Futaba MDM166A (1 Viewer)

Luna96

Super Moderator
  • Team MediaPortal
  • November 5, 2006
    5,335
    261
    Germany Germany
    Country flag
    AW: Futaba MDM166A

    Sorry, selbst auf deinen "monströsen" Fotos kann ich die Farben der Kabel nicht richtig erkennen. Sollte das nicht mit dem Foto im LCDHype Forum über ein stimmen, dann ist 1 linkis und 8 rechts aussen.

    serial - display
    1 - NC
    2 - 2
    3 - 3
    4 - 4
    5 - 6 (also connected to GND from Molex)
    6 - 5
    7 - NC
    8 - 8 (auf dem Foto vom Stecker im LCDHype Forum ist der blaue Draht rechts aussen, also der 8. von links nach rechts)
    9 - NC
    +12V from Molex - 7
     

    futaba_mdm166a

    New Member
    January 14, 2011
    1
    1
    Ich bin der Besitzer von eisgold.de und vertreibe die Futaba Displays derzeit. Während es für LCDHype (Windows und Linux) und XBMC (Linux) inzwischen perfekt funktionierende Alternativen zur original Windows Targa Software gibt, ist das beim Media Portal zur Zeit noch nicht so. Im Grunde ist das unverständlich, die Ansteuerung wurde durch Muetze1 umfassend erforscht und offen gelegt. Ich habe zwei Mediaportal Entwickler kontaktiert und vorgeschlagen, gratis Displays zur Verfügung zu stellen. Beide sitzen im Ausland, den Aufwand scheue ich aber nicht.

    Das Angebot möchte ich hiermit auch innerdeutschen Entwicklern machen. Wer sich damit befassen möchte, kann mich anschreiben - ich werde dieses Vorhaben gern unterstützen. Es wäre natürlich gut, wenn derjenige schon etwas vorzuweisen hat - z.B. schon Mal Treiber gebaut hat, in der Entwicklung tätig ist usw.

    Beim Futaba MDM166A lohnt es sich meiner Meinung nach. Ich kann das Display zum fairen Preis anbieten und das Display dürfte noch lange Zeit verfügbar sein. Der Anschluß ist mit USB denkbar einfach und erfordert weder ein extra Netzteil noch irgendwelches Kabel oder Interface gebastel.
     

    Muetze1

    New Member
    June 20, 2010
    4
    2
    Da ich ja nun auch wieder hin in das Gespräch gebracht wurde, weise ich nochmals auf die aktuellen Umstände hin:

    1. LCDHype hat sein Treiberinterface geändert um TrueColor und intelligente Displays zu unterstützen. Zusätzlich ist nun möglich, das die Trieber LCDHype mitteilen, ob sie Text/Grafik Displays sind und welche Auflösung sie besitzen. Dadurch wurde nun endlich auch die Unterstützung für Displays geschaffen, welche beide Modien fest fahren können. Dies kann nun von dem Benutzer im Treiber gewählt werden.

    2. Bisher gab es nach meinem Wissensstand eine "Bridge" in MediaPortal, welche die Einbindung der LCDHype Treiber ermöglichte. Diese "Bridge" müsste nun einfach von Seite der MediaPortal Programmierer an die neue (wie immer vollständig von Virustrinity dokumentierte) Schnittstelle angepasst werden bzw. einfach erweitert werden. LCDHype enthält nun auch eine Bridge DLL um vom neuen Interface auf das alte Interface zu brücken - und man sieht ja das es läuft.

    3. Ich werde und kann keine spezielle Unterstützung für eine Software X schreiben. Ich halte mich bisher an eine Schnittstelle (die von LCDHype) und diese frei und offen. Virustrinity hatte bisher die Nutzung seiner Schnittstelle nicht verweigert, so ist ja auch die Unterstützung vom alten LCDHype Interface in das MediaPortal eingeflossen. Wenn ich eine offene Schnittstelle bediene, habe ich mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Anwendungsfall abgedeckt. Wenn nun eine Software X keine Unterstützung hat, so kann sie der Inhaber um die offene, vollständig dokumentierte Schnittstelle erweitern und hat somit gleichzeitig Zugriff auf eine große Sammlung von Treibern.

    Das Problem liegt nicht auf meiner Seite noch auf der von futaba_mdm166a oder Virustrinity. Die Entwickler von Mediaportal steht es frei die neue Schnittstelle mit zu unterstützen und damit haben sie dann auch wieder Zugriff auf die Treiber von LCDHype und vor allem allen zukünftigen Displays. Ich bin gerne bereit Hilfestellungen zu geben, wenn der Futaba MDM166A unter MediaPortal mit Nutzung des aktuellen Interfaces nicht läuft oder es bei der Implementation der Schnittstelle Probleme gibt. Ich vermute in einem gewissen Rahmen ist dazu auch Virustrinity bereit (das ist aber eine Vermutung meinerseits).

    Und bevor gefragt wird nach einer Spezialversion des MDM166A Treibers mit der alten Schnittstelle: diese wird es nicht geben, da es rein technisch nicht möglich ist. Die Unterstützung der USB Schnittstelle sowie der Symbole bereiteten in der alten Schnittstelle massivst Probleme. Wenn ich eine solche Version erstelle wird es nicht lange dauern, und beide Versionen in LCDHype in einandergemischt und der Support kostet dann nur noch Zeit und Nerven.

    Zusammenfassung: ich mache das hier nur hobbymässig und nebenberuflich und es ist meine Freizeit die ich in die Treiber stecke. Ich habe meistens nichtmal die Displays selbst in Betrieb (ich nutze diese nicht). Trotzdem bin ich gerne gewillt Hilfestellungen zu geben (siehe zuvor). Aber ich werde nicht Arbeit in eine aussichtslose Sache stecken, wo doch die Erweiterung der MediaPortal "Bridge" viel zukunftsträchtiger ist.
     

    ay129

    Portal Pro
    October 7, 2011
    184
    24
    United Kingdom United Kingdom
    Muetze1, sorry to revive this thread after a year - but it looks like dattenschreder has a new minidisplay plugin fix that works with the Futaba. Hopefully that will fix the issue
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom