Mainboard für Server (1 Viewer)

RicoHTPC

MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 4, 2011
    1,441
    172
    Cuxhaven
    Home Country
    Germany Germany
    Moin zusammen,

    ich stehe kurz davor den Sprung vom Single-Seat zum Server-Aufbau zu machen und
    suche nun nach der richtigen Hardware, genauer gesagt eigentlich nur noch nach dem richtigen Mainboard.

    Meine Idee sieht wie folgt aus:

    CPU: i3-xxxx oder G630T (bin mir noch nicht ganz schlüssig wie viel Reserve ich mir einbauen möchte...)
    RAM: 32GB (das ist ne Menge ich weiß, soll aber auch für Timeshift für bis zu fünf Clients sein.. außerdem kostet
    das 32GB Set von Kingston moderate 162 Euro)
    TV Karte: wird eine Cine S2 werden, erstmal nur als Doppeltuner, später dann mit vier Tunern
    System-Festplatte: schwanke noch zwischen 60-80 GB SSD und einer kleinen HDD
    Speicher-Festplatte: Western Digital AV-GP 3TB
    Netzteil: hab noch ein rumliegen, ein sparsameres kommt dann vielleicht später wenn ich weiß
    wie klein groß genug ist...
    Gehäuse: hab mir ein 19' Rack Gehäuse gekauft, weil der Server später mal im Haustechnikraum
    eben in einem Serverschrank verschwinden soll
    Und nun kommt eben der Knackpunkt, das Mainboard.
    Eigentlich muss es ja nicht sehr viel können: Sockel 1155, Grafik on board, GB Lan, 1x PCIe 1,
    möglichst viele Anschlüsse für Festplatten und wenns von Asrock kommt, ist's umso besser ;)
    bin irgendwie Fan deren Mainboards...
    Hab mir mal das B75 Pro3 rausgesucht, aber das Angebot an Mainboards ist doch echt nicht gerade klein...
    Ich frage nun also nach euren Empfehlungen was das Mainboard angeht, oder vielleicht habe ich ja
    wichtige Kriterien vergessen - das ist immerhin mein erster Server den ich baue...
    Ich danke euch schon jetzt,

    Rico
     

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Home Country
    Germany Germany
    Soll es wirklich Full-ATX sein? Das von dir ausgesuchte ASROCK ist lt. dem auf Geizhals verlinkten Test zwar gut aber verbraucht auch am meisten Strom. Ob es unbedingt 32GB sein müssen musst du entscheiden. 16GB sollten vollkommen ausreichen.

    EDIT: Hier mein Vorschlag bezüglich ASROCK
     
    Last edited:

    RicoHTPC

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 4, 2011
    1,441
    172
    Cuxhaven
    Home Country
    Germany Germany
    Ja ich suche ein ATX Board, das Gehäuse dafür habe ich ja schon und ich möchte ja
    ausreichend Platz haben.
    Und wegen des RAMs: hab mir mal ausgerechnet wieviel Timeshift Zeit ich bei wieviel RAM
    hätte und bin so auf die 32Gb Variante gekommen, denn ich mag nicht nur 15 Timeshift haben...
    Zugegeben wäre dies nur für den Fall das alle Clienten gleichzeitig laufen, ansonsten hat man
    mit 30Gb auf zwei Clienten natürlich nen richtig männlichen Timeshift... ;)
     

    pao1o

    Portal Member
    April 8, 2012
    32
    1
    33
    Home Country
    Germany Germany
    Hallo,

    mein Server soll demnächst auch neue Hardware bekommen. Mir ist auch das B75 Pro3 ins Auge gefallen. Auf Grund des Preises und der zahlreichen Sata und PCI(e) Anschlüsse. Das ist ja schon mal gut für einen Server, da später durch Raid-Karte etc. gut erweiterbar. Der Chipsatz ist ja für einen Server ausreichend. Als Alternativen unter 100 Euro habe ich nur die hier gefunden:
    http://geizhals.de/746893
    http://geizhals.de/746853

    Haben beide etwas bessere Chipsätze, mit Funktionen die man in einem Server eigentlich nicht braucht: SSD-Caching und Übertakten. Sind aber auch teurer und unnötig.

    @radical: Wie kommst Du darauf, dass das Board viel Strom verbraucht? Laut diesem Thread auf CB verbraucht das B75 Pro3-M (matx) 27 Watt im Idle mit i3. Der Chipsatz ist ja der gleiche... Beziehungsweise in dem Thread wird nicht genau ersichtlich ob er das Board mit oder ohne M meint.
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1087097

    Weiß jemand wie generell der Stromverbrauchs-unterschied zwischen einem matx und atx Board ist?

    Rico, welches OS willst Du eigentlich einsetzen? Ich hab im Moment WHS 2011 installiert, aber da kriegt man ja so viel Ram nicht ohne weiteres ans laufen.

    Nico
     

    RicoHTPC

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 4, 2011
    1,441
    172
    Cuxhaven
    Home Country
    Germany Germany
    Ich glaube auch das B75 Pro 3 ist gar nicht schlecht für nen Server...
    Als OS plane ich Win7 einzusetzen, das gibts für unter 40 Euro.
    Hat zwar ein paar Annehmlichkeiten weniger für einen Server, dafür wirds aber komplett unterstützt und bietet
    u.a. die Möglichkeit 32Gb Ram zu nutzen.
     

    radical

    Portal Pro
    December 16, 2010
    1,466
    191
    Home Country
    Germany Germany
    @pao1o
    1. Ich zitiere mich mal selbst:
    Das von dir ausgesuchte ASROCK ist lt. dem auf Geizhals verlinkten Test zwar gut aber verbraucht auch am meisten Strom.
    Und hier die Messergebnisse. Zwar ist die Testkonfiguration dort aufgeführt, ob aber alle Stromsparmechanismen eingeschaltet waren und funktioniert haben kann dir natürlich nur der Tester selbst sagen.

    2. Ob ein µ-ATX sparsamer ist als sein ATX Pendant kann ich mit Zahlen und Messungen nicht belegen. Ich glaube das hat noch keiner getestet.
    Grundsätzlich dürfte kleinere Platine = weinger (unnötige) Ausstattung = weniger Verbauch bedeuteten.

    Aufgrund von dieser Aussage hier...

    Eigentlich muss es ja nicht sehr viel können: Sockel 1155, Grafik on board, GB Lan, 1x PCIe 1,
    möglichst viele Anschlüsse für Festplatten und wenns von Asrock kommt, ist's umso besser ;)


    ... habe ich halt den Vorschlag mit den µ-ATX gemacht. Ihm würde ja fast ein ITX reichen, wenn dieses genügend SATA-Anschlüsse hätte.
    Das B75 würde ich selber alleine wg. der beiden PCI-Anschlüsse nicht kaufen. Wenn es aber dem TE zusagt, dann soll er es kaufen. Viel Falsch macht er damit wahrscheinlich auch nicht.
     

    RicoHTPC

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 4, 2011
    1,441
    172
    Cuxhaven
    Home Country
    Germany Germany
    Das B75 würde ich selber alleine wg. der beiden PCI-Anschlüsse nicht kaufen.
    Das mit dem unnötigen PCI Anschluss ist natürlich wahr, allerdings wird der Pool an möglichen ATX Boards dann sehr sehr schnell ganz klein...
    Muss nochmal schauen ob das Gehäuse auch ein Micro ATX Board aufnimmt.
     
    Last edited:

    pao1o

    Portal Member
    April 8, 2012
    32
    1
    33
    Home Country
    Germany Germany
    @pao1o
    1. Ich zitiere mich mal selbst:
    Das von dir ausgesuchte ASROCK ist lt. dem auf Geizhals verlinkten Test zwar gut aber verbraucht auch am meisten Strom.
    Und hier die Messergebnisse. Zwar ist die Testkonfiguration dort aufgeführt, ob aber alle Stromsparmechanismen eingeschaltet waren und funktioniert haben kann dir natürlich nur der Tester selbst sagen.

    Sorry, hatte Deinen Hinweis auf den Link bei Geizhals überlesen :)
     

    MightyDetail

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • April 8, 2012
    40
    10
    38
    Kamen
    Home Country
    Germany Germany
    Habe ein ASUS P8H67-M PRO B3 Revision mit I3 2120t. (Micro-Atx) mit 2 TV Karten (4 Tuner + 2 Tuner) und 2 CIs im Einsatz. Verbraucht mit Karten ca. 48 Watt.
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom