EPG-Buddy ein neues EPG Tool | Page 40

Discussion in 'Elektronischer Programmführer (EPG)' started by Lehmden, November 18, 2016.

  1. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,948
    Likes Received:
    2,152
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,636 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Doch, sicher. In diesem Fall ein 403 "Unzulässig". Allerdings muss jeder Returncode (und davon gibt es endlos viele, welche gesendet werden bestimmen die Webseiten) einzeln abgefangen und ausgewertet werden. Das ist ein enormer Aufwand, der sich schlicht nicht lohnt...


     
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. zunixnuz

    zunixnuz Portal Pro

    Joined:
    December 23, 2007
    Messages:
    291
    Likes Received:
    48
    Ratings:
    +52 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für das super Tool.
    Leider habe ich jedoch ein Problem damit:
    Erstmaliger Start, Konfiguration, Grapper und Scheduler laufen Problemlos.
    Ein erneuter Start des Tools zum Anpassen der Konfiguration scheitert jetzt jedoch immer mit der Meldung
    "AutoIt Error: Line 15895 (File "C:\Program Files (x86)\EPG-Buddy\EPG-Buddy.exe"): Error: Variable used without beeing declared."
    Weiter Infos: MP1 auf Windows 10, MySql aktiviert, EPG nur von TV Spielfilm, Logs anbei.
     
  4. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,948
    Likes Received:
    2,152
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,636 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Mit Hilfe der Logs konnte ich zwar feststellen, wo es hängt, aber nicht wieso. Ist auf alle Fälle ein Einfluss von außen. Der Fehler passiert beim Versuch die Datei groups.ini zu lesen. Darin werden die vorgewählten Kanalgruppen von TVSpielfilm gespeichert. Es könnte sein, das die Datei, warum auch immer, nicht existiert. Doch das wird überprüft und im Zweifel wird eine neue Datei angelegt. Also muss die Datei zwar scheinbar existieren, aber wie es aussieht nicht lesbar sein. Das kann eigentlich nur 2 Ursachen haben. Entweder ist die Datei beschädigt, weil z.B. die Festplatte einen defekten Block hat, oder die Datei wird durch ein anderes Programm (Virenscanner vermutlich) blockiert.
    Am besten löscht du die Datei (im EPG-Buddy Ordner) und startest danach den Rechner neu.
     
  5. mrbonsen
    • Super User

    mrbonsen Super User

    Joined:
    December 6, 2008
    Messages:
    6,441
    Likes Received:
    473
    Gender:
    Male
    Location:
    Brensbach (HE) ehemals Görlitz
    Ratings:
    +855 / 11
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    dem sehr ähnlich (screen) ? oder (n)

    oder neueste version nochmal drüber installieren.
     

    Attached Files:

    • buddy.jpg
      buddy.jpg
      File size:
      76.3 KB
      Uploaded:
      May 3, 2017
      Views:
      26
  6. zunixnuz

    zunixnuz Portal Pro

    Joined:
    December 23, 2007
    Messages:
    291
    Likes Received:
    48
    Ratings:
    +52 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Ja genau!
    Hatte das Problem schon mit der 0.3.x.x Version.
    Anschließend komplett deinstalliert, den Ordner gelöscht und die aktuelle 0.4.0.7 installiert und komplett neu konfiguriert.
    Und nun wieder das Selbe.
    Einen defekt der Festplatte schließe ich eigentlich aus (liegt auf SSD) und Virenscanner ist keiner vorhanden (nur Defender).
    Heute Abend werde ich mir mal die ini ansehen und berichten.
     
  7. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ist es möglich einen Export der Einstellungen einzurichten? Bei einer kompletten Neuinstallation wäre das hilfreich, damit man die Konfiguration nicht immer wieder manuell durchführen muss.
     
