Unvollständiger Import von Filmen

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by thoath, December 23, 2018.

  1. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Ich habe mal wieder versucht, mich MP2 anzunähern, nachdem ich in der Vergangeheit nach schlechten Erfahrungen immer wieder reuemütig zu MP1 zurückgekehrt bin.
    Doch der erneute Versuch endete mit einem Misserfolg.
    Nach der Installation konfigurierte ich eine Medienquelle für Filme. Dort gab ich einen Netzwerkordner an und hakte Movies und Serien als Inhaltstyp an.
    Nach dem Import stellte ich fest, dass von den 182 Filmen nur 118 eingelesen wurden. Ich bemerkte dies per Zufall weil ich nach einem bestimmten Film suchte. Es war eine kopierte Tanz-DVD, die einfach nicht auffindbar war, auch nicht in der Ordneransicht. Mit dem WindowsExplorer kann ich selbstverständlich den Ordner "Lindy Hop - Get the Dance" sehen und öffnen. Der VLC-Player erkennt locker das Medium und spielt den Inhalt ab. MP2 kennt diesen Ordner einfach nicht.
    Zum Hintergrund. Im Gegensatz zu meiner Audiosammlung, die ich akribisch mit Metatags versehen hab, mache ich dies bei Filmen nicht. Ich kopiere einfach die beiden Ordner der DVD "AUDIO_TS" und "VIDEO_TS" in den Filmordner des Netzlaufwerkes. MP1 hatte mit diesem Vorgehen kein Problem. MP2 offenbar schon.
    Gibt es einen Tip woran dies liegen könnte?


     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. HTPCSourcer
    • Team MediaPortal
    • Administrator

    HTPCSourcer MP2 Product Manager

    Joined:
    May 16, 2008
    Messages:
    10,774
    Likes Received:
    1,125
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +2,408 / 22
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Bitte mal im WIki nachlesen, wie die FIlme zu benennen sind, damit sie sofort erkannt werden. Filmsammlungen die nach dieser Anleitung benannt sind, werden zu 100% eingelesen, auch wenn es 1500 Stück sind.

    Es empfiehlt sich, Filme und Serien zu trennen und in getrennten Ordnern zu verwalten.

    Nicht erkannte Media Items finden sich dann unter Videos.

    Du benötigst lediglich für jede DVD einen Unterordner mit dem korrekten Filmtitel, in dem dann die zugehörigen DVD-Dateien liegen.
     
  4. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hi HTPCSourcer,
    • wo finde ich in der Wiki die Stelle wie die FIlme zu benennen sind?
    • Ich habe keine einzige Serie unter den Filmen. Ich habe Serie nur angeklickt um die Wahrscheinlichkeit des Findens zu erhöhen, was offensichtlich falsch war.
    • "Nicht erkannte Media Items finden sich dann unter Videos." Warum ist dies so, ich finde das ziemlich willkürlich, bzw. wenig transparent? Aber Du hast recht, mein Beispielfilm war unter Videos zu finden.
    • Bei meinem Beispiel ist die genaue Angabe des korrekten Filmtitels nicht ganz einfach, da auf der DVD einige Angaben enthalten sind, die man als Titel annehmen könnte z.B.
      • "Get The dance"​
      • "Der moderne Tanzkurs"​
      • "Swing"​
      • "Lindy Hop und Balboa Basics"​
    Ich hatte meinen Ordner dann "Lindy Hop - Get the Dance" genannt. In den Ordner hatte ich ein Bild folder.jpg kopiert, welches dass DVD-Cover einigermaßen darstellte. Aber das Bild wird in der Video-Auswahlliste nicht dargestellt.
     
  5. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,898
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,628 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
  6. HTPCSourcer
    • Team MediaPortal
    • Administrator

    HTPCSourcer MP2 Product Manager

    Joined:
    May 16, 2008
    Messages:
    10,774
    Likes Received:
    1,125
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +2,408 / 22
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das ist kein Film,weshalb hier in den Datenbanken auch nichts erkannt werden wird. Diese DVD wird zwangsläufig unter Videos eingeordnet werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich Zusatzinfos durch nfo-Dateien zu erzeugen, die von MP2 erkannt werden. Da kann ich selbst aber nur wenig dazu sagen.
     
  7. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hi,
    ich habe mir jetzt mit Hilfe des Tools tinyMediaManager für meinen Problemfilm die entsprechenden Metatags und Bilder geladen (siehe Datei).
    Anschließend habe ich daraus die entsprechenden nfo-Dateien erzeugen lassen (siehe Datei).
    Nach erneutem Einlesen von MP2 landet der Film dennoch in Videos. Warum?

    Update:
    Ich habe auch die nfo-Datei hochgeladen (getarnt als xml-Datei).
     

    Attached Files:

    Last edited: December 27, 2018
  8. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo, hat jemand noch eine Idee, warum trotz vorhandener nfo-Datei (Datei siehe letzter Kommentar) der Beispielfilm nicht von MP2 eingelesen wird.
    Ich hatte beim Einlesen bei Einstellungen > Medien-Bibliothek > Film-Import Einstellungen > Auswahl Online-Informationen die Einstellung "Keine Online-Daten herunterladen" gewählt und ging davon aus, dass somit wenigstens die nfo-Datei und die folder.jpg verwendet wird. Leider ohne Erfolg.

    Da somit aber auch alle anderen Filme nach dem erneuten Importieren keine Informationen mehr hatten habe ich anschließend wieder auf "Herunterladen von Details und FanArt" umgestellt. Nach erneutem Einlesen haben dennoch alle Filme immer noch keine Informationen.
    Das sieht mir jetzt eher nach einem Bug aus, oder?
     
  9. BlueMax1916
    • Super User

    BlueMax1916 Super User

    Joined:
    January 29, 2007
    Messages:
    694
    Likes Received:
    61
    Ratings:
    +123 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo,

    die .nfo Datei scheint kaputt zu sein. Ich sehe da mehrere closing tags, die auch noch falsch geschrieben sind, und keine dazugehörenden opening tags:

    Code (Text):
    1. <thumb/>
    2. <fanart/>
    3. <id/>


    Sollte eigentlich so aussehen:

    Code (Text):
    1. <thumb> ... </thumb>
    2. <fanart> ... </fanart>
    3. <id> ... </id>

    Man beachte die Positionierung der Schrägstriche.

    Der Importer wird das wahrscheinlich nicht interpretieren können was da drin steht wenn die tags nicht nach den Regeln gesetzt sind. So ist das für ihn Kauderwelsch. Bringe am besten die .nfo Datei in Ordnung - nochmal neu erzeugen lassen - und dann lasse den Film nochmal neu einlesen.

    Bei mir wird von allen Filmen und Serien 100% erkannt. Alles offline mit .nfo Dateien und lokalen Postern, Fanart, Bannern, Thumbnails, Disc-Art, ClearArt und ClearLogo. Ich habe wegen Vorabversionen die Datenbank schon mehrmals neu erzeugt oder in einer bestehenden Datenbank ganze Ordner mit vielen Film-Unterordnern aus Shares rausverschoben und wieder reingeschoben. Wenn die .nfo Dateien in Ordnung sind erhält man immer 100% das gleiche Ergebnis. Was man allerdings beachten muss ist, dass der Importer bei der Erstinbetriebnahme zwei Mal über die Mediensammlung geht. Erst die 'Sichtung' und dann das 'Feintuning'.

    Gruß

    Blue Max
     
  10. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo Blue Max,
    ich kann die von Dir beschriebenen Tags in meiner ...nfo.xml-Datei nicht finden. Bei mir stehen sie wie in Deinem zweiten Block beschrieben drin (siehe Screenshot).
    Außerdem wären die Tags nicht falsch, denn leere Tags können in beiden Varianten geschrieben werden siehe (XML/Regeln/Tags, Attribute, Wertzuweisungen und Kommentare – SELFHTML-Wiki).
    Muss etwas anderes sein.
    Gruß
    Thomas
     

    Attached Files:

    • tags.PNG
      tags.PNG
      File size:
      11.5 KB
      Uploaded:
      December 27, 2018
      Views:
      31
  11. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,898
    Likes Received:
    2,151
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,628 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Die .nfo Datei, die ich hier runter geladen habe, sieht aber in Ordnung aus, hat sogar die TMDB ID Nummer...


    .nfo müssen normalerweise so heißen, wie die Video Datei... Also .Avatar.mkv mit Avatar.nfo... Im Fall von DVD Ordner Strukturen weiß ich aber nicht, ob überhaupt und wenn ja, wie das geht. Sowas nutze ich seit Jahrzehnten nicht mehr und habe ich deswegen nie mit MP (egal ob 1 oder 2) probiert. DVD ist halt sehr veraltete Technik... Wenn die DVD als .zip oder als .iso oder so was vorliegen würde, dann ist es kein Problem... Avatar.iso bzw Avatar.zip mit Avatar.nfo klappt einwandfrei... Nur gerade die losen DVD Ordner, die ja immer exakt gleich heißen und auch immer exakt gleich benannte Dateien beinhalten müssen, sind die absolut ungünstigste Variante überhaupt...

    Wenn ich mich mit sowas rum quälen müsste, würde ich es erst mal wie bei Kodi versuchen. Da muss die .nfo zwingend VIDEO_TS.nfo heißen, passend zur VIDEO_TS.vob, die ja als erstes abgespielt wird und nicht im Film- Ordner sondern im VIDEO_TS Ordner direkt neben die VIDEO_TS.vob zu liegen kommen. Auch alle Fanart usw muss in den VIDEO_TS Ordner... Wie gesagt, ob das so klappt, weiß ich nicht. Ich würde es an deiner Stelle jedenfalls zunächst mal so probieren...

    Was ich aber nie verstehen werde, warum man sich diesen Umstand mit den zig einzelnen kryptisch benannten Dateien, die man ums Verrecken nicht auseinander halten kann, antut, wo man doch in deutlich kürzerer Zeit als das Kopieren des DVD Inhalts auf Festplatte dauert, eine MKV aus der DVD machen kann, die dann millionenmal einfacher in der Handhabung ist, identische Bild- und Tonqualität hat, Kapitel und Untertitel werden ebenfalls alle mit genommen, usw... Es ist wirklich das ungünstigste was man überhaupt machen kann, die Order Struktur einfach so auf die Festplatte zu kopieren. Wenn das Ganze "nebenbei" tatsächlich als "echtes" Backup der Disk dienen soll, dann sollte man doch tunlichst ein ISO daraus machen. Das kann man dann sowohl völlig easy in MP verwenden als auch ohne Aufwand jederzeit wieder eine DVD daraus machen. Und man hat nur eine Datei, mit der man hantieren muss, nicht dutzende...

    Das war einmal, ist aber nicht mehr der Fall. Ab der 2.2 Pre wird alles Notwendige asynchron im Hintergrund erledigt und man muss nur noch einen Importer Durchgang machen...
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!