Unvollständiger Import von Filmen | Page 2

Discussion in 'Allgemeines Support- und Diskussionsforum' started by thoath, December 23, 2018.

  1. BlueMax1916
    • Super User

    BlueMax1916 Super User

    Joined:
    January 29, 2007
    Messages:
    670
    Likes Received:
    59
    Ratings:
    +118 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hallo,

    mein Versehen, ich habe das Ding als XML-Datei geöffnet und da wurde es nicht richtig dargestellt. Aber bitte .nfo Tags nicht mit den Rgeln für HTML-Tags betrachten. Hat miteinander nichts zu tun. Es gibt bei .nfo Tags nur die offizielle Scheibweise mit opening und closing tags.

    Ist das Deine einzige DVD oder hast Du noch andere und da funktioniert es?

    Gruß

    Blue Max


     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. ge2301
    • Team MediaPortal

    ge2301 MP2 Design

    Joined:
    January 11, 2014
    Messages:
    5,983
    Likes Received:
    1,470
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Automotive Industry
    Location:
    Stuttgart (But living abroad)
    Ratings:
    +2,233 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Das Problem ist wie beschrieben, dass die nfo keinerlei info beinhaltet, wo die Video-Datei liegt. Normalerweise hat die nfo Detail den gleichen Namen wie die Video-Datei und liegt im gleichen Ordner. Hast du die tMM Einstellungen richtig (format und naming) gesetzt? Ich vermute mal, du musst auch den Haken bei Video_TS / ... setzen ...
    Ich sehe aber auch wenig Sinn in 2018 noch Dateien in niedriger Qualität mit 4 GB abzulegen. In x265 hast du die gleiche Qualität mit 400 MB.
    upload_2018-12-27_17-55-7.png
     
  4. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Ich hatte zunächst das Format "Mediaportal" und da dies nicht klappte "Kodi" verwendet.
    Beim FileNaming hatte zunächst den ersten Haken gesetzt, und dann nach dem Motto "viel hilft viel" alle Haken.
    Dadurch ist in den Unterordner VIDEO_TS auch eine VIDEO_TS.nfo geschrieben worden (siehe Screenshot).

    @Lehmden, ich würde gern mal Deine Anregung aufnehmen, die DVD-Struktur in eine MKV zu wandeln. Du hattest doch ein gutes Tool geschrieben. Auf der Seite MKV Buddy › HTPC-Tools finde ich zwar Download-Links bekomme aber beim Aufruf ein "Forbidden". Gibt es noch eine andere Quelle?
     

    Attached Files:

    • VIDEO_TS.PNG
      VIDEO_TS.PNG
      File size:
      22.5 KB
      Uploaded:
      December 27, 2018
      Views:
      9
  5. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,723
    Likes Received:
    2,137
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,587 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Das direkte Umwandeln von DVD nach MKV kann mein Tool nicht. Das hat vor allem rechtliche Gründe. Deswegen werde ich dir auch nicht den Namen des entsprechenden Tools, welches das kann im Klartext hier nennen. Aber was du willst ist eine MKV machen, das übersetz mal ins Englische, also Machen = make und MKV = MKV und schreib es hintereinander... ;) Damit solltest du es problemlos bei Google finden können. Denn "leider" :whistle: funktioniert das Tool auch mit geschützten DVD oder BluRay, was in DE nicht legal ist Deswegen gibt es hier keine direkten Links. Ach ja, du darfst das Tool natürlich nicht verwenden, um geschützte DVD auf Festplatte zu kopieren :cool:. Das darf man ja so ganz und gar überhaupt niemals nicht tun, Ist ja logisch... Das Tool ist so "illegal", das man es sogar auf chip.de finden kann.. Aber man soll ja keine schlafenden Hunde wecken...

    Der MKV-Buddy ist übrigens eingestellt worden. Den wirst du nicht mehr finden. Es gibt aber einen Nachfolger namens Media-Buddy und der ist unter anderem hier auf der MediaPortal Seite unter Downloads zu finden. Oder du schaust in den ersten Beitrag in dem Posting zu Media-Buddy (Link in meiner Signatur)...
     
  6. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Danke Lehmden,
    ich habe nun meine Test-DVD mit dem besagten Tool umgewandelt. Nun habe ich 21 Stück mkv-Dateien im Ausgabeordner. Wo ist da für mich der Mehrwert? Ich habe nun auch keine Wahlmöglichkeit über ein Inhaltsverzeichnis mehr. Ich hatte gehofft, dass die Einzeldateien in genau einen Container gepackt werden und das beim Abspielen als erstes wieder das Inhaltsverzeichnis abgespielt wird, genau wie beim Öffnen über die DVD-Struktur?
    Habe ich etwas falsch verstanden?
    Gruß Thomas
     
  7. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,723
    Likes Received:
    2,137
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,587 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Schau dir mal die Größe der einzelnen MKV an. Eine davon sollte mehrere GByte groß sein. Das ist dein Film. Der Rest ist nur Müll, Werbung, Trailer usw, den man am besten gleich gar nicht mit rippt... Wenn es mehrere (fast) gleich große MKV gibt, so sind mehrere Episoden auf der DVD, wie z.B. bei Serien. Dann kann es unter Umständen etwas ,mühsam sein, um heraus zu finden, welches Video welche Episode ist... Aber das macht man ja nur einmal. Danach hat man "schöne" einzelne Video Dateien, die man sehr leicht verwalten und abspielen kann. Auch z.b. vom USB Stick direkt am Fernseher...
     
  8. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Mmh, naja. Überzeugt mich jetzt nicht wirklich. Ich habe (siehe Screenshot) 21 Stück große Dateien. Das sind wahrscheinlich alles Episoden. Nun habe ich gar keine Lust, diese mühsam aus dem Original zu erkennen und umzubenennen. Ich habe dann auch kein Inhaltsverzeichnis mehr, müsste also jede einzelne Episode als separaten Film aufrufen.
     

    Attached Files:

    • MKV.PNG
      MKV.PNG
      File size:
      55 KB
      Uploaded:
      December 27, 2018
      Views:
      12
  9. ge2301
    • Team MediaPortal

    ge2301 MP2 Design

    Joined:
    January 11, 2014
    Messages:
    5,983
    Likes Received:
    1,470
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Automotive Industry
    Location:
    Stuttgart (But living abroad)
    Ratings:
    +2,233 / 2
    Home Country:
    Germany Germany
    Das geht nicht, das Inhaltsverzeichnis gibt es nur, wenn du das DVD bei behälst. Wenn du also den den ganzen Zusatzkram behalten willst, dann bleibt nur der Weg über ein ISO file. tMM würde dann ein <isoname>.nfo erstellen im Verzeichnis wo das <isoname>.iso liegt und du hättest die DVD im Original.
    Bevor du fragst wie das funktioniert: Jedes Brennprogramm kann eine DVD in ein ISO file konvertieren.
     
  10. thoath

    thoath Portal Pro

    Joined:
    June 8, 2012
    Messages:
    69
    Likes Received:
    3
    Gender:
    Male
    Ratings:
    +3 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Mit dem Brennprogramm kann ich aber nur eine physische DVD umwandeln.
    Will ich aber nicht, denn ich habe ja die gesamte DVD-Datei-Struktur auf meinem NAS.
     
  11. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,723
    Likes Received:
    2,137
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,587 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Oh jeh, was ist das denn für eine Gemurkse... Sowas habe ich ja noch nie gesehen. Selbst die "bezaubernde Jeannie" DVDs, die immerhin 10 Episoden pro Disk haben, sah nicht mal ansatzweise so chaotisch aus. Das ist doch nie im Leben ein Film. Wenn doch, haben die Autoren der DVD das aber gründlichst verpfuscht. Statt 21 Kapitel in einem Film haben die 21 Filme zu je 1 Kapitel gebaut. Unglaublich... Wenn zumindest die Reihenfolge stimmt, kann man diese 21 MKV jedoch ganz leicht und schnell zu einer einzigen Datei zusammen muxen. Das könnte dann Media-Buddy zum Beispiel aber auch MKVToolnix oder sogar ffmpeg......

    Bei einer "normalen" Film- DVD hat man hinterher eine große und vielleicht 1 oder 2 deutlich kleinere MKV, wobei die größte der Film selbst und die kleineren die Extras sind... Ich habe eben mal eine Film DVD gerippt. Eine 5,3 GByte große MKV (ist der Film) und eine
    1,0 GByte große MKV, (sind die Extras) und fertig... Also statt zwei Ordnern mit zusammen 33 Dateien habe ich nun nur noch 2 Dateien, von denen ich die Extras eigentlich nie aufhebe. Also im Prinzip aus 33 Dateien
    upload_2018-12-27_17-26-11.png

    1 Datei
    upload_2018-12-27_17-39-46.png
    gemacht... Wie gesagt, title_t01 sind die Extras, die ich sowieso nicht brauche... title_t00.mkv ist das, was ich haben will. Diese Datei benenne ich dann nach der IMDB ID Nummer (sofern sie existiert), in diesem Fall also tt0413015.mkv. Den Rest (kleiner Rechnen, überflüssige Ton- und Untertitel- Spuren entfernen, umbenennen, mit .nfo und Fanart versehen und taggen) macht dann Media-Buddy mit einem einzigen Mausklick... Das fertige Ergebnis sieht dann so aus:
    upload_2018-12-27_17-33-15.png
    Je nachdem, wie viel verschiedene Fanart es für den Film gibt, können das auch deutlich mehr Grafiken werden...
    upload_2018-12-27_17-35-15.png
    Das hängt dann aber vom jeweiligen Film ab, wie viel es da gibt...

    Das stimmt so eigentlich nicht. Jedes "anständige" Brennprogramm kann eine DVD als ISO "brennen". Du musst einfach deine DVD Struktur von Festplatte zu einer neuen Video DVD hinzufügen und als "Brenner" eine ISO Datei auswählen... 2 oder 3 Mausklicks und das sollte es gewesen sein.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!