Vergleich XBMC 12 (Frodo) Beta mit MediaPortal 1.3 Beta (1 Viewer)

xetic

MP Donator
  • Premium Supporter
  • November 29, 2010
    2,917
    143
    Bonn/Alfter
    Germany Germany
    Super Bericht :)

    Habe es mir mal auf meinem MAC angeschaut. Lief eigentlich super außer 1080i LiveTV... da muss ich mal schauen
     

    RicoHTPC

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • February 4, 2011
    1,441
    172
    Cuxhaven
    Germany Germany
    Na dann ist die Lösung doch einfach: jetzt muss einfach nur noch aus beiden Gruppen ein Team gebildet werden,
    die dann xbportalmc entwickeln und alles ist gut... ;)
    Aber Spaß beiseite - wie wahrscheinlich ist es denn, dass mp mal nicht mehr so hardwarehungrig sein wird?
    Arbeitet man daran?

    Ansonsten ist bei xbmc die Roadmap ziemlich unübersichtlich, ich wollte nämlich mal gerne wissen ob die an deren
    Schwachpunkten werkeln...

    Gruß,

    Rico
     

    FlipGer

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • April 27, 2004
    2,658
    115
    44
    Leipzig, Germany
    Germany Germany
    Aber Spaß beiseite - wie wahrscheinlich ist es denn, dass mp mal nicht mehr so hardwarehungrig sein wird?
    Arbeitet man daran?
    Ja, es gibt verschiedene Ansätze an denen gearbeitet wird. Wie Startzeit verbessern. GUI flüssiger und schneller reagieren lassen. Aber zum einen wird nicht mit hoher Prio dran gearbeitet und zum anderen ist es bei MP1 nicht ganz so einfach, da das Kernteile des Programms sind. Bei MP2 wird versucht von vornherein darauf zu achten.

    Flip.
     

    goldjunge

    Portal Pro
    February 23, 2010
    129
    2
    Germany Germany
    Ich denke dass die umschaltzeiten vom mp tvserver abhängen.
    Ich habe jetzt seit letzter Woche xbmc auf ubuntu installiert mit tvheadend als tvserver. Dazu nutzt ich noch cs. Die umschaltzeiten sind phänomenal, ich wähle einen Sender aus und das Bild ist direkt da. Egal ob fta oder paytv, egal ob sdtv oder HDTV.

    Ich nutze Media Portal seit Jahren und auch dvbviewer, prog DVB, dream dvb, ... bei keinem der Programme war der Sender Wechsel so flott.

    Ich dachte wäre normal beim Fernsehen auf einem pc und habe mich damit abgefunden, aber seit letzter Woche bin ich von was anderem überzeugt.

    Da ich sowieso nie etwas von tv aufnehme und timeshifting selten nutze sind das keine Killer Kriterien. Und timeshift soll auch in der nächsten Version von tvheadend eingebaut werden.
     

    toga67

    Portal Pro
    October 15, 2010
    181
    11
    Germany Germany
    Hallo Goldjunge,
    ich teste auch gerade XBMC auf ubuntu mit tvheadend. Die Umschaltzeiten sind wirklich sehr schnell. Allerdings ist das etwas irreführend, da bei mir dann der Stream erst sehr ruckelig anläuft und sich das Bild erst nach ein paar Sekunden stablilisiert hat. Aber vielleicht liegt es auch an meiner TV-Karte (Technotrend S2-1600). In Sachen Bildqualität finde ich XBMC auf ubuntu eine Katastrophe. Da sind die Windows Codecs haushoch überlegen. Auch scheinen die AMD Linux Treiber für meine Grafikkarte eine Katastrophe zu sein. Ich bin mir nicht sicher, ob da überhaupt die Hardwarebeschleunigung genutzt wird. Welche Grafikkartentreiber setzt du denn ein? Auch scheint es bei den Linux Treibern keine Möglichkeit zu geben, die diversen Bildverbesserer wie z.B Kantenanhebung, Entrauschen etc. einzustellen. Ich muss sagen in Sachen Treibern enttäuscht mich Linux extrem.
     

    goldjunge

    Portal Pro
    February 23, 2010
    129
    2
    Germany Germany
    Das liegt eher an amd als an Linux. Für Hardware Beschleunigung musst du xvba installieren, das ist das dxva unter Linux für AMD. Bei mit ist die Bild Qualität super.Ss wird EinstellungsSache sein
     

    infinite.loop

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 26, 2004
    16,163
    4,133
    127.0.0.1
    Austria Austria
    Ich denke dass die umschaltzeiten vom mp tvserver abhängen.
    Erst mal hängen die ab vom Übertragungssystem (analog, dvb, etc.). Bei dvb kommt dann noch die Symbolrate dazu, und die TvKarte hat dann nochmal ganz gewaltige auswirkungen auf die Umschaltzeiten.

    Multiseat/RTSP streaming hängt dann nochmal ca. 1. sekunde dazu.

    Ich habe jetzt seit letzter Woche xbmc auf ubuntu installiert mit tvheadend als tvserver. Dazu nutzt ich noch cs. Die umschaltzeiten sind phänomenal, ich wähle einen Sender aus und das Bild ist direkt da. Egal ob fta oder paytv, egal ob sdtv oder HDTV.
    Der XBMC client greift auch im Multiseat direkt auf die *.ts Dateien zu, und verwendet nicht RTSP. Daher werden da je nach Setup gleich mal 1 bis 2 Sekunden eingespart.
     

    Lehmden

    Retired Team Member
  • Premium Supporter
  • December 17, 2010
    12,069
    3,681
    Lehmden
    Germany Germany
    Country flag
    Hi.

    Der XBMC client greift auch im Multiseat direkt auf die *.ts Dateien zu, und verwendet nicht RTSP.
    Das hat er bis vor kurzem noch. Aktuell ist RTSP aber "broken", deswegen ist es im Moment deaktiviert. Für Multiseat mit XBMC ist im Moment das Argus TV Gedöhns wohl weniger buggy. Da ich aber den MP TV Server nutze (und das in absehbarer Zeit auch nicht ändern werde) kann ich dazu nichts aus eigener Erfahrung sagen.

    Bei XBMC ist eine Beta tatsächlich eine Beta und nicht wie bei MP, wo eine Alpha oft stabiler läuft als die "Final" der meisten anderen OpenSource Projekte...
     

    JB72

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • June 15, 2007
    791
    128
    47
    Bremen
    Germany Germany
    Hallo,

    schöner Vergleich, sehe das ganz ähnlich und hatte hier im Forum schon ähnliches berichtet. Auf einem Atom kommt XBMC einem von der Bedienung her schon fast wie Doping vor. Auch die Startzeiten sind beeindruckend. Da ich grundsätzlich alle Clients per Heimautomation starte und ausschalte, ist das ein enormer Vorteil von XBMC gegenüber MP.

    Um das zu erklären: Der Client hängt an einer Funksteckdose. Per Fernbedienung (oder Tablett etc.) bekommt die Heimautomation (Homematic) den Einschaltbefehl für die entsprechende Steckdose an der der HTPC hängt, gleichzeitig weckt er per WOL den Server. Wenn nun der HTPC Strom bekommt, geht dieser an, gleichzeitig wird der Server geweckt und ist schon bereit wenn der Client gebootet hat. So fahre ich auch die HTPCs runter, ein druck an der FB und ein HomematicTool auf dem HTPC beendet MP und fährt den Rechner runter, danach schaltet die Steckdose ab. So ist immer alles stromlos.

    Wenn XBMC noch am LiveTV feilt, dann ist es schon eine Klasse besser gerade für kleine Rechner. Bisher halten sich Vor und Nachteile fast die Waage.
     

    Holzi

    Super Moderator
  • Team MediaPortal
  • April 21, 2010
    7,930
    2,234
    Ba-Wü
    Germany Germany
    Country flag
    Nachdem hier so viel über XBMC und TV geredet wurde, habe ich jetzt auch selbst mal getestet (Nightly Build von heute). :)

    Erster Eindruck beim Start von XBMC + Confluence Skin ist natürlich top. Ca. 1 Sekunde Startzeit (jedoch keine Filme, keine Serien, keine Addons). GUI verhält sich auch sehr gut. Nachdem man aber einen vollbeladenen Aeon 4.0 Skin installiert hat, sieht das ganze schon ganz anders aus. Menü Scrolling verhält sich nicht schneller als bei StreamedMP meiner Meinung nach. Einzig was etwas schneller von statten geht, ist der Fensterwechsel. Aber das könnte auch an den Animationen in StreamedMP liegen. Vielleicht merke ich da aber auch nicht so einen großen Unterschied, weil ich jetzt nicht gerade das schwächste System habe.

    LiveTV ist mit XBMC zur Zeit für mich noch absolut nicht nutzbar (zumindest, wenn man davor MediaPortal gewohnt ist :)). Die Bildqualität ist in keinsterweise mit der von MediaPortal zu vergleichen. Ohne eingeschaltetes Deinterlacing erst gar nicht schaubar. EPG, wie von Lehmden schon angesprochen, gelinde gesagt nicht sehr schön. :) Umschaltzeiten liegen ca. bei 4-5 Sekunden. Mit MediaPortal bei ca. 1-2 Sekunden. Von Teletext kann man bei XBMC gar nicht reden.. Einzig was (sehr) positiv ist, sind die Logos für Videoformat, Audioformat und Audiochannels des TV Senders. Aber es wird ja gerade am TVServer gearbeitet. Vielleicht kommt da ja was für die Client Version. ;)

    Da ich bis jetzt nur relativ kurz getestet (Standardeinstellungen für Video/Codecs?)habe, habe ich mich mit Movies, Serien, Fernbedienung usw. noch gar nicht beschäftigt. Der TV Part hat mir gereicht. Meiner Meinung nach ist XBMC überbewertet, aber für Anfänger natürlich sehr leicht im Programm selbst einzurichten. In Punkto Qualität, liegt MediaPortal meiner Ansicht nach vorne. :)

    Muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden!
    Viel Spaß, was auch immer ihr nutzt! :)

    PS: Unser Skins könnten sich ruhig mal ein paar Hintergrundbilder vom Aeon 4.0 Skin "abschauen". ;)
     
    Last edited:

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 1)

    Top Bottom