Vergleich XBMC 12 (Frodo) Beta mit MediaPortal 1.3 Beta | Page 4

Discussion in 'MediaPortal Café' started by Lehmden, November 26, 2012.

  1. geichel

    geichel Portal Pro

    Joined:
    January 11, 2008
    Messages:
    81
    Likes Received:
    17
    Occupation:
    R&D Engineer
    Location:
    Dortmund
    Ratings:
    +17 / 0
    Home Country:
    Germany Germany
    Hallo,
    ich bin seit ca. 2 Monaten von Windows 7 mit MP Version 1.2.3 auf Ubuntu 12.04 mit XBMC+PVR (Frodo 12) und VDR Backend umgestiegen. Für diesen Umstieg habe ich eine Anleitung von Krautmaster http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=882014 als Basis genutzt. Ich hatte XBMC schon länger im Auge, da ich das Projekt genauso interessant wie MP finde. Hier kurz meine Erfahrungen:
    + XBMC startet deutlich schneller als Windows 7 + MP.
    + XBMC fühlt sich in der Handhabung für mich deutlich schneller an.
    + Unter XBMC kann ich sämtliche Einstellungen unter einer Oberfläche machen, und muss nicht zwischen dem Frontend und einem Setupprogramm hin und her springen.
    + Keine Codecprobleme, XBMC installiert und ich kann alle meine Medien abspielen.
    + XBMC LiveTV hat den abendlichen WAF erreicht ;).
    + Sehr gutes EPG.
    + Rechner kann komplett runtergefahren werden und nimmt zuverlässig auf, hier hatte ich bei Windows 7 & MP TV Server teilweise Probleme.
    + Bei mir läuft XBMC für eine Beta ziemlich stabil.
    -- Kein Timeshifting bei LiveTV
    + Medienscraper bei XBMC sind sehr gut.
    + Viele interessante XBMC Video Plugins
    + Super Integration in meine Netzwerkumgebung durch Linux + XBMC. Einfach Pfade der Netzwerklauf in XBMC eingeben und gut ist ;) Gerade hier hatte ich unter Windows öfters Schwierigkeiten, dass unter MP teilweise nach dem Start meine Medienshares nicht zur Verfügung standen.
    Ich bin einfach aus Neugierde umgestiegen und teste halt gerade XBMC 12 auf Linux als Alternative zu Windows 7 + MP. Meine gute alte Windows 7 + MP (habe ich über 3 Jahre benutzt) schlummert immer noch auf einer stillgelegten SSD :). Grade beim XBMC habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Qualität des PVR Support stark vom genutzten PVR Backend abhängt. Ich habe übrigens auch XBMC+PVR parallel zu MP auf Windows 7 am Start gehabt, deshalb hier nochmal kurz mein persönliches Ranking der unterstützten PVR Backends:
    +++VDR Backend
    +MP TV Server Backend
    -4TheRecord Backend
    TV Headend und MythTV habe ich noch nie probiert.
    Zum Schluss noch zwei Skin Empfehlungen für XBMC:
    -Cirrus Extended v2
    -Confluence-MOD
    Unter Linux muss man allerdings sagen, man muss viel lesen und sollte sich mit der Kommandozeile schon auskennen, bevor das Setup komplett rund läuft. Dies hat aber eher mit dem Betriebssystem und nichts mit XBMC selber zu tun.
    Viel Spass beim Ausprobieren!
    ge


     
    Last edited: December 4, 2012
  2. Google AdSense Guest Advertisement



    to hide all adverts.
  3. pur_berger
    • Super User

    pur_berger Super User

    Joined:
    May 14, 2007
    Messages:
    1,679
    Likes Received:
    183
    Gender:
    Male
    Location:
    Vienna
    Ratings:
    +270 / 1
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Hm - also nachdem ich jetzt mit einem Raspberry und einem Googel TV mit XBMC herumgespielt habe ... also - vorweg - ich habe nicht mit Kommandozeilen und Co herumgebastelt und auch nicht meine Folder Struktur "XMBC Tauglich" gemacht. Also - begeistert ist was anderes ...

