DVBBridge - DVBViewer-to-Mediaportal Brücke

Discussion in 'Tipps, Tricks & Tutorials' started by Ostrich, November 11, 2009.

  1. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hi zusammen,

    aus verschiedenen Gründen setzt der eine oder andere hier sicher den guten DVBViewer ein, um bestimmte Funktionen und Erweiterungen, die Mediaportal nicht bietet oder bieten darf, zu nutzen. Ich möchte hier knapp und in kurzen Worten einen Weg aufzeigen, wie der DVBViewer als eigenständige "virtuelle" TV-Karte integrierbar ist.

    Obwohl das Produkt eigentlich für den Einsatz unter Vista/W7 Mediacenter gedacht ist, und ursprünglich als "DVBridge" auch einfach nur dem MS Mediacenter eine DVB-T karte vorgaukelte, da DVB-S und auch heute noch DVB-C nicht alsd Mediacenter-konform anerkannt werden!

    Start
    -----
    Zunächst also bitte den DVBlink von DVBLogic - provider of digital streaming connectivity solutions herunterladen und extrahieren. In der Readme (ich hab sie hier mal angehängt!) ist die Vorgehensweise für die Integfration ins W7 Mediacenter beschrieben, die bis zur Seite 11 (Channel Synchronisation) auch für Mediaportal zutrifft.

    Ich habe hier mediaportal 1.0.2. auf einem W7 x64 verwendet und den aktuellen DVBviewer 4.x.y.z mit den für mich wichtigen Plugins.

    Ich setzte jetzt mal danach an:

    Execution
    ---------

    Auf DVBLogic • View topic - Howto: Using MediaPortal and DVBViewer as DVBLink client ist ein tool verlinkt, was uns die nötige *.ini datei für C:\Program Files (x86)\Team MediaPortal\MediaPortal TV Server\TuningParameters sowie die nötigen Einträge:

    <satellite name="200.0°E DVBLink SAT #1" url="http://fastsatfinder.com/bin/mp/0000.ini" />
    <satellite name="201.0°E DVBLink SAT #2" url="http://fastsatfinder.com/bin/mp/0000.ini" />
    <satellite name="202.0°E DVBLink SAT #3" url="http://fastsatfinder.com/bin/mp/0000.ini" />
    <satellite name="203.0°E DVBLink SAT #4" url="http://fastsatfinder.com/bin/mp/0000.ini" />

    in der satelites.xml generiert. ich hab das tool aufgerufen (muss man nach jedem Sendersuchlauf des DVBViewers machen) und die nötigen dateinen geneariert, rüberkopiert bzw. eingepflegt nach C:\Program Files (x86)\Team MediaPortal\MediaPortal TV Server\TuningParameters und den TV-Service neu gestartet

    Anschliessend gehts in die TV-Server-Konfiguration, wo der neue "Tuner" nun auftauchen sollte:



    [​IMG]

    Hier nun wie im oben im Bild Häkchen setzen und auf den reiter "Scanning"

    Nun viel Zeit mitbringen, je nachdem, wie viele Sender im dvbviewer zugewiesen wurden. Bei mir warens gut 30 Minuten, also mal Zeit, um etwas frische Luft zu schnappen oder was schöneres zu tun als vor dem PC zu hocken

    Nun tauchen die Sender auf, und wir können ganz nach Wunsch noch ein Mapping vornehmen, EPG einrichten, Recording- und Timeshift-Folder setzen usw., ganz genau so wie bei jeder anderen TV-Karte!

    [​IMG]

    Ganz subjektiv sind bei mir nun noch die Umschaltzeiten zwischen den Kanälen etwas runtergegangen, angenehmer nebeneffekt!

    [​IMG]

    DVBLogic arbeitet fortlaufend an seinen Produkten weiter, so lassen sich heute bereits dreamboxen, IPTV usw einbinden, künftig wohl auch mit einem netzwerkfähigem BDA-Treiber. Schade nur, dass deswegen aus einem MS Mediacenter (hübsche GUI!) immer noch kein streaming Server wie der TVE3 wird.

    Edit 28.02.2011: Angehängte Anleitung inzwischen unaktuell!
     

    Attached Files:

    Last edited by a moderator: August 8, 2013
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. KayDiefenthal
    • Premium Supporter

    KayDiefenthal MP Donator

    Joined:
    July 18, 2006
    Messages:
    1,110
    Likes Received:
    71
    Occupation:
    Carpenter, Electrican
    Location:
    Germany - Bonn
    Ratings:
    +89 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    moin

    wie ist dvb link + dvbtvsource immer noch kein zentraler dvb streaming server für mce in sicht ?

    dachte das sollte laut aussage mancher auch der mce com doch dem mp tve3 server das wasser abgraben
     
  4. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    moin "ehemaligs Mitglied",

    *gg* alles klar bei Dir?

    Nö, das wird derzeit sicher nichts, und in Zukunft wohl nur bedingt, momenatan ist dvbbridge eher zum einbinden "fremder" tv-engines wie iptv, dreambox, dvbviewer LOKAL verwendbar, nicht mehr, nicht weniger. Die Umsetzung ist allerdings wirklich saugut!

    Die Grenzen des 7MC, also den fehlenden Software-Extender, den zentralen Aufnahmeordner etc kann ein irgendwann mal netzwerkfähiger,virtueller BDA-Treiber allein nicht einreissen. nunja, vielen langt es!
     
  5. skeal

    skeal Portal Pro

    Joined:
    October 21, 2007
    Messages:
    140
    Likes Received:
    5
    Location:
    Near Munich
    Ratings:
    +5 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    kann ich dabei auch den recording service von dvbviewer nutzen? der gefällt mir recht gut

    ich ersetze also die tv-funktion vom tv-server 3 (also den tuning-bereich) durch dvbviewer
    streaming wird von dvbviewer gemacht oder tv-server?

    sorry wenns doofe fragen sind ;)
     
  6. ellardoor
    • Premium Supporter

    ellardoor MP Donator

    Joined:
    February 6, 2009
    Messages:
    138
    Likes Received:
    4
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo miteinand,

    noch ne dumme Frage.
    Ist diese Möglichkeit auf Vista und W7 beschränkt (wie im PDF beschrieben) oder tut's
    ein kleines XP auch?

    Danke
    cellardoor
     
  7. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    moin,

    skeal: Die kette ist DVBViewer-(virtuelle TV-Karte=dvbsbridge)-TVE3

    @cellardoor: ich musste mir auch nen W7 insten, weils auf dem WHS (=XP) nicht läuft, find ich auch schade, aber zielgrupe ist eben eigentlich MS Mediacenter´ab Vista mit "TV-Pack".
     
  8. skeal

    skeal Portal Pro

    Joined:
    October 21, 2007
    Messages:
    140
    Likes Received:
    5
    Location:
    Near Munich
    Ratings:
    +5 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    also nehme ich über mp auf und nicht dvbviewer ... damit entfällt der recording service von dvbviewer .... richtig?

    mit dvb-s2 karten hab ich somit nicht so die wirklichen änderungen/vorteile?
     
  9. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    moin,

    ich hab mir den recording-service noch nicht angesehen ... in früheren versionen des dvbvierwer gabs doch mal ein serevrmodul und einen unicast-client, meinst du das?

    Vorteil dieser DVBBridge ist für uns mediaportaler ja eigentlich, plugins zu nutzen, die tve3 nicht unterstützt, wohl aber der dvbviewer.
     
  10. ellardoor
    • Premium Supporter

    ellardoor MP Donator

    Joined:
    February 6, 2009
    Messages:
    138
    Likes Received:
    4
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Danke für die Antwort.
    Wirklich schade. Denn ich will meine WHS Lösung nicht aufgeben.

    Lieben Gruß
    cellardoor
     
  11. skeal

    skeal Portal Pro

    Joined:
    October 21, 2007
    Messages:
    140
    Likes Received:
    5
    Location:
    Near Munich
    Ratings:
    +5 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Der Recording Service packt, webmodul, dvbserver, popcorn server etc unter eine haube ...

    Welche Plugins wären da interessant? Sorry wenn ich doof Frage aber ich hab DVBViewer auch nebenbei installiert in der neuesten beta
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!