Ein paar Hardware Konfigurationen für alle MediaPortal- Zwecke. (1 Viewer)

Andreas Schneider

Portal Pro
August 6, 2012
89
5
46
Germany Germany
Country flag
Wenn mein HTPC so "leise" wie ein Kühlschrank oder ein Geschirrspüler wäre, würde er blitzschnell bei ebay oder gleich auf dem Schrott landen.
Mit den Empfehlungen hier im Forum bekommt man den PC so leise, dass es im Haus absolut still sein muss um akkustisch zu unterscheiden, ob der HTPC läuft oder nicht.


Bei meinem PC habe ich folgendes verbaut:
  • SSD als Systemplatte
  • Timeshift auf RAM-Disk
  • WD green für Aufnahmen
    (sehr leise, aber hörbar wenn es ansonsten ganz leise ist. Geht nach 5min inaktivität aus.)
  • BeQuit 300W Netzteil
  • i3-4130T passiv gekühlt
    (das hat sich aus den Erfordernissen des Gehäuses ergeben, statt CPU-Lüfter brauche ich jetzt halt Gehäuselüfter)
  • 140mm Gehäuselüfter, über BIOS bis 50°C CPU Temperatur auf 700 U/min eingestellt - bläst Luft in das Gehäuse und auf den CPU Kühler
  • zwei 80mm Noctua Gehäuselüfter, mit LowNoise Adapter und Lüfterpoti auf minimalste Umdrehungen eingestellt - saugen die Luft vom CPU Kühler weg raus aus dem Gehäuse
Meine CPU Temperatur beträgt ca. 40°C und dabei ist der PC unhörbar.
 

nonam

Portal Member
November 15, 2012
42
3
29
Austria Austria
O.K.
Danke Leute…


Also ich will einen HTPC ins Wohnzimmer stellen, der akustisch kaum wahrnehmbar ist.
Er soll als Multimediazentrale dienen. TV-Aufzeichnungen, Live-Tv, stream zu Mobilen und zu anderen Media-Portalen (von Live-TV als auch Aufzeichnungen). Auch meine Musikdatenbank (iTunes wegen iPhone) sollte auf dem HTPC sein.
Auch andere Geräte wie Kamera und der gleichen werden auf dem HTPC verwaltet. Wobei es nicht nötig ist DVD’s zu brennen.
Als Betriebssystem hätte ich Windows 8 gewählt. Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher ob ich die Pro-Version benötige. Ist es denn sinnvoll die Möglichkeit eines Remotdesktopzugriffes auf meinem HTPC zu haben?
Auch die Datenspeicherung: besser eine NAS oder ein RAID 1?
Der Stromverbrauch sollte auch möglichst klein sein, da der HTPC bestimmt sehr oft sehr lange in Verwendung sein wird. Auch wegen des Foto und Video Up- und Download.

Also hier meine zwei Vorschläge:


  • Erste:
ASRock H87M Pro4
Intel® Core™ i5-4570S
Arctic Alpine 11 PLUS
be quiet! Pure Power L8 300W
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit F3-14900CL9D-8GBSR
Samsung 840 series 2,5" 120 GB
SilverStone SST-GD07B


  • Zweite:
ASRock H77 Pro4-M
Intel® Core™ i5-3570K
Arctic Alpine 11 PLUS
be quiet! Pure Power L8 300W
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit F3-14900CL9D-8GBSR
Samsung 840 series 2,5" 120 GB
SilverStone SST-GD07B


Im Grunde ist nur der CPU eine neuere bzw. ältere Variante.
Ich bin kein Profi und weiß nicht welchen unterschied es wirklich macht.
Was meint ihr?
 

Andreas Schneider

Portal Pro
August 6, 2012
89
5
46
Germany Germany
Country flag
Das Gehäuse ist ziemlich tief, hast du den Platz dafür an deinem Aufstellort? Ich habe deswegen das GD04 von Silverstone genommen.

Die Lüfter des GD04 waren gar nicht leise, entgegen der Bahauptung auf der Homepage. Da beim GD07 eine Umdrehungszahl von 900 angegeben ist werden die wohl nicht so laut sein. Evtl. musst du mit den Lüftern dann nochmal ein wenig basteln. Vor allem da die beiden Prozessoren mit 65W und 77W TDP angegeben sind. Aber das geht schon!
 

nonam

Portal Member
November 15, 2012
42
3
29
Austria Austria
Das Gehäuse ist ziemlich tief, hast du den Platz dafür an deinem Aufstellort? Ich habe deswegen das GD04 von Silverstone genommen.

Die Lüfter des GD04 waren gar nicht leise, entgegen der Bahauptung auf der Homepage. Da beim GD07 eine Umdrehungszahl von 900 angegeben ist werden die wohl nicht so laut sein. Evtl. musst du mit den Lüftern dann nochmal ein wenig basteln. Vor allem da die beiden Prozessoren mit 65W und 77W TDP angegeben sind. Aber das geht schon!
JAP... ich hab jede menge Platz. Daran sollte es nicht scheitern.
Ich dachte wenn das Volumen im Gehäuse größer ist und die ausenfläche dementsprechend auch groß ist fällt es mir vielleicht leichter das gesamte Gerät zu kühlen...

Ich wollte sowiso CPU's haben die weniger TDP haben...
Hab auch gesucht und versucht mich in die Materie einzulesen. Hat vielleicht einer eine Idee welchen CPU ich für die jeweiligen Konfigurationen verwenden kann, der auch ausreichend Leistung hat?
Weiß nicht genau wieviel Leistung ich brauche... Lieber zuviel als zuwenig...

Wenn ich die Lüfter tauschen sollte: Auf was muss ich bei den neuen Acht geben?
 

Andreas Schneider

Portal Pro
August 6, 2012
89
5
46
Germany Germany
Country flag
Wenn ich die Lüfter tauschen sollte: Auf was muss ich bei den neuen Acht geben?

Teste erstmal die Lüfter die bei dem Gehäuse dabei sind. Die haben ja nur eine Umdrehungszahl von 900, das hört sich gut an.

Ansonsten Kriterien zur Auswahl:
  • Lüftergröße - je größer desto besser
  • Drehzahl - am Besten Lüfter kaufen die auch für niedrige Drehzahlen ausgelegt sind
  • Anlaufspannung - der Lüfter muss bei niedrigen Spannungen anlaufen können
  • Lautstärke - die Herstellerangabe der Lautstärke soll natürlich auch möglichst niedrig sein. Obwohl man sich darauf auch nicht ganz so verlassen kann und sich die Lautstärke mit der Drehzahl auch gravierend ändert.
  • Anschluss: passend zum Mainboard. Idealerweise macht man die Lüftersteuerung über das Mainbord/BIOS Einstellungen. Also passend 3- oder 4-Pin Lüfter auswählen.
Ich habe gute Erfahrung gemacht mit mehreren niedrig drehenden Lüftern. Zum Beispiel ein Gehäuselüfter bläst rein, der andere saugt raus. Oder ein Gehäuselüfter sorgt alleine für den Luftaustausch und zusätzlich hat die CPU noch einen eigenen Lüfter. Das Netzteil musst du mit in das Konzept einbeziehen. Transportiert der Netzteil-Lüfter die Luft raus oder ist bei deinem Gehäuse das Netzteil Luft-technisch separiert? usw. usw.
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

Top Bottom