderen (MySQL und SQLCE) total veraltet, werden nicht mehr gewartet und haben auch nur Nachteile. Sie sind umständlicher und viel langsamer. MySQL braucht fünf mal so lange wie SQLIte, SQLCE sogar 20 mal so lange für identische Operationen. Diese Werte sind nicht theoretisch, sondern in der Praxis von uns während der Entwicklung des SQLite Plugins tatsächlich gemessen worden und auch zuverlässig reproduzierbar.
    SQLCE ist obendrein auch noch in der Datenbank- Größe auf 2GByte beschränkt, was z.b. für meine aktuelle Datenbank niemals ausreichen würde.

    Diese gravierenden Nachteile gegenüber dem "serienmäßigen" SQLite Plugin "verbieten" geradezu den Einsatz in einer "produktiven" Umgebung. Man könnte aber, wenn es unbedingt sein muss, das SQLite Plugin gegen das MySQL Plugin austauschen. Dann würde MP2 (und auch die TVE im MP2 Server) mit MySQL laufen. Allerdings ist, wie erwähnt, das MySQL Plugin total veraltet und erfordert deswegen mit Sicherheit weitere "Bastel- Maßnahmen" um überhaupt noch mit den aktuellen MP2 Versionen zu funktionieren...

    Deswegen läuft die TV Engine in MP2 halt in aller Regel mit SQLite.
     

    Sparky_Ol

    Portal Member
    December 30, 2009
    31
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Welche Dateiendung hat die DB?

    tvanytimehistory.frm
    tvanytimehistory.ibd

    Bei MP2 verwendet die TV Engine gar keine "eigene" Datenbank- Engine, sondern das, was der MP2 Server bereit stellt.

    Selbst wenn das Plugin mit seiner eigenen Datenbank weiterarbeiten kann, dürften spätestens dann Probleme auftreten, wenn die IMDB-Wertung ins EPG geschrieben werden, oder Aufnahmen programmiert werden. Dann wird MySQL wohl zwingend auch auf MP2-Seite vorrausgesetzt.

    Der Server ist heute gekommen, jetzt habe ich erst mal eine Menge Hardware zum spielen... :)

    Gruß Sparky
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,335
    3,793
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Country flag
    FRM ist eine MySQL Dateiendung. Also wird das mit dem Recyceln der alten Datenbank wohl nichts werden. Bloß warum packt der Typ dann die SQLite System DLL dazu????

    Selbst wenn das Plugin mit seiner eigenen Datenbank weiterarbeiten kann, dürften spätestens dann Probleme auftreten, wenn die IMDB-Wertung ins EPG geschrieben werden, oder Aufnahmen programmiert werden.
    Solche direkten Datenbank- Zugriffe dürfen eigentlich nicht möglich sein. Das muss zwingend über den "Host- Server" ablaufen, also im MP1 Fall über den TV Server und im MP2 Fall über den MP2 Server. Andere Plugins können ja auch "anständig" Daten in die DB schreiben. Zum Beispiel das Clickfinder Plugin oder das XMLTV Plugin. Wenn das Plugin wirklich so "illegal" arbeitet, was ja noch längst nicht raus ist, es kann ja genau so gut über die "offiziellen" Schnittstellen arbeiten, nützt ein Umstellen auf MySQL in MP2 dann aber auch nichts, da in MP2 solche Direkt- Zugriffe nicht mehr möglich sind. Funktioniert TVAnytime denn nur mit MySQL oder auch mit SQLExpress in MP1? Falls auch SQLExpress funktioniert, muss das Plugin über die Schnittstellen (und damit prinzipiell auch mit SQLite in MP2) arbeiten und nicht per illegalem Direktzugriff...
    Leider ist der ursprüngliche Autor ja nicht mehr hier aktiv, so das auch keine "Besserung" bzw Anpassung zu erwarten ist.
     

    Sparky_Ol

    Portal Member
    December 30, 2009
    31
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Solche direkten Datenbank- Zugriffe dürfen eigentlich nicht möglich sein. Das muss zwingend über den "Host- Server" ablaufen, also im MP1 Fall über den TV Server und im MP2 Fall über den MP2 Server. Andere Plugins können ja auch "anständig" Daten in die DB schreiben. Zum Beispiel das Clickfinder Plugin oder das XMLTV Plugin. Wenn das Plugin wirklich so "illegal" arbeitet, was ja noch längst nicht raus ist, es kann ja genau so gut über die "offiziellen" Schnittstellen arbeiten, nützt ein Umstellen auf MySQL in MP2 dann aber auch nichts, da in MP2 solche Direkt- Zugriffe nicht mehr möglich sind. Funktioniert TVAnytime denn nur mit MySQL oder auch mit SQLExpress in MP1? Falls auch SQLExpress funktioniert, muss das Plugin über die Schnittstellen (und damit prinzipiell auch mit SQLite in MP2) arbeiten und nicht per illegalem Direktzugriff...

    Der einfachste Weg heißt: Ausprobieren.

    Da meine neue System-SSD noch auf sich warten lässt, werde ich erstmal auf HDD installieren. Davon habe ich zwei gleiche hier, ich werde ein RAID1 machen, dann kann ich, wenn es brenzlich wird, eine Platte rausnehmen und ggf. zurückspielen, falls es Murx war.

