Moving Pictures Datenbank in MP2 übernehmen.

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by DanielUrban, April 5, 2015.

  1. DanielUrban

    DanielUrban Portal Pro

    Joined:
    January 16, 2008
    Messages:
    265
    Likes Received:
    3
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo, da ich gelesen habe, dass nun auch TV mit MP2 funktionieren soll, würde ich gern zu MP2 wechseln. Leider habe ich noch nicht ausfindig machen können, wie ich meine doch mittlerweile recht umfangreiche MovingPictures Datenbank zu MP2 übernehmen kann. Neu einlesen lassen kann ich nicht, da doch sehr viele Filme manuell ergänzt wurden. Wie habt Ihr das gemacht?



    Gruß Daniel
     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
  4. DanielUrban

    DanielUrban Portal Pro

    Joined:
    January 16, 2008
    Messages:
    265
    Likes Received:
    3
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    OK, Danke für die Info, habe ich mir auch schon einmal durchgelesen. Allerdings habe ich ein Problem, fast alle meine Filme sind auf DVD, dann kann ich die Backdrops und Bilder nicht schreiben, das Tool bringt mir einen Error, oder habe ich irgendwo übersehen, dass man für diese ein Extra Verzeichnis angeben kann?

    Gruß Daniel
     
  5. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    In der Tat. BlueRay, DVD oder Audio-CD sind in Zusammenhang mit HTPC Software so ganz und gar nicht günstig. Alle Dateien heißen exakt gleich, es gibt immer haufenweise Zeugs, was nichts mit dem Film zu tun hat (Raubkopierer sind schlimmere Verbrecher als Kinderschänder, zumindest wenn man diesen endlosen Trailern auf diesen Scheiben glauben darf) und haufenweise nicht überspringbare Werbung für völlig uninteressante Filme bevor man endlich zum eigentlichen Film kommt. Dazu muss man sich erst durch zwei Menüs (das vom HTPC und dann noch mal durch das von der DVD) wühlen, bis man endlich den Film gucken kann. Bis dahin ist mir die Lust auf den Film meist schon vergangen und die DVD liegt wieder in der Ecke (oder schlimmer, im Müll).

    Optische Medien sind eine aussterbende Spezies, und das zu Recht. Der einzige Sinn, den solche Teile überhaupt noch haben, ist es, Daten aus dem Geschäft nach Hause tragen zu können, um sie dann umgehend in eine brauchbare Form zur Weiterverwendung zu bringen. Ich habe in keinem einzigen meiner Computer überhaupt noch ein optisches Laufwerk eingebaut. Für absolute Notfälle habe ich einen BluRay Brenner irgendwo rum liegen, den ich dann mal provisorisch per USB anschließe, wenn es wirklich mal sein muss... Ist dieses Jahr aber noch nicht ein einziges Mal vorgekommen.

    Dazu der enorme Platzverbrauch und diese extreme Empfindlichkeit der Scheiben... Gebrannte DVD sind meist nach spätestens 5 Jahren nicht mehr lesbar, und auch industriell hergestellte Scheiben haben eine Haltbarkeit von unter 20 Jahren... Meine (gekauften, nicht gebrannten) Audio CDs aus den 80'ern und 90'ern sind größtenteils auch nicht mehr lesbar... Nur gut, das ich sie schon vor Jahrzehnten auf HDD überspielt habe (waren ja noch ohne diesen dusseligen Kopierschutz, der die ganze Musikbranche fast völlig ruiniert hat). Auch wenn HDD ebenfalls kein "endloses" Leben haben, so kann man die Daten doch leicht auf die nächst größere Platte kopieren, wenn man eine 120 GB Platte aus der Steinzeit durch eine 4TB Platte von heute ersetzt.

    Aus diesen und vielen anderen Gründen gibt es keine Möglichkeit, deine DVD- Datenbank zu exportieren und in MP2 weiter zu verwenden. Dürfte sowieso nahezu unmöglich sein, da die Identifikation von DVD bei Moving Pictures und MP2 anders gelöst ist. Deswegen könnte MP2 erst gar nicht die selbe DVD identifizieren, die in der MovPic DB drin steht.

