Fragen zu Server-Standby und Fragen zu Streaming (1 Viewer)

dronline

Portal Member
December 19, 2012
23
0
Home Country
Germany Germany
Hallo,

ich planen einen neuen HTPC zu basteln. Meine Landschaft würde dann folgendermaßen aussehen:
1 HTPC im Wohnzimmer (TV-Server+Client)
1 HTPC im Schlafzimmer (Client)
versch. Android Handys (Steuerung/Client)

Anfangs möchte ich eine vorhandene DVB-S Karte verwenden und wenn alles funktioniert später auf eine DVB-S2 Twin-Karte umsteigen.

Nun habe ich ein paar Fragen zum Standby-Verhalten und generellen "Ressourcen-Sharing":

1) Was passiert bei einem Konflikt?
Situation:
Es gibt nur eine "normale" DVB-S Karte mit einem Sat-Anschluss
Sender A und B sind nicht auf dem gleichen Transponder.

Beispiel:
1a) Die Aufnahme von Sender A läuft, ich möchte Sender B einschalten
1b) Ich schaue Sender A, eine Aufnahme auf Sender B soll gestartet werden (automatisch)
1c) Ein Client schaut Sender A, ein weiterer Client möchte Sender B einschalten

2) Wie wird am Server mit dem Standby umgegangen?
Situation:
Auf Server läuft sowohl der TV-Server als auch MediaPortal als Client
Es gibt weitere Clients

Beispiel:
2a) Am Server und einem weiteren Client wird TV geschaut. Nun geht die Person am Server "ins Bett" und schaltet den Server aus (Standby). Was passiert nun an dem anderen Client? Wird das Standby unterbunden solange noch Clients verbunden sind? Gibt es einen Hinweis am Server?
2b) Die Person am Server schaltet ins Standby, es läuft aber noch eine Aufnahme.

3) Werden aMPdroid Clients genau wie normale Clients betrachtet was Konflikte und Standby angeht?

4) Reicht ein I3-3225 für das Streamen von SD-TV nach aMPdroid aus? Was wäre für HD-Material (MKV) nötig?
 

gurken

MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 7, 2009
    954
    105
    Home Country
    Austria Austria
    Beispiel1:
    1a) Client wird melden, dass die Karte benutzt wird, du kannst nur in der selben Programmgruppe schaun
    1b) kann man einstellen, ob die Aufnahme Live TV unterbrechen darf oder nicht
    1c) kommt auf die Sendegruppe an, z.B. schaut Client 1 Tele5, kannst du auf Client2 wegen der Sendegruppe auch nur Tele5 schaun, bei Pro7 hast du dann noch Sat1, Kabel1 und ich glaube Vox dabei usw..

    Beipiel2:
    2a: kannst du mit Powerscheduler++ lösen, dann wird erkannt wenn noch andere Clients aktiv sind und der Sever geht nicht in den Standby
    2b) in deinem Fall hast du eine ingle Seat Installation, wenn du manuell in den Standby schaltest ist die Aufnahme natürlich weg, weis gerade nicht ob der Standby auch wenn man es manuell hervorruft überhaupt funktioniert, oder durch Powerscheduler sowieso unterbunden wird
    3) ja
    4) nur fürs streamen ist das kein Problem, es kommt viel mehr auf den Client an. HD mit einem Tablet, oder einem Client dafür muss man schon ein halbwegs gutes Gerät haben, der Server hat durchs streamen nicht wirklich viel Auslastung. Durch Singleseat könnte dein gerät aber ganz schön ins schwitzen kommen, z.B. schaust selbst HD Material, es findet eine Aufnahme statt auf auf dem 2ten Client schaut auch einer TV, glaube aber das der I3 ausreichend ist
     
    Last edited:

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,477
    3,885
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    der Server hat durchs streamen nicht wirklich viel Auslastung.
    Das ist so nicht richtig. Streamen auf einen "normalen" MP Clienten, da wird nicht viel gefordert, weil der TV Stream 1 zu 1 weitergeleitet wird. Hier wurde aber nach Streamen auf ein Android Handy gefragt. Aufs Handy streamen ist nun mal das Heftigste, was im gesamten MP Bereich für die CPU anfällt, da dort der TV Stream auf dem Server in Echtzeit umcodiert werden muss, weil die Handys (Tablets,...) nur ganz bestimmte Video- Formate verarbeiten können. Ein i3 mag gerade ausreichen, aber wenn du gleichzeitig noch MP selbst (GUI braucht einiges) und vielleicht gar ein zweites Handys versorgen willst, dann dürfte es extrem eng bis unmöglich werden. Unter diesen Umständen ist es vielleicht sogar von Vorteil, auf den Android Handys XBMC 12 statt aMPdroid zu nutzen, damit der Server nicht so extrem belastet wird. Ich bin noch nicht dazu gekommen, das zu testen, will ich aber sehr bald machen...
     

    dronline

    Portal Member
    December 19, 2012
    23
    0
    Home Country
    Germany Germany
    Danke für die schnelle Antwort!

    Beispiel1:
    1a) Client wird melden, dass die Karte benutzt wird, du kannst nur in der selben Programmgruppe schaun

    Kann ich die Aufnahme von jedem Client aus stoppen um normal TV zu schauen?
    Wenn ich die Aufnahme manuelle stoppe, wird der TV-Server dann versuchen die Wiederholung aufzunehmen? (bzw. ist das konfigurierbar?)

    4) nur fürs streamen ist das kein Problem, es kommt viel mehr auf den Client an. HD mit einem Tablet, oder einem Client dafür muss man schon ein halbwegs gutes Gerät haben, der Server hat durchs streamen nicht wirklich viel Auslastung. Durch Singleseat könnte dein gerät aber ganz schön ins schwitzen kommen, z.B. schaust selbst HD Material, es findet eine Aufnahme statt auf auf dem 2ten Client schaut auch einer TV, glaube aber das der I3 ausreichend ist

    Zum Thema HD-Streaming habe ich mehrfach gelesen, dass hier die CPU sehr stark gefordert ist und man einen I5 nehmen sollte wenn man das nutzen möchte. Meine Frage bezog sich aber eher auf das SD-TV. Ich habe das Galaxy Nexus. Damit kann man 720p (MKV) mit dem richtigen Player flüssig abspielen. Daran sollte es also nicht scheitern :D
    Generell mache ich mir keine Sorgen wegen der Auslastung, da wir im Haushalt nur zu zweit sind. Es ist also unwahrscheinlich, dass alles auf einmal läuft, bzw. muss man dann eben priorisieren ;)

    Jetzt noch eine Frage zum PowerScheduler und Wakeup:
    5a) Ich schicke meinen Server (SingleSeat) in den Standby. Es läuft zu diesem Zeitpunkt auch noch der MP-Client auf dem Server (Standby per Remote). Mein 2ter Client wird jetzt eingeschaltet und weckt den Server wieder aus dem Standby. Läuft jetzt auf dem Server auch wieder der MP-Client? Kann ich einstellen, dass dort das TV nicht automatisch gestartet wird auch wenn es zum Ausschaltzeitpunkt noch aktiv war? Ich möchte vermeiden, dass der Server-Client automatisch das TV aktiviert und damit eine Kanal belegt.

    5b) Was passiert wenn ich den 2ten Client nun ausschalte? Geht der Server wieder in den Standby? Auch wenn auf dem Server der MP-Client läuft (ohne TV)?
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,477
    3,885
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Läuft jetzt auf dem Server auch wieder der MP-Client? Kann ich einstellen, dass dort das TV nicht automatisch gestartet wird auch wenn es zum Ausschaltzeitpunkt noch aktiv war?
    Ist eine Sache der Einstellung, also kein Problem.

