Fragen eines potentiellen Umsteigers vom VDR (1 Viewer)

Nix

New Member
April 25, 2012
5
0
Germany Germany
Hallo zusammen,

ich baue mir gerade einen neuen HTPC zusammen und überlege, welche Software ich dafür nutzen soll. Bisher nutze ich auf meinem alten HTPC, der durch den neuen ersetzt werden soll, yaVDR mit XBMC. Da es dort aber einige Dinge gibt, die mir in letzter Zeit nicht so gut gefallen, bin ich wie gesagt auf der Suche nach Alternativen. Es gibt gar nicht so furchtbar viele Möglichkeiten bei meinen Anforderungen, und MP ist ganz klar der Favorit.

Deshalb habe ich ein paar Fragen an die MP-Community und hoffe, dass ihr mir zahlreich antwortet ;)

1. TV-Funktionalität: Wenn ich mit zwei DVB-S-Tunern (in einer DD Cine S2) arbeite, am HTPC eine Sendung aufgenommen werden soll, eine andere Sendung live gesehen werden soll und an einer weiteren Stelle (MP-Client per Stream?) noch eine andere Sendung live angezeigt werden soll, wie wird das gehandhabt? Wie werden Konflikte gemanaged?

2. Timeshift: Wie ist die Timeshift-Funktionalität ausgelegt? Läuft das Timeshift erst los, wenn ich im Live-Bild auf Pause drücke oder läuft ein gewisser Puffer immer mit und wird bei jedem Zappen neu aufgebaut?

3. TV-Aufnahmen: Natürlich kann man in MP über eine Suche im EPG Aufnahmen programmieren. Aber wie weit lässt sich das konfigurieren? Was ich vom VDR kenne und gern weiterhin nutzen würde ist Folgendes: Ich gebe einen Suchbegriff vor (egal ob Titel, Schauspieler, Phrase etc.) und der EPG wird regelmässig nach diesen Dingen durchsucht. Findet er eine passende Sendung, wird zusätzlich noch geprüft, ob diese Sendung schon mal aufgenommen wurde (auch wenn sie inzwischen gelöscht wurde). Falls ja, wird nicht aufgenommen. Geht das?

4. Konflikt-Management bei geplanten Aufnahmen: Wenn der o.a. Suchdienst mir so viele Aufnahme-Termine erzeugt, dass die Tuner nicht ausreichen werden, was passiert dann?

5. Handling von Serien-Aufnahmen: Für den VDR gibt es ein Plugin, welches bei Aufnahmen von Episoden einer Serie dieser Episode gleich Staffelnummer und Episodennummer hinzufügen kann (wenn der EPG gut genug ist -> nächster Punkt). Gibt es etwas Ähnliches hier auch?

6. EPG: Der von den Sendern selbst bereitgestellte EPG ist meist mässig, vor allem der EPG der Pro7/Sat1-Gruppe hat so seine Macken. Der Sky-EPG hat scheinbar eine andere Char-Kodierung, so dass im VDR die Umlaute im Sky-EPG zu Sonderzeichen werden. Dies muss man dann wieder durch ein Extra-Tool anpassen. Wie ist das hier? Ich habe gelsen, dass man für MP auch den TVMovie-EPG nutzen kann (habe kein Problem damit, dafür auch etwas auszugeben). Wie gut ist das?

7. Sky: Ich habe ein Sky-Abo. Meine DVB-Karte (DD Cine S2) wird m.W. von Windows (und damit auch von MP?) unterstützt. Wie ist das mit dem CI, den es für die CineS2 gibt? Wird das auch unterstützt? Und wird auch das sogenannte MTD unterstützt, also können beide CineS2-Tuner mit einer Sky-Karte gleichzeitig unterschiedliche Sky-Sender entschlüsseln? Unter Linux muss ich da momentan "tricksen", indem ich einen Kartenleser nutze. Ich brauche übrigens keine zweite Karte, da ich HD+ boykottiere, aber Lösungen dazu sind trotzdem immer interessant ;)

8. Imon: Unterstützt MP das Imon-LCD und die entsprechende Fernbedienung sowie die Hardware-Schalter, die dazu gehören? Ich habe ein Zalman-Gehäuse mit diesem Display http://www.heise.de/preisvergleich/470153 und würde gern den HTPC zum reinen Musik hören (Radio oder MP3) auch ohne laufenden TV einerseits mit der FB und auch mit den Hardware-Buttons und dem Drehregler am Gehäuse bedienen können.

9. Remote-Administration: Auf einen Linux-Rechner kann ich jederzeit per SSH drauf, ohne dass der VDR oder XBMC davon beeinträchtigt ist. Bei Windows geht das ja nicht so, wenn ich mich da remote anmelde, muss der lokal angemeldete User abgemeldet sein. Was ist, wenn meine Tochter grad einen Film schaut oder es wird gerade irgendwas aufgenommen, ich aber irgendwas einstellen muss? Muss ich dann warten?

So, das reicht erst mal ;)

Vielen Dank schon mal fürs Lesen und (hoffentlich auch) Antworten...

