Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

xetic

MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    63
    Bonn/Alfter


    Hallo zusammen,

    ist es möglich die Funktion "Drive Extender" in Windows 7 zu integrieren? :cool:
    Oder gibts es eine andere Lösung? :rolleyes:

    Wurde gerne aus mehreren Festplatten einen Datenpool bilden...
    Wenn es geht auch dynamisch, damit ich den Pool mit neuen Festplatten erweitern kann.
    Eventuell mit Sicherungen gegen Ausfall einer Festplatte?


    :D
     

    quake2rambo

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • January 18, 2007
    795
    28
    Country flag
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Wurde gerne aus mehreren Festplatten einen Datenpool bilden...
    Wenn es geht auch dynamisch, damit ich den Pool mit neuen Festplatten erweitern kann.
    Eventuell mit Sicherungen gegen Ausfall einer Festplatte?
    Eigentlich macht ein echter Raid-Controller sowas (z.B. 3ware). Dem eingebauten Software-Raid der "normalen" Chips traue ich da nicht über den Weg. Drive Extender ist auch nur eine Softwarelösung und in der kommenden WHS wieder gestrichen.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,959
    113
    Lehmden
    Country flag
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Hallo.
    "Echte" Raid Controller fangen bei 300€ an. Und zuverlässig sind die trotzdem nicht. Was hab ich mich schon mit Raid Controllern herum geärgert. Andauernd ist das Array wieder mal nicht online. Mit viel Glück bindet der Controller es später ohne Datenverlust wieder ein. Sehr oft sind aber alle Daten futsch. Jede Software- Lösung, die ich bis jetzt ausprobiert habe, war zwar viel langsamer, dafür aber stets reparabel, wenn mal was schief gegangen ist...

    Die Raid Controller sind nämlich untereinander absolut inkompatibel. Und die jeweiligen Versionen der Controller Chips werden in der Regel nur ein paar Monate Produziert. Bei Defekt eines Controllers sind alle Daten auf nimmer wiedersehen verschwunden, da man nie einen Ersatz bekommt. Geh mir bloß weg mit Raid. Controllern... Was schlimmeres kann man sich bzw seinen Daten nicht antun...
    Und bei den Controllern handelte es sich nicht um irgendwelche Billigteile, sondern um hochpreisige Server- Hardware, oft im vierstelligen Euro Bereich...
    Raid, Ich? Nie wieder.
    Seitdem ich keine Raid Systeme mehr einsetze ist mir noch nix an Daten abhanden gekommen, was ich nicht selbst gelöscht habe (Gelegentlich zwar unbeabsichtigt, aber trotzdem mein Werk).
    Ich mache mir meinen Datenpool auf die simpelste Art selbst. Ein Ordner auf dem Server wird mit lauter Junctions zu anderen Verzeichnissen gefüllt, die beliebig auf den (aktuell 12) Festplatten meines Servers verteilt sind. Und schon kann ich an einer Stelle zentral auf meine Daten zugreifen, ohne zig Netzwerk- Shares einrichten zu müssen. Datenduplizierung mache ich nur bei selbst erstellten Dateien, also meinen (ca 100.000) eigenen Fotos, Videos, Briefen, Webseiten,... Die werden auf mindestens drei verschiedenen Speichermedien abgesichert. Andere Sachen wie Musik, Fiklme usw, kann man immer wieder neu bekommen.

    Der Grund,warum ich kein WHS mehr auf meinem Server laufen habe, ist genau der Drive Extender. An sich eine gute Sache für Nicht- Profis, aber so selten dämlich ausgeführt, das einem schlecht wird. Die Verwaltung des Drive Extenders blockiert den Server viel zu oft bis zum Stillstand, so das er nicht mal mehr auf Mausbewegungen reagieren kann. Permanente Rödellei über sämtliche Festplatten hinweg ist ja soooo cool...:mad: Eine Unsitte, die bei Vista ebenfalls skurrile Blüten getrieben hat, damit einer der Hauptgründe für den totalen Flop von Vista war und selbst bei Win7 noch viel zu häufig vorkommt. Ich werde Drive Bender mal testen wenn es halbwegs fertig ist, verspreche mir aber nicht wirklich etwas davon. Wenn das eine 1:1 Portierung des Drive Extenders ist, na dann Prost Mahlzeit.

    Seitdem ich WHS abgeschossen habe, brauche ich in meinem Server nur noch halb so viel Ram und nur noch 10% CPU Leistung (ein großer Intel C2D war drin, nun tut es der kleinste AMD Sempron, und der Server agiert trotzdem viel lebendiger), seitdem ich Windows 7 als Server OS einsetze...
     

    xetic

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    63
    Bonn/Alfter
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Den einzigen nutzen bei Drive Extender sehe ich nur, dass dein Datenpool erweitern kannst, ohne viel Arbeit zu haben.
    Selber die Daten über mehrere Festplatten zu verteilen ist doch scheiße!

    Und das Rödeln durch Drive Extender kann man doch auf die Nacht verschieben, so kannst du Tagsüber problemlos den Server nutzen... hat einer von hier mal geschrieben, dass er es so macht.
     

    Ostrich

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • September 6, 2005
    334
    28
    50
    Country flag
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Hallo.
    "Echte" Raid Controller fangen bei 300€ an. Und zuverlässig sind die trotzdem nicht. Was hab ich mich schon mit Raid Controllern herum geärgert. Andauernd ist das Array wieder mal nicht online. Mit viel Glück bindet der Controller es später ohne Datenverlust wieder ein. Sehr oft sind aber alle Daten futsch. Jede Software- Lösung, die ich bis jetzt ausprobiert habe, war zwar viel langsamer, dafür aber stets reparabel, wenn mal was schief gegangen ist...

    Die Raid Controller sind nämlich untereinander absolut inkompatibel. Und die jeweiligen Versionen der Controller Chips werden in der Regel nur ein paar Monate Produziert. Bei Defekt eines Controllers sind alle Daten auf nimmer wiedersehen verschwunden, da man nie einen Ersatz bekommt. Geh mir bloß weg mit Raid. Controllern... Was schlimmeres kann man sich bzw seinen Daten nicht antun...
    Und bei den Controllern handelte es sich nicht um irgendwelche Billigteile, sondern um hochpreisige Server- Hardware, oft im vierstelligen Euro Bereich...
    Raid, Ich? Nie wieder.
    Seitdem ich keine Raid Systeme mehr einsetze ist mir noch nix an Daten abhanden gekommen, was ich nicht selbst gelöscht habe (Gelegentlich zwar unbeabsichtigt, aber trotzdem mein Werk).
    Ich mache mir meinen Datenpool auf die simpelste Art selbst. Ein Ordner auf dem Server wird mit lauter Junctions zu anderen Verzeichnissen gefüllt, die beliebig auf den (aktuell 12) Festplatten meines Servers verteilt sind. Und schon kann ich an einer Stelle zentral auf meine Daten zugreifen, ohne zig Netzwerk- Shares einrichten zu müssen. Datenduplizierung mache ich nur bei selbst erstellten Dateien, also meinen (ca 100.000) eigenen Fotos, Videos, Briefen, Webseiten,... Die werden auf mindestens drei verschiedenen Speichermedien abgesichert. Andere Sachen wie Musik, Fiklme usw, kann man immer wieder neu bekommen.

    Der Grund,warum ich kein WHS mehr auf meinem Server laufen habe, ist genau der Drive Extender. An sich eine gute Sache für Nicht- Profis, aber so selten dämlich ausgeführt, das einem schlecht wird. Die Verwaltung des Drive Extenders blockiert den Server viel zu oft bis zum Stillstand, so das er nicht mal mehr auf Mausbewegungen reagieren kann. Permanente Rödellei über sämtliche Festplatten hinweg ist ja soooo cool...:mad: Eine Unsitte, die bei Vista ebenfalls skurrile Blüten getrieben hat, damit einer der Hauptgründe für den totalen Flop von Vista war und selbst bei Win7 noch viel zu häufig vorkommt. Ich werde Drive Bender mal testen wenn es halbwegs fertig ist, verspreche mir aber nicht wirklich etwas davon. Wenn das eine 1:1 Portierung des Drive Extenders ist, na dann Prost Mahlzeit.

    Seitdem ich WHS abgeschossen habe, brauche ich in meinem Server nur noch halb so viel Ram und nur noch 10% CPU Leistung (ein großer Intel C2D war drin, nun tut es der kleinste AMD Sempron, und der Server agiert trotzdem viel lebendiger), seitdem ich Windows 7 als Server OS einsetze...
    Sehe ich ähnlich, wobei mir NOCH NIE ein Raid an nem HP-Controller flöten gegangen ist, und die Dinger auch ab- und aufwärtskompatibel agieren, inkl. OS-Treiber. Ich betreibe momentan 140 Server in 12 Standorten Europa/Asien/Amerika,

    Privat mach ich es statt dem WHS wie du, ein W7 als Server, alle Daten auf eine HDD, Junctions hinein und fertig!
    Nebenbei: wöchentlich eine externe Kopie auf zbsp. USB/esata-Platte ist mehr, als die gefühlte Sicherheit durch RAID oder Drive Extender. Wobei es für den Pantoffeladmin (und das ist nicht mal bös gemeint!) schon ein geniales produkt mit einer brauchbaren GUI ist.
     

    xetic

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    63
    Bonn/Alfter
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Jaja die Pantoffeladmins ^^
    also ich habe mal Drive Bender installiert und das sieht eigentlich ganz gut aus...
    Werde es heute abend mal testen...
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    11,959
    113
    Lehmden
    Country flag
    AW: Drive Extender für Windows 7 vorhanden?

    Hallo
    Ich betreibe die Server Geschichten (eigentlich die gesamten Computer Geschichten) nicht mehr professionell, sondern nur noch im privaten Umfeld. Mag sein, das sich vor allem bei der Kompatibilität was zum Guten gewendet hat. Für "Pantoffeladmis" (geiler Ausdruck!) ist Raid aber trotzdem Quatsch.

    Was die Rödellei beim DriveExtender betrifft. Wenn man die auf die Nachtstunden verlegt, nutzt das nur, sofern der Server 24/7 läuft. Das ist aber angesichts der Energiepreise und der Umwelt- Situation unsinnig. Wenn ich schlafe, hat mein Server ebenfalls zu schlafen. Außerdem muss man die "Rödellei" stets dann einschalten, wenn man neue Daten auf den Server kopieren will. Sonst landet alles auf der kleinen Partition auf der die Junctions abgelegt sind... Je nach Platte kann das schnell zu eng werden.

    Selber verteilen mag zwar umständlicher sein, aber ich hab lieber die Kontrolle über meine Rechner. Dafür nehme ich auch mal kleine Unbequemlichkeiten in Kauf.
     
    Top Bottom