Ein neuer HTPC muss her! Kaufempfehlung | Page 2

Discussion in 'Barebones/PC-Systeme/Kaufberatung' started by HRD, July 19, 2009.

  1. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    flintstone99: Glückwunsch! haben nicht viele sauber hinbekommen



    HRD: Ja, so in der Art, denn mit onboardgrafik+XP haben recht viele zu schlechte Ergebnisse erzielt. Eine preiswerte, (strom-)sparende und dennoch schnelle Empfehlung von mir bekiomst Du noch:
    - dieses MB: Gigabyte GA-73PVM-S2H, nForce 630i (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    - CPU E6300: Intel Pentium Dual-Core E6300, 2x 2.80GHz, boxed (BX80571E6300) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    - Grafik (wie oben): Gigabyte Radeon HD 4550, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (GV-R455D3-512I)
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. HRD

    HRD Portal Member

    Joined:
    November 15, 2008
    Messages:
    19
    Likes Received:
    0
    Location:
    Landshut
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo an Alle

    erstmal danke für eure Hilfe.

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    XP + AMD + 780g = nicht gut
    XP + AMD + 780g + Grafikkarte Nvidia = nicht gut
    XP + AMD + 8300IGP = nicht gut

    XP + AMD + 8300IGP + Grafikkarte Nvidia = gut
    XP + AMD + 780g + Grafikkarte ATI = gut
    Vista/Win7 + AMD + 780g = gut
    XP + Intel + Grafikkarte ATI = gut

    Kurz Onboard geht nur ich sage mal zu 100% nur mit Vista etc. (unter Umständen die niemand kennt auch mit XP). Was immer mit XP gehen sollte ist onboard plus extra Grafikkarte vom gleichen Chipsatz Hersteller.
    Sehe ich das richtig?


    Was ich noch gelesen habe ist:

    Gigabyte GA-MA78GM-UD2H (780g)
    Grafik MPEG2 Wiedergabe Ja Encoding Nein
    und bei
    Asus M3N78-VM (Nvidia)
    Grafik MPEG2 Wiedergabe Ja Encoding Ja

    Ist das wichtig oder interessant?

    Wie ihr seht mache ich meine Hausaufgaben.

    Danke und Mit freundlichen Grüßen HRD
     
  4. FloMann
    • Premium Supporter

    FloMann MP Donator

    Joined:
    February 5, 2008
    Messages:
    221
    Likes Received:
    28
    Gender:
    Male
    Location:
    FFM
    Ratings:
    +28 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Nicht zwangsweise, meine letztjährige Erfahrung war das bis auf 1080i soweit alles lief.
    Bei 1080i gab es jedoch nur ein BOB Deinterlacing, verwendet wurde ein kleiner X2, das lief dann auch unter xp soweit.
    Mit X3/X4 bzw. aktuelleren AM2+/AM3 soll es wohl gehen, kann ich aber aus eigener hand nicht sagen.
    Wie es hier aktuell mit den treibern unter xp für den 780g aussieht weiß ich nicht.
    Was generell fehlte war eine Kadenz Detection(bei Ati im Treiber aktuell als Pulldown Detection benannt), diese ermittelt ob FilmMaterial mit einer 2:2 Kadenz vorliegt(beziehe mich jetzt hier im Pal raum auf i50 Streams, es gibt auch andere Kadenzen) und wenn dieses vorliegt wird ein 2:2 Pulldown appliziert.
    An den Bildern aus meinem Post siehst du was passieren kann wenn das VideoDeinterlacing auf FilmMaterial angewandt wird.
    Desweiteren weiß ich nicht wie es aktuelle bei dem 780G mit XP und MediaPortal aussieht.
    Die HD4670 hat hier prinzipielle Probleme, Chromaupsampling und InterlacedModus mit Untertitel bei aktiven DXVA sind mit Cat 9.3/4/5 fehlerhaft, auch das kann man an den Bildern erkennen.
    Das ist rein eine Sache die mit MediaPortal zusammenhängt, da andere Player (WMP, MPC, PDVD, WinDVD) nicht zeigten.

