Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin (2 Viewers)

MadSonny

Portal Member
January 12, 2012
17
0
AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

Jup hab die 0.49er Version!
Kannst Du mal deine Dateien von dem Atmolight Plugin posten, und die Core.dll.

Solbald ich dsa Plugin installiere schmiert Mediaportal ab, in den Logs steht nichts brauchbares drin. Wenn ich die Original Core.dll zurückspiele läuft Mediaportal wieder.
Habe schon allemöglichen Versionen von dem Plugin probiert
 

legnod

MP Donator
  • Premium Supporter
  • September 24, 2011
    1,115
    323
    Stuttgart
    Germany Germany
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    Welche MePo Version hast du? Ich hab die 1.2.2.

    Hier meine Core.dll, Atmolight.dll und die AtmoDXUtil.dll
     

    Attachments

    legnod

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • September 24, 2011
    1,115
    323
    Stuttgart
    Germany Germany
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    Weiss zufällig jemand, ob man den AtmoLight Live Modus irgendwie per macro ansteuern?
     

    MadSonny

    Portal Member
    January 12, 2012
    17
    0
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    Wie versprochen ein kleiner Bericht zu meinem AtmoWin/SEDU Projekt.

    Ich habe die aus dem Thead erwähnten Led Pixel genommen 12mm WS2801 pixel module.
    Das ganze war eine preisliche Frage, sowie auch die Verarbeitung auf Wand. Bei dem LED Stripes hätte ich die alle 4 LED's auseinander schneiden müssen. Und diese dann wieder zusammen zulöten.

    Bestellt habe ich Sie in HongKong, super Kontakt zu dem Verkäufer, waren innerhalb von vier Tagen mit DHL-Express geliefert.
    Ich habe immer vier LEDs zusammen gefasst damit ich die ganze Fläche ausleuchten kann. Somit waren 256 Pixel zuverkleben.

    Hier ein Bild der Pixel:



    Ausgangssituation:



    Hier mit den verkleben LEDs (Am Anfang habe ich den Fehler gemacht die LEDs senkrecht auszukleben, was leider nachher dazuführt das es als kleine Lichtpunkte wahrgenommen werden, extrem störend. Also habe ich alle 256 nochmal neu verklebt, so das Sie diffus abstrahlen. Was später hinter dem Milchglas wie Vollflächig aussieht.


    Fertig:



    So sieht das ganze in Action aus: YouTube DIY AtmoWin





    P.S.: Ich habe noch 44 LED PIXEL über, würde Sie für 45,-€ abgeben incl. Porto.
     

    mpirklbauer

    Portal Pro
    May 7, 2011
    285
    9
    Austria Austria
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    MadSonny

    schöne Arbeit, aber dein Fernseher ist für die beleuchtete Wand zu klein.
    Somit, finde ich, dass das Ambilight nicht richtig wirkt.

    Müsste man natürlich live sehen.
     

    MadSonny

    Portal Member
    January 12, 2012
    17
    0
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    Weiss zufällig jemand, ob man den AtmoLight Live Modus irgendwie per macro ansteuern?
    Das Programm Atmocrtl.exe ist im Atmo verzwichnis. Ich habs mit eventghost laufen.


    Aus dem Wiki:

    Befehlszeilentools

    Für einige Befehle und Funktionen kann es hilfreich sein - wenn man diese aus anderen Programmen heraus anschieben kann - oder von der Befehlszeile aus. Für andere Programme steh eine sogenannte COM (ActiveX) Schnittstelle zur Verfügung. Der geneigte User - möge sich bitte den Quelltext herunterladen, und das Beispielprogramm zu deren Nutzung lesen.

    Für die einfache Steuerung via Batchdatei oder eines Automatisierungstools - z.B. Girder oder EventGhost unter Windows kann das Programm AtmoCtrl.exe verwendet werden. Dieses Programm setzt voraus dass die Steuersoftware bereits konfiguriert ist und ausgeführt wird.

    Man kann damit die Effektmodi umschalten, je nach Effektmodus die Farben ändern, oder kleine Sequenzen von Farbwechseln mit Pausen dazwischen realisieren.

    folgende Parameter werden dabei unterstützt:
    -effect [none|live|static|lrchanger|changer] dient zum Umschaltung des aktuellen Effektprogrammes
    none - komplette Abschaltung der Effekte
    live - schaltet in den Live GDI Screencapturemodus (VLC verliert hierbei die Verbindung! also Vorsicht)
    static - aktiviert die feste Farbe welche eingestellt ist
    lrchanger - Farbwechsel LR
    changer - Farbwechsel

    -color RedValue GreenValue BlueValue - gibt eines bestimmte Farbe auf alle Kanälen der Hardware aus (sollte nur mit den Effekten None oder static verwendet werden, weil die Farbe sonst gleich wieder verschwindet) die Komponenten von RGB sind im Bereich 0..255 zu verwenden.

    -chcolor channel RedValue GreentValue BlueValue -- gibt eine Farbe auf einem bestimmten Kanal aus 0..4 für die AtmoHardware bestimmte (n.i.y.)

    -sleep time -- wartet mit der Abarbeitung der Parameterliste soviele Millisekunden.

    Alle Parameter können in der Befehlszeile beliebig oft wiederholt werden, um so kleine Befehlssequenzen an die Atmo Hardware zu schicken...
     

    legnod

    MP Donator
  • Premium Supporter
  • September 24, 2011
    1,115
    323
    Stuttgart
    Germany Germany
    AW: Ambilight Eigenbau (Doku/ Infothread) - SEDU-Board, LED-Stripes, AtmoWin

    Ja das geht auch bei mir, nur eben nicht den Live-Mode vom Atmolight plugin!
    Denn nur mit dem Live-Modus vom MePo Plugin läuft es bei mir ruckelfrei!
     

    Merlyn

    Portal Pro
    July 8, 2011
    250
    322
    Germany Germany
    Country flag
    Nein, dieser Strip kann nur als Ganzes die Farbe wechseln, also alle 300 LEDs auf einmal. Der “5050 Multichip“ bezieht sich in diesem Fall auf die verwendeten LEDs, das sind SMD 5050 RGB.

    Gesendet von meinem XT910
     

    Merlyn

    Portal Pro
    July 8, 2011
    250
    322
    Germany Germany
    Country flag
    MadSonny

    Kommt mir das nur so vor oder passt die Kamalausrichtung nicht zum Bild? Das sieht aus, als wenn die limkere obere Ecke der Wand sich nicht mit der linken Seite des TV Bildes ändern würde.
    Auch das du mehrere LEDs in Schleifen außen rum verlegt hast wirkt komisch. So hat man keinen Fadeeffekt mehr. Aber gut, jedem das seine ;)

    --Merl


    Gesendet von meinem XT910
     

    Users Who Are Viewing This Thread (Users: 0, Guests: 2)

    Top Bottom