Gruß, Nix
 

xetic

MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    143
    Bonn/Alfter
    Germany Germany
    So kurz und knackig...

    1. Dann kriegt der 3. Client eine Meldung in MP: "Keine freie TV-Karte"
    2. Da läuft ein gewisser Puffer mit(Ab start des LiveTV). Wenn ich mich nicht täusche, kann man die Zeit einstellen.
    3. Glaube schon (WIKI)
    4. Keine Aufnahme ausgeführt.
    5. EPG...
    6. Clickfinder(Plugin) ist hier klar der Favorite
    7. Ja... MTD bin ich mir nicht sicher. Aber auch in MP gibt es ein Trick ohne CI ;)
    8. Ja... Hardware-Schalter keine Ahnung
    9. Ja, leider schon. Da kann man nix ändern.
     

    boby

    Portal Pro
    May 16, 2011
    59
    2
    40
    Germany Germany
    servus

    zu deiner Frage
    Sky: Ich habe ein Sky-Abo. Meine DVB-Karte (DD Cine S2) wird m.W. von Windows (und damit auch von MP?) unterstützt. Wie ist das mit dem CI, den es für die CineS2 gibt? Wird das auch unterstützt? Und wird auch das sogenannte MTD unterstützt, also können beide CineS2-Tuner mit einer Sky-Karte gleichzeitig unterschiedliche Sky-Sender entschlüsseln?
    Ja geht problemlos
     

    diskeeper

    Portal Pro
    January 5, 2007
    6,109
    421
    Dortmund
    Germany Germany
    Country flag
    zu 3) u. 5)
    dafür gibt es ein plugin (tvwishlist) , das dieses zumindest in weiten teilen erledigt.
    nutze das zwar auch, aber ich habe bisher die möglichkeiten des plugin noch nicht wirklich ausgeschöpft,
    deshalb kann ich nicht sagen ob das plugin alle deine wünsche erfüllt.
     

    Nix

    New Member
    April 25, 2012
    5
    0
    Germany Germany
    Hallo zusammen,

    schon mal vielen Dank für die Antworten bisher. Meine wichtigsten Anforderungen sind ja damit schon erfüllt. Eins hatte ich noch vergessen:

    Kann MP meine VDR-Aufnahmen nutzen? Die neueren Aufnahmen liegen als *.ts-Dateien vor, allerdings teilweise gesplittet (erst die ganz neuen sind immer in einer einzelnen Datei). Ich habe aber auch viele ältere Aufnahmen im *.vdr-Format, die auch gesplittet sind. Dazu kommen bei beiden Formaten ja noch die zusätzlichen Daten mit EPG-Inhalt der Aufnahme usw. Kann MP damit direkt umgehen? Und finden z.B. auch die Scraper imdb-Infos dazu, wenn die Daten nicht im MP-Format vorliegen?

    Danke und Gruß, Nix
     

    Holzi

    Super Moderator
  • Team MediaPortal
  • April 21, 2010
    7,930
    2,234
    Ba-Wü
    Germany Germany
    Country flag
    Mit .ts Dateien kann MP auf jeden Fall umgehen, da MP selbst Aufnahmen als .ts Files aufzeichnet. =)
    .vdr sollte funktionieren sofern es einen Codec/Splitter gibt der dieses Format unterstützt. (.vdr muss dann halt in der MP Config noch als Video Extension hinzugefügt werden)
     

    Galliag

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 15, 2010
    119
    7
    Germany Germany
    @Nix,
    Kann MP meine VDR-Aufnahmen nutzen?
    Ja dass geht, wie Holzi schon geschrieben hat.
    Ich hab meine VDR-Aufnahmen nach dem Umstieg aus der Linux-Welt auch erst noch mit MePo weggeguckt :)
     
    Last edited:

    Nix

    New Member
    April 25, 2012
    5
    0
    Germany Germany
    Hallo zusammen,

    na, das hört sich ja alle so an als ob ich am Wochenende meinen HTPC aufbauen und MP ausprobieren sollte ;)
    Danach kommen sicherlich noch mehr Fragen. Danke allen...

    Gruß, Nix
     

    bartmanson

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • December 28, 2004
    127
    35
    Nuremberg
    Germany Germany
    Hallo Nix,

    mal ne andere Frage: Was passt dir denn am VDR nicht (mehr)? Ich frage deshalb, weil mein MP schon seit längerem so stabil läuft, dass es ein wenig langweilig geworden ist :D Ich habe mich vor meiner MP-Zeit mal mit MythTV auseinandergesetzt und es kribbelt mich ein bisschen, mal wieder was Linux-basierendes auszuprobieren.

    Viele Grüße
    BartManson
     

    hafblade

    Portal Pro
    January 19, 2011
    675
    290
    Trier, Germany
    Germany Germany
    Ich möchte auch mal was zu folgenden Punkten sagen
    1. TV-Funktionalität: Wenn ich mit zwei DVB-S-Tunern (in einer DD Cine S2) arbeite, am HTPC eine Sendung aufgenommen werden soll, eine andere Sendung live gesehen werden soll und an einer weiteren Stelle (MP-Client per Stream?) noch eine andere Sendung live angezeigt werden soll, wie wird das gehandhabt? Wie werden Konflikte gemanaged?