    Konnte ich bisher nicht nachvollziehen, weder auf einem älteren 690g noch auf dem 780g.

    Jap für mich wie er sich aktuell mir präsentierte absolut inakzeptabel bei DXVA Betrieb, da reist auch das 7.1 LPCM via HDMI nix raus.

    Jap

    Jap das geht auch, aber auch hier obacht, warum siehe oben ChromaUpsampling und InterlacedModus mit Subtitel bei aktiven DXVA. Dabei war es ziemlich woscht ob nun mein olles Ati (690g) , NV (7050) oder das Via (KM890) zum einsatz kam, mit allen das selbe ergebnis und bezweifel das dies anders ist mit dem 780G.
    Im 8300 hatte ich die HD4670 noch nicht eingebaut, wird aber auch hier das selbe ergebniss liefern.
    Desweiteren Kadenz Detection(der HD4670) liegt bei meinen bisherigen Test sichtbar unterhalb der Nv(8600GT) implementierung.


    Zu Betrieb unter Vista halte ich mich raus, aber aktuell bei MediaPortal unter XP-SP3 mit DXVA aktiv Betrieb würde ich dir zu einer NV Lösung raten, würde mal ne 9500GT in betracht ziehen, die sollte wenn nix von NV vebuggt, min. 8600GT niveau erreichen, das ist im schnitt immer noch meine (traurige) referenz.
    Die leicht weniger unscharfe scallierung der Ati lässt sich auch über das schärfeprocessing der Graka locker angleichen. festzuhalten bleibt aber das die Ati auch leicht sauberer scallierte, was jedoch bei normalen Betrachtungsabständen nicht auffällt.
    Angeblich (laut release Note) soll die Scallierung der aktuellen NV Treiber, zu meinen älteren verwendeten 182.x verbessert worden sein. Muss ich mal genau sehen, aber selbst wenn wirklich, ist das wahrscheinlich eher ein fall von ich sehe was bei 20-50cm abstand im Standbild hier an der kleinen kontrastreicheren kante.
    Das VideoDeinterlacing (mit entsprechenden Material) muss ich mir noch genauer ansehen, erste blicke zeigten da jedoch bisher noch keine nennenswerte unterschiede, dies aber unter vorbehalt.
    Irgendwann wenn ich zeit finde, werde ich das alles nochmal mit aktuelleren Treibern, verifizieren und fortführen, wenn ich lust habe jedenfals.
     
  5. Ostrich
    • Premium Supporter

    Ostrich MP Donator

    Joined:
    September 6, 2005
    Messages:
    334
    Likes Received:
    26
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +26 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Wenn Du die Finger gar nicht von AMD lassen magst:
    AMD K10 (X2 oder X3) + 785G (noch im Juli 2009?) + W7 RC = OK (und hat UVD2)
     
  6. HRD

    HRD Portal Member

    Joined:
    November 15, 2008
    Messages:
    19
    Likes Received:
    0
    Location:
    Landshut
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hi Jungs

    Ich glaube ich habe mich langsam Entschieden.

    ASUS M3N78 Pro, GeForce 8300
    ASUS M3N78-EM, GeForce 8300
    ASUS M3N-H/HDMI, GeForce 8300
    Haben alle alle drei Firewire, Hdmi usw.
    oder
    Asus*M4N78 PRO
    Kein Firewire

    Was für eins ist besser ? Sind irgend wie alle gleich eins ist glaube ich micro ATX.
    Wenn das nicht funktioniert wie ich mir das vorstelle werde ich mir noch eine extra Grafikkarte gönnen müssen.
    Wie siehst mit den nForce 7XX SLI Chipsätzen aus? (XP usw.)
    schlecht war wahrscheinlich!

    FloMann
    ich habe deinen Bericht aufmerksam studiert.
    Bei manchen Bildern sehe ich keinen unterschied. Ich verstehe aber die Problematik.
    Ist der unterschied so groß/störend das man sich keine DVD anschauen will oder wenn man´s weis
    den unterschied sieht? Flüssig laufen tut´s schon?

    Mit freundlichen Grüßen HRD
     
  7. FloMann
    • Premium Supporter

    FloMann MP Donator

    Joined:
    February 5, 2008
    Messages:
    221
    Likes Received:
    28
    Gender:
    Male
    Location:
    FFM
    Ratings:
    +28 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Also zum bericht im Luxx, 8300IGP betrefend.
    Da sehe ich schon überwiegend recht deutliche unteschiede, die Treppeneffekte, zerhackten struckturen und auch vor allem live in bewegung, durch das Zeilenflimmern, das ist schon nervig, es gibt nur wenige szenen bei denen mir das nur subtil auffällt, bei Film in ruhigeren szenen die eher Soft sind und weniger scharfe und oder kontrastreiche details aufweisen.



    Zum bereicht hier im Forum, zur hd4670 und 8600gt.
    Das schlechtere chromaupsampling mag nicht jeden auffallen, auch ich selbst sehe es bei 2.5m auf 32" kaum - gar nicht, dort vorzugsweise bei meinen konzert dvd's die halt oft nicht mit einer kontrastreichen farblichen lichtshow geizen, da sieht man es auch schon noch blockig. Bei "normaleren" Bild wie Filme geht es bei der Entfernung eher unter. Die Bilder betrachtet auf meinem kontrastschwächeren Laptop, fällt es auch weit weniger auf als auf meinem LCD, welcher schon nicht das über ding ist.
    Bei Filmen ist es weniger auffällig da hier seltener solche szenen vorkommen(extremere Konzert Lichtshow) die das ausmaß brach legen, bsp. die Szene aus Batman, die Roten lichter sind eher im hintergrund, da achten man auch nicht immer drauf ist ja nicht die haupthandlung lichter zu beachten, diese szene z.B nehme ich aus 2.5m auf 32" auch nicht mehr Problematisch wahr wenn ich erlich bin. Ich reagiere aber auch darauf empfindlicher und nehme es wesentlich deutlicher war als z.b meine Freundin, sie reagiert da ganz wenig(eher durch das aufzeigen von mir bei standbildern) bis hauptsächlich gar nicht drauf bei gegebenen sitzabstand und vor allem bei bewegten bildern. Je nach bildschirmgröße und sehabstand nimmt die auffälligkeit zu oder ab. Dennoch kann ich hier festhalten, das dies gerade bei Filmen in der Praxis bei meinen gegebenheiten noch weniger störend wäre.

    Das Problem der ATI im Interlaced(Video)Modus mit Subtitel ist da schon schwerwiegender, bei HDR find ich dies deutlichst sichtbar, bei Iam Legend in dieser szene teils etwas weniger aber hab da noch andere Bilder gerade aus der Totalen mit Kameraschwenk, das ist schon recht furchtbar für mein Auge und wird auch von meiner freundin teils störend wahrgenommen. Dies betrift hauptsächlich die DVD Wiedergabe im Interlaced(Video)Modus bei welcher subtitel overlay mit im graph verbunden wird. Bei TV oder Aufnahmen gilt dies wie erwähnt im bericht nicht.

    Auch die weniger zielsichere Kadenz Detection der ATI nehme ich sichtbar war, neben dem zerhacken der Details (Zeitung/Fugen bei Fließen) kommt live in bewegung noch ein flimmern an den stellen dazu.
    Kürzlich kam Basic Instict auf ZDF, das empfand ich im vgl. zu normal verdamt scharf und detailreich auch oft mal in die Tiefe. Das brachte die 8600GT(und mich) schon schwer zum verzweifeln in sachen Kadenz Detection. Heute Vormittag habe ich die Aufnahme stellenweise mal mit der ATI betrachtet(noch Cat9.5), also mich bringt es auf die Palme, die ATI rastet hier sehr oft aus dem 2:2 Pulldown raus und apliziert das VideoDeinterlacing begleitet von geflimmer an kontrastreicheren feineren (scharfen) Details/Kanten (Rollos, Tischkanten, Stromleitungen, Gebäude Struktur gerne Dachstrukuren, Strasen makierungen, Zäune usw.. man könnte die liste noch fortsetzen) und Vertikales gezitter wenn es alternierend zum 2:2 Pulldown ein und ausrastet, für mich sehr wenig befriedigend.
    Der ein und andere wird nun sagen... what????? völlig übertrieben ich sehe da nix!!! Na das ist doch gut so freut euch einfach :).... und natürlich ein 2std. Film in 3 zeilen, gelesen in 10 sekunden, gepackt verfälscht den eindruck natürlich etwas, als wäre es permanent durchgehend im Film so, dem ist natürlich nicht ganz so.

    Ja mich stören die aufgezählten Punkte schon, teils hefftig, aber das muss jeder wohl für sich erfahren und ausmachen.
    Auch die 8600GT verfluche ich oft genug, wenn die Kadenz Detection nicht richtig greift(wobei das bei i50 schon ne recht undankbare aufgabe ist die absolut nicht leicht ist) und auch der VideoDeinterlacing Algorithmus und Edge Interpolation (gegen Jaggis) könnte man mal bissel überarbeiten. Den schärfefilter ebenso, neben einem EE noch ein DE(eine etwas hochwertigere Kanten/detail herausarbeitung mit weniger artefakten), dazu noch ne einstellbare mosquito noise reduction. Das ganze auch mit "manuellen" eingriffsmöglichkeiten z.b über ein OSD per z.b.shortcut aufgerufen, der VMR hat ja genuch eingänge.
    Man darf ja noch träumen.

    Ja und desweiteren gibt es auch nicht bei allen Bildern aus meinem vergleich hier im Forum ein unterschied.
    z.b. zum Problem des Interlaced(Video) modus mit Subtitel Overlay, dieses Problem existiert auf der HD4670 nicht bei verwendung des NV_PureVideoDecoder. Sowie wenn der Codec Weaving durch das Progressiv Flag appliziert, was z.b der PDVD Codec nicht macht und hier die Probleme immer bestehen, während der Intervideo(WinDVD) nur bei DVD´s welche nicht Progresiv geflagt sind (zb HDR).
    Desweiteren sollte man sich die Bilder mal ruhig an seinem TV mit seinen gegebenheiten ansehen, möglichst in voller größer, wirkt auch noch anders als z.b wie bei mir betrachtet am Lappi.

    Naja wieder viel erzählt, sowie redundant zum bericht, daher mal schluss hier.
    Es scheinen auch sehr viele mit dem NV8300IGP sehr zufrieden zu sein, ich kann es nach meinem ergebnis für mich nicht nachvollziehen aber das zeigt wahrnehmungen sind verschieden, sowie ich auch schon laß(und mir sagen ließ) das einige die das Zeilenflimmern des Bobdeinterlacing wahrnahmen, einfach DXVA auschalten und im Software Modus mit nem Blending Deinterlacing absolut zufrieden sind. Das muss jeder für sich erfahren und wissen ob dies ausreicht. Darüber hinaus besteht ja noch die hoffnung das andere Treiber besser laufen.
    Was die Ruckelfreiheit angeht, 1080i50 lief mit DXVA aktiv nicht durchgehend flüssig auf der 8300igp(mit x2 4600) unter MP, SD natürlich schon (auser beim Blending Deinterlacing im SoftwareModus bei VideoMaterial, das gilt aber unabhängig der Graka). Bei 8600GT und HD4670 natürlich einwandfrei und auch beim 780G letztes jahr wie ich es beobachten konnte aber halt nur mit einem Bob deinterlacing. Progresives Material war bei allen kein Problem.
     
