Wenn die HTPC-Uhr rückwärts läuft... (1 Viewer)

Kolbenschieber

MP Donator
  • Premium Supporter
  • April 4, 2011
    568
    107
    Hamburg
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Leute,
    ich wollte Euch mein jüngstes Windows-10-Aha-Erlebnis nicht vorenthalten.
    Da eine falsch gehende PC-Uhr für einen HTPC der Fernsehprogramme pünktlich aufnehmen soll "ungünstig" ist und ich bei Google die bei mir funktionierende Lösung nicht gefunden habe, poste ich mal hier, was bei mir geholfen hat.

    Aber von Anfang an:
    Nach einem vom Netzbetreiber verursachten Stromausfall während einer Aufnahme ging die Uhr meines HTPC-Servers nach. "Uhr stellen" über Windows und auch im Bios schuf keine dauerhafte Abhilfe, nach ein paar Minuten hing die PC-Uhrzeit wieder hinterher. Teilweise war es sogar so, dass die Uhr rückwärts lief. Also z.B. auf 08:00 Uhr gestellt, zeigte sie etwas später 07:54 an.
    Also wurde die BIOS-Batterie erneuert, der Windows Zeitgeber Dienst deaktiviert und der Systemzeitgeber im Gerätemanager deinstalliert. Alles Tipps, die Google ausspuckt, wenn man nach falscher Uhrzeit googelt. Und alles ohne Erfolg bei mir.
    Ich habe dann ein parallel installiertes Windows 7 gebootet und konnte damit einen Hardware-Defekt ausschließen. Denn unter Win 7 wurde die Uhrzeit korrekt weitergezählt. Allerdings trat der Fehler unter Win 10 weiterhin auf.
    Bis ich dann auf die Idee gekommen bin, ein Live-Linux auf dem PC zu booten:
    USB-Stick mit Ubuntu 18.04 Live-System angestöpselt und gebootet.
    Der PC zeigte sofort die korrekte Uhrzeit, allerdings falsche Zeitzone (GMT). Zeitzone geändert auf MESZ, PC zwei Stunden ohne "Uhrzeitproblem" unter ubuntu ausprobiert und dann wieder Win 10 gebootet.
    Und siehe da: Jetzt geht die Systemzeit auch unter Windows 10 wieder richtig! Läuft jetzt schon drei Tage ohne Problem, während ich vor der "Ubuntu-Aktion" alle paar Stunden nachjustieren musste bzw. zeitweise mehrere Tage Verspätung in Kauf genommen hatte.

    Also: Wer mal ähnliche Probleme mit der Systemzeit hat: Einfach mal Linux booten.
    Fragt mich aber nicht, warum das so funktioniert hat...:confused:
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom