SAT>IP-Server XORO in MPO einbinden | Page 11

Discussion in 'Installationsprobleme?' started by harryzwo, February 18, 2019.

  1. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    So ich bin wieder ein Stück weiter. Ich kann fast alle Kanäle die ich benötige streamen. Mein nächstes Problem ist nun, dass nach einigen Minuten Live-TV das Bild einfach hängen bleibt. Testweise habe ich mal ein Netzwerkkabel quer durchs Haus gelegt, sodass ich jetzt direkt an der Fritzbox hänge, also Übertragungsprobleme habe ich damit ausgeschlossen.
    Sollte ich hiermit einen neuen Thread erstellen?


     

    Attached Files:

  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    @morpheus_xx
    Hast Du noch Interesse an Test meinerseits in MP2?
    Da ich ich zumindest bis jetzt unter MP1 die Xorobox am Laufen habe(wenn auch nur kurz), kann ich sicherstellen, dass der Empfang gegeben ist.
    Ist es richtig, dass die Xoro-Tuner als Typ DBVS erkannt wird und nicht als IPTV? Muss ich das Plugin MediaPortalIPTVFilter installieren?
    Einfach den Sendersuchlauf starten reicht nicht, da keine Sender gefunden werden.
     

    Attached Files:

  4. morpheus_xx
    • Team MediaPortal

    morpheus_xx Lead Dev MP2

    Joined:
    March 24, 2007
    Messages:
    11,017
    Likes Received:
    4,749
    Ratings:
    +6,795 / 11
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ja, würde gerne noch dem Problem auf den Grund gehen. Ich habe nur gerade wenig Zeit...
    Das ist richtig so. Bei Sat>IP werden die Tuner mit ihrem tatsächlichem Typ gefunden, unabhänging des Kommunikationsweges zum TvServer. Bei meiner FritzBox sind die Tuner vom Typ DVB-C.
     
  5. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,845
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,617 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Ja, aber eben nur in der speziellen TVE 3.5 Version. Wenn man über IPTV gehen muss, wie bei der TVE 3.0 in MP1 (oder MP2), wird der Xoro nicht wirklich unterstützt.
    TVE 3.0 ( MP1 und MP2, keine SAT>IP Unterstützung):
    upload_2019-3-1_8-46-24.png

    TVE 3.5 (nur MP2, tatsächliche SAT>IP Unterstützung):
    upload_2019-3-1_8-47-24.png

    Darin liegt ja gerade die "echte" Unterstützung, das bei SAT>IP alles genau so funktioniert, wie bei eingebauten DVB- Tunern. Nur so hat man die Möglichkeit, mehrere Kanäle (bzw Sendungen) mit nur einem Tuner aufzunehmen, wenn sie auf demselben Transponder liegen. Außerdem klappt es auch nur mit "echter" Unterstützung, wenn z.B. ein Tuner durch eine andere Anwendung (z.B. auf dem Handy) belegt ist, das die TVE dann automatisch zum nächsten freien Tuner wechselt. Mit dem Umweg über IPTV funktioniert das nämlich auch nicht, usw. Der Umweg über IPTV ist ein sehr fauler Kompromiss, der nicht viel von dem Vorteilen eines "richtigen" TV Servers übrig lässt...
     
  6. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Es mag ja sein, dass Sat>IP unter TVE3.5 besser und einfacher unterstütz wird. Das bringt mir i.M. aber wenig, da TVE3.5 noch im Experimentalstadium ist.
    Deshalb versuchre ich Sat>IP unter TVE3.0 ans Laufen zu kriegen. Was grundsätzlich funktioniert. Nur wie oben beschrieben bleibt Live-TV einfach nach einigen Minuten stehen. Was mir Aufgefallen ist: Normal SAT hat eine Übertragungsrate von 4,2Mbit/s und bei Sat>IP 10Mbit/s.
    In VLC und DVB-Viewer laufen die Sender reibungslos auch lange Zeit.
     

    Attached Files:

    • SAT01.PNG
      SAT01.PNG
      File size:
      3 MB
      Uploaded:
      March 1, 2019
      Views:
      16
    • SAT-IP01.PNG
      SAT-IP01.PNG
      File size:
      2.5 MB
      Uploaded:
      March 1, 2019
      Views:
      25
  7. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,845
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,617 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Und das stimmt eben so nicht. SAT>IP läuft mit der TVE 3.0 grundsätzlich nicht. Gar nicht und überhaupt nicht. Die TVE 3.0 kann nur IPTV. Das ist nichts anders als wenn du den SAT>IP Router als DLNA Server verwendest. Man kann zwar das Live TV auf so ziemlich jedem Gerät abspielen (Windows Media Player, Smart TV, auch Kodi ganz ohne PVR Addon), aber eine selbstständige Verwaltung der Tuner geht darüber nicht. Das muss dann alles der SAT>IP Router selbst machen, womit man sich fast aller Möglichkeiten beraubt, die man sonst hat.

    Ist so ähnlich als ob du dein eigenes Auto nicht selbst fährst, sondern es bedingungslos jemand Anderem überlässt und nun darauf angewiesen bisst, das der Andere zufällig auch dahin fahren will, wohin du möchtest und selbst fahren würdest, wenn du dein Auto nicht weggeben hättest...

    Klar und das ist keine "Endlösung" sondern nur ein allererster Schritt der später dazu führen soll, das SAT>IP für alle MP Nutzer verfügbar ist.
     
  8. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Es mag technisch einen Unterschied zwischen IPTV und SAT>IP geben. Der interessiert mich eigentlich nicht. Ich möchte einfach nur über den SAT-IP-Server fernsehen. Und das geht. Was Du mit 'selbstständige Verwaltung der Tuner' meinst kann ich nicht nachvollziehen. Ist ein Tuner des Xoro belegt wird ein anderer angesprochen. Mehr will ich auch hier nicht. Mein einziges Problem bleibt Live-TV hängt nach kurzer Zeit.
     
  9. KayDiefenthal
    • Premium Supporter

    KayDiefenthal MP Donator

    Joined:
    July 18, 2006
    Messages:
    1,176
    Likes Received:
    74
    Occupation:
    Carpenter, Electrican
    Location:
    Germany - Bonn
    Ratings:
    +94 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    was ja so auch richtig ist der satip server managed die tuner passend zu den anfragen der client anfragen
    wenn man das selber managen will muss man mit dem fe parameter im rtsp setup den tuner (frontend fe) definieren und angeben
    nur das kann auch schnell nach hinten los gehen zumal man dann auch wissen muss was für ein tunertyp es ist DVBC DVBS DVBT denn definiert man fe =1 und gibt dann noch tune parameter für dvbt mit aber Frontend 1 ist aber dvbs gibt der server einen unschönen response von Badrequest über Method Not Allowed, Not Acceptable, bis zu Internal Server Error zurück, weshalb man möglichst den fe parameter meiden sollte und dem satip server die tuner / frontend verwaltng überlassen sollte
     
  10. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,845
    Likes Received:
    2,146
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,617 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das klappt aber nur, wenn der Tuner von der TVE selbst belegt ist. Sofern ein anderes Gerät (Smartphone z.B.) einen Tuner belegt, weil jemand Fernsehen damit schaut, klappt das eben gerade nicht. Dann kommt einfach "No Signal" und fertig. Es wird ausschließlich der erste Tuner verwendet, der in der TVE "frei" ist, egal ob das in Wirklichkeit auch der Fall ist, oder nicht.
    Außerdem, wenn man z.B. zwei aufeinanderfolgende Sendungen auf demselben Kanal aufnehmen will (2 Folgen einer Serie z.B.) dann werden gleich 2 Tuner belegt. Da sind dann selbst 4 Tuner schnell "weg".

    All das passiert nicht, wenn die TVE die Tuner selbst verwalten könnte. Dann würde sie nämlich merken, das der Tuner, den sie anzusprechen versucht, entweder durch etwas anderes belegt ist und zum nächtens Tuner wechseln, oder, obwohl der Tuner bereits etwas empfängt, trotzdem das gewünschte Programm empfangen kann und ihn somit "weiter verwenden" kann.
     
  11. harryzwo

    harryzwo Portal Pro

    Joined:
    July 25, 2006
    Messages:
    711
    Likes Received:
    34
    Ratings:
    +64 / 1
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Das kann ich nicht bestätigen. Habe ich einen Tuner durch z.B. durch VLC belegt und start MP1 dann wird automatisch der zweite Tuner durch MP1 belegt.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!