Media-Buddy, die "eierlegende Wollmilchsau" unter den Medien-Tools. (1 Viewer)

BlueMax1916

Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Lehmden,

    sieht schon mal super aus. Ich benutze ausschließlich den Media-Buddy für die .nfo Dateien und die Grafiken. Bislang musste ich von Hand noch die entsprechenden 'fehlenden' Dateien aus den vorhandenen erzeugen: clearlogo.png/logo.png, disc.png/discart.png, landscape.jpg/thumb.jpg. Da ich Emby Server, MP2-TVServer und Kodi-Clients im Zusammenspiel einsetze ist das leider unabdingbar.

    Übrigens Emby Server arbeitet auch mit Filmsammlungen. Die werden in einem eigenen Verzeichnis gespeichert. Pro Film ein Unterverzeichnis. Die üblichen Grafiken wie Banner, Fanart, Poster, Logo etc. werden da abgespeichert. Ferner gibt es eine XML-Datei unter Anderem mit Name der Filmreihe, Beschreibung und den Pfaden zu den einzelnen Filmdateien. Das AutoBoxSet Plugin macht das auf Wunsch alles automatisch anhand der Daten auf der TMDB. Funktioniert mit etwas Handarbeit auch für selbst kreierte Filmsammlungen z.B. 'Marvel Cinematic Universe Filmreihe'. Die Filmsammlungen werden dann per Kodi Plugin 'Emby For Kodi' an Kodi-Clients übermittelt. Das einzige Problem ist, dass Filme, die in zwei Filmreihen gleichzeitig sind, nur in einer einzigen dargestellt werden können. Aber das ist wohl ein Kodi Problem denn in Emby Server selber geht es.

    Wenn man bei der Bibliothekserstellung alle Häkchen in den Einstellungen wegmacht - außer die Überwachung auf neue Dateien - dann lässt Emby Server sogar die zu den FIlmen oder Serien gehörigen .nfo Dateien in Ruhe :p Das nur am Rande.

    Weiter so.

    Gruß

    Blue Max
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Übrigens Emby Server arbeitet auch mit Filmsammlungen.
    Dazu habe ich nichts im Wiki gefunden, gar nichts. Hast du da nähere, ausführliche Informationen? Das Emby Wiki ist in der Tat sehr lückenhaft, von daher...

    Jetzt ist es noch ein Leichtes, das noch anzupassen. Bei Emby müssen Clearlogo und Discart anders heißen als sonstwo. Clearlogo.png und discart.png bei Kodi/MP2 und entsprechend logo.png sowie disc.png bei Emby (MP2 könnte diese Variante auch, aber Kodi nicht). Deswegen gibt es ja ein extra Preset für Emby. Das kann der Media-Buddy jetzt ja schon. Sind für Moviesets die Namen die gleichen wie bei Movies? Bei Kodi und MP2 ist das so. Um das für die Movieset Fanart einzubauen ist nicht viel nötig, vermutlich 4 Zeilen Code, vorrangig "copy & paste".

    Dei XML, das wird es wohl vorerst nicht geben, obwohl @lightshock selbst Emby einsetzt... Aber die Grafiken, die sollten funktionieren. Nur aus Neugier, könntest du uns ein paar solcher XML Dateien zur Verfügung stellen, damit wir mal sehen können, in wie weit das anders ist als sonst?

    Pro Film ein Unterverzeichnis.
    In den Sammlungen? Das wäre saublöd... Bei "James Bond" müssten da alle Dateien über 20 mal gespeichert werden. Normal ist ein Unterordner pro Filmsammlung, da es ja um "gemeinsame" Fanart für alle Filme in einer Sammlung geht... Ob das unterstützt wird, weiß ich echt noch nicht. Und das wäre ein weiterer Grund, Emby NICHT einzusetzen...

    Ganz ehrlich, seitdem ich Kodi mit MySQL verwende, vermisse ich nichts, was Emby mir bieten könnte. Die Medien, Metadaten und Fanart stehen auf allen Klienten zur Verfügung, nachdem ich sie einmal eingelesen habe. Wozu noch extra Ballast und ein rein kommerzielles Programm zusätzlich mit durch schleppen? Ja, ich weiß, der Emby Server ist kostenlos, aber trotzdem ist das rein kommerziell. Und ob es den Server "auf ewig" gratis gibt, ist noch abzuwarten..

    Leider ist Plex hier ziemlich außen vor, denn Plex unterstützt von Haus aus gar keine lokalen Metadaten und Fanart. Dazu muss man extra ein 3rd party Plugin installieren, welches sich dann so ähnlich wie Kodi verhält. Plex könnte mein TV nämlich ganz ohne Kodi oder sonstwas, Emby aber leider nicht. Sonst hätte ich es wohl noch mal mit Emby probiert, wenn auch extrem vorsichtig. Aber Plex läuft ja fast gar nicht mehr, ohne den "Plex Pass", also ohne Abo. Auch die Unterstützung in Kodi ist wohl veraltet und wird nicht mehr gepflegt, so weit ich weiß..
     

    BlueMax1916

    Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Lehmden,

    Hi.

    Dazu habe ich nichts im Wiki gefunden, gar nichts. Hast du da nähere, ausführliche Informationen? Das Emby Wiki ist in der Tat sehr lückenhaft, von daher...

    ja das Wiki war für mich ein Anlaufpunkt und das Forum. Allerdings waren auch einige Dinge 'Trial and Error'. Die EMby Entwicklung geht schneller als das Wiki hinterherkommt. Insbesondere Version 4 war ein Sprung.

    Habe Dir über PM eine ZIP Datei gesendet. Darin ist beispielhaft die collection.xml der James Bond Filmreihe enthalten. Die Daten holt sich Emby bzw. das AutoBoxSet Plugin von der TMDB. Habe ich zunächst automatisch gemacht und dann aber von Hand 'getunt' weil ich manchmal andere Vorstellungen von FanArt habe wie Emby. Ich habe dann AutoBoxSet einfach wieder deinstalliert auch weil es mit den manuell erstellten und 'nicht offiziellen' Filmsammlungen im Zusammenspiel mit Kodi (jeder FIlm nur einmal zu einer einzigen Sammlung möglich) eine gewisse Eigendynamik entwickelt. Man kann aber auch alles von Hand definieren oder wenn Ihr das ermöglicht per Media-Buddy. Ist ja die gleiche Routine, die derzeit im MediaBuddy für Kodi schon läuft

    AutoBoxSet holt auch nur eine Fanart und eine Poster Datei. Den Rest sowie die namenstechnisch abgewandelten Grafikkopien habe ich selbst herbeigeschafft. Also etwa fanart.jpg -> movieset-fanart.jpg + backdrop.jpg.



    Jetzt ist es noch ein Leichtes, das noch anzupassen. Bei Emby müssen Clearlogo und Discart anders heißen als sonstwo. Clearlogo.png und discart.png bei Kodi/MP2 und entsprechend logo.png sowie disc.png bei Emby (MP2 könnte diese Variante auch, aber Kodi nicht). Deswegen gibt es ja ein extra Preset für Emby. Das kann der Media-Buddy jetzt ja schon. Sind für Moviesets die Namen die gleichen wie bei Movies? Bei Kodi und MP2 ist das so. Um das für die Movieset Fanart einzubauen ist nicht viel nötig, vermutlich 4 Zeilen Code, vorrangig "copy & paste"

    Die Ordner der Movie Sets heißen so wie die Movie Sets selbst allerdings mit dem Zusatz [boxset]. Also 'James Bond Filmreihe [boxset]'. Der Name ist analog zur TMDB.



    Dei XML, das wird es wohl vorerst nicht geben, obwohl @lightshock selbst Emby einsetzt... Aber die Grafiken, die sollten funktionieren. Nur aus Neugier, könntest du uns ein paar solcher XML Dateien zur Verfügung stellen, damit wir mal sehen können, in wie weit das anders ist als sonst?

    Kein Stress. Das kann ja bequem über die Weboberfläche gepflegt werden wenn man AutoBoxSet Plugin nicht einsetzt. Emby passt dann jedesmal die .xml Datei automatisch selbst an.



    In den Sammlungen? Das wäre saublöd... Bei "James Bond" müssten da alle Dateien über 20 mal gespeichert werden. Normal ist ein Unterordner pro Filmsammlung, da es ja um "gemeinsame" Fanart für alle Filme in einer Sammlung geht... Ob das unterstützt wird, weiß ich echt noch nicht. Und das wäre ein weiterer Grund, Emby NICHT einzusetzen...

    Entschuldigung war mein Fehler. Ich meinte Unterordner pro Filmsammlung. Ist bis auf den [boxset] Zusatz und die zusätzliche .xml-Datei kompatibel mit der Kodi Struktur. Siehe Screenshot in der PM.


    Hoffe, das klärt einiges auf.

    Gruß

    Blue Max
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Ich meinte Unterordner pro Filmsammlung. Ist bis auf den [boxset] Zusatz und die zusätzliche .xml-Datei kompatibel mit der Kodi Struktur.
    Das ist auf jeden Fall ein Problem, denn dann kann man nur entweder Emby oder Kodi/MP2,... aber nicht beides wie sonst. Oder man muss den kompletten Filmsammlungs- Ordner gleich zweimal pflegen...
     

    BlueMax1916

    Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Lehmden,

    ja den pflege ich zweimal falls ich mal von Emby weggehe. War beim ersten Erzeugen blöd, weil ich alles kopieren und mit dem Zusatz [boxset] versehen musste. Aber jetzt kommt nur noch ab und zu mal ein ganz neue Filmsammlung dazu. Der Aufwand hält sich dann in Grenzen.

    Gruß

    Blue Max
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    ja den pflege ich zweimal falls ich mal von Emby weggehe
    Einfacher wäre es auf jeden Fall, wenn Emby da mal nachbessern würde und das unsinnige [boxset] einfach streicht. Sieht blöd aus und ist völlig überflüssig.

    Aber jetzt kommt nur noch ab und zu mal ein ganz neue Filmsammlung dazu
    Bei mir kommen auch nur noch gelegentlich neue Sets dazu. Aber ich habe noch längst nicht für alles die komplette Austattung an Grafiken, denn bisher gab es meist nur Poster und Fanart. Aber in Kodi werden die Sammlungen zwischen dein "Einzel- Filmen" gelistet und genau so dargestellt. Also werden auch die gleichen Typen der Grafiken benötigt, wie bei den Filmen selbst. Speziell das Logo ist mir sehr wichtig, da so ein Logo eigentlich immer besser aussieht als der Name in blankem Text. Und Kodi, zumindest "mein" Skin Rapier verwendet die clearlogos wirklich so oft wie es geht...Und das nicht nur bei Filmen, sondern auch bei Serien und sogar Audio- Interpreten... Als neben Poster und Hintergrund ist das Logo fast genau so wichtig für mich. Bei Serien muss auch noch ein Banner sein, bei Filmen freue ich mich, wenn es eines gibt, aber es ist keine Katastrophe, wenn es keines gibt. Muss ich Fanart "selbst herstellen", weil in den üblichen Online Quellen nichts zu finden ist, dann gibt es bei Filmen immer einen Hintergrund, ein Poster und ein Logo. Bei Serien kommt noch ein Banner dazu, was immer sein muss. Ich mache die Logos ziemlich oft selbst, weil es doch einiges eben nicht Online gibt. Die anderen Grafiken sind "Luxus", die nehme ich, wenn ich sie kriegen kann. Falls nicht, ist das aber auch kein Beinbruch. Ist z.B. keine Clearart vorhanden, wird dafür ja ohnehin das Logo verwendet.
     

    BlueMax1916

    Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Ja für die Filmsammlungen war es etwas mühsam, händisch ClearArt, ClearLogo, Thumbs etc. aus dem Filmsamlungen-Angebot bei Fanart.tv rauszupfriemeln.

    Ich habe hier bei Kodi den AeonNox (Silvo) Skin am Laufen und der macht auch ausgiebig Gebrauch von ClearArt und ClearLogos. Aber was nicht da ist habe ich dann halt nicht. Auch nicht schlimm.

    Gruß

    Blue Max
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    In Zukunft sucht Media-Buddy das so weit möglich ja raus. Dürfte einiges an Arbeit sparen.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Es gibt, wie versprochen, eine neue (und wohl letzte) Vorab Version vom Media-Buddy zum Download. Alles, was oben angekündigt war, ist auch umgesetzt und funktioniert.. Wer sich den Quellcode anschaut und auch verstehen kann, der kann darin schon große Teile der Audio- Unterstützung finden, die ich aber, da noch nicht wirklich funktionierend, in der kompilierten Version noch deaktiviert habe. lediglich das Transkodieren von Audio Dateien, das funktioniert ja schon eine Weile und ist natürlich auch weiterhin aktiviert...