    Wahnsinn ist die Startzeit und die embedded Variante. Ebenso das man alle (?) Settings im XBMC durchführen kann ist für das Handling sehr angenehm. Aber - Filme und Serien - das geht bitte gar nicht ...

    In mehr als der Hälfe der Fälle werden bei den Serien nur die Folder (ohne Inhalt) angezeigt. Die Folder Stuktur ist Serienname - Staffel - Folge. Die Benamsung ist immer gleich "Serie - SxF - Name". Klar - das man den Scrapper auswählen kann ist fein - aber das Resultat eben nicht. Was mir noch nicht gefällt ist das - Obwohl man für z.B. Anime einen anderen Scrapper auswählt dann erst wieder alles unter Serien zusammengewürfelt ist. Logischer ist doch das, wenn man schon einen anderen Scrapper nimmt das doch wohl einen Grund haben wird und dann auch geteilt dargestellt wird ...? Was mir auch abgeht - die "oder" Option. Findet der eine Scrapper nicht versuch den anderen. Scrapper ändern ist nicht da die ganze Datenbank umgeschrieben wird.

    LiveTV - Sender werden aus einem vorgegebenen Odnern importiert - nur nicht in der Reihenfolge angezeigt wie in dem Ordner gelistet. OK - damit kann man noch leben. Immerhin - es funktioniert.

    Filme - haben ein ähnliches Scrapperproblem wie Serien - einer oder keiner.

    Also - so sehr die getrennt MePo Struktur auch verteufelt wird - in Punkto Verwaltung ist es so doch um einiges besser als über die PortalOberfläche. Was ich mir denke - MePo könnte da echt den Kreis schließen und die Konfiguration "offluine" zur Verfügung stellen - sprich - wie Webportal z.B. also das man während MP läuft mit einem zweiten Rechner in die Konfig kann. Wenn Dateien angegriffen werden die zu sein müssten - kann man ja MePo remote restarten.

    Also - zumindest für mich - ist XBMC im Moment keine Alternative. Eine Spielerei und als Slim Client top - aber als Vollwertiger MePo Ersatz - nep.
     
    Last edited: December 4, 2012
  4. gurken
    • Premium Supporter

    gurken MP Donator

    Joined:
    August 7, 2009
    Messages:
    954
    Likes Received:
    103
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Designer
    Ratings:
    +115 / 0
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Ich glaub wenn man sich am Anfang seines ersten HTPC´s für XBMC oder Mediaportal entscheidet bleibt man meist bei einem System mit all seinen jeweiligen Vor,- und Nachteilen.
    Man braucht doch je System ne ganze Menge Einarbeitungszeit, fängt an selbst Sachen zu individualisieren, kreiert seine eigenen Workflows für z.B. Film, und Serienverwaltung sodass es nur bei allergrößten Problemen einen Umstieg gibt.
    Solange alles irgendwo im grünen Bereich ist, bleibt man seinem System treu und unterstützt das ganze mit Verbesserungsvorschlägen etc.. und freut sich bei neuen Releases wenn die Verbesserung übernommen wurde.

    Mit 2 versch. Systemen zu fahren würde bei mir nicht in Frage kommen.
     
    • Like Like x 1
  5. Holzi
    • Team MediaPortal

    Holzi Super Moderator

    Joined:
    April 21, 2010
    Messages:
    7,928
    Likes Received:
    1,591
    Gender:
    Male
    Location:
    Ba-Wü
    Ratings:
    +2,228 / 8
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Ich persönlich finde es beispielsweise besser Filme und Serien über eine Config einzutragen (wie es bei MediaPortal der Fall ist). So kann man schnell mal eine andere Beschreibung einfügen, falls einem die vom Scraper nicht gefällt. Für jene, die es gerne im Programm selbst machen ist XBMC von Vorteil. Obwohl man mit MP 1.3.0 BETA zumindest alle Settings auch in MP direkt ändern kann, ohne in die Config gehen zu müssen. (muss natürlich vom Skin erst unterstützt werden :))

    Siehe:
    [​IMG]

    Also auch MP entwickelt sich ein wenig weiter. ;)
     
    Last edited: December 4, 2012
  6. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Da ich es bevorzuge, meine Filme (und Serien neuerdings) extern vorzubereiten, spielt es keine Rolle, ob der benutzte Scrapper nun frei wählbar ist oder nicht, so lange man überhaupt lokale Daten nutzen kann. Bei Moving Pictures, MyVideos und MyFilms ist das der Fall, genau wie bei XBMC. Aber leider geht das nicht bei dem für mich als Serienfreak eigentlich wichtigsten Plugin, MPTVseries. Schon allein deswegen bevorzuge ich hier XBMC, da mir das sture und unflexible "Verhalten" von TVSeries mächtig auf den Keks geht. Wenn bei XBMC beim ersten Scrappen von Serien "leere" Serien- Ordner entstehen, so stimmt etwas gravierendes mit dem Namensschema nicht. Wenn kein SxxExx (oder vergleichbares, selbst ein 203 für S2 E03 langt schon, wobei das bei S7 E20 ernsthaft zu Problemen führen kann ;) ) irgendwo im Dateinamen auftaucht, gibt es Probleme, sonst nicht. Übrigens geht das Ändern von Beschreibungen, Grafiken oder ähnlichem super easy innerhalb von XBMC, viel einfacher als irgendwie/irgendwo innerhalb von MP. Außerdem empfinde ich das einheitliche Bedienkonzept aller Video- Abteilungen in XBMC wesentlich angenehmer als das chaotische Gestückel bei MP, wo nichts zusammen passt. Als Beispiel mal die "Pilotfilme" von Serien. In MP ist es nur mit großem Aufwand möglich, diese sowohl in Moving Pictures als auch in TVSeries angezeigt zu bekommen. In XBMC reicht ein Mausklick und der Film steht sowohl bei den Filmen als auch bei der entsprechenden Serie zur Verfügung...
    Sorry, aber gerade die Video Datenbank ist bei XBMC um Generationen weiter entwickelt und durchdacht als bei MP. Ähnlich wie es bei den Bildern der Fall ist. Und das sage ich als langjähriger MP Nutzer, der vorher noch nie ernsthaft etwas mit XBMC zu tun hatte... Dazu kommt die Plattform- Unabhängigkeit und die dramatisch geringeren Hardware- Ansprüche, so das man in sehr vielen Fällen gar nicht um XBMC herum kommen kann. Die Filme-Serien-Bilder-Musik-TV Geschichten sind ja miteinander kompatibel, so das einem "Mischbetrieb" nicht wirklich etwas im Wege steht.

    Die Video Datenbank von MP2 wird ja zumindest vom Grundkonzept her so ähnlich wie die von XBMC, von daher besteht auch für MP noch Hoffnung ;)
     
    • Like Like x 1
  7. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Für alle, die es interessiert, gestern ist die XBMC 12 Beta2 erschienen und zeitgleich zum ersten Mal auch ein Release für Android.
     
    Last edited: December 4, 2012
  8. pur_berger
    • Super User

    pur_berger Super User

    Joined:
    May 14, 2007
    Messages:
    1,679
    Likes Received:
    183
    Gender:
    Male
    Location:
    Vienna
    Ratings:
    +270 / 1
    Home Country:
    Austria Austria
    Show System Specs
    Also - das mit dem Scrapper - kann ich so nicht stehen lassen ... es sind alle Serien absolut gleich benamst (ich mache das mit Series Renamer). Bei einigen findet er alles, bei einigen nur eine Staffel, bei manchen nur den Namen. Ohne ersichtlichen Grund. Da finde ich die Möglichkeiten die TVSeries bietet schon angenehmer - nur eben das MePo dafür unten sein muß stört mich. Dafür seheh ich bei mir keinen Grund den Piloten in Moving Pictures anzuzeigen - der gehört zur Serie und wird dort auch gefunden - abenso wie Specials und Co - und sollte mal mit dem Ergebnis was nicht stimmen kann man das leicht ändern.
     
  9. Holzi
    • Team MediaPortal

    Holzi Super Moderator

    Joined:
    April 21, 2010
    Messages:
    7,928
    Likes Received:
    1,591
    Gender:
    Male
    Location:
    Ba-Wü
    Ratings:
    +2,228 / 8
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Sehe das so wie @pur_berger. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon zu sehr an MP gewöhnt. ;)
    Das was mich an XBMC eg am meisten stört, ist die schlechtere Bildqualität im Gegensatz zu MP. (nur für die windows builds gesprochen)
    Auch die Umschaltzeiten mit MP als backend gehen gar nicht.
     
  10. Lehmden
    • Team MediaPortal

    Lehmden Retired Team Member

    Joined:
    December 17, 2010
    Messages:
    11,834
    Likes Received:
    2,145
    Gender:
    Male
    Location:
    Lehmden
    Ratings:
    +3,613 / 28
    Home Country:
    Germany Germany
    Show System Specs
    Hi.
    Kannst du mir bitte mal ein genaues Beispiel (kompletter Pfad und Dateiname mit Endung) von einer Episode, die nicht gefunden wurde, nennen und eines, das gefunden wurde. Interessiert mich brennend.

    Das TVDB in den letzten Tagen mal wieder massive Probleme mit der API hatte, ist dir bekannt, oder? Bei mir hat der Series Renamer in den letzten Tagen nicht eine einzige Datei umbenennen können. Ich hab auf FileBot mit serienjunkies.de als Quelle umsteigen müssen, was ich zumindest vorerst so lassen werde. Auch wenn ich die Bedienung von FileBot echt unübersichtlich finde.

    Die Umschaltzeiten sind bei mir ziemlich gleich, das stört mich nicht. Außerdem bin ich kein Zapper, ich gehe durchs EPG und wähle, was ich sehen will... Die Bildqualität ist in der "Grundeinstellung" tatsächlich sehr schlecht, hab ich ja auch schon geschrieben. Man muss viel einstellen, bis sie halbwegs an MP heran kommt. Spätestens hier merkt man dann wie gut es ist, ein Konfigurationsprogramm zu haben, das einem alle Optionen an einer Stelle bietet. Denn das Einstellen der Bildqualität in XBMC ist deswegen so extrem umständlich, weil man zum einen an drei verschiedenen Stellen etwas ändern muss und zum Anderen einiges nur durch Erzeugen und Editieren einer XML Datei überhaupt möglich ist. Hat man diese Konfigurations- Hölle überstanden, so geht es aber, auch wenn in letzter Konsequenz MP immer noch sichtbar besser ist.
     
  11. wouter1971
    • Premium Supporter

    wouter1971 MP Donator

    Joined:
    November 19, 2008
    Messages:
    911
    Likes Received:
    106
    Gender:
    Male
    Occupation:
    Security Officer
    Location:
    Purmerend, Holland
    Ratings:
    +143 / 6
    Home Country:
    Netherlands Netherlands
    Show System Specs
    Holzi, probieren Sie Openelec (Openelec.tv) mit tvheadend als tvserver Add-On einmal. Auf SD karte künnen Sie es probieren. Das ist zu installieren from GUI in Openelec. zusammen mit Oscam für encoded kanalen lauft das sehr gut.

    Bild is gut zu machen via GUI and VDPAU on Linux (Openelec). Interlacing ein.
     
Loading...

Users Viewing Thread (Users: 0, Guests: 0)

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice
  • About The Project

    The vision of the MediaPortal project is to create a free open source media centre application, which supports all advanced media centre functions, and is accessible to all Windows users.

    In reaching this goal we are working every day to make sure our software is one of the best.

             

  • Support MediaPortal!

    The team works very hard to make sure the community is running the best HTPC-software. We give away MediaPortal for free but hosting and software is not for us.

    Care to support our work with a few bucks? We'd really appreciate it!