Erfahrungsbericht: DVBSky S952 DVB-S2 Doppel-Tuner (1 Viewer)

Markus23

Portal Member
September 13, 2011
29
0
Hessen
Home Country
Germany Germany
Hi ! Würde gerne mal das Thema Umschaltzeiten etwas genauer wissen:

Habe im Moment eine TBS6981, die leider ziemlich langsam beim Umschalten ist.

-> Aktivierung TV , bis Bild da ist ca. 20-24 Sec.
-> Umschalten HD -> HD (anderer Transponder) ca. 7-8 Sec.
-> Umschalten HD -> HD (gleicher Transponder) ca. 3 Sec.
-> Umschalten SD -> SD (gleicher Transponder) ca. 2-3 Sec.
-> Umschalten SD -> SD (anderer Transponder) ca. 3-5 Sec.

Ist da die S952 spürbar schneller ? Könnte mal jemand mitzählen/mitstoppen ?


Danke,

Markus
 

klawuttke

Portal Member
March 28, 2009
12
1
Home Country
Germany Germany
Hallo,

Werte der S952:
-> Aktivierung TV, von Stop bis HD-Sender: 7 Sec.
-> Aktivierung TV, von Stop bis SD-Sender: 5 Sec.
-> Umschalten HD -> HD (ARD HD -> ZDF HD): ca. 9 Sec.
-> Umschalten HD -> HD (ARD HD -> arte HD): 5 Sec.
-> Umschalten SD -> SD (RTL -> RTL 2): 4 Sec.
-> Umschalten SD -> SD (RTL -> SAT.1): ca. 9 Sec.

Codecs bei TV und Video waren: ffdshow (MPEG 2) und ffdshow DXVA (H.264)

Gruss
Sebastian
 

Lehmden

Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Bei mir ist die 952 deutlich schneller. Umschalten von HD zu HD 1 Sekunde, Umschalten von SD zu SD 1 Sekunde, Umschalten von HD zu SD 2 Sekunden. Von Stop zu HD oder SD sind es ca 3 Sekunden. Codec ist LAVF für SD und der MS Codec (Win 7) für HD. Wenn ich für HD auch den LAVF nehme, ändert sich an den Zeiten nichts. Andere Codecs hab ich nicht installiert.
     

    klawuttke

    Portal Member
    March 28, 2009
    12
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Hi,
    kann vielleicht an einem schnelleren Rechner liegen. Ist mit LAVF der "ffdshow Video Decoder" vom SAF6-Paket gemeint?
    Und für HD der "Microsoft DTV-DVD Video Decoder"? Das sowohl für die TV- als auch die Video-Sektion?
    Danke für eine Beantwortung.
    Habe nach umstellen auf obengenannte Decoder und einem Neustart jetzt wesentlich bessere Umschaltzeiten: ARD-HD -> ZDF-HD 5 Sec., SD -> SD 2 Sec., HD -> SD 3 Sec.
     
    Last edited:

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Ich hab nen Dual Core mit 2,2 Ghz allerdings 6 GB Ram, wovon 3 GB für eine RAM Disk verbraucht sind. Timeshift liegt in der Ram Disk.
    FFDShow oder SAF ist nicht das selbe wie LAVF. Auf Win7 braucht man weder FFDShow noch SAF zu installieren. WIn7 kann fast alles von Haus aus. Nur MKV geht nicht, dafür muss zumindest ein Splitter installiert werden. Der aktuell beste ist eben der aus dem LAVF Paket. Zusätzlich sind da auch noch sehr gute Video und Audio Codecs dabei. Außer LAVF ist auf Win7 wirklich nichts weiter nötig, um alles abspielen zu können. LAV Video Decoder unterstützt DXVA, CUDA und QuickSync, ist also an alle GPU Arten optimal angepasst (DXVA für ATI, NVidia und Intel, CUDA speziell für NVidia und QuickSync speziell für Intel)

    Bei den Umschaltzeiten darf man die Zeit, die MP benötigt, um überhaupt zu reagieren, nicht mit zählen. Das wird ja nicht von der Karte beeinflusst, sondern von MP und ist unabhängig von der Karte immer gleich lang. Das wird benötigt, um Kanalnummern eintippen zu können. Wenn ich 1 drücke, muss MP erst warten, ob ich vielleicht noch eine weiter Ziffer drücke um z.B. zu Kanal 14 zu wechseln.