    Du hast also jetzt drei Möglichkeiten. Zum einen lässt du alles, wie es ist. Zum zweiten, du verwendest die DVD ohne HTPC Software direkt im DVD- Player. Musst ja sowieso jedes mal erst zum Regal laufen und die Scheibe einlegen. Und zum Dritten, du beißt in den sauren Apfel und bringst deine Medien in eine mehr zeitgemäße Form, sprich als Datei auf HDD. Zusätzlich zu einem enormen Zuwachs beim Komfort ermöglicht dir das dann alles, was es aktuell an "Spielereien" gibt. Neben MP sind das ja auch so Geschichten wie DLNA, AirPlay und Smart-TV, mobile Geräte in allen Facetten und ggfs sogar Streaming übers Internet, wenn du nicht zu Hause bist, aber trotzdem auf deine Medien zugreifen möchtest. All das funktioniert nun mal überhaupt nicht, so lange die Filme oder Musik nur auf CD/DVD/BD vorhanden sind.

    Tut mir leid, dir nichts erfreulicheres sagen zu können, aber so ist nun mal die Lage.
     
  6. DanielUrban

    DanielUrban Portal Pro

    Joined:
    January 16, 2008
    Messages:
    265
    Likes Received:
    3
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Au weia, das sind ja eht üble Nachrichten. Gibte es eigentlich MovingPictures für MP2 in dem ich meine Datenbank weiter verwenden kann? So könnte ich ja die bereits vorhandenen Datenbanken weiter nutzen und meine seit gut einem Jahr ja auch auf HDD gebannten Filme in die MP2 Datenbank aufnehmen.

    Gruß Daniel
     
  7. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Nein. MP2 ist von Grund auf neu entwickelt worden und ist nicht mit MP1 kompatibel. Die einzige Ausnahme ist die TV Engine, die man ja neben MP1 und MP2 auch mit z.B. Kodi verwenden kann...

    MovingPictures ist ein Plugin für MP1 und daran wird sich auch nichts ändern. Schließlich hat MP2 ja etwas Vergleichbares bereits eingebaut. MovingPictures ist zu einer Zeit entstanden, als das "MyVideos" Plugin von MP1 noch nicht dazu in der Lage war, Metadaten und Fanart für Filme bereitzustellen. Inzwischen geht das und aus diesem Grund würde es heute bestimmt keine Neuentwicklung von MovingPictures mehr geben. Da MovPic aber nun mal da ist, wird es von vielen auch weiter genutzt. So lange ich MP1 noch in Verwendung hatte, habe ich ebenfalls MovingPictures statt MyVideos genutzt, da ich ja ebenfalls angefangen habe, als MyVideos noch nicht so weit war... Aus dem gleichen Grund wird es auch kein "TVSeries" Plugin für MP2 geben, denn auch diese Funktionalität ist in MP2 "ab Werk" eingebaut.

    Da man ja außer bei optischen Medien die Daten von MovingPictures nach MP2 übernehmen kann, ist das im Allgemeinen auch kein Problem. Nur Leute wie dich trifft es hart, leider. Aber wie schon ausgeführt sind optische Medien in Zusammenhang mit HTPC oder allgemeiner mit modernem Equipment wie Smart TV, Tablets oder Smartphones sehr ungünstig.
     
  8. morpheus_xx
    • Team MediaPortal

    morpheus_xx Lead Dev MP2

    Joined:
    March 24, 2007
    Messages:
    11,017
    Likes Received:
    4,749
    Ratings:
    +6,795 / 11
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Was wäre denn alles nötig, um "offline Medien" (DVD, BD) in MP2 zu unterstützen? Die vorhandenen Metadaten zu speichern, ist kein Problem. Wo es problematisch wird, ist die Aktualisierung der Medienquellen:
    1. Im Normalfall werden Dateien in die MediaLibrary (ML) importiert
    2. Wird eine bekannte Datei nicht mehr gefunden, wird sie mitsamt aller Metadaten aus der ML gelöscht.
    Jedes MediaItem (MI) besitzt einen "Pfad" zur Datei. Wenn wir nun also eine "Stub"-Datei für jede Offline-DVD erzeugen und einen Metadaten-Extractor (MDE) bauen, könnte man die Informationen in die ML importieren und auch der Aktualisierungsprozess würde funktionieren.

    Das nächste Problem wäre dann der Client: dort wird versucht, das MediaItem wiederzugeben. Wir bräuchten einen eigenen MimeType (problemlos) und einen passenden "Offline VideoPlayer". Dieser macht dann nichts anderes, als "Bitte Disc einlegen" anzuzeigen. Wird die Disc dann eigelegt, springt derzeit schon das "removable device handling" an: es wird versucht, den Medientyp zu erkennen (DVD, Videos, Fotos,...) und ein Auswahldialog für Aktionen angeboten (Alle Audio/Video/Fotos abspielen etc...).

    Also insgesamt fehlt: eine Dummy-Datei pro Disc, ein MDE und ein Dummy-Player. All das kann über ein einzelnes Plugin ergänzt werden.
     
  9. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,847
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,618 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Das würde sicher gehen (und wäre bestimmt nicht schlecht, wenn das implementiert würde). Doch damit ist das Problem der Datenübertragung aus MovingPictures noch nicht gelöst, da man auf DVD nun mal keine .nfo schreiben kann... Bei "normalen" Videos klappt das dank MovPicNfo ohne Probleme mit der neuen "Weekly" aber auf DVD kann man ja nichts abspeichern. Wobei das wohl eher ein "Problem" von MovingPictures und weniger eines von MP2 ist...

    Eine denkbare Lösung wären "Dummy Videos" zu erzeugen und diese in MovingPictures einzulesen. So weit ich mich erinnere, bleiben die Metadaten erhalten, wenn man das eigentliche Video austauscht. Und ebenfalls so weit ich mich erinnere gibt/gab es mal ein Tool, das solche Dummys generiert hat. Aber frag mich nicht, wie das heißt und wo man das findet. Nur kann man dann auch gleich "echte" Videos erzeugen und die Filme direkt universell verwendbar machen. Ist dann auch nicht soo viel mehr Arbeit, hat aber viel mehr Nutzen.
     
  10. DanielUrban

    DanielUrban Portal Pro

    Joined:
    January 16, 2008
    Messages:
    265
    Likes Received:
    3
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo,

    also ich, und bestimmt auch viele andere Umsteiger auf MP 2, wären bestimmt dankbar, wenn man einen solchen Import von DVDs und auch von AVis, welche irgendwann mal auf DVD / Blu-Ray gebannt wurden, integrieren könnte. Ansonsten ist eine über Jahre angewachsene Sammlung plötzlich unbrauchbar, oder der Wechsel zu MP2 ein riesen Rückschritt in diesem Bereich.
    Habe soeben meine auf Platte befindlichen Filme auf MP2 portiert, das ging soweit problemlos. Aber kann man in MP2 de Filme irgendwie so sortieren, dass die als letztes Importierten Filme als erstes angezeigt werden? In MovingPictures war das "Sortieren nach Erstellungsdatum"

    Gruß Daniel
     
  11. DanielUrban

    DanielUrban Portal Pro

    Joined:
    January 16, 2008
    Messages:
    265
    Likes Received:
    3
    Ratings:
    +4 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo,

    habe jetzt schon länger nicht mehr rein geschaut. Möchte aber gerne das neue MP2 Summer 15 Release testen. Gibt es bezüglich der Importierung aller Filme (Auch jene offline auf DVD/BluRay/AVI auf DVD...) aus MovingPictures etwas neues?

    Gruß Daniel
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!