    2. Timeshift: Wie ist die Timeshift-Funktionalität ausgelegt? Läuft das Timeshift erst los, wenn ich im Live-Bild auf Pause drücke oder läuft ein gewisser Puffer immer mit und wird bei jedem Zappen neu aufgebaut?

    3. TV-Aufnahmen: Natürlich kann man in MP über eine Suche im EPG Aufnahmen programmieren. Aber wie weit lässt sich das konfigurieren? Was ich vom VDR kenne und gern weiterhin nutzen würde ist Folgendes: Ich gebe einen Suchbegriff vor (egal ob Titel, Schauspieler, Phrase etc.) und der EPG wird regelmässig nach diesen Dingen durchsucht. Findet er eine passende Sendung, wird zusätzlich noch geprüft, ob diese Sendung schon mal aufgenommen wurde (auch wenn sie inzwischen gelöscht wurde). Falls ja, wird nicht aufgenommen. Geht das?

    4. Konflikt-Management bei geplanten Aufnahmen: Wenn der o.a. Suchdienst mir so viele Aufnahme-Termine erzeugt, dass die Tuner nicht ausreichen werden, was passiert dann?

    5. Handling von Serien-Aufnahmen: Für den VDR gibt es ein Plugin, welches bei Aufnahmen von Episoden einer Serie dieser Episode gleich Staffelnummer und Episodennummer hinzufügen kann (wenn der EPG gut genug ist -> nächster Punkt). Gibt es etwas Ähnliches hier auch?

    6. EPG: Der von den Sendern selbst bereitgestellte EPG ist meist mässig, vor allem der EPG der Pro7/Sat1-Gruppe hat so seine Macken. Der Sky-EPG hat scheinbar eine andere Char-Kodierung, so dass im VDR die Umlaute im Sky-EPG zu Sonderzeichen werden. Dies muss man dann wieder durch ein Extra-Tool anpassen. Wie ist das hier? Ich habe gelsen, dass man für MP auch den TVMovie-EPG nutzen kann (habe kein Problem damit, dafür auch etwas auszugeben). Wie gut ist das?
    Alternativ zum MediaPortal TV Server kann man auch den ForTheRecord TV Server benutzen.
    Ich hab diesen jetzt seit einem halben Jahr laufen und er bietet in manchen Belangen mehr ist aber etwas komplizierter bei der ersten Einrichtung aber wer mit Linux klar kommt schafft das auch :p

    1) ForTheRecord hat dabei eine Priorisierung. Hier gilt nicht welche Aufnahme als erstes programmiert wurde, sondern wie hoch die Prio der Aufnahme ist. Du kannst also beispielsweise sagen, dass deine Standardsendungen die höchste Prio haben und deine "Wischi-Waschi"-Regeln nicht so hoch sind :)
    2) Timeshift ist das gleiche wie bei MP
    3) Man kann bei ForTheRecord über ein Webfrontend (!!!) und eine Client-Oberfläche (Maus und Tastatur) alle Sendungen programmieren und Regeln (!!!) festlegen. Das ganze ohne Plugins. Man geht einfach auf das Frontend und kann Sachen festlegen wie:
    - Nimm alles mit Schauspieler / Regiseur XXX auf
    - Nimm alles auf was (nicht) auf Pro7 / Sat1 / ... zwischen 20:00 und 22:00 Uhr läuft und "ABC" im Namen hat
    - Nimm alle CSI Folgen auf außer denen die ich schon hab und außer den "CSI Miami" Folgen und zwar nur die die morgens anfangen...
    - ...
    4) Hier gilt die Priorisierung. Er wird dir auch vorher bei Konflikten per Ausrufezeichen im EPG anzeigen, dass hier kein Konflikt entstehen wird
    5) Ich empfehle hierfür den WebGrab+Plus EPG Grabber von
    http://www.servercare.nl/Lists/Posts/Post.aspx?List=f9fb19de-694c-4b82-993a-ff0ca97ea371&ID=98
    Dieser Grabber lädt immer nur die Änderungen seit dem letzten Grab runter und enthält, wenn man den tvtv.de Grabber benutzt bei sehr vielen Serien schon die Episoden und Staffel Infos. Die Datei-Benennung regelt man dann per Definitionen im TV Server. Des Weiteren gibt es auch noch den EpisodenScanner hier im Forum. Dieser läuft über alle programmierten Sendungen, welche noch keine Episoden / Staffel Infos enthalten und sucht sie anhand des Titels der Folge aus dem Internet. Das geht aber nur VOR der Aufnahme. Ich bevorzuge da eher das hervorragende Programm FileBot zum nachträglichen Umbennenen von Serienaufnahmen und Umbenennen der Dateien. Das ist einfach das Beste.
    6) siehe 5 :)
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom