Ein paar Ausblicke auf MediaPortal Version 2.1

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by Lehmden, November 24, 2016.

  1. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo...
    Da es schon länger keine neuen Builds von MP2 gegeben hat, fragt sich vielleicht der eine oder andere von euch, ob wir alle nur noch faulenzen... Doch weit gefehlt. Hinter den Kulissen ist der Teufel los. Unser Team macht Überstunden ohne Ende. Der größte Umbau in der Geschichte von MP2 steht kurz vor der Vollendung. Ich werde euch mal meine ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen ein wenig näher bringen. Offiziell vom Team wird es bald auch was dazu geben.
    Doch zunächst mal zur Erklärung, was genau los war und warum das so lange gedauert hat. Sicher haben viele schon mal das "Unwort des Jahres 2016" ;) gehört, "MIA Rework". Doch was steckt dahinter?

    Nun, als damals MP2 konzipiert wurde, haben die ursprünglichen Autoren an fast alles gedacht, nahezu alles sehr gut durchgeplant und sehr flexibel ausgelegt. Deswegen kann man bei MP2 auch so leicht die Datenbank wechseln, oder die TV Engine oder selbst die Skin Engine... Alles sehr modular und flexibel aufgebaut. Auch die Medienbibliothek ist sehr flexibel und kann mit den unterschiedlichsten Medien Typen umgehen.

    Nur ist bei der Konzeption der Medienbibliothek ein entscheidender Faktor völlig außer Acht gelassen worden. Nämlich die Tatsache, das es auch "virtuelle" Medien gibt. Das bedeutet, es gibt wichtige Medien mit entscheidenden Beziehungen zueinander, die aber nicht "real" sind, also keine an- hör bzw schaubaren Medien darstellen. Diese "Medien" gibt es in vielfältiger Form. Die wohl gängigsten sind "Serien", "Staffeln" oder "Alben". Ein Musik Album kann man nicht anhören, nur die einzelnen Musikstücke, die zu diesem Album gehören. Genau so wenig kann man eine Serie oder Staffel anschauen, immer nur die Episoden. Es gibt aber noch viele weitere "virtuelle" Medien. Beispielsweise gibt es die nächste ausgestrahlte Episode einer Serie, also etwas, das noch gar nicht existiert und erst "demnächst" gesendet wird. Auch das ist ein "virtuelles" Medium. Und selbst ein "Spielfilm" ist eigentlich erst mal ein "virtuelles" Medium, das erst durch ein Video (welches diesen Film beinhaltet) abspielbar wird. Doch was macht man, wenn dieser Spielfilm nicht in einem Video "steckt", sondern in 2 oder 3 oder ggfs sogar noch mehr? So lange wie man nur "reale" Medien kennt, sind das dann 2 oder 3 unterschiedliche Medien. Ihr habt jetzt hoffentlich eine erste Vorstellung davon, wie gravierend dieses Problem ist (war).

    Auch bisher konnte MP2 schon Serien und Alben darstellen, werdet ihr euch jetzt vielleicht fragen. Stimmt, aber... Alle Serien bzw Album Informationen waren immer Teil der Metadaten einer jeden Episode, eines jeden Tracks... Sie existierten in der Datenbank statt einmal pro Album eben 20 mal pro Album (wenn das Album 20 Tracks hat). Im Prinzip sind das nichts weiter als unschöne Hacks.

    Einen echten Zusammenhang zwischen den Stücken eines Albums, den Episoden einer Serie war bisher nicht möglich. Deswegen gab es keine Serien- Beschreibungen (das Feld für die Beschreibung war der Beschreibung für die einzelne Episode vorbehalten), kein partiellen Gesehen Zustände für Serien oder Staffeln, usw... Eine Unterstützung vom mehrteiligen Videos war ebenfalls nicht möglich, usw. Andere Features wie das Web- Interface, der DLNA Server usw, die zuletzt nicht mehr eingebaut wurden, sind zwar nicht direkt von diesem Rework abhängig, hätten aber durch die notwendigen gravierenden Änderungen an der Datenbank- Struktur jetzt doch wieder quasi "neu" entwickelt werden müssen. Deswegen gab es so wenig neues die letzte Zeit, obwohl Bedarf für viel neues bestand und besteht. Das man bei einem Upgrade die "alte" Datenbank nicht weiter verwenden kann, sollte nun auch klar sein. Der Aufbau der Medienbibliothek muss also von vorne los gehen, leider...

    So weit die "graue Theorie" und nun zur Praxis... Last uns mal ein paar der neuen Features in Aktion erleben... Optisch am auffälligsten ist natürlich der neue Skin, der sich stark an dem guten alten Windows MediaCenter von Win7/8 orientiert und Umsteigern von WMC sicher diesen Schritt sehr erleichtern wird. Dieser Skin ist direkt mit den neuen Features entwickelt worden. Deswegen ist er als Beispiel besonders gut geeignet, da hier schon das meiste der neuen Features von Anfang an eingebaut werden konnten.
    Der Home Screen wird vielen bestimmt sehr bekannt vorkommen:
    Zwischenablage-1.jpg

    Im TV Bereich hat sich auch einiges geändert. Für uns hier wohl am wichtigsten ist die Unterstützung für DVB-T2 und HEVC. Die Navigation im EPG ist deutlich verbessert worden. Und, was mir besonders gut gefällt, ist das OSD beim Abspielen von Videos. Das ist nicht nur optisch sehr gelungen, man kann jetzt auch die Zeitleiste anklicken, um zu einer entsprechenden Position im Video zu springen...
    Zwischenablage-2.jpg

    Ich bin noch mitten drin im Neu- Aufbau meiner Medien Bibliothek.Deswegen kann ich heute Abend noch nicht alles vorführen. Als Serienjunkie habe ich natürlich mit den Serien angefangen. Hier gibt es naturgemäß, zusammen mit dem Musik- Teil, die meisten Änderungen. Und hier liegt auch der Grund, warum ich eine noch nicht wirklich fertige "Fast Beta" Version auf meinem "großen" HTPC im "produktiven" Einsatz habe. Die Vorteile von MP2.1 gegenüber 2.0 sind so gravierend, das ich die noch vorhandenen Unzulänglichkeiten, wie etwa fehlende Übersetzungen usw, mehr als gerne in Kauf nehme. Ich kann schon gar nicht mehr zurück, da ich das "alte" Zeugs inzwischen bereits gelöscht habe.

    Wirklich eine Wohltat ist das man jetzt genau sehen kann, wie viel einer Serie man schon gesehen hat.
    Zwischenablage-3.jpg

    Hier bei NavyCIS kann man sehen, wie feinfühlig das Ganze reagiert. Von den vorhandenen 308 Episoden sind 307 bereits als Gesehen markiert. Es fehlt nur eine Episode (die ganz aktuelle natürlich). Auch wenn das mathematisch korrekt gerundet sicher als 100% anzusehen ist, wird aber trotzdem nur das "halbe" Auge angezeigt und nur 99% gesehen dargestellt Dadurch sieht man sofort, wo es noch ungesehene Episoden gibt. Und natürlich kann man hier auch die ganze Serie als Gesehen oder Ungesehen markieren. Das "Volle" Auge gibt es nur, wenn wirklich jede Episode als gesehen markiert worden ist Gar kein "Auge" gibt es nur, wenn man noch keine einzige Folge gesehen hat.

    Die Serienbeschreibung ist natürlich auch vorhanden, genau wie alle anderen relevanten Metadaten der Serie. Kein Vergleich zu vorher, finde ich...

    Als nächstes einen Blick in die Staffeln:
    Zwischenablage-4.jpg

    Auch hier hat man wieder die Übersicht darüber, wie viel der jeweiligen Staffeln man schon gesehen hat. Und man kann natürlich eine Staffel komplett als Gesehen oder Ungesehen markieren, mit einem Klick. Sofern verfügbar werden Staffel- Poster oder Banner (ist einstellbar, was genommen werden soll) angezeigt. Existiert kein Staffel- Poster gibt es das der Serie. Gleiches trifft auf die Beschreibung zu.

    Und zum Schluss die Episoden Ansicht.
    Zwischenablage-5.jpg

    Da man nun viele, viele Metadaten verwenden kann. gibt es auch viele, viele mögliche Online Datenquellen. Dadurch kann ein Import schon mal ziemlich lange dauern. Deswegen kann man einstellen, welche Online Quellen verwendet werden sollen, und was überhaupt geladen werden soll. Hat man, wie ich alles notwendige lokal vorrätig (.nfo usw...) dann kann man auch alles abschalten und der Import ist ratzfatz erledigt.
    Zwischenablage-6.jpg

    Bei Serien hat man nun folgende Quellen zur Auswahl:
    Zwischenablage-7.jpg
    Bisher gab es hier nur TVDB...



    Bei Filmen gab es bisher nur TheMovieDB und nun:
    Zwischenablage-8.jpg

    Und für Musik gab es bisher gar nichts an Online Quellen, und nun:
    Zwischenablage-9.jpg
    Man kann auch einstellen, wie viel (und ob überhaupt) Fanart geladen werden soll...

    So weit für heute. Wenn ich meine Filme fertig eingepflegt habe, gibt es die nächsten Screenshots hier zu sehen.

    Praktisch alles, was ich hier an neuen Features vorgestellt habe, wäre ohne das MIA Rework einfach nicht machbar gewesen. Ich denke, das Warten hat sich gelohnt, oder?
     
    • Thank You! Thank You! x 10
    • Like Like x 3
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Palm_Maniac
    • Premium Supporter

    Palm_Maniac MP Donator

    Joined:
    June 1, 2005
    Messages:
    1,238
    Likes Received:
    117
    Gender:
    Male
    Location:
    Gießen, Hessen
    Ratings:
    +222 / 4
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hammer. Ich kann es jetzt erst recht kaum erwarten. Ich hoffe, am Ende deines Berichtes gibts auch ein Datum. ;)
     
  4. Maveric

    Maveric Portal Pro

    Joined:
    May 8, 2013
    Messages:
    52
    Likes Received:
    1
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +1 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo Lehmden,

    ja DAS scheint sich gelohnt zu haben... Bin sehr gespannt auf weitere Bilder und dann mal sehen wann Ihr die Massen auf euer neues Baby los lasst :)
     
  5. Helios61
    • Premium Supporter

    Helios61 Retired Team Member

    Joined:
    January 30, 2008
    Messages:
    4,587
    Likes Received:
    584
    Gender:
    Male
    Location:
    NRW
    Ratings:
    +897 / 4
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi,
    ich bin auch mal gespannt. Hoffentlich läuft uns KODI nicht auch noch für Windows den Rang ab. Eigentlich durch Zufall bin ich gerade über die KODI 17.x Win10 Universal App gestolpert und hab mal im Musikteil einen kurzen Test gemacht und war recht angetan. Das Einlesen der Datenbank (135000 .flac Dateien) war in knapp 3 Stunden erledigt. Volle Unterstützung von WASAPI (auch für Filme/Serien), HiRes Multichannel funktioniert klasse, die Bedienung über Yatse ist klasse. Zum Videopart kann ich nicht viel sagen, hab mal kurz einen 1:1 Blu-Ray Rip angespielt. Soweit alles OK.
    Und KODI hats halt in den Appstore geschafft, bedeutet große Verbreitung.
    Ich denke trotzdem, dass MP2 das bessere Programm ist und warte halt noch ein wenig, bis die gröbsten Bugs ausgemerzt sind und es für mich produktiv einsetzbar ist.
    Gruß
    Helios
     
  6. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    So lange Kodi an dem FFDShow- basierten Player festhält und keinen zentralen Server bereitstellt, besteht da nicht die geringste Gefahr.

    Da kann man aber auch ganz anderer Ansicht sein. Ein Touchscreen ist für mich grundsätzlich eine haptische Katastrophe, wenn es um "blinde" Bedienung geht, was bei einer "Fernbedienung" ja der Fall ist. Smartphone Apps zur Fernbedienung meide ich wie der Teufel das Weihwasser...

    Eine HTPC Software ist nichts für einen "AppStore" weil das schlicht nichts für ein "mobiles" Device ist. Eine HTPC Software ist für den "Big Screen" gedacht. Für wichtig und notwendig halte ich es, dass man auf den Datenbestand, also die Medienbibliothek auch von mobilen Geräten aus zugreifen kann, und das man ggfs sogar von unterwegs aus die TV Engine, speziell die Aufnahmeplanung konfigurieren kann. Aber die eigentliche HTPC- Klient Software hat meiner Ansicht nach auf so einem Gerät nichts verloren. Da sind speziell für mobile Geräte entwickelte Anwendungen wie etwa BubbleUPnP haushoch überlegen...
     
  7. D3ltoroxp
    • Premium Supporter

    D3ltoroxp MP Donator

    Joined:
    June 1, 2008
    Messages:
    3,308
    Likes Received:
    133
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +207 / 9
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ganz neugierig. Wird es den mehr fanart geben ? So wie wie es in mp1 gewohnt sind ? Nächste Episode ? Ist aber nicht gemeint das wie bei Netflix zum Ende einer Episode die nächste angezeigt wird und nach ein paar Sekunden automatisch gestartet wird ? Das Feature gibt es auch bei KODi, finde ich genial. Wenn es hier so was geben würde. Aber weiß nicht ob das so ähnlich gemeint war ?
     
  8. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Ja, ein Feature das mir auch gefällt. Dieses Feature gab es im Prinzip sogar schon bei MP 2.0. Läuft über die unzähligen Playlist Funktionen... Aber du hast Recht, das könnte man auch als eine "Immer An - Immer Aus" Option für die Settings basteln. Ich weiß aber nicht, ob das gleich sofort mit umgesetzt werden kann...

    Nicht wirklich. Damit ist die Episode gemeint gewesen, die nächste Woche gesendet wird...

    Im WMC Skin wohl nicht, Unser Chefdesigner @ge2301 ist so gar kein Fan von fanart...
     
  9. ge2301
    • Team MediaPortal

    ge2301 MP2 Design

    Joined:
    January 11, 2014
    Messages:
    6,155
    Likes Received:
    1,554
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Automotive Industry
    Location:
    Stuttgart (But living abroad)
    Ratings:
    +2,338 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Das Win10 und TE Theme für BV haben mehr FanArt. Dann müsst ihr den Skin wechseln. Wir wollen ja nicht, dass alle skins gleich aussehen ;-)
     
  10. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Er meint eher so was wie ClearArt, "drehende DVD" Label und ähnliches "Bling".
    Ich würde ja das Win10 Theme nehmen, aber das ist ja noch nicht vollständig angepasst .
    Die Prozent- Anzeige fehlt und die "Augen" sind auch noch "falsch rum", um nur mal zwei "Kleinigkeiten" zu nennen.
    Zwischenablage-3.jpg
     
  11. D3ltoroxp
    • Premium Supporter

    D3ltoroxp MP Donator

    Joined:
    June 1, 2008
    Messages:
    3,308
    Likes Received:
    133
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +207 / 9
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Wird das dann angezeigt wann und wo? Aber bestimmt nur die englischen airdates ? Oder verstehe ich es immer noch falsch
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!