    Was passiert wenn ich den 2ten Client nun ausschalte? Geht der Server wieder in den Standby? Auch wenn auf dem Server der MP-Client läuft (ohne TV)?
    Auch eine Sache, wie das eingestellt ist. Der MP Klient muss nicht zwingend auf dem Server nach dem Stanbdby laufen, kann aber, wenn man mag. Dann muss der PowerSheduler halt so konfiguriert werden, das auch bei laufendem Klienten sofern keine Aktivität statt findet, er trotzdem in den Standby geht.
    Ich selbst hab das ganz anders gelöst, ich hasse es, wenn der Klient ungefragt in den Standby geht. Deswegen geht er bei mir nur dann automatisch in den Standby, wenn ich den MP Klienten beendet habe. Und ich lasse den Rechner nur so (also automatisch) in den Standby gehen. Also wenn ich Abends Schluss mache und ggfs noch ein wenig im Schlafzimmer weiter schauen möchte, dann beende ich MP. Es ist sowieso gut, wenn der MP-Klient gelegentlich mal komplett beendet wird. Räumt Speicher, Chache und anderes auf... Ein paar Minuten später geht der Rechner in den Standby und trennt dabei sowohl den TV als auch den AVR komplett vom Stromnetz (dank Master/Slave Steckdose), sofern ich nicht inzwischen den Klienten im Schlafzimmer gestartet habe. Schaue ich noch im Schlafzimmer, so wird der Server (Wohnzimmer HTPC, genau wie bei dir) so lange wach gehalten, bis ich auch im Schlafzimmer den MP Klienten ausmache. Der wird komplett ausgeschaltet, geht ja auch per Fernbedienung... Wenn ich zu lange warte, bis ich den zweiten Klienten einschalte so ist der Server ausgegangen, na und?. Dann wird er eben automatisch beim MP Start mit geweckt um später halt wieder einzuschlafen...
     

    gurken

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 7, 2009
    954
    105
    Home Country
    Austria Austria
    Hi.
    der Server hat durchs streamen nicht wirklich viel Auslastung.
    Das ist so nicht richtig. Streamen auf einen "normalen" MP Clienten, da wird nicht viel gefordert, weil der TV Stream 1 zu 1 weitergeleitet wird. Hier wurde aber nach Streamen auf ein Android Handy gefragt. Aufs Handy streamen ist nun mal das Heftigste, was im gesamten MP Bereich für die CPU anfällt, da dort der TV Stream auf dem Server in Echtzeit umcodiert werden muss, weil die Handys (Tablets,...) nur ganz bestimmte Video- Formate verarbeiten können. Ein i3 mag gerade ausreichen, aber wenn du gleichzeitig noch MP selbst (GUI braucht einiges) und vielleicht gar ein zweites Handys versorgen willst, dann dürfte es extrem eng bis unmöglich werden. Unter diesen Umständen ist es vielleicht sogar von Vorteil, auf den Android Handys XBMC 12 statt aMPdroid zu nutzen, damit der Server nicht so extrem belastet wird. Ich bin noch nicht dazu gekommen, das zu testen, will ich aber sehr bald machen...
    in Ampdroid kann man LiveTV auch mit einem RTSP Stream schaun, damit hat man keine Probleme mit der Auslastung und das bessere Bild.
    Habs mal eben mit 2 mobilen Geräten kodiert versucht, nebenbei lief noch ein Client mit, hatte sofort ne Auslastung von 90% - funktioniert so natürlich nicht, mir stellt sich grad die Frage wozu ich überhaupt codiert schaun soll, macht doch nur bei sehr alten Android Versionen Sinn?
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,477
    3,885
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    mir stellt sich grad die Frage wozu ich überhaupt codiert schaun soll, macht doch nur bei sehr alten Android Versionen Sinn?
    Hat weniger was mit der Android Version als mit der Leistungsfähigkeit des Geräts zu tun. Nicht jeder hat alle 3 Monate ein neues Handy der Spitzenklasse zur Verfügung, aber trotzdem eine aktuelle Android Version drauf. Ich habe z.B. "nur" ein Samsumg Galaxy S (der ersten Generation also über 3 Jahre alt). Trotz Android 4.2 (die Updates kosten ja nichts) drauf kann ich nur Videos bis zu einer bestimmten Auflösung schauen, weil die Hardware gar nicht mehr her gibt... Und das reicht nicht mal für SDTV ohne kleiner gerechnet zu werden... Alle "billigen" Handys (auch Aktuelle) können sowieso keine so hohen Auflösungen wiedergeben, usw...
     

    gurken

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 7, 2009
    954
    105
    Home Country
    Austria Austria
    kann man das auch nicht mit den Player kompensieren?, ich hab mit meinen 2 Motorla Geräten auch nicht gerade Spitzenmodelle, aber mit dem Vplayer kann ich den LiveStream problemlos schaun. Mit dem z.B. MX Player funktionierts bei mir nicht
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,477
    3,885
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Auch das hängt von der Handy- Hardware ab. Wenn sie es mit einem effizienteren Player schafft ist ja gut, aber wenn nicht, dann muss halt der Stream entsprechend sein...

    Ich werde erst mal XBMC für Android testen. Ist ja gerade die RC2 rausgekommen... Da XBMC auf einem PI läuft, müsste mein Handy das in etwa auch schaffen...
     

    dronline

    Portal Member
    December 19, 2012
    23
    0
    Home Country
    Germany Germany
    Danke Lehmden, das klingt sehr interessant.

    Wenn ich es richtig verstehe beendest du nur den MP-Client und dein Server geht nach einer gewissen Zeit in den Standby wenn kein Client läuft. Der "Nachteil" bei dieser Lösung wäre allerdings, dass man nach dem Aufwecken noch den MP-Client starten muss (ich weiß das geht mit der grünen Taste auf der MCE-Remote, aber mir geht es um den WAF ;))

    Ich werde versuchen es wie folgt zu konfigurieren:
    Der Server wird direkt aus dem MP-Client in den Standby geschickt. Nach dem Wakeup wird der MP-Client auch automatisch gestartet (kein TV nur Home-Screen, egal was zum Ausschaltzeitpunkt gewesen ist).
    Der Server geht nach X Minuten in den Standby, auch wenn der MP-Client gestartet ist (MP-Client an, aber kein TV oder Film).
    Der Server wird im Wohnzimmer per Remote oder im Schlafzimmer durch den anderen Client geweckt (WakeOnLan).

    Voraussetzungen:
    Die Einstellungen lassen sich mit MP/PowerScheduler vornehmen (z.B. Standby nach X Minuten auch bei gestartetem MP-Client, aber nur wenn kein TV läuft)
    Das Board muss WakeOnLan unterstützen
    Die TV-Karte/der TV-Server macht keine Probleme mit dem Standby

    Habe ich was übersehen? Denkt ihr das kann so funktionieren? Welche TV-Karte (DVB-S2 Twin) könnt ihr empfehlen? Ich möchte ja ggf. aufrüsten :)

    kann man das auch nicht mit den Player kompensieren?, ich hab mit meinen 2 Motorla Geräten auch nicht gerade Spitzenmodelle, aber mit dem Vplayer kann ich den LiveStream problemlos schaun. Mit dem z.B. MX Player funktionierts bei mir nicht

    Ich habe auf dem Galaxy Nexus ganz unterschiedliche Erfahrungen mit den Playern gemacht beim Abspielen von MKV (lokal). Es gab folgende Ergebnisse:
    • atemberaubend flüssig, sowohl schauen als auch springen/spulen (das war der damalige DICE-Player)
    • Bild flüssig aber kein Ton
    • Bild flüssig aber Ton stottert
    • Bild sehr ruckelig
    • Format nicht unterstützt
     
    Last edited:

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom