TV Aufnahmen nach der Aufnahmen auf Server verschieben? (1 Viewer)

darkside40

Portal Pro
August 17, 2009
482
32
40
Ruhrgebiet
Home Country
Germany Germany
Morgen Leute,
meine komplette Mediaportal zusammenstellung besteht ja as 2 Clients (einer mit TV Karte) und einem unRaid Server auf dem alle meine Mediendaten liegen.

Jetzt ist es natürlich blöd wenn sich meine Frau Ihre Sendung af dem Client im Wohnzimmer (der mit der TV Karte) aufnimmt und die hinterher im Schlafzimmer gucken möchte. Die liegt ja dann noch auf Client im Wohnzimmer.

Da ich nicht unbedingt direkt auf den Networkshare aufnehmen möchte (ich habe keine Ahnung wie gt das klappt), würde ich gerne die Aufnahmen direkt nach Ende der Aufnahme auf den Server verschieben.

Ich müsste also den Server per WOL wecken, die Aufnahmen verschieben und dann vom Client löschen.

Gibt es dafür schon etwas vorgefertigtes, oder würdet Ihr mir zu einer Aufnahme direkt auf den Server raten?
 

gurken

MP Donator
  • Premium Supporter
  • August 7, 2009
    954
    105
    Home Country
    Austria Austria
    leider weis ich nicht was genau ein unRaid-Server ist, ich hatte vorher z.B. ein normales Nas, das war immer eingeschaltet (verbraucht ja kaum Strom) und jeder Client (bzw waren damals die Clients Single Seats) hat die Aufnahmen direkt am Nas gespeichert (den Speicherpfad kann man beim TV Server, in meinem Fall das Nas festlegen) und ich konnte dann von überall darauf wieder zugreifen.

    Mittlerweile habe ich einen TV-Server und damit ists noch bequemer, Aufnahmen werden eingespeichert, Server erledigt den Rest, egal ob er ein, oder aus ist. Hab dann sofort von jedem Client darauf Zugriff.

    Vielleicht wäre es in deinem Fall eine Möglichkeit mit Synchtoys zu arbeiten, sobald im Wohnzimmer die Aufnahme fertig ist, startet man Synchtoys welches dann die Aufnahmen mit einem klick auf das andere Gerät kopiert, wenn man in die Richtung schaut findet man sicher auch eine Möglichkeit das ganze automatischer, oder auch mit einem MP-Plugin zu steuern (gibt da ein MP-Plugin mit welchem man jedes Prg starten kann, weis jetzt den Namen nicht)
     
    Last edited:

    Deichgraf

    Portal Pro
    August 26, 2011
    105
    4
    49
    /dev/null
    Home Country
    Germany Germany
    Japp!

    Speicher das ganze gleich direkt auf deinem Networkshare!
    Bei HD sollte allerdings schon ein Gigabit-Netzwerk vorhanden sein, bei SD reichen 100Mbit.
    Dann stellst du in MePo deine TV-Aufnahmen z.B. in Videos ein, und schon kommt deine Frau da Problemlos dran.

    Gruß
    Deichi
     

    xetic

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    143
    Bonn/Alfter
    Home Country
    Germany Germany
    Achso... ich dachte der nutzt den Client auch zum TV-Schauen, dann einfach in Aufnahmen reinschauen.
     

    darkside40

    Portal Pro
    August 17, 2009
    482
    32
    40
    Ruhrgebiet
    Home Country
    Germany Germany
    Sorry das ich erst jetzt darauf zurück komme, aber ich bin in der zwischenzeit Vater geworden. Da hatte ich jetzt nur wenig Zeit mich um meine HTPC's zu kümmern.

    Das Speichern auf dem Netzwork Share ist sicherlich die einfachste Methode.
    Ich habe da nur ein Problem, mein Server läuft nicht die ganze Zeit, er muss erst per WOL aufgeweckt werden.
    Zum Filme schauen funktioniert das Problemlos mit dem WOL-Powermanager, aber bis jetzt habe ich keine Möglichkeit gefunden ihn für das Recording aufzuwecken.
     

    Testudo

    Portal Pro
    November 12, 2007
    172
    46
    Home Country
    Germany Germany
    Hallo,
    ich weiß nun wirklich nicht so recht, wo das eigentliche Problem liegt.
    Du hast einen PC mit TV-Karte und einen ohne. Der mit der TV-Karte ist der MediaPortal-TV-Server. Der andere der MediaPortal-Client. Der TV-Server macht alles rund um den TV-Empfang incl. timer-gesteuertem Recording. Gesteuert wird der TV-Server von allen MediaPortal-Clients (auch von dem localen Client auf dem TV-Server-PC). Wenn ein (externer) Client startet, so kann der TV-Server-PC per WOL von MediaPortal gestartet werden. Alle Aufnahmen landen auf dem von Dir eingestellten Speicherort (kann irgendwo im LAN sein). Standart ist auf dem TV-Server-PC. Von jedem Client aus sind diese Aufnahmen zugänglich und werden beim Abspielen zum Client gestreamt. Das Streaming funktioniert auch mit einem 100MBit-LAN und Full-HD. (Mit 54Mbit-WLAN gehts nicht richtig.)

    Gruß
    Testudo
     

    darkside40

    Portal Pro
    August 17, 2009
    482
    32
    40
    Ruhrgebiet
    Home Country
    Germany Germany
    Ich habe keinen separaten TV Server.
    Was ich habe sind zwei Clients, inzwischen beide mit einer TV Karte, einmal DVB-T und einmal DVB-S.

    Als NAS habe ich einen Linux Server, da MP jedoch auf Linux nicht läuft kann ich den nicht als TV Server missbrauchen.
    Meine Ursprüngliche Idee war die aufnahmen, nachdem die Aufnahme beendet wurde, vom MP Client mit TV Karte auf das Linux NAS zu verschieben. Dazu muss das NAS per WOL geweckt (es läuft nicht die ganze Zeit das wäre ja Stromverschwendung), die Aufnahmen darauf kopiert, und dann vom MP Rechner gelöscht werden.

    Oder ich nehme direkt auf den Linux Server auf, dafür muss er jedoch auch geweckt werden.
    Sicher kann ich es einstellen das der Server jedes mal geweckt wird wenn einer der MP Clients startet, doch das möchte ich nicht. Wenn ich nämlich nur TV schaue dann muss der Server nicht laufen.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Du hast also 2 TV Server. Das ist nicht vorgesehen... Wieso baust du nicht beide TV Karten in einen Rechner ein und den erklärst du dann ganz einfach zum Server. Damit kannst du sowohl DVB-T als auch DVB-S auf jedem MP Klienten nutzen und brauchst dir ums Verschieben deiner Aufnahmen überhaupt keinen Kopf machen, genau so wenig wie ums WOL...
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom