Media-Buddy, die "eierlegende Wollmilchsau" unter den Medien-Tools. (2 Viewers)

catalpa

Portal Pro
May 9, 2009
385
19
Germany Germany
Country flag
Hi Lehmden,
ich mache beim Media-Buddy evtl. etwas falsch. Das Grabbing funktioniert nicht wirklich. Den größten Erfolg hatte ich beim Bullen Tölz, dort wurde ein clearart-Logo runtergeladen aber in der Nachbearbeitung ist auch hier alles leer. Beim Scrapen kam es allerdings zu einer Fehlermeldung: nfo4HTPC funktioniert nicht mehr. Bei anderen Serien läuft das Scraping sehr schnell durch, ich glaube da passiert nicht wirklich was. Meine Ablage sieht wie folgt aus Serie/Staffel/Serie S00E00.mkv
Das Ergebnis in MePo ist für den Bullen wie folgt:
kein Cover in Serienübersicht, großes Bild (Fanart?) vorhanden, Beschreibung auf Englisch, keine Banner für die Staffeln, Vorschaubild vorhanden, Folgenbeschreibung auf Deutsch, kein Folgentitel stattdessen - E001
Weil in der Nachbearbeitung nichts drin ist, bin ich mir nicht sicher ob Buddy überhaupt mehr gemacht hat als das clearart zu laden..

bye,
Patrick
 

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Ich habe es gerade hier ausprobiert:


    und:


    Bis auf die fehlende Clearart, die es auf fanart.tv nicht gibt und deswegen nicht geladen werden kann, ist alles perfekt. Sogar ein Staffel- Poster für Staffel 1 wurde von TMDB geladen (auf TVDB gibt es keines). Ein Staffel- Banner gibt es nirgends, deswegen wird das Serien- Banner angezeigt. Ich habe diese Serie nicht in der Sammlung, das ist also ein echter Test gewesen, bei dem alles geladen werden musste.

    Zuerst mal, wenn etwas ist, grundsätzlich immer die Logs mit anhängen. Im Startmenü gibt es einen Log Collector, der die verschiedenen Logs einsammelt.


    Dann im einzelnen:
    Beschreibung auf Englisch
    Das passiert unter zwei Umständen.

    A) Es gibt online keine deutsche Beschreibung, weder auf TVDB noch auf TMDB. In so einem Fall ändere ich das von Hand in der Nachbearbeitung und besorge mir die Übersetzung woanders her (Wikipedia, Sender bzw Streaming Anbieter, fernsehserien.de,...) oder falls es überhaupt gar nichts gibt, übersetzte ich das selbst.

    B) Du hast vergessen, die Sprache für die Metadaten von Default = Englisch auf Deutsch umzustellen.

    kein Cover in Serienübersicht
    Dann hat der Download des Posters nicht funktioniert. Das liegt zu 99,999% an der lausigen TVDB, etwas worauf wir leider gar keinen Einfluss haben. Einfach zu einem anderen Zeitpunkt noch mal versuchen.

    Weil in der Nachbearbeitung nichts drin ist
    Hast du dort den richtigen Ordner ausgewählt? Denn sonst wird auf jeden Fall etwas angezeigt, sobald auch nur ein einziges Video zu finden ist.. Selbst wenn kein Video zu finden ist, wird das gemeldet...

    Ich schätze, du hast ein paar grundlegende Geschichten nicht richtig gemacht und obendrein eine Zeit erwischt, zu der die TVDB mal wieder überlastet war (kommt leider viel zu oft vor)

    Generell, der Media-Buddy arbeitet immer mit Ordnern, nie mit einzelnen Dateien. Man muss also immer den Ordner auswählien, in dem die Dateien bzw bei Serien, die Serien- ordner liegen, nie einen Serien- oder Spielfilm- Ordner (wenn man pro Film einen ordner verwendet, was ja extrem sinnvoll ist). Daneben darf man das Root Verzeichnis eines Laufwerks nicht auswählen. Das ist systembedingt und lässt sich nicht ändern. Also "D:\Der Bulle von Tölz\Staffel 01\" funktioniert nicht, da man "D:\" als Eingangsordner auswählen müsste, was nicht zulässig ist. Man muss also z.B. "D:\Serien\Der Bulle von Tölz\Staffel 01\" verwenden und im Buddy "D:\Serien" auswählen. Obendrein müssen Eingang und Ausgang verschieden sein, sofern man Eingangs- und Ausgangs- Ordner auswählen kann (z.B. bei den Assistenten oder Transkodieren oder,...)...

    Bei Serien muss zwingend ein Serien Unter- Ordner im Eingang vorhanden sein. Im Ausgang (beim Assistenten) wird der Ordner bei Bedarf zwar angelegt, es ist aber viel besser, den Ordner auch im Ausgang bereits vorher anzulegen.
    Sofern man nicht mit einer vorhandenen tvshow.nfo Datei (weil man schon Episoden dieser Serie hat) oder, bei neuen Serien, mit einer leeren Text Datei, die "TVDB-82197.txt" (82197 ist die TVDB ID von Der Bulle von Tölz, also jeweils anpassen) heißt, im Ausgang nach hilft (weswegen es besser ist, den Serien Ordner im Ausgang bereits vorher anzulegen und dort die .nfo oder .txt platziert), wird nur der Ordner- Name zum Suchen auf TVDB verwendet. Ein eventueller Serien- Name im Dateinamen des Videos wird nicht zum Suchen bzw Identifizieren verwendet. Man kann auch, besonders bei Serien, die es auf TVDB gar nicht gibt, eine "TMDB-60809.txt" (60809 ist die TMDB ID von Der Bulle von Tölz, also jeweils anpassen) verwenden (entweder/oder). Diese Text- Datei wird gelöscht, sobald eine tvshow.nfo für die Serie existiert. Also nicht wundern... Zusätzlich benötigt die Episode eine eindeutige Staffel- und Episoden- Nummer im Dateinamen. Also "S01E01.mkv" funktioniert. Es geht aber auch 1x01 oder selbst 101, letzteres aber nur, wenn es ganz am Ende des Dateinamens steht (ist im Netz recht verbreitet).

    Bei Spielfilmen ist es am einfachsten und sichersten, wenn man die Film- Datei einfach "tt1234567.mkv" nennt, also als Namen nur die IMDB ID Nummer nutzt. Dann wird der Film auf jeden Fall absolut sicher auch passend erkannt. Film- Titel sind einfach nicht eindeutig genug...

    Außerdem sind die Settings bei Media-Buddy hierarchisch eingeteilt. Um immer alles bei jeder Funktion einstellen zu können, fehlt schlicht der Platz. Es gibt einfach zu viele Optionen, die man individuell anpassen kann.

    Zuerst sollte man die generellen Einstellungen vornehmen, die unter "Einstellungen" zu finden sind. Hier sind vor allem Einstellungen, die man nur einmal oder zumindest selten vornehmen muss. Sie werden auch nur nach einem Neustart des Programms aktiviert. Hier stellt man z.B. Die GUI Sprache ein, legt die Namensgebung für Dateien und Fanart fest, bestimmt die zu verwendende Video Transkodierungs- Engine (Software oder Intel Quick Sync oder Nvidia NVenc oder AMD AMF, je nach vorhandener Hardware) usw...

    Danach legt man die Settings für die "Einzel- Aktionen" fest, also für z.B. das Transkodieren oder die Metadaten (das Grabben), fest. Die hier eingestellten Werte (z,B. für die Qualität bzw den zu verwendenden Codec) werden dann auch in den entsprechenden Assistenten genutzt. Alles, was außerhalb des "Einstellungen" Menüs gewählt wird, wird auch ohne Neustart sofort verwendet (sollte es zumindest)...

    Media-Buddy hat so viel Optionen, das man sich leider erst mal da durch kämpfen muss, bevor man erfolgreich damit arbeiten kann. Aber die Mühe lohnt sich. Sobald man die Sache einmal am Laufen hat, gibt es nichts bequemeres und einfacheres mehr...

    Ich habe mir für den Media-Buddy extra zwei Ordner, Eingang und Ausgang mit verschiedenen Unterordnern für Serien, Spielfilme, Videos, Allgemeines und Musik angelegt.

    Bei den Serien ist im Eingang pro Serie, die aktuell "in Arbeit" ist, ein leerer Serien Ordner vorhanden. Im Ausgang sind diese Ordner ebenfalls vorhanden, aber nicht leer. Hier liegen in den jeweiligen Serien- Ordnern sowohl die tvshow.nfo (sofern vorhanden, sonst die TVDB-123456.txt) als auch alle bereits vorher geladene Fanart (Poster, Background, Banner, Clearart, Staffel -Poster und -Banner) . Dadurch muss nur wirklich Neues geladen werden (also die Metadaten sowie die Thumbs der Episoden). Ist eine Serie bzw Staffel fertig, lösche ich die entsprechenden Ordner wieder. Wird die Serie nach einem Jahr Pause (oder so) fortgesetzt, erzeuge ich die entsprechenden Ordner wieder neu und kopiere die .nfo und Fanart in den Ausgangs- Ordner. Dauert nur ein paar Sekunden und erleichtert einem das Leben sehr.

    Bei Videos ist (nur) der Eingangsordner nicht leer. Hier habe ich verschiedene leere "Genre- Ordner" angelegt, in die ich dann die Videos, die weder Spielfilme noch Serien sind, einsortiere. Diese Ordner können (und werden bei mir) als Genre (z.B. Urlaubsvideos, Dokus über diese oder das, Musikvideos,...) verwendet werden und mit aus Stills erzeugter Fanart (Poster und Background) sowie mit einer .nfo Datei (aus den Metadaten und dem Genre- Ordner generiert), versehen. Dadurch habe ich auch bei Sachen, für die es keine Online Datenbanken gibt, ein möglichst gutes Erscheinungsbild...

    Sind die Medien dann erfolgreich bearbeitet, verschiebe ich sie aus dem Arbeits- Ordner in die eigentliche Medien- Bibliothek, wo sie dann von MP oder Kodi oder Emby (oder was auch immer) problemlos und zu 100% passend eingelesen werden.

    Im Alltag verwende ich fast ausschließlich die Assistenten. Alles andere wird nur sehr selten und dann für spezielle Fälle eingesetzt. Es ist einfach herrlich, wenn die Videos in einem Aufwasch komplett aufgearbeitet werden.

    Ich habe mal die Ordner- Struktur, mit der ich arbeite angehängt, damit man sich leichter ein Bild davon machen kann.
    Download

    Solltest du immer noch Probleme haben, dann bitte unbedingt die Logs einsammeln und hier hoch laden...

    Eine ausführliche Anleitung soll es zusammen mit der V 1.0 des Media-Buddy geben (ich weiß aber nicht, ob ich diesen "Roman" bis dahin wirklich fertig habe)...
     
    Last edited:

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Irgendwie scheint aktuell das Forum keine Bilder darzustellen. Sorry...

    ich versuche mal was anderes und editiere das gleich...

    Nun geht es, ich habe die Bilder auf meinen Blog hoch geladen...

    Auch die .Zip Datei funktioniert nicht, muss ich auch auf meinen blog hoch laden... Gibt es gleich...
     
    Last edited:

    catalpa

    Portal Pro
    May 9, 2009
    385
    19
    Germany Germany
    Country flag
    Guten Abend,
    vielen Dank für die superumfassende Antwort, toll. Ich hatte noch keine Zeit, nur für einen Kurztest,
    und der Hauptknackpunkt ist dass mit dem Rootverzeinis. Bei mir gibt es z.B. drei Shares Serien1-3,
    das waren mal die einzelnen Platten. Und dort liegen die Serien mit ihrem Namen im Root, darunter
    die Staffeln. Ich habe also den Share „//Serien3“ probiert und als das nicht ging (halt root) einen
    Staffelordner (geht auch nicht, weil der Name dann ja nur noch in den Files steht und nicht beachtet wird).

    Also, kl. Test mit //Serien3/Serien/The Closer verlief erfolgreich. Dann muss ich die Ablage Neuordnen...
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.
    Das mit dem Root Ordner ist systembedingt, da die AutoIt Funktion zum Aufspalten des Pfades zwischen Laufwerk und Ordner unterscheidet. Genau gesagt wird ein Array angelegt, in dem das Laufwerk, der Pfad, der Dateiname und die Dateiendung je in einer Array Spalte abgelegt werden. Wählt man den Root Ordner aus, so gibt es keinen weiteren Ordner mehr und das Element in der entsprechenden Spalte existiert nicht, was zum Absturz führt / führen kann. Diese Funktion benötige ich aber mehrfach, um z.B. die Grafiken passend zu den Video- Namen zu benennen oder um zu erkennen, welche der Dateien denn nun "Videos" sind und welche nicht (wird in den "Einstellungen" vom User selbst festgelegt)
    upload_2019-12-29_20-43-40.png

    Das selbe gibt es auch für Audio, dann natürlich unter "Audio-Optionen"

    Wenn du über deine "echte" Medien- Bibliothek drüber gehst, sei etwas vorsichtig. Es gibt im Media-Buddy an vielen Stellen die Möglichkeit, die "Originale" zu löschen. Das erfolgt zwar erst nach einer Sicherheitsabfrage, kann aber im Eifer des Gefechts doch mal für viel Schaden sorgen.
    upload_2019-12-29_20-46-18.png


    Ein weiterer Grund, warum ich stets in einem Arbeitsordner arbeite und nie in der tatsächlichen Bibliothek.

    Übrigens nicht wundern. ich arbeite hier mit dem Quellcode direkt und nicht mit der kompilierten Version, die ihr alle benutzt. Deswegen ist die Versionsnummer und auch das Icon anders. Außerdem sind die Audio- Funktionen, an denen ich ja aktuell arbeite, natürlich freigeschaltet, damit ich sie ausprobieren und weiter entwickeln kann. In der letzten öffentlichen Version sind diese Sachen noch deaktiviert, da sie noch nicht zuverlässig genug arbeiten.
     

    catalpa

    Portal Pro
    May 9, 2009
    385
    19
    Germany Germany
    Country flag
    Guten Abend,
    ich habe eben mal ein paar Serien in einem Rutsch durchlaufen lassen. Mit der TVDB-ID.txt im
    Serienordner. Das hat ganz gut geklappt! Ich war etwas überrasch wie unübersichtlich die Lage
    bei „Bob der Baumeister“ ist ;)
    In MePo2 habe ich dann für Serien das Onlinedatenbeziehen abgestellt und den entsprechenden
    Pfad neu eingelesen (mit ersetzen). Trotzdem gab das gemischte Metadaten von dem Alten und dem
    neuen Import. Beim zweiten Anlauf habe ich den alten Pfad erst gelöscht, das hat geklappt.
    Notiz am Rande die Qualität der Kinderserien bei TVDB ist durch die Bank schlechter als bei den
    anderen. Da arbeiten wohl eher nicht die direkten Fans dran ;)
    Ich glaube, ich habe den Arbeitsablauf mit deinem Tool jetzt verstanden. Es gibt mir auch die Möglichkeit,
    die Daten mit meinem Arbeitsplatzrechner unter einer Arbeitsumgebung zu pflegen. Das ist sehr viel
    angenehmer als das im MePo2 GUI zu tun. Der Verzicht auf das alte Setup-Tool bei MePo2
    macht es für mich eher schwerer statt leicher :-/