  8. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,948
    Likes Received:
    2,152
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,636 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Jede Fehlermeldung eines AutoIT Programms sieht exakt gleich aus, ganz egal, was für ein Fehler vorliegt... Bei einem .NET Programm steht auch immer "xxx funktioniert nicht mehr"... Die beiden Fehler haben überhaupt nichts miteinander zu tun...
    In ersten Fall fehlten beim Kompilieren der exe die AutoIt Komponenten für MySQL und im Zweiten bricht das Programm an einer Stelle ab, wo auf eine externe Datei zugegriffen werden muss...
    Code (Text):
    1.  
    2. _WriteLog("Info - Created tvguide.lst")
    3.  
    4. ; Read checked groups
    5. If Not FileExists(@ScriptDir & "\groups.ini") Then
    6.  
    7. Global $fle_hwnd = FileOpen(@ScriptDir & "\groups.ini", 8)
    8.  
    9.     FileClose($fle_hwnd)
    10.  
    11. EndIf
    12.  
    13. Dim $Groups_checked[1]
    14.  
    15. _FileReadToArray(@ScriptDir & "\groups.ini", $Groups_checked)
    16.  
    17. If Not FileExists(@ScriptDir & "\groups3.ini") Then
    18.  
    19.     $fle_hwnd = FileOpen(@ScriptDir & "\groups3.ini", 8)
    20.  
    21.     FileClose($fle_hwnd)
    22.  
    23. EndIf
    24.  
    25. Dim $Groups_checked3[1]
    26.  
    27. _FileReadToArray(@ScriptDir & "\groups3.ini", $Groups_checked3)
    28.  
    29. _WriteLog("Info - Read Checked Groups")
    30.  
    31. _WriteLog("Info - Start Generating Main GUI Window")
    32.  
    Der Befehl "_WriteLog" erzeugt jeweils einen Eintrag im Log (wie der Name vermuten lässt.
    "Info - Created tvguide.lst" ist der letzte Eintrag, der im Log vorhanden ist.
    Also muss der Fehler zwischen diesem und dem nächsten Log Eintrag ("Info - Read Checked Groups") passieren.
    "FileExists" überprüft, ob eine Datei existiert und, falls nicht "If Not" wird mit "FileOpen" eine neue Datei angelegt. Damit ist alles mögliche getan, damit die entsprechende Datei auch tatsächlich existiert, wenn darauf zugegriffen wird. Mit "Dim" wird ein Array erzeugt, das dann mit "_FileReadToArray" mit dem Inhalt der Datei füllt, immer eine Zeile der Datei in ein Array Element. Der einzige Befehl, der dabei überhaupt einen Fehler verursachen kann, ist eben "_FileReadToArray". Der Befehl gibt einen Fehler aus, wenn entweder das Array nicht existiert bzw zu klein dimensioniert ist oder wenn die Datei nicht lesbar ist... Da das Array, in das die Datei gelesen werden soll, gerade vorher angelegt wurde und weil pro Zeile ein Eintrag erfolgt, ein "kleinstmögliches", also ein eindimensionales Array ausreicht , kann es nur noch eine nicht lesbare (existierende) Datei sein, die zu dem Fehler führt. Eine "leere" aber existierende Datei verursacht keinen Fehler, da in einer Text (oder INI) Datei immer zumindest Zeile 1 existiert, auch wenn nichts darin steht. Dann wird das Array eben mit einem "leeren" Element befüllt und alles funktioniert. Also muss der Fehler an "groups.ini" bzw "groups3.ini" (hat den gleichen Zweck wie groups.ini, nur statt für TVSpielfilm für epgData.com) liegen. Diese Datei (en) existiert entweder nicht, oder EPG-Buddy kann sie nicht öffnen. Ersteres wird vom Programm abgefangen und letzteres kann nur dann vorkommen, wenn von Außen Einfluss genommen wird. Ob das jetzt eine defekte SSD, der Defender oder sonst ein anderes Programm ist, kann ich aus der Ferne nicht feststellen.
     
  9. andreas2

    andreas2 Portal Pro

    Joined:
    August 14, 2009
    Messages:
    114
    Likes Received:
    16
    Ratings:
    +19 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das Löschen von groups.ini hat bei mir geholfen. Ich konnte EPG-Buddy wieder aufrufen.

    Die Datei war bei mir 0 Bytes groß. Ich habe alle Gruppen gelöscht und gespeichwert. Für DVB-T fand ich eine Vorauswahl nicht sinnvoll.

    Vielleicht hat EPG-Buddy Probleme mit einer leeren groups.ini.

    Andreas
     
  10. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,948
    Likes Received:
    2,152
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,636 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Nein, hat er nicht. Die meisten groups.ini bei den meisten Leuten sind 0 Bytes "groß", da dort nur dann etwas drin steht, wenn man die entsprechende Quelle auch tatsächlich nutzt und eine Gruppen- Vorauswahl getroffen hat. 0 Bytes ist also der "Normalzustand". Dass das Löschen geholfen hat, beweist meine Annahme nur, Einfluss von außen...
    Denn wenn du jetzt in das EPG-Buddy Verzeichnis schaust, existiert mit Sicherheit die groups.ini wieder, und sie ist immer noch 0 Bytes groß...
     
  11. Lehmden
    • Premium Supporter

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,948
    Likes Received:
    2,152
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,636 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ist nicht wirklich nötig. Die allermeisten Einstellungen sind in der Datenbank "EPG-Buddy.s3db" hinterlegt. Der "Rest" in der EPG-Buddy.ini Ein Absichern aus dem Programm heraus ist zwar machbar, aber das Zurückschreiben müsste vor dem ersten Start der neu installierten Version erfolgen, da sonst ggfs die gelegentlichen Datenbank- Upgrades, die beim ersten Start einer neuen Version durchgeführt werden, ins "Leere" laufen würden... Das könnte also ohnehin nur manuell oder durch ein extra Tool gemacht werden. Muss ich wirklich ein Programm schreiben, das 2 Dateien umkopiert?
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 1)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!