  8. wolfi_b
    • Premium Supporter

    wolfi_b MP Donator

    Joined:
    April 10, 2008
    Messages:
    799
    Likes Received:
    38
    Ratings:
    +38 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Das solltest du aber nachholen. Bei meiner Hardware ist der Unterschied zwischen Vista und XP recht groß. Ich bin mit dem Bild sehr zufrieden (dank K10 CPU), Deinterlacing ist sehr gut meiner Meinung nach.

    @FloMann
    Ich bin der selben Meinung wie Ostrich, warte ein bischen dann kommt der AMD 785G (mit UVD2). Dazu ein AMD 400e CPU (dreikern, mit 45W TDP!) und fertig:D
     
  9. Messiahs

    Messiahs Portal Pro

    Joined:
    December 11, 2008
    Messages:
    222
    Likes Received:
    71
    Ratings:
    +104 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Ja, warten auf 785G und die ersten Tests scheint zurzeit vernünftig.

    Ganz interessant dürfte das Gigabyte-Board GA-MA785GPMT-UD2H sein:
    http://www.anandtech.com/mb/showdoc.aspx?i=3599

    Bin zwar kein AMD Fan (mehr), aber der 785G bzw. das Board könnte mich wieder in Versuchung bringen.

    Stellt sich dann nur noch die Frage, welche CPU draufbaut...

    Gruß
    M.
     
  10. HRD

    HRD Portal Member

    Joined:
    November 15, 2008
    Messages:
    19
    Likes Received:
    0
    Location:
    Landshut
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo

    Erstmal Danke an Alle.

    Langsam bin ich verwirrt was ich machen soll!
    Da es kein „Überboard“ gibt muss man schauen was man macht.
    Entweder investiert man in eine extra Grafikkarte oder ein neues BS. Oder in beides.

    FloMann
    Ich habe mir die Bilder von dir nochmal angesehen du hast recht. Ich habe zuerst nicht alle begutachtet. Bei manchen ist der Unterschied schon sehr groß.

    Und mit dem Warten ist immer so eine Sache. Ist was neues immer besser oder war´s früher besser.

    Soweit meine Einschätzung, werde eins der oben genannten Boards besorgen. Eine CPU von AMD mit zwei Kerne drauf pflanzen, eine FloppyDTV C besorgen. XP und Media Portal drauf spielen. Und hoffen das mein Plasma und onboard Grafikkarte mir ein gutes Bild liefert. Wenn das nicht so ist kommt noch eine Grafikkarte rein oder Vista.

    Mit freundlichen Grüßen HRD
     
  11. HRD

    HRD Portal Member

    Joined:
    November 15, 2008
    Messages:
    19
    Likes Received:
    0
    Location:
    Landshut
    Ratings:
    +0 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    hallo
    Ihr könnt über mich lachen.
    Der PC vor dem ich gerade sitze hat ein Asus M3a78-EM Mainboard, einen 780g Chipsatz, XP SP3, und eine Nvidia GeForce 9500GT.

    das ganze ohne Filter etc.

    Fall 1

    Power DVD 8

    I am Legend DVD 1080p 9500GT

    http://img521.imageshack.us/img521/4813/9600iamlegend.jpg

    [​IMG]

    Fall 2

    Power DVD 8

    ein Video von Endlich: HD 1080i, SD 576i Testvideos

    und zwar Slicies 1080p PAL

    http://img31.imageshack.us/img31/9650/9600slicies.jpg

    [​IMG]

    das ganze ist bezogen auf FloMann´s Fred.

    Wie schätzt du Qualität ein?

    Zweite Frage wie kann ich den 780g aktivieren ohne viel an meinen bestehenden System kaputt zumachen?

    Mit freundlichen Grüßen HRD
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!