    Vielen dank für dein Programm :)

    p.s. schau dir mal den Bullen an ;)
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    p.s. schau dir mal den Bullen an
    Prinzipiell kenne ich die Serie durchaus. Ist auch bestimmt ganz witzig. Aber es ist eine Sat1 Serie und somit nicht so ohne weiteres in brauchbarer Qualität zu finden. DVD Rips langen mir im Normalfall nicht. Es muss schon mindestens 720p sein. HD+ habe (und bekomme) ich nicht. Selbst 720p ist nach dem Hochskalieren auf 2160p schon nicht mehr ganz so prickelnd. Das ist wirklich die Unterkante, wenn man einen 4K Fernseher hat. So lange muss ich dann wohl mit den Rosenheim Cops auskommen. Die gibt es natürlich in 720p und davon habe ich alle bisher erschienenen 448 Episoden in 720p (sind über 500 GByte)...

    die Qualität der Kinderserien bei TVDB ist durch die Bank schlechter als bei den
    anderen
    Wundert mich nicht. Früher habe ich ja versucht, die TVDB "besser" zu machen in dem ich Einträge gemacht, korrigiert, übersetzt habe usw. Das mache ich normalerweise nicht mehr, denn viel zu oft wird das ganze entweder kommentarlos gelöscht oder die Serien einfach gelockt, so das man nichts mehr machen kann. Ich nehme solche Änderungen inzwischen nur noch im Media-Buddy vor. Hier sind sie halt für mich und somit so, wie ich das haben will. Da pfuscht mir dann keiner dazwischen. Bei Kinderserien ist die schrumpfende Gruppe der "Mitarbeiter" deutlich kleiner als bei den "Erwachsenen- Serien". Das kann sich nur negativ auf die Qualität auswirken...

    Der Verzicht auf das alte Setup-Tool bei MePo2
    macht es für mich eher schwerer statt leicher
    Generell tuen sich "Ex- MP1ler" besonders schwer, wenn sie auf MP2 umsteigen. Sie müssen im Prinzip alles, was sie von MP1 kennen, vergessen und alles neu lernen. Das muss man zwar auch, wenn man von WMC, Kodi, Emby oder wie sie alle heißen, kommt. Aber da heißt das Programm ja auch ganz anders. Dann akzeptiert man viel eher, das vieles ganz anders ist.. Wer "von außen" kam, hat sich immer über die Konfiguration bei MP1 aufgeregt. Alle anderen können das "viel einfacher" direkt aus dem GUI heraus. Für einfache, alltägliche Aufgaben ist es in der Tat angenehmer, das mal eben schnell zu machen, ohne das Programm zu wechseln. Aber es gibt zu viel, was ich lieber am PC mit "normalem" Bildschirm, Tastatur und Maus erledige als am TV und mit Fernbedienung.

    Übrigens kann ich ja schon mal verraten, das ich demnächst wohl mit einem externen Tool zum Programmieren von Aufnahmen anfangen werde, nachdem der Media-Buddy erst mal "fertig" ist. Mich nervt die Aufnahme- Planung am HTPC total, auch unter Kodi, wo man viel mehr Möglichkeiten hat als bei MP (Wildcards für Timer usw). Ich will vernünftig sitzen, lesen und tippen können, wenn ich sowas mache... Mal spontan eine Sendung im EPG aufnehmen, OK, das kann man per FB machen. Aber wenn ich das komplette EPG für 14 Tage durchforsten will, damit ich nichts verpasse, dann ist das extrem umständlich, anstrengend und langatmig. Das kann ich garantiert besser... Da Aufnahmen das Einzige sind, was mich noch am linearen TV interessiert, ist das ein sehr wichtiger Punkt für mich... Ab wann man da aber was sehen können wird, steht noch in den Sternen...
     

    catalpa

    Portal Pro
    May 9, 2009
    385
    19
    Germany Germany
    Country flag
    ja, die Bildqualität ist, besonders bei den ersten Staffeln sehr bescheiden. Ich glaube auch nicht, dass da jemals noch was besseres kommt. Die haben das vermutlich schon eher billig gedreht. Das macht mir aber nicht sooo viel aus, da wir alles
    auf einem HD-Beamer schauen und das Bild eh nicht so knackig ist wie auf einem 4k-Pixelbrett. Darf es aber auch, wir
    schauen ganz gerne mal altes Zeugs. Übrigens die Ammis konnten das immer schon besser, Columbo ist 30 Jahre
    älter und nicht schlechter als der junge Bulle.

    Habe eben angefangen, die TVDB.txt für die Sammlung zu machen und n knappes Viertel geschafft, viel Arbeit. Und dabei
    gemerkt, dass eine Serie sich über 5 Staffeln verteilt und bei TVDB sind es 6... bei DVD Order sind 5, passt es aber auch
    nicht ganz. Doof. Da steht Handarbeit ins Haus. Zumal ich mir da Mühe geben muss, da es sich um echtes „digitales Erbe“
    handelt.

    Ja, ich tu mich schwer mit MePo2 aber weniger wegen der Änderungen, sonder eher weil ich das ganze Menükonzept nicht
    so mag. Diese Zweiteilung zw. dem oberen und unteren Menü (erinnert an Titan, hab ich da auch nicht recht verstanden) finde
    ich nicht intuitiv. Das Offlinebearbeiten der Medien mit dem Buddy finde ich dagegen gut. Das habe ich mit MyFilms ähnlich
    gemacht und bei TVSeries hatte man halt auch immer Gefummelt bis es halbwegs passte. Dort ist die Unzuverlässigkeit das
    Problem. Wie oft mir da die Datenbank zerschossen ist...

    Was mir noch fehlt, gibt es keine Funktion für eigene Filterlisten bei den Serien? Hab da nix gefunden und man braucht für die handvoll Serien die man aktuell sieht irgendeinen Shortcut.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Und dabei
    gemerkt, dass eine Serie sich über 5 Staffeln verteilt und bei TVDB sind es 6... bei DVD Order sind 5, passt es aber auch
    nicht ganz. Doof.
    Das gibt es leider sehr oft. Ich habe in den letzten 2 Tagen alle Folgen der Schwarzwaldklinik aus der ZDF Mediathek herunter geladen. Das ZDF macht daraus 6 Staffeln zu je 12 bis 13 Episoden. Auf TVDB sind es 3 Staffeln mit je 24 - 25 Episoden. Bei den Rosenheim Cops gibt es ca 5-6 Episoden gleich zweimal in zwei verschiedenen Staffeln (sind aber identisch). Soko Leipzig ist laut ZDF in Staffel 20, auf TVDB aber erst in Staffel 19, usw. Aber auch bei internationalen Serien passt längst nicht immer alles. Ganz krasses Beispiel ist Firefly. Da wird die Pilotfolge (also die erste Episode, die einen in die Handlung und die Charaktere einführt) als Episode 11 (von 14) eingeordnet. Der Hauptdarsteller lässt sich erst scheiden bevor er einige Folgen später heiratet, usw.
    Ich habe mir abgewöhnt, mich über sowas aufzuregen. Ich mache mir das einfach selbst so wie es mir gefällt und verwende nur meine eigenen Metadaten.

    viel Arbeit
    Ja, ist es. Aber nur am Anfang denn später kommen nur selten neue Serien hinzu, wo man wieder eine TVDB-xxxxx.txt erzeugen muss. Da ist das raussuchen der TT Nummer für die Filme dann doch schon häufiger nötig. Diese Arbeit macht man ja nur einmal. Jedes mir bekannte Programm mit Ausnahme von MP1 (TV Series um genau zu sein) unterstützt die .nfo und lokale Fanart (wenn auch manchmal nur mit externen Plugins wie bei Plex). Man bekommt also, egal was man in Zukunft auch nutzt, immer exakt die gleichen Metadaten eingelesen und die gleiche Fanart angezeigt. Und da es sich bei den .nfo um einfache Text Dateien handelt, die zwar viele Merkmale mit XML gemeinsam haben aber keine "echten" XML sind, wird dabei auch keine Datenbank beschädigt oder so was. Nur durch Festplattendefekt oder Löschen können die Daten "vernichtet" werden...
     

    BlueMax1916

    Super User
  • Team MediaPortal
  • Super User
  • January 29, 2007
    699
    124
    Germany Germany
    Country flag
    Hallo Lehmden,

    seit ein paar Tagen kommen beim Taggen von Filmen nur noch die poster.jpg und die fanart.jpg. Die anderen Grafiken werden nicht mehr heruntergeladen. Da gibt es wohl ein Problem mit dem Zugriff auf fanart.tv.

    Aus dem nfo4HTPC.log:
    Code:
    ...
    [2020-01-23 17:26:41,869] [INFO  ] [MOVIES - GRABBING   ] [0  ] Searching on fanart.tv
    [2020-01-23 17:26:42,041] [INFO  ] [MOVIES - GRABBING   ] [0  ] fanart.tv: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) Nicht autorisiert.
    [2020-01-23 17:26:42,119] [INFO  ] [MOVIES - GRABBING   ] [0  ] fanart.tv: Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) Nicht autorisiert.
    ...


    Gruß

    Blue Max
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    OP Similar threads Forum Replies Date
    Lehmden Tools and other software Media-Buddy - the MKV Buddy successor. Tools and other software 41
    RoChess Weird GPU crash -- possible cause: resizing media MediaPortal 1 Talk 8
    J Navigating media drive General 4
    J Will Media Portal meet my requirements? General Support 4
    C Imported media doesn't show up immediately? General 1
    J Show media item location Feature Requests 4
    HTPCSourcer Media Accessor is flooding logs with files from attached monitor MediaPortal 2 9
    N [fixed] [MP2-822] Folder View is not displaying individual media share elements Submit: Bug Reports 4
    A MP2.2.2, understanding movies/videos/tv and WTV recordings. General 16
    T I cannot get a basic media import-what is the best configuration? General 10
    Rob Hexenmeister [solved] Latest Media Handler - skinning buttons Fanart Handler 19
    J MediaPortal TV Server and Kodi media source issues General 9
    D media portal 2.2 have movies shown on genre not name General 6
    M How to Watch my videos from my Media Portal to My TV without TV Tuner Newcomers Forum 1
    D Media Portal wake schedule General Support 29
    R Media portal resumes with wrong screen resolution General Support 3
    Rob Hexenmeister Latest Media Handler - facade properties - itemcount General Support 3
    P WMC on Windows 7 migrating to Media Portal on Windows 10 Newcomers Forum 5
    Rob Hexenmeister [solved] Latest media handler - time reported as date Fanart Handler 18
    Rob Hexenmeister Video Buttons / Latest Media MediaPortal 1 Skins 7
    C DVB-C Empfänger Hauppauge Win TV dual wird in Media Portal nicht aktiviert TV / Streaming 1
    Patrik-See Unitymedia HD+ Fernsehen mit Media Portal legal möglich? TV / Streaming 0
    Lichloathe [solved] Latest Media Handler - Default view for TVSeries on startup Fanart Handler 2
    ajs [solved] Latest Media Handler - Skin settings - Custom latests items number Fanart Handler 27
    ajs Sync databases by Media Sync Service MediaPortal 1 Talk 26
    Similar threads

























    Top Bottom