    Die neue Version ist, wie üblich, im ersten Post zu finden.

    Man sollte allerdings die alte Media-Buddy Installation vorher deinstallieren und die Reste (Settings- und Log- Dateien, die nicht vom Installer gelöscht werden können) manuell entfernen, bevor man die neue Version verwendet. Es hat sich sehr viel bei den externen Programmen und auch bei den Einstellungen geändert. Bei einem einfachen "Drüberbügeln" würden jede Menge Dateileichen zurück bleiben und das Installationsverzeichnis unnötig aufgebläht und unübersichtlich. Außerdem habe ich den Default Installtionsordner wieder nach C:\Program Files\ verlegt, da ich inzwischen den einen oder anderen "Workaround" für die Windows 10 Macken in Bezug auf diesen Ordner gefunden habe. Wer mag, kann Media-Buddy aber weiter irgendwohin installieren, ganz egal wohin.
    Außerdem ist ein Großteil der Einstellungen ohnehin nicht mehr kompatibel mit der alten Version und müssen sowieso neu konfiguriert werden. Wir haben die Hoffnung, das der komplette Neuanfang nur dieses Mal nötig sein wird und die 1.0 Final dann mehr oder weniger vollständig mit der 0.9.8.150 kompatibel sein wird. Es gibt vermutlich nur leichte Ergänzungen, aber wohl keine gravierenden Änderungen bei den Settings mehr.

    Neben den Neuerungen ist vor allem die Zuverlässigkeit beim TVDB- Grabben enorm verbessert und sollte (fast) alle Probleme der TVDB abfangen und umgehen... Ich habe das neue Grabber- Modul sein ein paar Wochen hier im Einsatz und es gab nicht einen einzigen Total- Ausfall beim Grabben von TVDB. Das eine oder andere Mal fehlt vielleicht ein Thumb oder ähnliche Kleinigkeiten, die man leicht beheben kann. Aber echte Ausfälle hatte ich nicht einen einzigen mehr.

    Wenn ihr die "Whitelist" Funktion verwenden möchtet, muss unbedingt in die Listen die Codec- Typen eingetragen werden, die NICHT! zwangs- transkodiert werden sollen. Und zwar exakt so, wie sie Mediainfo als "Format" ausgibt. Also nicht "h264" da rein schreiben, das funktioniert dann nicht. Da muss "AVR" stehen bzw "HEVC" für "h265". Oder, wie in diesem Beispiel "MPEG-4 Visual" für DivX/XviD:
    upload_2019-12-10_21-41-51.png


    Allerdings sind es ja genau die alten XviD- DivX Dinger, für die ich die Whitelist Funktion entwickelt habe, da mich diese alten Murks- Codecs einfach nerven.

    Alles, was nicht in der Whitelist steht, wird "zwangstranskodiert", also bei Verwendung der Assistenten immer transkodiert, auch wenn die Datei eigentlich nicht zu groß ist und somit im Normalfall nur gemuxt werden würde. Auf diese Art kann man, ohne selbst eingreifen zu müssen, unerwünschte Codecs (wie etwa XviD oder WMV oder RM oder so was) aussortieren und umwandeln. Das Ganze funktioniert auch dann, wenn der Video Codec "ok" ist, aber der Audio Codec nicht in der Whitelist steht. Zum Beispiel ein Video mit AVR Codec der Video Spur und WMA als Codec für die Audio Spur. In so einem Fall wird die Video Spur kopiert, aber die Audio Spur(en) transkodiert. Dafür ist das Dropdown "Fallback- Codec" unter der Audio Whitelist zu finden. Hier wird festgelegt zu was der Ton konvertiert wird. Aus Kompatibilitätsgründen würde ich zu AC-3 oder AAC tendieren. Aber das könnt ihr machen, wie ihr wollt. Das Audio- Transkodieren dauert nur unwesentlich länger als ein reines Ummuxen.
    Natürlich werden auch weiterhin Videos mit Whitelist Codecs transkodiert, wenn die Datei zu groß ist, ganz wie bisher.

    Eine Neuheit möchte ich noch mal extra erwähnen. Es gibt eine neue Option, um auch dann .nfo Dateien für eine Serien- Episode zu erzeugen, wenn diese Episode (noch) gar nicht online zu finden ist. Auch wenn sich das auf den ersten Blick absurd anhört, ist es aber tatsächlich extrem hilfreich, wenn man gelegentlich (oder auch öfter) brandneue Folgen einer Serie bekommt, lange bevor sie auf TVDB eingetragen sind. Bei mir ist das recht häufig der Fall, da ich gerne Episoden aus den Mediatheken der ÖR Sender herunter lade, um sie ungestört ohne Internet Schluckauf anschauen zu können. Diese Episoden gibt es oft lange vor der eigentlichen Erstausstrahlung im TV bereits in der Mediathek. Statt die Daten jetzt vorab auf TVDB einzutragen und dann 3-4 Tage warten zu müssen (so lange dauert das in der Regel, bis die frisch eingegebenen Daten dann auch in der API und damit für Media-Buddy zur Verfügung stehen), wird nun eine "leere" .nfo erzeugt. Mit "leer" ist gemeint, die .nfo Datei beinhaltet bereits alles an Daten, was man auch ohne die aktuelle Folge ermitteln kann. Meist fehlen nur noch die Beschreibung und der Titel der Episode. Beides kann man per "Copy & Paste" sehr leicht von der Webseite der Sendung in die "Nachbearbeiten- Funktion" vom Media-Buddy einfügen. Außerdem gibt es dort nahezu immer auch ein Vorschaubild, welches man als Thumb verwenden kann (ggfs vorher etwas verkleinern , da die Bilder gerne mal 1280x720 Px Auflösung haben, was für Thumbs etwas viel ist). Im Zweifel macht man einfach einen Screenshot aus dem Video, z.B. mit VLC und verwendet diesen als Thumb. Leider funktioniert das Ganze nicht bei Spielfilmen, da man hier keine "älteren Episoden" zum "Daten klauen" verwenden kann. Da müsste man die .nfo im Prinzip komplett selbst füllen. Vielleicht baue ich in ferner Zukunft mal einen Editor für solche .nfo, aber nicht in absehbarer Zeit.
     

    BlueMax1916

    Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Lehmden,

    super (y)

    Da habe ich ja die nächsten Tage wieder was neues zum Spielen :LOL:


    Gruß

    Blue Max
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    OP Similar threads Forum Replies Date
    Lehmden Tools and other software Media-Buddy - the MKV Buddy successor. Tools and other software 41
    RoChess Weird GPU crash -- possible cause: resizing media MediaPortal 1 Talk 8
    J Navigating media drive General 4
    J Will Media Portal meet my requirements? General Support 4
    C Imported media doesn't show up immediately? General 1
    J Show media item location Feature Requests 4
    HTPCSourcer Media Accessor is flooding logs with files from attached monitor MediaPortal 2 9
    N [fixed] [MP2-822] Folder View is not displaying individual media share elements Submit: Bug Reports 4
    A MP2.2.2, understanding movies/videos/tv and WTV recordings. General 16
    T I cannot get a basic media import-what is the best configuration? General 10
    Rob Hexenmeister [solved] Latest Media Handler - skinning buttons Fanart Handler 19
    J MediaPortal TV Server and Kodi media source issues General 9
    D media portal 2.2 have movies shown on genre not name General 6
    M How to Watch my videos from my Media Portal to My TV without TV Tuner Newcomers Forum 1
    D Media Portal wake schedule General Support 29
    R Media portal resumes with wrong screen resolution General Support 3
    Rob Hexenmeister Latest Media Handler - facade properties - itemcount General Support 3
    P WMC on Windows 7 migrating to Media Portal on Windows 10 Newcomers Forum 5
    Rob Hexenmeister [solved] Latest media handler - time reported as date Fanart Handler 18
    Rob Hexenmeister Video Buttons / Latest Media MediaPortal 1 Skins 7
    C DVB-C Empfänger Hauppauge Win TV dual wird in Media Portal nicht aktiviert TV / Streaming 1
    Patrik-See Unitymedia HD+ Fernsehen mit Media Portal legal möglich? TV / Streaming 0
    Lichloathe [solved] Latest Media Handler - Default view for TVSeries on startup Fanart Handler 2
    ajs [solved] Latest Media Handler - Skin settings - Custom latests items number Fanart Handler 27
    ajs Sync databases by Media Sync Service MediaPortal 1 Talk 26
    Similar threads

























    Top Bottom