Netzwerkfragen (1 Viewer)

radical

Portal Pro
December 16, 2010
1,466
191
Germany Germany
Ich verstehe einfach zu wenig von der Materie, deshalb die Ueberlegung, einen Profi zu holen.
Alles wirklich simpel. Selbst Wikipedia hat genug bebilderte Anleitungen um binnen kurzer Zeit ein Haus mit Netzwerkanschlüßen zu versorgen.

Am Kabel sollte es jedenfalls nicht liegen. Ich habe ein Notebook via Lan-Kabel direkt an den Switch angeschlossen (also ohne den Umweg ueber das verlegte Hauskabel) und das Ergebnis ist gleich: Transferrate um die 12MB/s.
Und selbst beim direkten Anschluss sagt mir die Netgear-Software, dass sich der Switch und die "Manager-IP-Adresse" (was immer das sein soll!) nicht im gleichen Subnetz befinden.
Also Notebook ---> Switch ---> Server?

Nach einigem googeln habe ich herausgefunden, dass das Subnetz-Problem mit einem Firmware-Update evtl. zu beheben waere. Leider kann ich die Firmware aber nur updaten, wenn ich im gleichen Subnetz bin wie die sonderbare "Manager-IP-Adresse".
Ich bin total ratlos, was wunder. :(
Falls du den Switch neu hast, würde ich den postwendend zurück schicken. Habe selber einen von D-Link auf dem Dachboden und einen TP-Link neben der Telefonanlage. Nur Kabel ran, nichts konfigurieren = Keine Probleme.

Schau nochmal bei deinem Netzwerkadapter am Server und Notebook ob dort Übertragunsrate mit 1 GBit oder 100 Mbit angezeigt werden wärend sie nur einzeln am Switch hängen.
 

Berger

Portal Pro
October 20, 2012
61
3
39
Germany Germany
Hallo radical,

Das Notebook ist direkt am Switch, der Server ist ueber das Hauskabel angeschlossen. Und zwar ueber das "schnelle" im OG. Die Transferrate liegt bei 12MB/s. Dadurch sollte ausgeschlossen sein, dass die verbauten Kabel in EG und Keller zu langsam sind.

Zurueck schicken werde ich den Switch auf jeden Fall. Nachdem, was ich ueber Netgear gegoogelt habe scheint das Ding eh ziemlich schrottig. Ob ein anderer Switch mein Problem loest, bezweifle ich aber.

Jedenfalls danke fuer Deine freundliche Hilfestellung

LG
Berger
 

radical

Portal Pro
December 16, 2010
1,466
191
Germany Germany
Also wenn Server und Notebook im OG, ohne den Netgear Switch, angeschlossen werden hast du aber 1GBit?! Richtig?
 

Berger

Portal Pro
October 20, 2012
61
3
39
Germany Germany
Also wenn Server und Notebook im OG, ohne den Netgear Switch, angeschlossen werden hast du aber 1GBit?! Richtig?
Alle Rechner im OG (momentan drei) sind untereinander schnell vernetzt. dabei ist es egal, ob sie ueber den Netgear-Switch angeschlossen sind, oder wie vorher ueber die Fritzbox. Der Einsatz des Switch hat also zur Situation vorher nichts veraendert.
 

radical

Portal Pro
December 16, 2010
1,466
191
Germany Germany
Hattest du den Server mal im OG angeschlossen um zu sehen ob dieser mit 1GBit überträgt?
Hattest du den Netgear-Switch mal zwischen einen Rechner und einer CAT-Dose im OG zwischengeschaltet?
Wo laufen die LAN-Kabel der Rechner im OG den zusammen?
 

Berger

Portal Pro
October 20, 2012
61
3
39
Germany Germany
Hattest du den Server mal im OG angeschlossen um zu sehen ob dieser mit 1GBit überträgt?
Hattest du den Netgear-Switch mal zwischen einen Rechner und einer CAT-Dose im OG zwischengeschaltet?
Wo laufen die LAN-Kabel der Rechner im OG den zusammen?
Ja, der Server laeuft mit GBit, wenn er im OG steht. Allerdings nur, wenn andere OG-PCs auf ihn zugreifen.
Wenn ich den Switch zwischen Server und Dose schliesse, hab ich ebenfalls 1 GBit (im OG!)
Im OG laufen keine Kabel zusammen. Da ist in jedem Raum eine Dose, aber alle OG-Rechner haengen am gleichen Kabel. Jedenfalls kommt nur ein Kabel aus dem OG im Keller an.
Zwei weitere kommen aus dem Wohnzimmer und eines aus dem Hobbyraum. Aber an diesen drei Kabeln komme ich nur auf die 12MBit.
Sehr sonderbare Installation. Hat der Vorbesitzer machen lassen.
 

radical

Portal Pro
December 16, 2010
1,466
191
Germany Germany
Irgendwo in deiner Wohnung muss sich ein Switch/HUB/Patchfeld befinden wo alle 6 Anschlüße miteinander verbunden sind. Dort sitzt der Fehler warscheinlich in der Belegung.
Nur wenn du diesen findest bekommst du eine saubere Installation hin.
 

Berger

Portal Pro
October 20, 2012
61
3
39
Germany Germany
Irgendwo in deiner Wohnung muss sich ein Switch/HUB/Patchfeld befinden wo alle 6 Anschlüße miteinander verbunden sind. Dort sitzt der Fehler warscheinlich in der Belegung.
Nur wenn du diesen findest bekommst du eine saubere Installation hin.
Hmm...verbunden sind die Rechner (im Moment nur vier: 3 x OG, 1 x WZ. Alles andere per WLan) im Keller. Dort kommen vier Kabel an. Zwei von den beiden Dosen im WZ, eines aus dem Hobbyraum und EINES (fuer drei PCs) aus dem OG.
Bisher waren sie so angeschlossen: Drei Kabel (OG und 2 x WZ) --> FritzBox --> KabelD-Modem.
Jetzt sieht es so aus: Vier Kabel (OG, 2 x WZ, Hobbyraum) --> Netgear-Switch --> Fritzbox --> KabelD-Modem.

Wenn irgendwo ein Hub oder Switch versteckt ist, dann muss er im OG sein, weil die Dosen dort alle am gleichen Kabel haengen.

Ausserdem habe ich noch ein weiteres WLAN-Netz mit T-Online-Zugang, aber das kann mit dem Lan-Problem ja nichts zu tun haben.
 

radical

Portal Pro
December 16, 2010
1,466
191
Germany Germany
Irgendwie ist bei der Installation etwas schief gelaufen. Also die vier Anschlüsse im OG haben einen Knotenpunkt (wo auch immer).
Wohnzimmer und Hobbyraum laufen direkt in den Keller somit müssten zumindest da die volle Leitung anbinden.
Hilft alles nichts. Ohne zu wissen wie die Verkabelung am besagten Knotenpunkt ist, kommen wir hier nicht weiter. Sorry!
 

Berger

Portal Pro
October 20, 2012
61
3
39
Germany Germany
Das soll sich ein Profi ansehen und einrichten.
Jedenfalls vielen Dank fuer Eure Hilfe.
Ich hoffe, ich kann mal was davon zurueckgeben.

LG Berger
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

Top Bottom