DICE 3.0

Discussion in 'Mein MediaPortal' started by burzelmann, September 5, 2012.

  1. burzelmann
    • Premium Supporter

    burzelmann MP Donator

    Joined:
    September 21, 2010
    Messages:
    88
    Likes Received:
    8
    Ratings:
    +8 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo,



    nachdem ich nun schon relativ lange mit Mediaportal arbeite und mein HTPC in diesen Tagen seinen 3. grundlegenden Plattformwechsel hinter sich hat, dachte ich mir, dass es sich doch mal lohnen würde ihn hier vorzustellen. Damit ich ihn nicht immer nur als HTPC bezeichnen muss, habe ich ihn mit Erstellen dieses Beitrages auf den simplen Namen DICE getauft mit dem Zusatz 3.0 für besagte 3. Inkarnation des Ganzen.

    Geschichte (DICE 1.0 und 2.0)
    Am Anbeginn der Zeit (oder zumindest als ich beschloss einen HTPC haben zu wollen) habe ich gerade angefangen zu studieren und daher war Geld chronisch knapp. Der Wunsch nach einem HTPC war aber so ausgeprägt, dass ich ziemlich viel Zeit in Recherche investierte und damit einen möglichen Weg fand um mir einen leisten zu können.
    Die Lösung waren PCs, die nach Ablauf von Leasing-Verträgen von Firmen zurückgegeben werden. Ich fand damals eine Firma, die sich darauf spezialisiert hatte, diese PCs zu reinigen und dann via Ebay für kleines Geld weiterverkaufte.
    So einen PC ersteigerte ich mir anno 2009 für ca. 45€. DICE 1.0 war somit geboren und bestand hauptsächlich aus einen Pentium 4 mit 3 GHz, der selbstverständlich damals schon veraltet war :)
    Da damals noch kein digitales Kabelfernsehen hier im Haus vorhanden war, musste also noch eine analoge TV-Karte her. Die gab es auch günstig bei Ebay. Bzgl. der Grafikkarte bin ich mir gar nicht mehr sicher, was damals verbaut war.
    Zu guter letzt fehlt natürlich noch irgendein Display, welches ich, wer hätte es gedacht, auch bei Ebay gefunden habe. Dabei handelte es sich um einen 23"-LCD mit einer maximalen Auflösung von 1680*1050, der mir heute übrigens als Zweitbildschirm für meinen Produktiv-PC dient ;)
    Das ganze Konstrukt lief nach einer Zeit dann auch ziemlich stabil, aber irgendwie hab ich nie eine zufriedenstellende Lösung für das EPG gehabt (selbstverständlich hab ich Clickfinder und WebEPG dafür genutzt) und das ging mir irgendwann so auf den Keks, dass ich beschloss auf digitales Fernsehen in Form von DVB-T umzusteigen. Hier in der Gegend empfängt man damit sogar die Privatsender, was einem Umstieg sonst irgendwie doch im Weg gestanden hätte.
    Zu dieser Zeit hatte ich auch ein wenig Geld über und beschloss daher auch einen Plattformwechsel. Dies war also die Geburtsstunde von DICE 2.0 (müsste so Ende 2010/Anfang 2011 gewesen sein).
    Dieser basierte auf einem N68-GS3 UCC zusammen mit einem Athlon X2 250 und einer 1 TB HDD von Western Digital. Für den DVB-T-Empfang sorgte eine bei Ebay geschossene Hauppauge HVR-1100 (Single DVB-T-Tuner).
    Durch den digitalen Empfang und den stärkeren Prozessor machte Mediaportal deutlich mehr Spaß. Relativ schnell ergab sich aber die Notwendigkeit auch mal 2 Programme gleichzeitig aufzunehmen oder gleichzeitig zu gucken und aufzunehmen, weswegen noch eine Cinergy PCIe Dual angeschafft wurde (Dual DVB-T-Tuner).
    Dies alles fand mittlerweile in einem Gehäuse von Aerocool Platz und zwar dem M40. Aus der Form dieses Gehäuses ergibt sich daher auch der Name DICE. Seit DICE 2.0 sorgt übrigens ein Logitech Z323 2.1-System für "Sound".
    Weitere Aufrüstungen im Laufe der Zeit waren eine Hama MCE Remote, ein Trust Thinity Funktastatur, eine Geforce GT 430 und als Krönung ein 32" Full HD LCD-TV von Samsung (LE32D550). Zwischenzeitlich war auch mal eine 60 GB SSD drin, die mittlerweile aber spinnt (Windows lässt sich nicht mehr drauf installieren und sie verursacht meiner Ansicht nach System Freezes). Zwischendurch bin ich auch von Windows XP auf Windows 7 umgestiegen, was sehr stabil läuft.

    Aktuell (DICE 3.0)
    Damit wären wir in der Gegenwart angekommen.
    Da ich meinem Produktiv-PC einen Core i3-2100 gönnen wollte, wurde der Celeron G530 daraus frei und ich nutze diesen als Basis um DICE 2.0 auf eine Intel-Plattform umzustellen.
    Aufgrund guter Erfahrungen mit dem Mainboard in meinem Produktiv-PC, bekam auch DICE 3.0 dieses als Basis. Es handelt sich dabei um das H61M/U3S3 von ASRock.
    Auch das Ziel DICE so leise wie möglich zu bekommen wollte ich weiterverfolgen (so ist z.B. schon seit ewigen Zeit ein beQuiet-Netzteil verbaut) und so holte ich mir einen Scythe Big Shuriken 2 Rev. B.
    Was ich nicht bedacht hatte war, dass dieser nun den "großen" PCIe-Slot für die Grafikkarte versperrt und ich somit nicht die GT430 verbauen kann. Allerdings habe ich jetzt nahezu alle normalen Nutzungsszenarios mit der Intel HD Grafik des G530 getestet und konnte nichts Negatives feststellen, also bleibt das jetzt so. Solange ich mir kein Blu-ray-Laufwerk anschaffe oder HD-Fernsehsender empfangen kann sollte das nicht ins Gewicht fallen.
    Youtube HD-Videos via Online Videos (geniales Plugin!) laufen jedenfalls problemlos.
    In meinem Netzwerk gibt es übrigens auch ein NAS auf dem meine Bilder- und Musiksammlung liegen. Bei Bedarf ruft DICE sie von dort ab, so habe ich auf seiner Festplatte mehr Platz für TV-Aufnahmen.

    Das ganze jetzt nochmal übersichtlich...

    Aktuelle Konfiguration (Stand 01/2013):
    • CPU: Intel Celeron G530
    • Mainboard: ASRock H61M/U3S3
    • RAM: 8GB Kingston DDR3-1066 ValueRam (2x 4GB)
    • GPU: Intel HD Graphic
    • HDD: Western Digital WD10EARS Caviar Green 1TB (montiert in 5,25"-Schacht mit Sharkoon HDD Vibe-Fixer 3)
    • SSD: Crucial M4 2,5" SSD 64 GB
    • TV1: Terratec Cinergy PCIe Dual
    Clients
    Ab und an hängt am DICE auch mal mein Notebook oder Tablet (Specs siehe Systeme) als Client, wenn ich z.B. abends im Bett Aufnahmen vom Tag o.ä. gucke.

    Fazit bis hierher
    Wenn ich so zurück gucke auf die Entwicklung die das Ganze genommen hat, muss ich mehrere Schlüsse ziehen:
    1. Aus einer anfänglichen Spielerei ist ein handfestes Hobby und unverzichtbarer Bestandteil meiner Medienwelt geworden.
    2. Trotz der meist sehr starken Ambition nicht Unmengen an Geld dafür zu investieren, habe ich mittlerweile doch mehr dafür ausgegeben, als ich jemals gedacht hätte.
    3. Mediaportal ist eines der besten Beispiele, wie Open Source funktioniert und was für großartige Sachen dabei herauskommen können.
    Pläne für die Zukunft
    • DICE 3.0 bekommt nochmal 4 GB RAM, damit ich wieder eine Ramdisk einrichten kann und eventuell auch wieder eine SSD (dann aber mit SATA3)
    • einen Nachfolger für DICE entwickeln, der die Aspekte Lautstärke (bzw. das Fehlen selbiger), Eleganz und Stromverbrauch von Anfang an beachtet
    • elegantere TV-Möbel erwerben
    • eventuell irgendwann mal einen 40"+ TV mit der dann besten Technik (Stichworte 4k, OLED, usw.)
    • auf jeden Fall irgendwann einmal ein vernünftiges Surround-System
    • HD-Fernsehen, wenn die Privatsender irgendwann einsehen, dass ihren HD+ Mist keiner haben will (OK, ein frommer Wunsch...)
    • eventuell auch Ambilight
    Natürlich hab ich auch ein paar Bilder angehängt. Ich hoffe ich habe niemanden zu Tode gelangweilt mit meinen Erzählungen und wünsche uns allen noch viel Spaß mit HTPCs und Mediaportal. (y)

    Changelog
    26.10.2012 - HVR-1100 ist in einen anderen PC gewandert
    10.01.2013 - Wie geplant hat DICE 3.0 wieder eine SSD spendiert bekommen, sowie zusätzliche 4GB RAM. Außerdem habe ich die Datenplatte jetzt mit Sharkoon HDD Vibe-Fixer 3 in einen 5,25"-Schacht eingebaut (siehe Fotos)
    15.01.2013 - Ich hab auch auf dem HTPC den Schritt zu Windows 8 gewagt, dementsprechend läuft auf DICE 3.0 jetzt Windows 8 Pro und die MePo 1.3.0 Beta
    06.02.2013 - DICE 3.0 hat den Core i3-2100 aus meinem Produktiv-PC bekommen (dort getauscht zugunsten eines i5-3350P), sowie die dazugehörigen 4GB DDR3-1333 RAM, wodurch die Ramdisk fürs Erste wieder auf Eis liegt (soviel Live-TV guck ich aber auch nicht). Vorteil: Mehr Rechenleistung und eine bessere integrierte Grafik als der Celeron. Außerdem läuft jetzt der MePo 1.3 RC auf dem DICE.
     

    Attached Files:

    Last edited: February 6, 2013
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Makkoo

    Makkoo Portal Pro

    Joined:
    August 24, 2009
    Messages:
    123
    Likes Received:
    7
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Maschinenbautechniker
    Ratings:
    +7 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Netter Beitrag viel Spass mit deinen Dice3.0 und dein Zukunftsplänen!
    mfg
    makkoo
     
    Last edited: September 5, 2012
  4. xetic
    • Premium Supporter

    xetic MP Donator

    Joined:
    November 29, 2010
    Messages:
    2,917
    Likes Received:
    128
    Occupation:
    FI
    Location:
    Bonn/Alfter
    Ratings:
    +143 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Dazu muss ich sagen es, lohnt sich!
    Die meisten Freunde in meinem Umfeld ist es auch zu teuer, aber wenn ich dann höhre wie die sich jedes mal schwer tun ein Film abzuspielen und ich gefragt werde wie Sie das hinbekommen sollen... kann ich nur ganz frech lachen und sagen: Hättest du ein HTPC, hättest du den Film schon fertig geschaut :D

    Egal ob WD!Live oder stream over Fritzbox zu PS3 usw... alles Mist!

    Wer billig kauf, kauft 2 (3 oder sogar 4) mal!!!
     
    Last edited: October 29, 2012
    • Like Like x 1
  5. burzelmann
    • Premium Supporter

    burzelmann MP Donator

    Joined:
    September 21, 2010
    Messages:
    88
    Likes Received:
    8
    Ratings:
    +8 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Aufgrund eines leichten Finanzüberschusses und der Einsicht, dass ruckelnde Thumbnails in Moving Pictures/Musik keinen Spaß machen, hat DICE 3.0 jetzt wieder ein SSD als Systemplatte bekommen. Die erste SSD damals war leider ziemlich schnell kaputt. Es ist jetzt eine Crucial M4 2,5" SSD 64 GB geworden, die per SATA3 angeschlossen ist.
    Da ich einmal bestellt habe, hab ich mir gedacht, dass ich auch nochmal 4GB RAM kaufe (jetzt kann ich endlich wieder eine Ramdisk einrichten) und außerdem noch ein Set Sharkoon HDD Vibe-Fixer 3 5,25". Die dienen dazu die Festplatte vom Gehäuse zu entkoppeln, was bei der aktuellen Konfiguration eigentlich das einzige Geräusch war, was der HTPC noch von sich gegeben hat. Zu meiner Freude funktioniert das tatsächlich, so dass mir das leise Brummen jetzt nicht mehr auf den Keks geht wenn ich im Bett liege und der HTPC z.B. noch etwas aufzeichnet :)
     
    Last edited: January 11, 2013
    • Like Like x 1
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!