    Leider ist der ursprüngliche Autor ja nicht mehr hier aktiv, so das auch keine "Besserung" bzw Anpassung zu erwarten ist.

    Das fürchte ich leider auch. :( Irgendwo soll auch der Source-Code veröffentlicht sein...

    Mal schauen, vielleicht kann man ja auch mit TVWishlist einen entsprechenden Filter generieren.

    Gruß Sparky
     

    Sparky_Ol

    Portal Member
    December 30, 2009
    31
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Die Hardware läuft inzwischen:
    Der WHS 2011 teilt sich den Server mit einem Owncloud Server (<- meine andere Baustelle).
    Jetzt heißt es sich Gedanken machen, wie und welche Daten in welcher Form mit auf den neuen Server umziehen. Da wird erstmal kräftig "ausgemistet" :sneaky:

    Dannach wollte ich die feste Mediensammlung etwas "in Schuss" bringen. Derzeit hat jeder Film seinen Ordner mit einer txt-Datei in der die IMDB-Nummer steht.

    Sollte man das beibehalten, oder über MKV-Buddy und Metatags gehen und dafür alles in einen Ordner? Meine DVDs/BR sind bereits alles mkv, allerdings wohl ohne Tags.

    Das gleiche ist bei den Serien, da hat jede Serie ihren eigenen Ordner und die Dateinamen habe ich händisch mit SxxEyy ergänzt. Das würde ich auch gerne mal "in Schuss" bringen, da noch einige Leichen im TVSeries Importer hängen geblieben sind.

    Gruß Sparky
     

    Users who are viewing this thread

    Similar threads

    Hallo! Danke für die Rückmeldung! Habe mit MP3 Playlist getestet, hat reibungslos funktioniert. Serie habe ich leider nicht. Ich habe nun die Audiodateien neu verbunden, diesmal habe ich Netzwerkpfad vom Server (\\SERVER\AUDIO\") statt das direkte Mapping wie "D:\Audio" verwendet. Nun wird nicht mehr jeder 2. Song übersprungen. Wow...
    Hallo! Danke für die Rückmeldung! Habe mit MP3 Playlist getestet, hat reibungslos funktioniert. Serie habe ich leider nicht. Ich...
    Hallo! ich habe ein Problem, dass bereits im Forum zu einer recht alten Version (2018) bereits einmal diskutiert wurde. Wenn ich...
    Replies
    7
    Views
    327
    Der Treiber ist noch nicht signiert, die Signierung kann man im Win10 aber temporär ausschalten und man wird immer noch gefragt ob man den Treiber installieren möchte (ist im Wiki beschrieben) Wir feintunen den Treiber mit der Zeit noch etwas, Unicable, Diseqc muss noch getestet werden. Der Treiber wird auch bei uns entwickelt...
    Der Treiber ist noch nicht signiert, die Signierung kann man im Win10 aber temporär ausschalten und man wird immer noch gefragt ob...
    Hallo, ich habe seit ein paar Tagen immer wieder fehlerhafte Aufnahmen, 200 - 300 Fehler in einer Aufnahme sind keine Seltenheit...
    Replies
    21
    Views
    935
    Danke für die berechtigte Anmerkung. Ein aktuelles Log des Clients von heute morgen hänge ich in die Attachments. Dabei habe ich zunächst ARD in HD angesehen, was einwandfrei funktionierte, danach RTL in SD. Dabei hatte ich lediglich den Ton, kein Bild.
    Danke für die berechtigte Anmerkung. Ein aktuelles Log des Clients von heute morgen hänge ich in die Attachments. Dabei habe ich...
    Guten Abend, heute wollte ich im Sommerwohnzimmer den Laptop zum Einsatz bringen. Leider kann ich keine Sendungen in SD...
    Replies
    2
    Views
    240
    Hallo alle zusammen. Ich habe den Fehler nun endlich ausfindig gemachen. Die MP2 trifft keine Schuld. So wie es aussieht "blockiert" das CAM Modul die Tuner, weil sie "zugewiesen" sind. Obwol kein Modul enthalten ist, versuchen die Karten wohl darüber ein Signal zu erhalten oder zu entschlüssen. Dies schlägt fehl und blockiert so den...
    Hallo alle zusammen. Ich habe den Fehler nun endlich ausfindig gemachen. Die MP2 trifft keine Schuld. So wie es aussieht...
    Hallo. Ich habe ein Problem mit meiner TV Karte und eurer Software. Aus irgendeinen Grund findet die MP2 beim Sendersuchlauf keine...
    Replies
    6
    Views
    372
    Hallo zusammen also ohne Klikfinder (leider) läuft MP2.3.2 Ohne Probleme, kein Absturz bis jetzt keine Aufnahme die abgebrochen wurde, nur leider sind die Programm Infos im EPG meistens Komplet Falsch. Lade diese mit EPG Buddy. Diese habe ich soweit ich es begriffen habe Konfiguriert ( bin einfach zu blöd dazu ) so gut ich das...
    Hallo zusammen also ohne Klikfinder (leider) läuft MP2.3.2 Ohne Probleme, kein Absturz bis jetzt keine Aufnahme die abgebrochen...
    Hallo zusammen, Bisher habe ich eigentlich immer alle Updates von Media Portal 2 Client und Server, ohne Probleme gemacht, nur das...
    Replies
    19
    Views
    965
    Top Bottom