    Am besten kann man die Umschaltzeiten der TV Karte in der TV Server Config testen. Dort bei "Manual Control" wird nichts dadurch gebremst, das MP auf Benutzer- Eingaben wartet. Sonst kann man auch im MP selbst sehen, wann der Befehl zum Umschalten wirklich an die Karte gesendet wird. Der Befehl zum Umschalten wird genau dann gesendet, wen das Bild schwarz wird, nicht eher... Ab da darf es eigentlich nicht viel mehr als eine, höchstens zwei Sekunden dauern...
     

    klawuttke

    Portal Member
    March 28, 2009
    12
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Lehmden:
    Jetzt kriege ich ähnliche Umschaltzeiten wie du hin. Mit den LAV-Dcoder läuft das TV im Moment generell besser als mit dem Cyberlink- oder ffdshow-Decoder.
     

    per48or

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • October 24, 2011
    14
    0
    So, da meine Cine S2 vereinzelt Discontinues und Dropped Bytes meldet und sich das als Ruckler bemerkbar macht, hab ich mich jetzt auch mal an den Tausch gegen eine S952 gemacht.
    Einbau ging ganz problemlos, der doppelte Stromversorgungsstecker ist gebrückt, man kann auch nur einen anstecken, alles andere ist eh übertrieben. Nett ist die Beigabe eines USB-Sticks (4GB) anstatt der CD, gefällt mir. Treiberinstallation auch ohne Probleme, hab die aktuellen von der Webseite verwendet.
    Erste Probleme hatte ich mit der Sendersuche und den neuen Astra-Kanälen, wurde die hälfe nicht gefunden. Gut, muss nicht an der Karte liegen, andere haben damit auch Probleme.

    Signalpegel ist gegenüber der CineS2 nur ca 60% statt 100%, prompt war auch noch ein Gewitter und die ersten Aussetzter waren da, das kenne ich mit der CineS2 nicht - also erste Manko: Empfangsqualität gegenüber der Cine schlechter.

    Die Umschaltzeiten bei SD-SD waren nicht schlechter als mit der CineS2, aber HD-HD ca. eine Sekunde langsamer.
    Im TV-Server unter Test-Channels liegt die CineS2 bei gemischten Känälen im Schnitt bei ca. 1,9s, Die S952 lag bei knapp 3s.

    Da ich einen TV-Server betriebe welcher ständig durchläuft als nächstes die Stromaufnahme:
    Im Betrieb etwa gleichwertig mit der S2, allerdings ein grosses Problem das ich nicht lösen konnte und weshalb die Karte schon wieder zurück nach Amazon ist:
    Im Idle-Modus vom TV-Server wird von der Karte u.a. die LNB-Versorgungsspannung anscheinend nicht weggeschaltet, das macht bei mir 8-9W aus!

    Also für mich ist die Karte leider kein Ersatz für die Cine geworden, vielleicht braucht die relativ neue Karte einfach noch ein paar Optimierungen um in allen Disziplinen zu punkten - ich denke das Potential hätte sie.
     

    klawuttke

    Portal Member
    March 28, 2009
    12
    1
    Home Country
    Germany Germany
    Ersataunlich, dass der beigelegte USB-Stick bei dir 4 GB ist, meiner ist nur 200 MB.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,544
    3,932
    Lehmden
    Home Country
    Germany Germany
    Hi.
    Mit den LAV-Dcoder läuft das TV im Moment generell besser als mit dem Cyberlink- oder ffdshow-Decoder.
    Ist auf vielen Systemen schon länger genau so. Vor allem im SDTV finde ich die PQ extrem gut mit LAVF

    Komisch, bei meiner Karte lag gar kein USB Stick, sondern nur eine CD bei :(
     

    DJFelipe

    Portal Member
    August 16, 2011
    40
    1
    36
    Home Country
    Germany Germany
    Ich erlaube es mir mal, den Thread wieder 'auszugraben'...

    Habe mir nun ebenfalls eine S952 bestellt... gestern bekommen und eingebaut... seitdem zoffe ich nun mit der Karte...
    MePo bekommt auf den 2. Tuner perdu 'no singal', wobei ProgDVB jeden Tuner frisst, dem ich ihm zuweise...
    Kabel getauscht und auch abwechselnd die Tuner aktiviert/deaktiviert -> Alles passt soweit.. Nur MePo weigert sich strickt...
    Nachdem ich vorher ebenfalls eine SkyStar HD2 hatte, hab ich den TV Server (ohne Backups) komplett gelöscht und neu aufgesetzt beim Wechsel...

    Bin für jeden Tip dankbar! Eine Twintuner Karte, wo nur ein Tuner ansprechbar ist, macht doch eher weniger sinn *g*
     

    Users who are viewing this thread

    Top Bottom